HaikeLite HT70 17000lm & 1500m

Dieses Thema im Forum "Taschenlampen Neuigkeiten" wurde erstellt von Kasperrr, 12. November 2019.

  1. Wie es aussieht bekommt die HaikeLite-Familie ein neuen Mitglied, die HT70.
    https://m.banggood.com/Haikelite-HT...Power-Flashlight-18650-Battery-p-1594435.html

    4x Luminus SST70, leider kein offizielles Datenblatt zu finden
    max. 17000lm & 1500m Reichweite
    2x/4x/6x/8x 18650er

    Ansonsten ein interessanter Klopper, wie ich finde. Bin am überlegen ob ich mir dieses Biest bestellen soll aber die fehlenden Angaben zu den einzelnen Leuchtstufen (Helligkeit und Laufzeit) sowie der Preis und das Gewicht/Grösse, lassen mich noch zweifeln.

    Hier noch paar Infos zu der SST70:
    http://budgetlightforum.com/node/69116

    Vergleichsbeamshots zwischen der HaikeLite HT70 & Astrolux MF01S & AceBeam X65 Mini & K75
    http://budgetlightforum.com/node/69828

    Die HT70 haut schon ordentlich Licht raus! :thumbsup:
     
    #1 Kasperrr, 12. November 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. November 2019
    ranitegar und Frank1984 haben sich hierfür bedankt.
  2. Sieht optisch gut aus und die Daten klingen vielversprechend. Es sind keine Akkukäfige zusehen, die ja bei 2,4,6 oder 8 Akkus 2S 2P sein müssten. Leuchtdauer sollte sie jedenfalls haben ,bin mal gespannt.
     
  3. Faschma und Onkel Otto haben sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    So wie ich es nun verstanden habe, läuft die HT70 mit NarsilM also gibt es u.a. Ramping oder 1 der 12 Mode-Gruppen zur Auswahl.
     
  5. Hi Bernd, danke für den Link.
    Nettes Teil, wer es gebrauchen kann?
    Für mich wäre es nichts. Hätte damit Angst, die Flugzeuge zu blenden (Einflugschneise).

    Gruß,
    Falk
     
    #5 Faschma, 13. November 2019
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2019
  6. Das geht auch Ohne. Wenn das Batterierohr so aufgebaut ist, dass die Akkus nicht aus ihren Fächern fallen, kann man einfach zwei Button Top Akkus in den gleichen Slot stecken und schon hat mal die 2S Konfiguration. Die Haikelite MT40 kann man theoretisch auch mit 1 bis 4 Akkus betreiben.
     
  7. Die Leistungsdaten schauen top aus, vor allem für den Groupbuy Preis. Aber die Sekundärkosten sind mir da zu hoch. Hab weder ein Ladegerät mit 8 Slots noch 8 identische Akkus...
     
  8. @Schroecksi
    Zwei Lader mit jeweils 4 Schächten und das Problem ist gelöst! ;)
    Spass bei Seite...

    War anfangs von der HT70 irgendwie angetan aber mittlerweile hat sich das geändert.
    Die Leistung ist ja top! Gute Mischung aus Flood und Throw, wie man es auf den Vergleichsbeamshots sehen kann. Mit 8x 18650er lange Laufzeiten und das ist irgendwie gleichzeitig auch das Problem, weil ebem zu groß und schwer.
    Hier hätte HaikeLite noch ein kurzes 4x 18650er Batterierohr mit anbieten können/müssen. Vielleicht kommt es ja noch...

    Ich spare lieber weiter für die K65 GT und hoffe, diese wird demnächst verfügbar sein :)
     
  9. Ich finde ab einer gewissen Grösse des Kopfes gehört da ein langes 2S Akku rohr dran. Schlimmeres Beispiel einer Lampe mit völliger Dysbalance ist die Imalent R90C. Die Haikelite sieht gut mich optisch gut balanciert aus.
     
  10. Die R90C ist in der Tat sehr kopflastig, gefällt mir rein von den Proportionen auch nicht wirklich. Ebenso wie beispielsweise AceBeam K75, X65 Mini oder Astrolux MF04(S).

    Die HaikeLite HT70 hat in etwa den gleichen Kopfdurchmesser, wie die AceBeam K65, die mit 4x 18650er betrieben wird. Bei der K65 stimmen die Proportionen und sie ist keinenfalls kopflastig. Davon ausgehend würde der HT70 auch ein "kurzes" Batterierohr stehen bzw. sie wäre wohl nicht kopflastig.
     
    #10 Kasperrr, 29. November 2019
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2019
  11. Mir würde es nicht kürzer sondern dünner, also mit 6x18650 besser gefallen.....

    Gibt es eigentlich Lampen mit 6x18650?
     
  12. Die Lampe braucht aber 2S, da wird es kein kürzeres Batterierohr geben....
    In dem Link zur LED (BLF) sieht man, dass eine LED für die Leistung schon ca. 8A haben möchte, für 4 LEDs also 32A. Mit 2 oder 4 Akkus würde ich die nicht betreiben, könnte geschmolzene Federn geben...
    6 Zellen fände ICH optimal.

    Die X60 geht mit dem riesen Kopf ja mal gar nicht, gibt es da echt nichts vernünftiges?
     
  13. Die Wuben T90 wird mit sechs 18650 betrieben und liegt wirklich gut in der Hand.

    [​IMG]

    Gruß
    Carsten
     
    Kabukimann hat sich hierfür bedankt.
  14. Olight Shop
    Mir gefällt das Konzept der HT70.
    Sie hat ähnliche Daten wie die R90C was auf ein ähnliches Lichtbild hoffen lässt, ist dabei aber nicht so Kopflastig, ist günstiger und hat ein für meine Begriffe viel besseres ui. Könnte ein schöner R90C killer sein.
     
  15. Die Nightwatch NS53A soll laut Angaben Ströme von 35A erreichen und das mit nur einem Akku. Von geschmolzenen Federn habe ich bis dato nichts gelesen oder gehört.
    Eine passende bzw. genug starke Feder und das Problem ist gelöst. Wenn man also ein kürzeres Batterierohr wirklich wollen würde, dann wäre es sicherlich auch machbar. Den wenn ich es richtig verstanden habe, dann bedeutet ja 2S nicht unbedingt, dass die Akkus hintereinander platziert sein müssen sondern auch nebeneinander sein können. Oder täusche ich mich!?
     
  16. 2S heißt in Serie, also 8,4 Volt. Die LED braucht über 6 Volt, ohne Reihenschaltung braucht es einen Step Up Wandler, der wird wohl nicht verbaut sein.

    Zur Sofirn SP36 gibt es einen Bericht zu einer geschmolzenen Feder. Wenn 4P vorgesehen sind, also ca. 4x 8A wird wohl kein Hersteller eine Feder einbauen die 32A verträgt.
    Man kann alle Lampen die Akkus parallel nutzen mit weniger Zellen betreiben, bei ungeschützten Zellen kann der Strom dann aber zu hoch werden.
     
  17. Das mit geschmolzener Feder bei der SP36 ist mir auch bekannt. Ich bezog es aber auf die Nightwatch NS53A, die trotz 35A eine verbaute Feder hat.
    Ich verstehe schon was mit 2S gemeint ist und, dass 2 (volle) Akkus auch 8,4V liefern. Meine aber, dass nur weil es eine Reihenschaltung ist, die Akkus nicht hintereinander sein müssen, wie es beispielsweise bei der Convoy L6 der Fall ist. Sondern, dass die Akkus auch nebeneinander platziert werden können und somit ein kurzes Batterierohr 4x 18650er, möglich wäre. Zudem muss man auch nicht unbedingt eine Feder verbauen, Pins und dicke Messingringe bringens auch...
     
  18. Mit einem Batteriekäfig geht das natürlich....
     
  19. Ja, beispielsweise...
    Ich wollte nur anmerken, dass es durchaus möglich wäre, die HT70 nur mit 4x 18650ern zu betreiben und ich die Lampe somit interessanter fände.
    Aber Du hast schon Recht, ein kurzes Batterierohr wird es wohl nicht geben. Schade!
     
  20. Warum müssen Lampen mit solchen Leistungen, immer Schlüsselbund tauglich sein ? Jetzt baut ein Hersteller mal eine Lampe, die genügend Ausdauer hat, dabei noch formschön und nicht kopflastig ist und schon wird gemeckert, das sie zu lang, schwer ist. Wären es nur 3 bzw 4 Akkus, würden viele wieder jammern, das sie kopflastig ist und keine Ausdauer hat.

    Egal wie, gemeckert wird immer!

    P.s Ich bin froh, die X 65 und nicht die X 65 mini zuhaben.
     
    Bobbers hat sich hierfür bedankt.
  21. Vielleicht könnte man dafür das Akkurohr einer Haikelite MT40 verwenden ?
    Keine Ahnung wie die vier 18650 darin verschaltet sind und ob es an den Kopf der MT70 paßt, aber in einigen Tagen weiß ich dazu mehr...;)

    Gruß
    Carsten
     
    Cronox hat sich hierfür bedankt.
  22. Sind alle parallel in der Mt40...
     

  23. ... Bin gespannt, berichte bitte! (=

    Ein paar wallshots/beamshots wären nice! Bis jetzt mochte ich die Lichtbilder der Lampen mit 4/5 LEDs nicht besonders, ich hoffe es ändert sich und dieses Lampe erlöst meine rt70 aus dem Dienst - vorausgesetzt ich kriege den Prügel in ein schönes Holster....

    Mfg Marcel
     
    #24 Cronox, 3. Dezember 2019
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2019
  24. Mit etwas Glück kann ich die HT70 morgen in Empfang nehmen...:)

    Gruß
    Carsten
     
    schlichtie, Riesbachtaler Urgestein und Cronox haben sich hierfür bedankt.
  25. Und dann erstrahlt die Eilenriede wieder im Licht!:thumbup: Mit den Bäumen und geraden Wegen iat sie sehr geeignet für Beamshots.
     
    #26 Riesbachtaler Urgestein, 4. Dezember 2019 um 07:56 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dezember 2019 um 08:24 Uhr
  26. :thumbup: :grinsen:
     
  27. Wo hast du bestellt? Wie lange musstest du warten?

    Thomas
     
  28. Habe am 11.11. bei BG geordert, am 25.11. wurde das Paket versendet und sollte heute oder morgen hier eintrudeln.

    Gruß
    Carsten
     
    Gray Matter hat sich hierfür bedankt.
  29. Dann hast du die ja schon vor Erstellung dieses Threads bestellt, alle Achtung ;)
     
  30. Hatte die auf Verdacht gepreordert...:D
     
  31. @casi290665

    Warte ja sehr gespannt auf deinen Eindruck! :)
     
    Kabukimann hat sich hierfür bedankt.
  32. Ich auch. :tala:
     
  33. Hab sie mir heute auch bestellt, bin auf den Vergleich mit meiner r90c gespannt... Im Januar darf sie denn bei unserem Berliner Treffen gegen den einen oder anderen Kandidaten antreten
     
    Ratzepeter, Cronox und Kabukimann haben sich hierfür bedankt.
  34. Tolles GLS Tracking...:thumbdown:
    Faseln seit drei Tagen, daß das Paket in Zustellung ist und noch am gleichen Tag ausgeliefert wird, dabei war es noch einige hundert km entfernt...
    Heute soll sie aber im Zustellfahrzeug sein...
    Und sie ist tatsächlich wieder im Paketzentrum... :facepalm::mad:

    Gruß
    Carsten
     
    #35 casi290665, 6. Dezember 2019 um 12:46 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2019 um 00:57 Uhr
  35. Was wirklich Feines für das Jungscharzeltlager. Aber wer ist "Geschmolzene Feder" ? Ein amerikanischer Ureinwohner?
     
  36. So, endlich ist die HT70 eingetrudelt...:)

    Habe erste Bilder geknipst und ein kurze Luxmessung und Ceiling Bounce Lumenschätzung vorgenommen. Dabei habe ich folgende Werte ermittelt (da mein Luxmeter relativ konservative Werte anzeigt, mag der ein oder andere User vielleicht 10 oder 15% höhere Werte ermitteln...).
    Luxmessung (auf 6m gemessen, 8x 18650 Samsung-30Q button top Akkus): 255.600 Lux (einige Sekunden nach dem einschalten)
    Ceiling Bounce Lumenschätzung: Je nach Referenzwert 12.680 bis 13.500 Lumen (einige Sekunden nach dem einschalten)

    Die HT70 liegt satt in der Hand und ist deutlich kompakter als z.B. meine Acebeam X65. Sie wird mit Narsil M 1.3 betrieben und ist ab Werk so eingestellt, daß sie bis 50% der Maximalleistung rampt, durch einen Doppelklick geht es dann in den Turbomode.

    Da ja gefragt wurde, ob das kurze Akkurohr einer MT40 passen würde, habe ich das kurz aufgeschraubt. Das kurze Akkurohr kann aufgeschraubt werden, müsste aber in jedem Fall modifiziert werden weil es ja falsch verschaltet ist.

    Hier einige Bilder der HT70.

    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    Ein direkter Größenvergleich mit dem Schwestermodell MT40.

    [​IMG]


    Und hier ein Größenvergleich mit der Acebeam X65.

    [​IMG]


    Gruß
    Carsten
     
    superbirne, FrankFlash, Allion und 3 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  37. Danke, wird bestellt sobald die 5000k verfügbar sind.
     
  38. @casi290665

    Danke für deine Impressionen. Wie ist das Lichtbild verglichen mit der MT40? Könntest du qick and dirty messen, wie stark die Lampe von der 50% Stufe noch runter regelt?
     
  39. Danke für die Bilder! Ich warte auch auf die 5000K.:einkaufen:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden