Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Gute Solide Qualität für Höhlen, Nachtwanderungen "Urbanexploring", eigentlich alles

28 Juli 2015
14
2
3
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Fragebogen Stirn- und Helmlampen:


Hallo liebes forum!

Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[x ] Ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil.... (Begründung hilft uns bei der Suche)

Habe eine nitecore hc90. zu wenig hell Schieberegler zu unpraktisch, möchte eine bessere Zweitlampe oder vielleicht sogar drittlampe


Wozu wird die Lampe gebraucht?

outdoorsport nachts, bergsteigen, kajak, _Höhlen Begehungen, Urban exploring, eigentlich praktisch alles ausser joggen, muss deswegen nicht das leichteste Modell sein

Welche Lampenform bevorzugst Du?
Ist nicht so wichtig, Winkelkopf ist praktisch , wünsche mir aber Ausdauer , weswegen ich gegen einen externen Akku nichts hätte.


Wo soll die Stromversorgung verbaut sein?
[ x] Akku in der Lampe
[x ] Akkupack am Kopfband
[ x] Akkupack der extern angebracht werden kann (z.B. Transport im Rucksack)
wichtig und ein Ausschlusskriterium sind nachkaufbare Akkus . kommt eigentlich nur 18650 oder 21700 in frage oder?


Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[ x] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
[x ] Li-Ion Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, Magnetstecker oder Dockingstation)



Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
[ ] Die Lampe soll möglichst kompakt und leicht sein, die eingeschränkte Laufzeit nehme ich in Kauf
[ x] Die Lampe soll auch längere Zeit noch bequem zu tragen sein
[x ] Ich möchte hohe Leistung und Ausdauer, das Gewicht ist zweitrangig


Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
(Hinweis: Auf niedrigeren Leuchtstufen erreichen fast alle Lampen Laufzeiten von mehreren bis vielen Stunden)
[ ] unter 30 min.
[ ] 30-60 min.
[ ] 1-2 Stunden (wenn es eine hervorragende Lampe geben sollte dann wären zwei stunden wahrscheinlich auch ok)
[ x] länger


Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
[ x] Nahbereich ("flood", Flutlicht ohne blendenden Spot z.B. für Tätigkeiten mit den eigenen Händen)
[ ] Ferne ("throw", gerichteter Strahl mit höherer Reichweite)
[ ] universell (= etwas von beidem)

da ich nicht denke, dass es die eierlegende wollmilchsau gibt, vielleicht belehrt ihr mich des besseren, klar wäre Reichweite und Flutlicht in einer Lampe perfekt, aber ich möchte in beiden Bereichen was Gutes also habe ich mich damit abgefunden zwei Lampen zu kaufen, werde auch im der Taschenlampen-sektion noch eine Kaufberatung schreiben wenns ok ist




Wie hell soll die Lampe dauerhaft leuchten können?
So hell wie möglich, will das nicht jeder? wichtiger ist dass man die Lampe (stufenlos) dimmen kann. das war ja das geniale an meiner nitecore hc90.


Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[ x] täglich
[ ] wöchentlich
[ ] monatlich
[ ] wenige Male im Jahr


Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
sollte sie schon abkönnen klar, aber lithium entladen doch ohne Probleme oder? nur laden ist bei kälte nicht möglich stimmt's?


Wie teuer darf die Lampe sein?
[ ] bis 20€
[ ] bis 50€
[ ] bis 100€
[ ] bis 200€
[ ] bis______________
[x ] egal


Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?

[x ] wasserdicht
[x ] schlag-/stossfest (sollte schon was aushalten, klar, aber irgendwelche Gummiummantelungen müssen dann auch nicht sein


[ ] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
[ x] Bezugsquelle innerhalb der EU
[ ] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland
[ ] Sonstiges: Qualität, Qualität und nochmals Qualität. deswegen hab ich auch bei preis egal angekreuzt. Ich will nicht nach 5 oder 10 jahren alles nochmal kaufen müssen, ok das ist vielleicht übertrieben ausgedrückt, wer weiss wie sich die LED Technologie weiterentwickelt aber ihr wisst was ich meine

was ich überhaupt nicht brauche sind Zusatzfunktionen wie Strobe Blink Blitz SOS usw. wenn es nicht anders geht, mein Gott, dann ist es halt so aber lieber wäre es mir wenn die Lampe das nicht hätte
Wichtig sind mir verschiedene Helligkeitsabstufungungen, wenn es irgendwie geht stufenlos, und was absolut gar nicht geht ist: wenn man durch die gesamten Helligkeitsstufen schalten muss um die Lampe aus zu bekommen.


Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
[ ] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Lampen empfehlen
[x ] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen


Tausend Dank an die Berater, die eine so gute Tat vollbringen. Danke danke danke
 

Genießer

Flashaholic*
12 März 2019
390
545
93
Bad Mergentheim
Da fällt mir die Lupine Blika ein, die erfüllt die allermeisten deiner Anforderungen.
Höchste Qualität, Bezug in DE (sogar die Fertigung ist hier), kann richtig Hell, kann Reichweite und Flut getrennt oder zusammen, kann die Leuchtstufen in 1% Schritten in der Handy-App konfigurieren, kann hoch UND runter schalten.

Der Akku ist eben ein Lupine Akku, der aber im Bedarfsfall vom Hersteller getauscht wird. Der Service ist hier als besonders gut hervorzuheben.

Hier gibt es noch jede Menge interessantes zu dieser tollen Lampe: Review und weiteres zur Blika
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.635
9.455
113
Hannover
Acebeam
Hallo urban,

vielleicht wäre eine Wurkkos HD20 etwas für Dich !? Die ist mit zwei LEDs bestückt, einer flutig leuchtenden high CRI LED (neutral weiß) hinter einer TIR-Optik und einer ebenfalls neutral weiß leuchtenden LED in einem Reflektor mit höherer Reichweite. Die LEDs können einzeln oder zusammen leuchten.
Die HD20 kommt als Rundumsorglospaket inkl. eines 21700 Akkus mit 4800mAh, hat einen USB-C Ladeanschluß und ist zum fairen Preis in D zu bekommen: https://www.amazon.de/Wurkkos-HD20-Stirnlampe-Taschenlampe-Aktivitäten/dp/B08L8ZS5YD/

Und mit einem Ersatzakku am Mann kannst Du ganz einfach die Laufzeit verdoppeln, sparst aber Gewicht am Kopf und brauchst Dich auch nicht mit Kabeln zu einem Akkupack rumärgern (ich habe hier einen Kopflampenprototypen mit zwei 21700 in einem Akkupack liegen, das wäre mir auf Dauer deutlich zu viel Gewicht am Kopf...) ;)

full




Allerdings könnte die Nitecore HU60 noch interessanter für Dich sein. Die kann mit einer Powerbank am Kabel betrieben werden und bietet laut Nitecore eine elektronische Zoomfunktion für flutiges oder throwiges Licht...
Eine Fernbedienung an einem Armband gibt es auch...
https://flashlight.nitecore.com/product/hu60



Gruß
Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:
28 Juli 2015
14
2
3
Da fällt mir die Lupine Blika ein, die erfüllt die allermeisten deiner Anforderungen.
Höchste Qualität, Bezug in DE (sogar die Fertigung ist hier), kann richtig Hell, kann Reichweite und Flut getrennt oder zusammen, kann die Leuchtstufen in 1% Schritten in der Handy-App konfigurieren, kann hoch UND runter schalten.

Der Akku ist eben ein Lupine Akku, der aber im Bedarfsfall vom Hersteller getauscht wird. Der Service ist hier als besonders gut hervorzuheben.

Hier gibt es noch jede Menge interessantes zu dieser tollen Lampe: Review und weiteres zur Blika
danke für den tipp Geniesser. aber ich glaube die ist nichts für mich. Mag sein dass die super Qualität hat, aber ich verstehe es einfach nicht wie man eine Lampe dermassen technisch aufrüsten muss. Fernbedienung, App möchte ich grundsätzlich nicht. Auch wenn es ohne diese auch geht, ist mir das mit den Modi einfach zu umständlich. Was ist wenn ich in einer Sekunde das Licht dimmen muss? Oder ganz schnell ausschalten weil ich nicht gesehen werden will, aber nicht in die vorherige Einstellung zurück möchte sondern das Licht ganz gedämmt haben will?
Ich verstehe auch nicht warum Stufenlose Schieberegler oder Drehknöpfe nicht schon längst Standard sind, was spricht dagegen ?
Vielleicht hast Du noch einen Tipp für mich. Danke Dir

Hallo urban,

vielleicht wäre eine Wurkkos HD20 etwas für Dich !? Die ist mit zwei LEDs bestückt, einer flutig leuchtenden high CRI LED (neutral weiß) hinter einer TIR-Optik und einer ebenfalls neutral weiß leuchtenden LED in einem Reflektor mit höherer Reichweite. Die LEDs können einzeln oder zusammen leuchten.
Die HD20 kommt als Rundumsorglospaket inkl. eines 21700 Akkus mit 4800mAh, hat einen USB-C Ladeanschluß und ist zum fairen Preis in D zu bekommen: https://www.amazon.de/Wurkkos-HD20-Stirnlampe-Taschenlampe-Aktivitäten/dp/B08L8ZS5YD/

Und mit einem Ersatzakku am Mann kannst Du ganz einfach die Laufzeit verdoppeln, sparst aber Gewicht am Kopf und brauchst Dich auch nicht mit Kabeln zu einem Akkupack rumärgern (ich habe hier einen Kopflampenprototypen mit zwei 21700 in einem Akkupack liegen, das wäre mir auf Dauer deutlich zu viel Gewicht am Kopf...) ;)

full




Allerdings könnte die Nitecore HU60 noch interessanter für Dich sein. Die kann mit einer Powerbank am Kabel betrieben werden und bietet laut Nitecore eine elektronische Zoomfunktion für flutiges oder throwiges Licht...
Eine Fernbedienung an einem Armband gibt es auch...
https://flashlight.nitecore.com/product/hu60



Gruß
Carsten
Hallo Carsten. Hast du die Wukos zuhause? wie ist das mit dem Hin und Her schalten durch die Helligkeitsstufen? Macht sie für dich einen wertigen Eindruck?
wegen der HU60 : hab die Bedienungsanleitung gelesen: es ist immer dasselbe mildem Hin und her schalten, es geht nur wenn man durch alle Modi schaltet. also eher nichts für mich.
 

Karlumbus

Stammgast
3 Juni 2020
73
71
18
Hi Urban,

ähnliches ging mir auch mal durch den Kopf. Ich bin dann bei einer Fenix HP30R hängen geblieben. Ist nicht das top aktuellste Modell aber bestimmt mal einen Blick wert.

Hier hast du
- Laufzeit durch zwei 18650er
- Spot und Flood
- nicht zu viel Gewicht am Kopf durch das Akkupack
- Qualität

Aber:
Die Lampe ist fest gegen Dauerregen aber nicht gegen lang anhaltendes untertauchen. An der Lampe hängen ca. 1,5 Meter Kabel mit einem Stecker für das Akkupack. An diesem sind ca. 10cm Kabel mit der Buchse für den Stecker. Diese Verbindung ist nicht dauerhaft bei untertauchen wasserdicht.

Beste Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Genießer

Flashaholic*
12 März 2019
390
545
93
Bad Mergentheim
Auch wenn es ohne diese auch geht, ist mir das mit den Modi einfach zu umständlich. Was ist wenn ich in einer Sekunde das Licht dimmen muss? Oder ganz schnell ausschalten weil ich nicht gesehen werden will, aber nicht in die vorherige Einstellung zurück möchte sondern das Licht ganz gedämmt haben will?
Ich verstehe auch nicht warum Stufenlose Schieberegler oder Drehknöpfe nicht schon längst Standard sind, was spricht dagegen ?
Vielleicht hast Du noch einen Tipp für mich. Danke Dir
Diese Lampe ist quasi die Eierlegende-Wollmilchsau unter den Kopflamen, als sonderlich kompliziert sehe ich die aber nicht.
Die hat ja zwei Taster am Lamenkopf, die unterschiedlich belegt werden können und die gleiche Funktion dieser Taster gibt es eben auch noch an der Fernbedienung. Die App wird ja nur benötigt, wenn man alle Einstellungsmöglichkeiten ausreizen will, für den normalen Gebrauch ist die App nicht.
Du kannst dir verschiedene Leuchtstufen programieren (einfach über die App oder auch über die Taster an der Lampe) die deinen Wünschen entsprechen und dann kannst du da hoch und runter schalten wie du willst mit den zwei Tastern.

Stufenlos gibt es teils mit einem Taster, aber Schiebe-/ Drehregler sind halt sehr anfälig und schwer dicht zu bekommen. Zudem kann man damit keine anderen Funktionen abbilden, das sind zumindest meine Vermutungen, warum das so selten ist.
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.635
9.455
113
Hannover
Hallo Carsten. Hast du die Wukos zuhause? wie ist das mit dem Hin und Her schalten durch die Helligkeitsstufen?
Ja, ich habe mehrere Wurkkos HD20.
Ein kurzer Klick schaltet die Lampe AN/AUS. Ist sie an, wechselt sie mit einem langen Klick durch die Leuchtstufen. Willst Du sie schnell ausmachen und dann in niedrigster Leuchtstufe einschalten, dann Klickst Du einmal kurz (Lampe geht aus) und startest sie erneut mit einem langen Klick in der niedrigsten Leuchtstufe...

Gruß
Carsten
 
28 Juli 2015
14
2
3
Danke nochmal an alle. Ich gebe ja irgendwie die Hoffnung nicht auf dass man wieder etwas zurück kehrt zu einfach und ohne Schnickschnack. Was ist denn euer Traummodell?
meines ist ohne eine Sekunde zu zögern:
Ein Schiebe/Drehschalter: Aus>niedrigste lumen>>>höchste lumen<<<<<niedrigste lumen < Aus. So einfach könnte das Leben sein.
Einen absolut dauerhaften wasserdichten Dreh und Schiebe Schalter zu bauen ist einfach und wurde schon gemacht. Von nitecore. Meine aktuelle Lampe ist die hc90. gibt es leider nicht mehr. Am Schalter war ein Magnet und hat etwas, ein Gegenstück in der Lampe, bewegt.
es gibt da keine Verbindung zwischen Schalter und Innenleben.
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.635
9.455
113
Hannover
Ein Schiebe/Drehschalter: Aus>niedrigste lumen>>>höchste lumen<<<<<niedrigste lumen < Aus. So einfach könnte das Leben sein.
Einen absolut dauerhaften wasserdichten Dreh und Schiebe Schalter zu bauen ist einfach und wurde schon gemacht. Von nitecore. Meine aktuelle Lampe ist die hc90. gibt es leider nicht mehr. Am Schalter war ein Magnet und hat etwas, ein Gegenstück in der Lampe, bewegt.
es gibt da keine Verbindung zwischen Schalter und Innenleben.
Habe zwei Kopflampen mit Drehschalter, aber die gibt es beide nicht mehr zu kaufen.

Solche Magnetdrehschalter gibt es bei Tauchlampen, dort aber mit sehr grober Abstufung oder sehr fein abgestuft bei Jetbeam (aber ich kenne derzeit keine Kopflampe damit...).
 

taenzerwalze

Flashaholic*
7 März 2017
991
1.010
93
Meine persönlichen Lieblingslampen sind die Armytek Wizard mit Nichia LED und verschiedene Zebralight Lampen. Vergleichbar wäre hier die H600F. Die Zebras kann man auch in Maßen programmieren und somit den eigenen Bedürfnissen anpassen.
 

lightboks

Flashaholic**
4 Januar 2019
1.749
850
113
Hab eine Wizard Pro in WW. Das einzige, was mich an der stört, ist der Ladestandindikator im Schalter, den man nicht abstellen kann. Der blinkt alle par Sekunden den ungefähren Stand aus (ausser im low mode)

Das Magnetladekabel benutze ich nie.

Zebralights sind auch wirklich toll und noch etwas leichter und kompakter. Wenn du die Wizard nicht vergünstigt bekommst, würde ich fürs gleiche Geld eher ein Zebra kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Trustfire Taschenlampen