hat jemand ein Rotfilter von AT in Benutzung, oder ein anderes?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine TL-Themen" wurde erstellt von Drachen, 3. Februar 2019.

  1. Hi,

    ich beschäftige mich eben mit dem Thema Rotlicht zwecks Augenadaption etc. (bitte keine Diskussionen um den Sinn oder Unsinn von Rotlicht).

    Ich habe eben gesehen, das es von AT direkt ein Rotfilter für die AT Prime C2 gibt, welche ich in Nutzung habe.
    Hat das jemand im Einsatz?

    Oder ein anderes Filter?

    Mich interessieren einfach mal die Erfahrungen damit.


    Grüße,
    Peter
     
    #1 Drachen, 3. Februar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2019
  2. Ich habe Rotfilter von Fenix und Nitecore. Rein von der Anwendung ist der Nitecore Filter praktischer da er aus weicherem Kunststoff ist und besser wieder abzubekommen ist. Der Fenix Filter sitzt extrem fest. Ich hab bisher nur mal Laubfrösche in der Nacht damit beobachtet, aber die fühlten sich sichtbar weniger gestört als von weißem Licht. Zur Adaption der Augen kann ich dir leider nichts sagen. Gefühlt wars schon besser als mit weißem Licht, das kann aber auch einfach an der Lichtmenge liegen da der Rotfilter ja fast nichts durchlässt.
     
  3. Acebeam
    Hi,

    Danke euch!

    Ich habe einfach mal das org. Aufsteck-Rotfilter von AT für meine Prime bestellt. Dann teste ich das mal.
    Im Netz, amerikanische Seiten/Foren, fand ich auch div. Umbauten der Filter, um diese an einer Wizard nutzen zu können.

    Gruß,
    Peter
     
    #4 Drachen, 3. Februar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2019
  4. Ich nutze einen Rotfilter von Olight auf meiner Armytek Barracuda, die sehen aus wie eine beschichtete Linse von Fotokameras, ich finde die besser als die rotgefärbten Kunstofflinsen.
    Olight OL-RFSR50 Rotfilter für M31, M3x und SR50
     
    Drachen hat sich hierfür bedankt.
  5. Hallo TechnOMatriX,

    danke für Deinen Tipp, seh' ich mir doch gleich mal an.

    Gruß,
    Peter
     
  6. Hi,
    ich nutze seit einiger Zeit den Klarus FT 12 auf meiner Sofirn SP31T, wenn ich abends im Wald verschwinde. Damit habe ich dann trotz Rotfilter ca. 200m nutzbare Reichweite auf Turbo.
    Das Wild reagiert wesentlich unaufgeregter als bei weißem Licht. Habe dadurch auch letzte Woche meinen ersten Hirsch in freier Wildbahn beobachten können.
    Nach 2 Std. im Wald hat man eine gute Nachtsicht und die Lichter der "Zivilisation" blenden geradezu, wenn man aus dem Wald kommt.
    Die Qualität der Rotfilter von verschiedenen Herstellern geben sich hierbei nicht viel. Nur der originale Filter für meine Maglite 3D ist wirklich grottig! Auch bevorzuge ich die Filter mit Silikonbody gegenüber den reinen Vollplastikmodellen, die sind bei verschieden Lampen einfach flexibler einsetzbar.

    Gruß
     
    Drachen hat sich hierfür bedankt.
  7. ich benutzte ua einen nitecore aufsteckfilter, die lampe ist mittlerweile zum fahrradrücklicht degradiert.
    der rottone ist im vergleich zu cree xp-e red und photo red leds geradezu orange. wenn du spass und verwendung
    für rotlichtlampen hast würde ich mich nach einer reinen rotlichtlampe umschauen.

    interessante neue rotlicht erfahrung: ich hab neulich nachts ein wildschwein gehege besucht. die borstendinger sind tagsüber
    handzahm, belagern besucher am zaun, sind neugierig und völlig schubbergeil. komischerweise reagierte die rotte auf rotlicht
    völlig irritiert, selbst mit den üblichen pfiffen und rufen blieben die auf 30 meter distanz und wirkten verängstigt.
     
    Drachen hat sich hierfür bedankt.
  8. @ GenderBender & TheT,

    danke für eure Hinweise und dem Mitteilen eurer Erfahrungen!

    Leider bin morgen ganztägig in Dresden und erst abends wieder da, denn da kommen u. a. auch die Rotfilter an.

    das mit den W-Schweinen ist schon komisch, eventuell liegt es daran, das sie Dich NICHT sehen.

    Adaption: geht mir auch so, ich bin mit Glühwürmchen 1 gelaufen; Wizard Pro in WW.

    Ich berichte dann also später,
    Gruß,
    Peter
     
  9. Ich nutze (wenn passend) Farbfilter von Nitecore. Durch den Gummianschluss sind sie sehr universell, was geringe Unterschiede des Frontdurchmessers der Lampe angeht. Ich habe auch Flip-Filter von Eagtac. Da muss der Durchmesser aber schon relativ gut passen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden