Foursevens 123mini Titan Defekt

Dieses Thema im Forum "Taschenlampen-Reparaturen" wurde erstellt von Zivi-ww, 12. August 2015.

  1. Hallo zusammen,

    jetzt ist meine zweite 123mini Titan gestorben.
    Gleich zwei defekte Lampen rum liegen haben ist keine befriedigende Lösung.

    Hat schon mal jemand den Treiber bzw LED einer 47 123 mini getauscht?

    Wenn ja welcher Treiber wäre zu empfehlen und welche LED?


    Gruß Christian
     
  2. Warum selber Hand anlegen? 47 gibt 10 Jahre Garantie auf seine Lampen.
    Ich habe in den letzten Jahren schone einige Lampen ersetzt bekommen.

    Gruß
    Gerhard
     
  3. Ketzerische Frage:

    Hast Du so viele oder sind die 47 so anfällig?
     
  4. Acebeam
    Wenn ich von der CR2 mini auf die 123 mini schließe: ja. Ich habe insgesamt 15-20 Stück gekauft (für Freunde, Bekannte etc.) und 6 oder 7 davon, darunter meine eigene (Titan) sind ausgefallen. Alle von jetzt auf nachher ohne Vorwarnung. Wurden vom jeweiligen Händler ersetzt. Das ist aber einige Jahre her, es war die erste Version der Lampe.
     
  5. Hi,

    ja ich weiß wohl das sie 10 Jahre Garantie geben.
    Aber nur an den Erstbesitzer.

    Ich habe sie damals gebraucht gekauft und schon den ersten Austausch hat der Vorbesitzer geregelt.


    Und ja genau so war es ist wie die erste ohne Vorwarnung ausgefallen.
    Aber dennoch eine der Besten EDC lampen die ich kenne grad die Titan.

    gruß Christian
     
  6. Foursevens ist doch eine Premium USA Marke. Und dann noch Titan. Nagelneu sind die bestimmt das 3-fache Wert auf CPFMP. Mit Seriennummer und so.
    Sowas käme bei mir in den B&W Köfferchen als ein Erinnerungsstück Geschichte. Die dürfte dann noch nach Jahren gehen wenn's die Firma in altbekannter Form nicht mehr gibt was ich annehme
     
  7. Stellst Du Dir gerade vor sie würde noch funktionieren oder wie kommt es zu dieser Einschätzung?:D:D:D
     
  8. Ja Richtig die ist Premium auch der Preis.
    Aber ja ich liebe meine Titan EDC und nutze sie auch.


    Warum sie die beste EDc ist? Klein, leicht, Sieht gut aus....

    Defekte sind leider ärgerlich aber kommen in den Besten Familien vor.

    aber noch mal zurück zu meinem Problem.
    Welcher Treiber?

    Denn selbst wenn 4Sevens eine zurück haben will ist immer noch ein Body ohne Funktion hier.



    gruß Christian
     
  9. Typo

    Ich habe in den Jahren 2007 bis 2013 insgesamt 61 Lampen, von 4 verschiedenen Herstellern, im CR123a-Format gekauft.
    Man muss ja schließlich Frau, Kinder, Verwandte, Freunde, Arbeitskollegen, Polizei, Feuerwehr, usw. mit einem vernünftigen Licht ausstatten. :)

    Das waren im Detail folgenden Lampen ...

    • 12/2007..09/2009: 28 Stück Fenix P1D ... 0 Ausfälle
    • 02/2010..02/2011: 13 Stück 47 Quark Mini123 ... 6 Ausfälle
    • 09/2011..10/2012: 15 Stück Olight i1 EOS ... 1 Ausfall
    • 12/2012..01/2013: 5 Stück Spark SK7 ... 0 Ausfälle
    Die Ausfälle zeigen immer den gleichen Fehler. Die Lampe funktionierte plötzlich einfach nicht mehr. Ich habe sie dann aber immer sofort und problemlos ersetzt bekommen. Die letzten defekten Lampen musste ich gar nicht mehr einsenden, ich bekam den Austausch sofort zugeschickt. Hier mal ein großes Lob an den Service von FourSevens. :thumbup:

    Der Techniker in mir will natürlich ergründen, was nun die Ursache der Totalausfälle ist und so habe ich die defekte Olight und eine 47 geöffnet. Bei der Olight habe ich den Teil mit dem Treiber noch rausschrauben können, aber die Platine war verklebt (hier). Mit etwas Gewalt habe ich sie dann doch noch rausgehebelt. Bei der 47 kam der Dremel zum Einsartz.

    Gehäuse mit der Miniflex aufgeschnitten ...
    [​IMG]

    Auch der Nichtelektroniker erkennt sofort den Fehler ...
    [​IMG]

    Ansicht von vorne ...
    [​IMG]

    Die Ferritspule ist gebrochen ...
    [​IMG]

    Vergleich mit der Olight, auch hier hat sich die Spule gelöst ...
    [​IMG]

    Man erkennt sofort, das die Treiberplatinen fast identisch sind.
    Es ist ja kein Geheimnis, dass die 47-Lampen von Olight gefertigt werden (wurden?). :rolleyes:

    Die 2 identischen Fehlerbilder lassen mich vermuten, dass bei allen 7 Lampen die Ferritspule gebrochen ist oder sich gelöst hat.

    Nachsatz:

    Ich habe an meinem Schlüsselbund immer noch die erste Quark Mini123 (gekauft 02/2010) hängen und sie funktioniert problemlos. Sollte ich sie mal verlieren, werde ich mir wieder eine kaufen, da sie mir von allen bisherigen EDC-Lampen, die Liebste ist. Entweder habe ich wirklich Pech gehabt, dass 6 von 13 Lampen mit dem gleich Fehler ausgefallen sind, oder es gab in der Zeit wirklich Probleme mit der Fertigung.

    Gruß
    Gerhard
     
    #9 Maiger, 15. August 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2016
    Dachfalter, Stone, light-wolff und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  10. Ich würde die Treiber nicht nur als fast identisch bezeichnen, sondern identisch, auch wenn sich die Leiterbahnbreiten ganz geringfügig unterscheiden.
    Ich schätze, sie haben dazugelernt und verkleben die Spulen inzwischen, wie es z.B. Zebralight (und andere) auch tut. Die Spulen sind ein bekannter Schwachpunkt in allen Lampen mit Schaltregler, da reicht ein Mal runterfallen auf harten Boden.
     
  11. OHA, jetzt bin ich aber etwas von den Socken.

    hmm ist ja interessant mit den Spulen und das es ausgerechnet die 4er trifft.
    wäre es dahin gehend also sinnvoll eine Lampe gleich zu beginn zu öffnen und die spule wenn nicht schon ab Werk so mit einem Tropfen 2K Kleber zu versorgen?

    Ist so eine abgerissene Spule noch zu Retten?

    Wie ist denn die Einschätzung bezüglich Wärme und der Verklebung.
    Könnte dies wohl helfen?
    Und wie macht ihr es? Kochbeutel und dann ab ins Wasser?


    Ich gebe zu es hat mich gepackt eine der Beiden will ich auf haben.

    gruß Christian
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden