Kombi Geeignete Parameter im MC3000 für eneloops

Dieses Thema im Forum "Ladegeräte" wurde erstellt von LightJunkie, 1. März 2018.

Schlagworte:
  1. Nun habe ich mir ganz frisch den MC3000 V2018 gekauft
    Software Version 1.13
    Hardware Version 1,3+

    Ich beschäftige mich derezit mit geeigneten Programmen für die weißen eneloops (made in Japan)
    in Größe AA und AAA - letztlich geht es um das korrekte Verständnis der wählbaren Parameter im MC3000

    Durch Recherche habe ich folgendes zusammengetragen - daran schließen sich dann Fragen an.
    Es geht um AA (1900mAh) bzw. AAA (750 mAh) Zellen
    1. Kapazität (Capacity). 130 bis 150% der Nennkapazität: 2600 bis 3000 bzw. 975 bis 1125 mAh
    2. Ladestrom (C.current) 0,5C: 950mA bzw. 380mA für eine saubere Ladeschlusserkennung (Max. Ladestrom ohne die Lebensdauer zu verringern wäre bei 1C)
    3. Ladeschlusstrom: wann greift dieser?
    4. Ladeschlussspannung (target volt) 1,51 bzw. 1,47 V um dann mit reduziertem Ladestrom (top-off-charging) - ist das der in 2) angebbare Wert?- bis zu einer finalen Ladesschlusspannung (1,58 bzw. 1,54) - wo kann dieser Wert dann eingegeben werden? weiter zu laden
    5. Temp-Limit (Cut Temp): 45° - für den Fall der Fälle
    6. Zeilimit (Cut Time): Ladekapazität/Ladestrom x 1,4: 168 bzw. 168 Min
    7. Ruhepausen (C.resting): wo wirken Ruhepausen in einem Ladezyklus?
    8. Neustartspannung (restart volt): wann greift diese?
    9. Delta V (Delta peak):
      1. dV/dt so niedrig wie möglich - max. 3mV weniger ist besser!
      2. AUS = 0dV/dt ?? wenn ja wird die Ladung etwas zu frühzeitig abgebrochen - d.h. die max. Ladekapazität des Akkus wird nicht erreicht, der Akku dafür aber mehr geschont
    10. Erhaltungsladen (trickle charge) deaktivieren
    Wirken diese Ladeschlussparameter alternativ oder additiv oder sequenziell?
    D.h. wird der Ladevorgang sofort beendet wenn:
    A) 1., 4., 5., 6, oder 9. eintritt?
    B) oder wird bei 5. für die Zeitdauer 7. gewartet und dann weiter geladen bis ?
    C) wenn 9. eintritt wird für 7. gewartet um dann mit 3. weiter zu laden bis 4. erreicht wird?

    Kann jemand unterstützen?

    Grüße
    LightJunkie
     
  2. Wer dem TE keine hilfreichen Infos zu seinen Fragen geben kann, ist nicht genötigt hier irgendeinen Mist zu posten.
    :ModBackToTopic:
     
    steidlmick, bemymonkey, Bluzie und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  3. Wenn du einfach die Standardeinstellungen verwendest, passt das schon. Gibt ja extra eneloop-Programme.
    Die Standardeinstellungen kann man dann variieren, wenn man will.

    Ohne Trickle Charge braucht man eigentlich nur 9. Delta-V, 3mV ist gut; 3., 7. und 8. fallen flach.
    4. ist uninteressant, Standard (1,65V?) lassen.
    1., 5. und 6. ist Sicherheit, falls die Abschaltung versagt.
    5. würde ich auf 50°C setzen. 45°C ist bei höherem Strom am Ende schon normal.

    Hast du die deutsche Anleitung?
     
    LightJunkie und Maiger haben sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Das mit Standardeinstellungen ist so eine Sache...

    Das wären bei mir:
    Kapazität: 2000 - für AA zu gering
    Ladestrom: 1A - zu hoch
    Ladeschlusstrom: 0,1A - weiß nicht wofür
    Ladeschlussspannung: 1,65V - eher zu hoch
    Temp-Limit: 45 - besser 50 lt. Dir
    Zeitlimit: 120 Min - zu gering
    Ruhepausen: 0 Min - für was auch immer
    Delta V: 10mV - viel zu hoch
    Erhaltungsladung: 10mA - besser AUS

    Ergo passt eigentlich kein einziger Standardwert....

    Ich hab die deutsche und englische Anleitung...
    Da wird aber z.B der Ladeschlusstrom nicht mal erwähnt.
    Gibt es eine Funktion wie top-off-charging? Hab ich bisher in beiden Anleitung nichts gefunden. wenn ja welche Parameter steuern diese Funktion?

    Ich versuche alle Fähigkeiten des Geräts zu verstehen, um es dann optimal einsetzen zu können.

    Grüße
    LightJunkie
     
    #4 LightJunkie, 1. März 2018
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2018
  5. Das ist bei NiMH nicht relevant, der Ladeschlussstrom (Terminierungsstrom) ist nur bei Li-Akkus verwendbar.
    Ist aber egal, weil ja sowieso -dV/dt für die Abschaltung eingestellt wird/ist.
    Muss man ausprobieren, bei mir werden die Akkus mit 0.5 C nie 45°C warm.
    Stell's nach deinem Wunsch ein.
    Das ist für Cycles (Laden-Entladen-Laden) relevant, nicht für normale Ladevorgänge.
    3 mV sollte eigentlich OK sein.
    Ich würde AUS wählen.
     
    LightJunkie hat sich hierfür bedankt.
  6. OK so mach ich es!

    Danke Euch beiden!
     
  7. Wenn ich bei meinem MC3000 "Eneloop Std AA" wähle, stehen da ganz andere Werte:
    Ladestrom 1.20A (geht)
    Target Volt 1.65V (ist unwichtig)
    Delta Peak 3mV
    Cut temp 45°C (könnte auch 50°C sein, aber geht schon)
    Cut Time 180 min
    Alles andere steht auf 0 oder OFF.
    Das passt.
     
    LightintheNight hat sich hierfür bedankt.
  8. Hast Du auch Firmware 1.13?

    Gibst Du die Parameter am Gerät, in der App oder am PC ein?
     
  9. Am Gerät. Ich gebe aber keine Parameter ein, sondern wähle nur Batt Type = Eneloop und Model = Std AA oder AAA, die Parameter passen dann schon. PC oder App hab' ich nie probiert, ist mir zu kompliziert.
    FW-Version 1.02 (ist 2 jahre alt, einer der ersten)
     
  10. Ich stelle alles über die App ein - erschien mir einfacher, da ich ein selbst erstelltes Parameterset (=Programm) mit wenigen Klicks auf dem Smartphone starten kann.
    Wenn ein Parameter davon noch suboptimal ist, editiere ich das Programm und speicher es wieder ab, für die zukünftige Verwendung.
    Muss mal sehen wie schnell das direkt am Gerät funktioniert...
     
  11. Habe bei der App keinen Eintrag DELTA PEAK ("Delta V") im Modus "Zyklus" gefunden, im Modus "Laden" gibt es "Delta V".
     
    #11 BY_Flash, 6. Februar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2019
  12. Habe mehrfach versucht, folgendes Programm für die Eneloop BK-3MCCE (HR6, min. 1.900 mAh) zu starten:

    BATT TYPE: Eneloop
    MODE: Cycle
    CAPACITY: 1900mAh
    C.CURRENT: 1.90A
    D.CURRENT: -0.50A
    D.RESTING: 60min
    CYCLE COUNT: Off
    CYCLE MODE: D>C
    TARGET VOLT: Off
    TERMINATION: 0.10A
    DELTA PEAK: 10mV
    CUT VOLT: 0.90V
    CUT TEMP: 45°C
    CUT TIME: Off

    Die Entladung funktioniert einwandfrei, die Statuslampen wechseln dann auf grün und selbst nach D.RESTING von 60 Minuten startet der Ladevorgang nicht. Hat jemand dazu eine Lösung?
     
  13. CYCLE COUNT müsste mindestens auf 1 stehen. Wußte garnicht, daß man das auch auf „OFF“ stelllen kann, wenn „CYCLE“ angewählt ist.
    TARGET VOLT: „OFF“, geht bei meinem eben so wenig, wie TERMINATION: 0,10A.
    Ich bediene meines allerdings immer direkt am Gerät.

    Ich bin auch mit ein paar anderen Werten nicht ganz einverstanden.
    CAPACITY würde ich auf 2500mAh stellen; C.CURRENT auf 1,0A; D.RESTING auf „OFF“; DELTA PEAK auf 4mV.
     
  14. ... wundert mich auch. Terminierungsstrom gibt's nur bei Li-Ion, nicht bei NiMH.
     
  15. Olight Shop
    Korrektur (war im Dokument noch nicht angepasst :pfeifen:):

    CYCLE COUNT: 1
    CAPACITY fehlt
    MODEL: Std AA
    TARGET VOLT: 1,65V
    TERMINATION fehlt

    Entladen klappt, laden startet nicht. Idee?
     
  16. Die Stunde hast Du aber gewartet? :pfeifen:

    Bei 500mA Entladestrom kannst Du den Wert gut auf 0-5min setzen.
     
  17. Danke für die Info, ändert aber nichts daran, dass es nicht funktioniert ;)
     
  18. Das heißt, die 60 Minuten Pause zwischen Entladen und Laden hast du abgewartet?
     
  19. Natürlich, hab mir 2 Flaschen Bier bereitgestellt und aufs Display gestarrt.
     
  20. Nur bereitgestellt oder gar auch getrunken ?

    Als Suchtkrankenhelfer rate ich die Resting Time zu verkürzen.

    Greetings
    Klaus

    :)
    Dieser OT Post löscht sich in 60 Minuten.
     
  21. Zumindest sind 30 minuten resting time und zwei Gin Tonic allesamt unterhaltsamer als das heute-journal.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden