Flug-Reise Taschenlampe gesucht (hell)

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung für Taschenlampen" wurde erstellt von Sascha_78, 7. Juli 2019.

  1. Hi,

    Nachdem mir meine Olight M20 bei dem letzten Flug abgenommen wurde (ist ja genauso schlimm wie ein Maschinengewehr), brauch ich eine neue Taschenlampe, welche auch durch die Flugsicherheit kommt, ohne dass ich als Terrorist gegrillt werde ;-)

    Fragebogen Taschenlampen:

    Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
    [X] Ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil Ich damit durch die Flugsicherheit kommen will.=> Nachvolger für die P20 Warrior


    Wozu wird die Lampe gebraucht? (Je genauer deine Beschreibung, desto besser passen die vorgeschlagenen Lampen)
    EDC:
    - Nachsuche (ich bin Jäger)
    - Ich suche meinen Schlüssel
    - Ich lauf durch dunkle Gassen und will was sehen ;-) (strobo und oder extrem hell ist natürlich gut, um in die Augen des gegenüber sehen zu können)
    - Extrem helle Stufe für Ausnahmesituationen ansonsten eine sehr kleine stufe für "ich such nur mal kurz" und eine mittlere stufe für EDC, Weg ausleuchten, Gassi gehen mit dem Hund.
    - Selten: Höhlenforschung

    Welches Format wird gesucht?
    [x] Soll bequem in die Hosentasche passen (EDC)
    [x] Soll noch in eine Jackentasche passen

    Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
    14 cm lang
    3,55 cm Durchmesser Lampenkopf
    2,5 cm Durchmesser Batterierohr

    Siehe Warrior P20 Premium

    Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
    [X] universell (= etwas von beidem)


    Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
    (Hier wird die Herstellerangabe ungefähr gedrittelt um die real gut nutzbare Reichweite zu ermitteln)
    [x] bis 100m (eine Fußballplatzlänge - ich möchte ein ausgewogenes Allroundlichtbild)
    [x] deutlich über 100m (ich bevorzuge ein enger gebündeltes Lichtbild)


    Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
    [x] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
    [x] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
    [x] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)


    Wie häufig wird die Lampe genutzt?
    [x] täglich
    [x] wöchentlich


    Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
    [X] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist


    Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
    [x] 2-3
    [x] 4-5

    Wie soll die Lampe zu schalten sein?
    [x] Schalter am Lampenende (ist auch im dunkeln immer sofort zu finden)

    Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
    [X] 18650
    (wenn möglich OHNE Lademöglichkeit per USB)


    Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
    [x] 1-2 Stunden
    [x] länger


    Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
    [x] nein

    Wie teuer darf die Lampe sein?
    [x] bis 100€

    Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
    [x] spritzwassergeschützt
    [x] wasserdicht (3 Meter)
    [x] schlag-/stossfest
    Nice to have:
    [x] Stroboskop (schnelles Blitzlicht)


    [x] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland


    Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
    [x] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen

    Händler dürfen sich auch gerne melden.


    Die Anforderungen müssen nicht mm genau eingehalten werden, hauptsache ich finde eine Nachfolgerin für die P20 Warrior, welche nicht gezogene Waffen und Gefängnis beeinhaltet ;-)
     
  2. Folomov
    Was war denn die Begründung für das Einziehen der Lampe?
     
  3. Vermutlich die "Tactical" Form weil man damit durchaus zuschlagen könnte.

    Der Außenrand des Reflektors wird vermutlich der Grund gewesen sein.
     
    #3 GorgTech, 7. Juli 2019
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2019
  4. Acebeam
    Vermuten würde ich das auch, aber mich interessiert die Begründung.
     
  5. Ein gezackter Bezel wäre dann wohl eher nachteilig...

    Ich könnte mir vorstellen, daß Du mit einer Armytek Partner C2 da weit weniger Probleme am Flughafen gehabt hättest.
    Die Lampe ist auch im Revier einsetzbar, mit ihrem relativ flutigen Lichtbild ist sie für die Nachsuche schon zu gebrauchen...
    Es gibt sie mit warm und kalt weißem Licht, sie ist sehr kompakt und trotzdem robust.

    Damit Du die Größe besser abschätzen kannst, links die kürzere Partner C1 mit 18350 Akku, rechts die C2 mit 18650.

    [​IMG]


    So sieht sie von vorne aus, da ist kein gezackter Stahlbezel...;)

    [​IMG]


    So leuchtet die C2 mit warm weißem Licht.

    [​IMG]



    Gruß
    Carsten
     
  6. Ist eine Waffe (Kudodan oder wie auch immer man das schreibt und was auch immer das ist...)

    Danke, schau ich mir an.

    Welche meinst Du genau?

    Armytek Partner C2 v3 XP-L
    oder
    Armytek Partner C2 Pro XHP35
     
    #6 Sascha_78, 7. Juli 2019
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2019
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Du meinst wahrscheinlich Kubotan...?
     
  8. Nicht die Pro !!!!! Die hat einen Edelstahlbezel am Lampenkopf und einen zusätzlichen Seitenschalter !

    Gruß
    Carsten
     
  9. In ein Flugzeug würde ich nur eine sehr kleine Lampe mitnehmen. Sie sollte auch so aussehen, wie ein Sicherheitsbeamter meint, das eine Taschenlampe auszusehen hat. Weniger ist da mehr! Wenn Dir die Security den Zugang in den gesicherten Bereich verwehrt, dann mußt Du entscheiden. Weil wenn der Flug weg ist, ist das Geld für das Ticket verballert.

    Und auch dran denken, Rasenmäher sind im Handgepäck auch verboten. Das hab ich vor ein paar Wochen gelernt... :D
     
  10. Wenn die Begründung "Kubotan" lautete, würde alles, was länglich ist, darunter fallen. Wenn da jemand unwillig ist... :pfeifen:

    Vielleicht können sich die Kollegen von den Vollzugsbehörden da eher äußern.
     
  11. Die moderne Ausführung hat meist zumindest ein spitzes Ende (für Pressure Points). Daher wird die Argumentation wohl auf den Bezel herauslaufen.
     
  12. In welchem Land war das ?
    Ich habe meine Armytek Predator mehrfach mit in die USA genommen, das war kein Problem. Aber es hängt absolut vom Auftreten des Sicherheitspersonals und dem eigenen Verhalten ab.

    Ich nehme mittlerweile eine unscheinbare Lampe wie die Emisar D4 mit. Die ist in grün ein freundlich wirkendes Teil. Dazu lässt sich die Lampe so einstellen, dass sie bei der Kontrolle am Flughafen nur ein einer sehr moderaten Helligkeit startet.
     
  13. Ich fliege regelmäßig, und habe meist meine ArmyTek Wizard pro oder/und meine Eagtac DX30LC2-SR dabei. Ich habe die Lampen immer im Handgepäck, und lege sie demonstrativ in die Schale zum durchleuchten. Ab und an schaut sich eine Sicherheitsbeamter, meist aus Neugierde, die Lampe(n) mal genauer an. Echte Probleme hatte ich bisher noch nie. Vor kurzem hatte ich die neue Acebeam W30 im Handgepäck. Auch dies war kein Problem. Ich würde jedoch keine Lampe in das aufzugebende Gepäck tun. Durch die LiIon Problematik, wird das nicht so gerne gesehen (das ist zumindest meine Einschätzung).
     
  14. Meine Erfahrungen der letzten 3 Flugreisen in diesem Jahr: keine Eine meiner teils 4 bis 8 LiIon-Lampen (von kleinen AAA oder AA-Mitbringseln mal abgesehen) ist mir abgenommen worden. Auch wurde mein Koffer anstandslos am Ziel wieder aufs Band gelegt.
    Lediglich einmal durfte ich "vorführen": Tailcap zudrehen, Knöppsken drücken > "Ahh, Flashlight" und weiter ging es ...

    Aber das hiesige Problem dürfte ja nun erkannt worden sein (gezackter Bezel = mögliche Waffe) und als weiteren Tipp gegen, bei Wiederkehr allzu tüchtig auftretenden Zollbeamten, sollte vielleicht noch ein CE-Zeichen auf der Lampe vorhanden sein.

    Und, auch wenn es jetzt vielleicht weit hergeholt klingen mag: Auf die mit mit Tritium bestückten Lampen verzichte ich beim Reisen auch lieber ;)

    Die von Casi genannten Armyteks (im speziellen die C2 non PRO), kann ich die auch wärmstens ans Herz legen.
     
  15. Olight Shop
    Ich werde bei der nächsten Flugreise - wie die letzten Jahre immer - etwas aus dem Hause Zebralight mitnehem. Das kann man etwas dunkler stellen. Da leuchtet es nicht so gefährlich! :D Bei Interesse darf es der Zöllner mal streicheln! ;)
     
  16. Ich habe meine d25a und die p200c2.auch gerade ohne Problem durch die Kontrollen bekommen. Kopf etwas lösen und schon starten sie vertretbar dunkel. Vg
     
  17. Bayern :)
    Danke für den Tip...

    Die Eagtac sieht ja auch gut aus.

    Dann werde ich mir die drei mal anschauen.

    Vielen Dank
     
  18. taschenlampe kann man problemlos im Koffer
     
  19. ich meine, da gibt's doch Bestimmungen was Akkus angeht ? War mir immer zu heiß und habe immer einfach AA Lampen genommen, dann eben nicht so hell, aber am Ziel angekommen besser als nix :)
     
    #19 Crowley, 8. Juli 2019
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2019
  20. Lithium-Akkus dürfen immer nur ins Handgepäck (Explosions-/Brandgefahr ist zu hoch). Dazu kommen spezielle Bestimmungen der Anzahl Akkus (Reserve-Akkus werden als Powerbanks gezählt und sind in der Stückzahl limitiert). Auch eine Gesamtmenge an Lithium in Gramm und ein Limit an Wattstunden für Powerbanks gibt es. Am besten vorher bei der Fluggesellschaft die Bestimmungen durchlesen.
     
  21. Hier kann man die aktuellen Bestimmung der IATA zur Mitnahme von Lithium-Ionen Akkus nachlesen.
    https://www.iata.org/whatwedo/cargo/dgr/Documents/passenger-lithium-battery.pdf

    Die jeweiligen Fluggesellschaften können von diesen Vorgaben abweichen und noch strengere Auflagen machen. Easyjet erlaubt zum Beispiel unabhängig von der Wh-Angabe bei e-Zigaretten nur die Mitnahme von zwei zusätzlichen Akkus im Handgepäck.

    https://www.easyjet.com/de/allgemeine-geschaftsbedingungen/gefahrgut
     
    FrankFlash und Thomas W haben sich hierfür bedankt.
  22. vielen Dank...an dann wird wohl die FW3A mal mit dürfen :)
     
  23. Der ganzen, möglicher Problematik wegen, habe ich im letzten Urlaub zwei noname AAA Lampen mit Primärzellen mitgenommen und im Aufgabegepäck verstaut.

    Grüßles Micha
     
  24. Wo hast Du die denn gekauft?
     
  25. Dafür hab ich im Rucksack immer eine Fenix e11/e12 mit li Energizer mit. Die ist duster genug um nicht suspekt zu wirken und ich weiß, dass sie geregelt ist und funktioniert. Die gibt es mit Glück über die bucht bei Mediamarkt für 14 Euro. Wenn ich mal günstig an die hl23 komme, wird die dazukommen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden