Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Geeigneter Treiber für MT-G2 gefunden !

RC-Drehteile

TaschenlampeneigenbauSpezi & Ehrenmitglied
4 Juli 2010
6.022
4.646
113
Hessen
Olight Taschenlampen
Trustfire
Moin zusammen,

heute kam ein Päckchen von Intl Outdoor an. Eine MTG2 auf Kupfer und dieser Treiber:

Boost/Buck 3-18V Triple XM-L Circuit Board [Triple XM-L Circuit Board] - $13.53 : Led Flashlight-International Outdoor Store

habe ich eben mal ans Netzteil gehangen.

Damit bekommt die LED ziemlich genau 5,5A ab, und das von einem Spannungsbereich von 8,4 bis 12,6V ( weiter muss ich noch testen ).

Damit ein guter Kompromiss aus Helligkeit und LED-Haltbarkeit. Messungen haben ja gezeigt, das weit mehr drin ist. Von daher sehe ich die 5,5A unkritisch.

die Modi sind gut angepasst.

Wollte ich mal posten, da immer mal wieder nach MT-G2 Treibern gefragt wurde. Vielleicht habe ich auch was überlesen und das ist schon alles bekannt... Dann vergesst das alles wieder :peinlich:

Die low-voltage protection werd ich auch noch testen.

Zusammen mit der 70mm TIR macht das richtig Laune :thumbsup:

LG Michael
 

archangel

Flashaholic**
7 April 2011
4.544
1.432
113
Cool! Kannst Du mal ein oder zwei Fotos von der LED auf Kupfer machen? Wie ist der Durchmesser, bekommt man die auch in schlankere Lampen rein?
 

hotte1111

Flashaholic**
28 Dezember 2010
1.385
377
83
Acebeam
:thumbsup:
Auch eine XML2 mit ihrem hohen Vf kann man damit auf 5,5 Ampere betreiben, bei z.B. nur einer potenten Zelle (26650), da sie hier als Booster fungiert.

Leider ist der Treiber mit 24mm zu groß für meine HD2010.
 
  • Danke
Reaktionen: RC-Drehteile

RC-Drehteile

TaschenlampeneigenbauSpezi & Ehrenmitglied
4 Juli 2010
6.022
4.646
113
Hessen
Photos mache ich nachher, klar. Die LED ist auf einer 20mm Kupferplatine, also geht das problemlos auch in kleineren Lampen. an den Schlüsselbund würde ich die aber nicht hängen wollen, der Emitter an sich ist schon recht groß.

Aber genaueres später, ich bin noch am vermessen ;)

:thumbsup:
Auch eine XML2 mit ihrem hohen Vf kann man damit auf 5,5 Ampere betreiben, bei z.B. nur einer potenten Zelle (26650), da sie hier als Booster fungiert.

Leider ist der Treiber mit 24mm zu groß für meine HD2010.

wenn sie als Booster arbeitet, ist es vielleicht auch möglich, eine MTG mit einer Zelle zu betreiben... das wäre dann ja natürlich ein Ding. Dann würde ich gleich mal 5 Stück ordern :D
 
Zuletzt bearbeitet:

hotte1111

Flashaholic**
28 Dezember 2010
1.385
377
83
Ein cooler Treiber :D
Hoffentlich funktioniert es.

Der Preis ist ja noch ok und nur das PWM ist nicht optimal, aber sicher kaum sichtbar.
 

RC-Drehteile

TaschenlampeneigenbauSpezi & Ehrenmitglied
4 Juli 2010
6.022
4.646
113
Hessen
so, habe die Kombi mal vermessen:



bei 5,5V schaltet der Treiber runter und blinkt dann in regelmäßigen Abständen. Bei 5,5V sind zwei Akkus dann aber wirklich leer, wenn man den Akkus was gutes tun will, lädt man sie vorher auf. Wobei die Lampe ja vorher auch deutlich dunkler wird. Mit 3 Akkus ist die Abschaltung natürlich nix.

Boost geht leider auch nicht, da bleibt die LED dunkel

viele Grüße

Michael
 

Anhänge

  • messreihe MTG2.png
    messreihe MTG2.png
    14,1 KB · Aufrufe: 615
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

the_holodoc

Flashaholic**
7 August 2011
4.916
3.105
113
Cool! Kannst Du mal ein oder zwei Fotos von der LED auf Kupfer machen? Wie ist der Durchmesser, bekommt man die auch in schlankere Lampen rein?

