NiMh Fragen zum Ladegerät AV4

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung für Ladegeräte" wurde erstellt von carnap, 28. April 2019.

  1. Hallo Forum,

    ich interessiere mich für das Ladegerät MEC AV4. Dieses wird in mehreren Versionen angeboten:
    Kann mir bitte jemand sagen, ob die beiden Geräte baugleich sind oder sich relevant unterscheiden?
    Mir geht es nicht um das Gerät mit dem seriellen Ausgang (das heisst AV4ms).
     
  2. Folomov
    Die Geräte sind technisch quasi baugleich, unterscheiden sich jedoch im wichtigsten Teil, der Software!

    Das Mössinger-Gerät AV4m+ verwendet eine ganz andere Software mit anderen Ladealgorithmen, Kalibrierungen etc., weshalb es sich letztlich wie ein anderes Gerät verhält.

    P.S.: Meiner Einschätzung nach lohnt sich die Anschaffung eines AV4m+/AV4m nicht, weil es für das, was es kann und bietet, meiner Ansicht nach maßlos überteuert ist.
     
    matjeshering und casi290665 haben sich hierfür bedankt.
  3. Das Mössinger-Gerät kostet 70, das originale von MEC 35 EUR. Dein Urteil des überzogenen Preises bezieht sich auf die Mössinger-Geräte, korrekt?
     
  4. Acebeam
    Also zunächst einmal war die Äußerung zum überzogenen Preis kein "Urteil" (klingt so endgültig und negativ), sondern meine persönliche und damit subjektive Einschätzung.
    Letztlich muss jeder selbst entscheiden, wie viel ihr/ihm welche Funktionen wert sind.

    Ich finde vor allem das Mössinger-Gerät maßlos überteuert, bin aber auch der Ansicht, dass 35 € für ein Ladegerät, dass nur AA- und AAA-Akkus auf Nickel-Basis laden kann, heutzutage nicht mehr angemessen ist. Für das Geld kann man auch schon gute Universalladegeräte finden, die alle möglichen Größen und sowohl Ni- als auch Li-Akkus laden können.

    Interessant finde ich den Test des AV4m+ von unserem dänischen Kollegen Henrik, der das recht eigenwillige Ladeverhalten keineswegs als die technologische Spitzenleistung sieht, die Herr Mössinger für "sein" Gerät in Anspruch nimmt.
    Leider hat er das "Normalgerät" ohne Plus nicht im Test gehabt.

    Vor 15 Jahren waren die Dinger vielleicht mal ganz toll, aber heute finde ich sie etwas aus der Zeit gefallen und irgendwie antiquiert...
     
    #4 steidlmick, 29. April 2019
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2019
    light-wolff hat sich hierfür bedankt.
  5. "Maßlos" überteuert finde ich das AV4m+ nicht unbedingt. Es misst immerhin ganz ordentlich und terminiert sauber. Vermutlich werden die Geräte manuell umgebaut und neu geflasht, vielleicht noch kalibriert, das muss irgendwie bezahlt werden..

    Er hat aber ein Temperaturproblem beim Laden von 4 Zellen, das wird dem kompakten Design geschuldet sein und beim Originalgerät nicht anders sein.

    Ich finde wie HKJ die gewollte Überladung der Zellen nach dem ersten Ladeschluss nicht gut.
    HKJs Aufzeichnungen zeigen (anhand des Temperaturanstiegs), dass die Zellen beim ersten Mal schon einwandfrei vollgeladen werden - warum man dann nach einer Pause nochmal Strom reinpumpt, ist mir nicht klar. Was da noch an Ladung reingeht, ist vernachlässigbar. MMn wird es der Zelle mehr schaden, als es dem Anwender nutzt. Ich vermute, der zweite Anlauf soll einfach sicherstellen, dass die Zelle auch dann voll ist, wenn der erste Ladevorrgang aus irgendwelchen Gründen vorzeitig beendet wurde.
     
    steidlmick hat sich hierfür bedankt.
  6. Ja, sie werden alle manuell umgebaut und angeblich auch kalibriert, nur wenn der ganze Zauber am Ende wenig bis nichts nützt, wozu sollte man es dann bezahlen...?
    Das finde ich vor allem sehr enttäuschend, denn auf seiner Website erweckt der Herr Mössinger den Eindruck, als sei "sein" Gerät das absolute Nonplusultra in Sachen Akku-Schonung und zugleich immer volle Ladung.

    Die Tests von Henrik zeigen aber recht eindeutig, dass das wohl nicht so ganz zutreffen kann. Und diese anschließend stattfindende Erhaltungsladung erweckt bei mir auch eher Misstrauen denn Vertrauen in das Gerät.
    Wozu das bei LSD-NiMH-Akkus dienen soll ist mir schleierhaft und abschaltbar ist das leider für LSD-NiMH-Akkus nicht.

    Auch vor diesem Hintergrund bleibe ich meiner Einschätzung von maßloser Überteuerung treu, aber wie schon geschrieben darf ja jeder so viel Geld für so ein Gerätchen ausgeben, wie's ihr/ihm angemessen erscheint.
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Danke recht herzlich allen hier, die geantwortet haben.

    @steindlmick: Ich habe überhaupt kein Problem mit Urteilen, ich frage hier nach, um klare Einschätzungen zu erhalten.

    Welche Ladegeräte würdet ihr empfehlen, wenn‘s kein AV4 sein soll? Der dänische Kollege hat, sehe ich gerade, Empfehlungen. Da finde ich schon ein Gerät...

    Ich hatte bisher folgende Ladegeräte:
    • CSL - Universal Batterie Ladegerät | Typ AA oder AAA NiMH | Mikroprozessorgesteuertes Laden | 4X Ladeschächte: Lädt ordentlich, ging nach einem Jahr ein. Kaufe ich nicht mehr. Ohne vorherige Recherche bzw. Empfehlung gekauft.
    • Tycipy Batterie Akku Ladegerät für NI-MH/NI-CD AA/AAA Wiederaufladbare Batterien 4-Bay AA/AAA 2000mAh 5V mit LCD Bildschirm Grau: Ging nach einem halben Jahr ein. Einsenden zwecks Gewährleistung war mir zu umständlich. Kaufe ich nicht mehr. Ohne vorherige Recherche/Empfehlung gekauft.
    • Voltcraft BC-900: Hielt 11 Jahre, Bedienung war mir zu umständlich, Gerät habe ich aber als sehr gut in Erinnerung. Nach Empfehlung gekauft.
     
    #7 carnap, 29. April 2019
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2019
  8. Ich kenne seine Website. Wenn ich da reinschaue, wird mir schlecht. Da kriege ich Aggressionen.
    Über seine Fachkompetenz kann ich mir aber kein Urteil erlauben.
     
  9. ... für das Bewusstsein, etwas besonderes handgefertigtes zu besitzen ;-)

    OT:
    Ich hab's noch nie geschafft, das alles zu lesen. Fürchte Augenkrebs oder Epilepsie. Mag mich auch nicht mit fetten großen roten Buchstaben anschreien lassen.
     
    Bluzie und Onkel Otto haben sich hierfür bedankt.
  10. Nuja, Mössis HP geht aber mittlerweile - Ihr hättet die mal früher sehen sollen. :krank:
     
  11. Der Henrik (HKJ, https://lygte-info.dk/) hat schon wirklich gute und fundierte Tests zu sehr vielen Geräten auf seiner Website, da sollte was dabei sein.

    Falls du da nichts finden solltest oder zwischen zwei, drei Favoriten nicht entscheiden kannst, dann findest du auch hier natürlich noch entsprechende Entscheidungshilfe, es gibt schon viele ähnliche Threads, davon passt sicher auch etwas für dich, einfach mal stöbern.

    Falls du gar nicht fündig wirst, dann starte schlimmstenfalls einfach einen neuen Thread als Kaufberatung mit aussagekräftigem Titel und fülle dafür dann den entsprechenden Fragebogen aus.
    Spätestens dann sollten wir gemeinsam ein passendes Gerät für dich finden können.
     
  12. Danke, habe schon einige gefunden!
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden