FW3A - TLF Sonderedition - Diskussion - Neue Bilder - Wahl des LED Typs

Dieses Thema im Forum "Sammler- & Customlampen" wurde erstellt von Cawi, 4. Mai 2017.

  1. Da bin ich gespannt!

    Kommen die direkt auf Deine Beamshot Strecke?
     
  2. Folomov
    Nee, die ist leider im Winterschlaf, ohne Pflanzen.
     
  3. :facepalm: klingt logisch
     
  4. Acebeam
    Schicke Lampe. Mir gefällt sie echt gut.
     
  5. Von maukka gibt es erste outdoor Bilder mit der XP-L HI Version

    http://budgetlightforum.com/comment/1453170#comment-1453170http://budgetlightforum.com/comment/1453170#comment-1453170

    Da muss man aber beachten, dass er wohl eine cool white Version bekommen hat (knapp 5800K)
    Angekündigt ist die XP.L HI aber im 3D Binning (knapp 4900K)

    http://budgetlightforum.com/comment/1452331#comment-1452331

    http://budgetlightforum.com/node/54239

    Schaut im Schnee aber trotzdem gut aus :cool:

    Grüße Jürgen
     
  6. Wow, jetzt gibt es ein äußerst umfangreiches Review des Prototypen, den maukka erhalten hat

    http://budgetlightforum.com/node/54239

    Damit kann man sich schon mal ein sehr genaues Bild zur FW3A machen :daumenhoch:

    Zwei Dinge, die mir direkt ins Auge gesprungen sind:
    1. Man sollte die Lampe am Kopf aufmachen. Wenn man hinten aufschraubt können einem die Innenteile der Schaltereinheit schnell entgegen kommen :pinch:
    2. Selbst die XP-L HI Version ist verdammt flutig. Am Besten sieht man das im Beamshot Vergleich zur Emisar D4, D4S, und 2 Versionen der Fireflies E07 im Flur

    Grüße Jürgen
     
    mili111, FrankFlash, heiligerbimbam und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Also, das kann noch nicht die endgültige Fassung sein :S

    Toykeeper hat sich zu Wort gemeldet:

    http://budgetlightforum.com/comment/1453509#comment-1453509

    http://budgetlightforum.com/comment/1453405#comment-1453405

    Ihr Exemplar hat eine XP-L HI mit 4000K. maukkas eine mit 5700K.
    Angepeilt ist die Mitte mit 4875K. :thumbup:
    Lumintop hat wohl die LED noch nicht zur Verfügung und halt im Prototyp verbaut was halt rum lag :gemein:
    Ebenso bei der Optik. Da ist eine andere verbaut, als in der Endfassung geplant. Deswegen auch das sehr (!) flutige Lichtbild.
    "Beam shots on these won’t look the same as the production units."

    Außerdem ist bei dem Exemplar von TK nicht die aktuellste Firmware drin.

    Es bleibt spannend :zufrieden:

    Grüße Jürgen
     
    Thomas W, Kafuzke, Wieselflinkpro und 3 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  8. LED falsch
    Optik falsch
    Firmware falsch

    Man kann also sagen "SERIENNAH" :Totlachsmiley:
     
    Thomas W, Ratzepeter, cwb und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  9. Ich kann nicht mehr!
    Ob das zu Weihnachten noch was wird?:rofl::rofl::rofl:
     
    Ratzepeter hat sich hierfür bedankt.
  10. welches Jahr?;)
     
    #690 taenzerwalze, 31. Januar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2019
    Tekas hat sich hierfür bedankt.
  11. Endlich ist unser Prototyp der FW3A angekommen. Ihr habt ja sicher schon einige Bilder von maukka und ToyKeeper gesehen. Trotzdem möchte ich euch ein paar meiner Eindrücke schildern.

    Bitte denkt daran, es ist ein Prototyp.

    Vielen Dank an Neal für den schnellen Versand.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Wuben TLF ist eine 14500er Lampe.
    [​IMG]


    Der Taster
    Er hat einen knackigen Druckpunkt und fast keinen Weg bis er reagiert, man kann ihn etwa 0,5 mm tief eindrücken. Er ist schön stramm, so dass er in der Jackentasche nicht aus versehen aktiviert werden kann. Egal wo man ihn betätigt, er reagiert und dass auch noch absolut ohne zu hakeln, super! Natürlich habe ich ihn abgeschraubt, bei diesem Prototypen fallen die drei Einzelteile auseinander, was aber nicht schlimm ist, man bekommt ihn ohne Probleme wieder zusammengesetzt. Das Problem hat ToyKeeper aber schon erkannt und um Verbesserung gebeten.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Das 'Innenrohr' muss auf der 'Schalter Seite' komplett versenkt sein.
    [​IMG]

    Auf der Kopfseite muss das 'Innenrohr' 1-2 mm herausstehen.
    [​IMG]

    Der Kopf mit Feder.
    [​IMG]

    Ich habe eine Version mit 3*XP-L Hi 4000K?? bekommen.
    [​IMG]

    Ein 30Q funktioniert einwandfrei. ................................................................ Der VTC5A funktioniert in meiner Lampe nicht.
    [​IMG] ................... [​IMG]

    Wer denkt eine Emisar wird schnell warm........ jedenfalls funktioniert die Wärmeabfuhr sehr gut.
    Sollte am Taster nichts mehr geändert werden, empfehle ich die Tailcap möglichst selten/nie aufzuschrauben.

    Einige Bilder füge ich noch in den Bestell Thread ein.

    Gruß
    Bluzie
     
    flaschi, Alphacentaury, 9x6 und 18 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  12. Vielen Dank für die Bilder :)

    Das würde Sinn machen. TK hat auch so eine Version bekommen

    Das verstehe ich nicht. Der Samsung 30Q ist doch auch ein flattop Akku???
    Auf Treiber Seite ist doch auch eine Feder???

    Gut, dass das TLF wieder im Geschehen dabei ist :thumbup:

    Eine Frage: Bei deinen Bildern sieht es so aus, dass man den clip entfernen kann. Kannst du das bestätigen?
    Ich habe das noch nirgends gelesen (oder überlesen?)

    Grüße Jürgen
     
  13. Ich auch nicht.
    Entfernen kann man den Clip aber dann funktioniert die Lampe nicht mehr. :pfeifen:
    Die Tailcap muss sehr fest zugeschraubt werden, hier geht es um Zehntel.
     
    #693 Bluzie, 1. Februar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2019
    Dr.Devil hat sich hierfür bedankt.
  14. Danke für die Bilder. Sie machen echt Lust auf mehr.
     
  15. Olight Shop
    Den Teil verstehe ich nicht ganz - warum sollte dem so sein/ist dem so?
     
  16. Zumindest auf diese Frage scheint es eine Antwort zu geben. TK spricht hier von einem "driver fit issue". Also der Treiber scheint nicht richtig (sauber?) positioniert zu sein. War bei ihrem Exemplar auch.

    http://budgetlightforum.com/comment/1454597#comment-1454597

    Die Rückmeldung dazu ist zur Bearbeitung bei Neal und Lumintop

    Grüße Jürgen
     
  17. Wer zwei konzentrische Rohre flach klemmt hat schnell Probleme. Hier klemmt man IMHO drei Sachen: You change something, you're fucked.

    Edit: Es könnten auch vier Sachen sein
     
    #697 joechina, 2. Februar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2019
  18. Weil hier 2 Akkurohre ineinander liegen um zusätzlich das Schaltersignal zu übertragen. wenn die nicht optimal positioniert sind, hat eins keinen Kontakt mehr und die Lampe funktioniert nicht mehr. Der Clip dient dabei als definierter Abstandshalter. Ein entfernen verändert die Anordnung zueinander.
     
  19. Und wenn ich keinen Clip möchte?
    Dann funktioniert die Lampe nicht!
    Na toll!
    Mir ist das egal,anderen aber bestimmt nicht!
    Als Option könnte ein Ring als Abstandshalter im Lieferumfang dazu gelegt werden!
     
    Ratzepeter und Thomas W haben sich hierfür bedankt.
  20. Abfeilen?
     
  21. Nö!
    Ring extra!:thumbup:
     
    Duke, Ratzepeter, Jabba und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  22. Uhm.. gerade im BLF gelesen dass die Tailcap vielleicht von Lumintop verklebt werden soll? Dann wäre der Clip überhaupt nicht wechselbar. Ist diese "Verbesserung" um die ToyKeeper gebeten hat, dass das Ding verklebt wird? ?(

    Edit: Okay, ToyKeeper hat geantwortet und meint, dass ihr Modell nach ihrem manuellen Zurechtfeilen des Hosts (damit der Treiber dort sitzt wo er hingehört) richtig funktioniert - auch ohne Clip. Sie hat zwei sehr schöne Bilder gepostet, wie der Treiber in der Lampe sitzen sollte und was bei ihr ankam: http://budgetlightforum.com/comment/1455023#comment-1455023
     