Hier sind Bilder zur MT-G2 auf Kupfer zu finden:
Noctigon MT-G20 MCPCB & CREE MT-G2 P0 5000K 6V LED - $21.85 : Led Flashlight-International Outdoor Store
Hier nur die Platinen:
Noctigon MT-G20 Copper MCPCB (2pcs) - $4.98 : Led Flashlight-International Outdoor Store

Hier gibt es neben der Messung auch noch ein Bild der LED auf der Platine:
crash-testing a MT-G2 on a copper Noctigon, graph done, mod done and repaired :) | BudgetLightForum.com

MfG Frederick
 

Xandre

Flashaholic***²
8 März 2011
12.968
5.149
113
BaWü
so, habe die Kombi mal vermessen:



bei 5,5V schaltet der Treiber runter und blinkt dann in regelmäßigen Abständen. Bei 5,5V sind zwei Akkus dann aber wirklich leer, wenn man den Akkus was gutes tun will, lädt man sie vorher auf. Wobei die Lampe ja vorher auch deutlich dunkler wird. Mit 3 Akkus ist die Abschaltung natürlich nix.

Boost geht leider auch nicht, da bleibt die LED dunkel

viele Grüße

Michael

Schade,das der Treiber es nicht schafft,
mit einem Akku die MT G2 zu versorgen.
Danke für die Tests :thumbup:

Gruß Xandre
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Danke
Reaktionen: Freak

RC-Drehteile

TaschenlampeneigenbauSpezi & Ehrenmitglied
4 Juli 2010
6.022
4.646
113
Hessen
Schade,das der Treiber es nicht schafft,
mit einem Akku die MT G2 zu versorgen.
Danke für die Tests :thumbup:

Gruß Xandre

ja, ist schon Schade... wobei dann da ja mehr als 10A fließen müssten. das wäre schon heftig, finde da mal nen Clicky.

viel interessanter wird das mit 2x180340 IMR Akkus und einem Gehäuse mit großen Kühlrippen.

Weil mein 1Kg Alublock, der mir als Kühlkörper dient, war erschreckend schnell erschreckend heiß :D

LG Michael
 

The_Driver

Flashaholic***
22 März 2012
7.236
4.961
113
Essen
ja, ist schon Schade... wobei dann da ja mehr als 10A fließen müssten. das wäre schon heftig, finde da mal nen Clicky.

viel interessanter wird das mit 2x180340 IMR Akkus und einem Gehäuse mit großen Kühlrippen.

Weil mein 1Kg Alublock, der mir als Kühlkörper dient, war erschreckend schnell erschreckend heiß :D

LG Michael

Passende Hosts findest du in diesem Thread. ;) Wenn du noch andere findest kannst du sie ja da eintragen.
 

the_holodoc

Flashaholic**
7 August 2011
4.916
3.105
113

Als Bucktreiber wäre mit drei LiIon Zellen in Serie genügend Überschussspannung vorhanden, um geregelt 9A an die LED zu bringen, ob er das auch tut ist dann eine andere Frage.

In dieser Auflistung im BLF ist der Treiber noch nicht aufgeführt:
Post your MT-G2 driver results here. | BudgetLightForum.com

MfG Frederick
 
  • Danke
Reaktionen: Xandre

Xandre

Flashaholic***²
8 März 2011
12.968
5.149
113
BaWü
Ob es die 9A werden ist nicht mein Problem,
aber kommt überhaupt Licht ( wegen 6 Volt) raus ?

Gruß Xandre
 

numquamretro

Flashaholic*
23 März 2013
276
92
28
Da ich zufällig den Treiber und eine MT-G2 rumliegen habe, hier ein kleiner Versuch:

Treiber Schaltet die Stufen gut durch. Bei einer Eingangsspannung von 6V zieht er auf der höchsten Stufe ca. 1A. Bei 7,5V sind es 4,4-4,5A. Bei 8V am Eingang sind es schon 5,7A. Mein getestetes Max. war bei 9,2V 9,2A. Weiter wollte ich nicht testen, da ich sowieso vorhabe sie mit 2stk. 22650ern zu betreiben und da passt mir die Leistung bei 7,4-7,8V ganz gut.
Im Video sieht man die ganze Bandbreite:
9A driver Test with MT-G2 - YouTube
 

Anhänge

  • MT-G2 Treiber Test 1.jpg
    MT-G2 Treiber Test 1.jpg
    91,5 KB · Aufrufe: 65
  • MT-G2 Treiber Test 2.jpg
    MT-G2 Treiber Test 2.jpg
    87,9 KB · Aufrufe: 61
  • MT-G2 Treiber Test 3.jpg
    MT-G2 Treiber Test 3.jpg
    86,8 KB · Aufrufe: 63

mash.m

Flashaholic*
8 Juli 2011
859
1.163
93
Kronau / Baden
Moin,

also ich weiß auch nicht, aber der Treiber sieht mir nicht so aus als könnte er die 9 Ampere auf dauer bzw. länger als 5 Minuten halten. Da ist in meinen Augen als Elektroniker kein Bauteil drauf das für einen Dauerhaften Einsatz spricht. Ich empfehle nach wie vor den Ampere von PCB-Components, auch wenn der deutlich teuerer ist.

Gruß Markus
 

The_Driver

Flashaholic***
22 März 2012
7.236
4.961
113
Essen
Moin,

also ich weiß auch nicht, aber der Treiber sieht mir nicht so aus als könnte er die 9 Ampere auf dauer bzw. länger als 5 Minuten halten. Da ist in meinen Augen als Elektroniker kein Bauteil drauf das für einen Dauerhaften Einsatz spricht. Ich empfehle nach wie vor den Ampere von PCB-Components, auch wenn der deutlich teuerer ist.

Gruß Markus

Nur aus reinem Interesse: woran erkennt man das?
 

mash.m

Flashaholic*
8 Juli 2011
859
1.163
93
Kronau / Baden
Am:

- Fet
- Spule
- Elko´s
- Diode

also allen Bauteilen die im Buck selbst enthalten sind. Regler und Modis ausgenommen. Leider ist es einfach so das die Chinesen da nehmen was gerade sehr günstig verfügbar ist. Dazu gehören z.b. Keramik-Caps sicherlich nicht. Ebenso ein guter Fet oder Leistungsfähige Diode. Ich denke letzere raucht als erstes ab.
Schau Dir mal zum Vergleich den Ampere an. Da sind nur beste Bauteile verbaut. Die Fets, Karamik-Caps, ja sogar der Feedbackwiderstand ist oberste Klasse!

Gruß Markus
 
  • Danke
Reaktionen: The_Driver

numquamretro

Flashaholic*
23 März 2013
276
92
28
Bin auch ein Freund von PCB Components... das ist wirklich hochwertige Ware und nicht mit dem Chinazeug zu vergleichen. Auch wenns um den Service geht kann man sich da getrost verlassen.
Allerdings muss man dafür etwas tiefer in die Tasche greifen und die Baugröße berücksichtigen. Unterm Strich aber womöglich die beste Firma am Markt wenns um Treiber für Talas geht.
 

Xandre

Flashaholic***²
8 März 2011
12.968
5.149
113
BaWü
Bin mit den Chinateilen recht zufrieden (bis jetzt)

Klar die Von PCB Components und LED TECH sind vom Allerfeinsten :thumbup:

Gruß Xandre
 

numquamretro

Flashaholic*
23 März 2013
276
92
28
Hab jetzt meine Convoy mit der MT-G2 und dem 9A Treiber fertig. Zieht jezt bei 2 fast vollen 22650er 5,85A am Eingang :cool:

Natürlich ist die Leuchtdauer mit dieser Treibervariante deutlich eingeschränkt. Wird auch extrem schnell heiß (ideal für den Winter :thumbsup:). Genauere Tests folgen noch.

Im Anhang ein Vergleich mit einer gemoddeten 3fach XM-L2 (2,9A pro LED). Bin echt erstaunt wie das Teil abgeht!

Beim Ceiling bounce: rechts die 3-fach XM-L2 und links die MT-G2
Beim Leuchtvergleich zuerst die XM-L2 danach die MT-G2

Mein Luxmeter müsste nächste Woche kommen, dann kann ich endlich mal alle meine Lampen vermessen... das wird wie Weihnachten sein :)
 

Anhänge

  • Lampen vorne.JPG
    Lampen vorne.JPG
    46,7 KB · Aufrufe: 59
  • Lampen seite.jpg
    Lampen seite.jpg
    85,2 KB · Aufrufe: 56
  • Ceiling bounce.jpg
    Ceiling bounce.jpg
    42,3 KB · Aufrufe: 70
  • 3-fach XM-L2 U2.jpg
    3-fach XM-L2 U2.jpg
    73 KB · Aufrufe: 67
  • Convoy MT-G2.jpg
    Convoy MT-G2.jpg
    68,1 KB · Aufrufe: 64

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.063
12.150
113
im Süden
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Xandre

Flashaholic***²
8 März 2011
12.968
5.149
113
BaWü
Die fehlende 4 --- ja :)

Sieht vom Bild her (für mich) eher wie ne Sockellieiste aus... (Erdanziehungskraft)

Gruß Xandre
 
Zuletzt bearbeitet:

numquamretro

Flashaholic*
23 März 2013
276
92
28
okay...ich korrigiere:"wall bounce" :D herrje, hier wird aber auch alles sehr genau durchLEUCHTET;)

zu den fragen, wie zum teil schon beantwortet:

treiber: ja
host: ja
LED: ja
nachbearbeitung notwendig: ja

der Treiber passt nicht ohne weiteres bearbeiten hinein. hab die originale LED aufnahme abgedreht und eine kupferscheibe eingesetzt. die treiberaufnahme hab ich tiefer und breiter gedreht. den treiber dann in den neuen sitz hineingeklebt und vorher den hohlraum mit wärmeleitpaste gefüllt damit der treiber die wärme ans gehäuse abgeben kann.

was mich bei dem treiber etwas stört: sobald die akkus an spannung verlieren geht auch leistung verloren, da kein boost treiber. aber langzeittest gibts noch keinen, den mach ich dann wenn mein luxmeter da ist.
 
  • Danke
Reaktionen: light-wolff