    #702 kollers, 3. Februar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2019
    Thomas W und Dr.Devil haben sich hierfür bedankt.
  23. Sehe ich das richtig, beim Zuschrauben der Lampe wird die innere Röhre an den Treiber gepresst?
    Das bedeutet doch auch, dass, wenn man die Lampe sehr fest zuschraubt, möglicherweise die dünnwandige Röhre beschädigt? Insbesondere da ein stauchbarer O-Ring verbaut ist, könnte eventuell zu viel Druck auf das Signalrohr zur Folge haben, wenn zu stark gedreht wird.

    Ich hoffe, ich könnte meine Sorge verständlich ausdrücken, ansonsten muss ich Paint bemühen :pfeifen:

    Edith: Es geht mir nicht um eine Lampe, die nicht funktioniert wenn sie zu locker zugeschraubt ist, sondern um die Möglichkeit einer Beschädigung beim zudrehen, bzw. einen Verschleiß der Kontaktflächen aufgrund der geringen Wandstärke.

    Eventuell kann man eine flache Feder verbauen um Kontakt mit dem Signalrohr herzustellen? So wie im Batterierohr der Imalent DT35/DT70 Modelle?

    Grüße, Christian
     
    #703 Liquidity, 3. Februar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2019
  24. Ja, zwei flache Klemmungen vorn und hinten. Aber das sieht man auch in der fast zwei Jahren alten Schnitt-Zeichnung.
    https://www.taschenlampen-forum.de/posts/784861

    18,7 ID
    19,8 AD
    Also 0,5 Wandstärke. Wer macht Biegeversuche?
    Bei angenommen 0,4 "Pressweg" glaub ich nicht das das Rohr knickt.

    Federn würden eine komplett neues Rohr bedeuten.
    Wenn das Rohr verschleißt würde ich Lötpunkte auf die PCBs setzen.

    Maukka hat seinen Proto4 mit anderen Optiken gemessen.
    Mit der 10508 die montiert war kommt er auf ca. 170m Ansi-Reichweite.
    Mit der angestrebten 10511 wären es ca. 200m und die 10507 legt noch mal 20m drauf.
    Außerdem noch Kurven aus denen man ablesen kann ob viele Artefakte im Beam sind

    Ab hier:
    http://budgetlightforum.com/comment/1455270#comment-1455270
     
    Liquidity und Thomas W haben sich hierfür bedankt.
  25. Auf dem Querschnitt ist zu sehen, dass lediglich das innere Rohr "presst", der Kontakt des Äußeren scheint über nicht anodisierte Gewinde zu erfolgen.
    Der Treiber scheint in der Zeichnung auch exzentrisch zu sein? Oder ist da einfach nur ein kleiner Fehler?

    Grüße, Christian
     
  26. Das Treiber Board ist an einer Seite abgeflacht.
    Und die Zeichnung ist alt, nur Fritz und Lumintop weiß was sie geändert haben.
     
  27. Kurzes Update

    - Lumintop arbeitet wieder
    - ToyKeeper hat alle Probleme des Proto4 zusammengefasst
    - Neal hat die Liste an Lumintop weitergeleitet
    - Die Emitter wurden noch mal bestätigt: XP-L HI 3D (~4875K) und LH351D 4000K 90CRI
    - Die Optik wurde bestätigt: Carclo 10511
    - ToyKeepers 0105 Firmware soll genutzt werden

    Ich schicke diese Woche meinen Prototypen für Beamshots an @andreas0401 . Meine Beamshotstrecke wird erst in 14 Tagen wieder zur Verfügung stehen.
     
    amaretto, invalid_user_id, red666 und 16 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  28. Die Serien FW3A wird diese Anodisierung bekommen.

    P1200397aa.jpg
     
    pfuederi, Thomas W, AndySchneider und 15 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  29. @Bluzie Ich kann das gerade schlecht erkennen. Ist das die dunklere von beiden?
     
  30. Ich habe die Fotos von dem Prototypen4 teilweise unter schlechten Lichtbedingungen gemacht.

    Schau dir mal das vierte Foto in Post #691 an. Auf diesem Bild kann man die Anodisierung mit einigen bekannten Lampen vergleichen.
    Ich habe nur diese eine Lampe zur Verfügung.
     
    invalid_user_id hat sich hierfür bedankt.
  31. Ja, danke. Auf dem Bild sieht man das ganz gut, finde ich. Wenn ich die mit der Zebralight vergleiche, sieht mir das nach der dunklen Anodisierung aus. Sieht schön aus :)
     
  32. Hmmm, eine weitere Verzögerung zeichnet sich ab, zumindest für die Version mit Samsung LED :(

    http://budgetlightforum.com/comment/1466781#comment-1466781

    Wie es scheint hat Lumintop Probleme bei der Bestellung der LED. TK ging wohl davon aus, dass diese bereits im Dezember bestellt waren. Dem war wohl aber nicht so :confused:

    Sie sinniert jetzt sogar darüber ob es nicht Sinn macht von der Samsung LH351D auf eine SST-20 LED um zu steigen.

    Die XP-L HI wird wohl wie geplant demnächst in Produktion gehen

    Grüße Jürgen
     
    Mehrbeam, heiligerbimbam, AndySchneider und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  33. Das kann ich leider so bestätigen.
     
    AndySchneider hat sich hierfür bedankt.
  34. Die bislang erhältlichen Bins der SST-20 4000K 95CRI liegen i.d.R. oberhalb der BBL. Folglich hat man den berühmten Grün-/Gelbstich bei niedriger Bestromung der LEDs, welcher beim Großteil der HighCRI-Fans verpönt ist. Die SST-20 (insbesondere die HighCRI Versionen 3000K/4000K) in einem Direct Drive Setup zu betreiben, birgt zudem gewisse Risiken, die bei >3 LEDs aber hoffentlich beherrschbar bleiben. Dennoch muss damit gerechnet werden, dass das Lichtbild bei schwacher Bestromung grün-gelblich und bei Maximalbestromung bläulich ausfällt (vgl. Emisar D4S SST-20 und Fireflies E07 SST-20).
     
    Dr.Devil hat sich hierfür bedankt.
  35. Eine wirklich sehr edel aussehende kleine Lampe :thumbup:

    Die Probleme bei der Konstruktion bzw. Fertigung des "Innenlebens" erzeugen allerdings die Skepsis, ob das alles auch mal so wie geplant funktionieren wird. Habe ein wenig den Eindruck, dass hier das Rad unnötigerweise neu erfunden wird :thumbdown:
     
  36. Der Gelb-Grün Stich dürfte bei den SST-20 mit 3000K am geringsten (bzw. kaum vorhanden) sein! So ist es zumindest bei meiner D4S in niedrigen Stufen. Dennoch wäre die Samsung LED für mich interessanter/wünschenswerter in der FW3A!

    Gruß Andi
     
    Lux-Perpetua hat sich hierfür bedankt.
  37. Die SST-20 3.000K 95CRI von Hank ist laut chromatischer Einordnung des Bin Codes (J2302) unterhalb der BBL, d.h. ins rötliche abdriftend, was bei 3000K kaum bzw. gar nicht auffallen sollte.

    http://budgetlightforum.com/comment/1427160#comment-1427160

    Hier konnte ich auch keine Probleme in der D4S feststellen. Allerdings wird das Problem mit der Maximalbestromung mit dem 21700-Format schon etwas brisanter. Die neuen Hochstromer wie Samsung 30T/40T oder Molicell P42A können die SST-20 unter DD auch in einem Quad-Setup in gefährliche Bereiche bringen.
     
    oOFOXOo hat sich hierfür bedankt.
  38. Wie blöd. Es ist doch eine der Besonderheiten der Lampe, dass sie mit einer Samsung LH351D kommt. Gute SST-20 Lampen gibt es viele. Der Wechsel der LED macht die Lampe leider weniger besonders.
     
    Unheard hat sich hierfür bedankt.
  39. Es gibt viele Lampen, die besondere Schalter in der Tailcap oder eine Ladefunktion haben. Dazu werden immer wieder doppelte Akkurohre verwendet. Man findet das z.B. bei taktischen Taschenlampen von Nitecore.

    Ich würde die Samsung auch deutlich vorziehen. Ich hoffe sie können diese LED doch noch in ausreichender Stückzahl auftreiben.
     
  40. Genau das meinte ich mit unnötiger Neuerfindung des Rads. Warum orientiert man sich nicht einfach an bekannten Doppelrohrkonstruktionen? Kann aber sein, dass dem der Patentschutz im Wege steht, das vermag ich nicht zu beurteilen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden