Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Fluchtrucksack Stirnlampe

28 Oktober 2018
13
0
1
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Guten Morgen Taschenlampenfreunde,

die Mitglieder unseres Vereins stellen sich Notfallrucksäcke zusammen. Ich hole Vorschläge für Stirnlampen ein.
Besonderheit: Da die Mitglieder aus allen Bevölkerungsschichten kommen, muss ich Vorschläge für "billig" bis "teuer" anbieten.

Wozu wird die Lampe gebraucht?
Bug-Out-Bag / Fluchtrucksack.
nächtliches Wandern im ebenen, ländlichen Bereich, Leuchtdauer min. 8 Stunden, Regen

Wo Stromversorgung?
Batterie in der Lampe

Welche Stromversorgung?
AA und AAA Alkali ("Supermarktbatterie")

Wie häufig genutzt?
Über Jahre hinweg nicht (ja, Batterie wird nicht in Lampe gelagert)

Wie teuer darf die Lampe sein?
Vorschläge bitte für die Preisgruppen:
- 5-10€ (das ist die Herausforderung - hier brauche ich besonders Hilfe)
- 10-20€
- 20-30€

Sonstiges
mindestens IPX5
Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem

Viele Grüße
Hum
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

nightcrawler

Flashaholic*
9 November 2016
575
261
63
Zu den billigst Lampen will ich keine Aussage treffen.
Fenix HL23 oder Thrunite th20 wären im oberen Budgetbereich anzutreffen. Liefern mit AA-Alkali wohl alles bis auf ernst zu nehmende Leistung, was eine Bug-out Kola leisten sollte.
Bischen leistungsfähiger währe die HL30, allerdings mit 2fach Bestückung.
Die Petzel und BD Plastik Kolas mit AAA 3fach Bestückung sind bestimmt schon bekannt.
 

Tiberius

Flashaholic*
26 März 2019
334
228
43
Erfurt
Acebeam
Dann zu den billigsten Lampen. Auch China-Fake-Lampen leuchten. Mann sollte sich nur von den oft beiliegenden Fake-Akkus fernhalten. Aber hier ist ja AA gefragt. Auch AAA? Es gibt unter den Fake-"Marken" auch bessere, z.B. Xanes. Da gibt es jede Menge Stirnlampen. Z.B.

XANES 1200 Lumen R3

Gerade für 2,94 € im Angebot. Die 1200 Lumen sind natürlich Blödsinn, aber realistisch ca. 50 Lumen reichen für den Notfall aus. Mit guten Energizer Lithium Batterien kommt man dann auch auf die geforderte Laufzeit. Nur das mit dem Regen ... das müsste mal jemand testen.
Aber, inkl. der guten Batterien, könnte man unter dem vorgegebenen Limit von 10 € bleiben.
 
28 Oktober 2018
13
0
1
Hey vielen Dank nightcrawler, Tiberius, der_horst, t-soung und freaksound für die bisherigen Rückmeldungen.
Das nachträgliche Bearbeiten des Start-Postings ist mir nicht möglich, daher aktualisiere ich diesen Post bei neuen Vorschlägen.


5-10€
-

10-20€
Black Diamond Cosmo 225 (evtl. Designfehler)

20-30€
Manker EH03
Black Diamond Spot Lite 160
Fenix HL23
Thrunite TH20
Acebeam H40
Fenix HL10

XANES 1200 Lumen R3 (kein IPXirgendwas)
Bei Petzel Stirnlampen habe ich keine unter 30€ gefunden, die IPX5 oder besser aufweist.
Meine Rofis TR15 ist inzwischen deutlich teurer geworden, daher passt sie nicht mehr in das Schema.
Bisher dachte ich immer AAA haben ein schlechteres Kapazität/Gewichts-Verhältnis gegenüber AA, aber ich sehe gerade, dass eine AAA (Aldi Alkali-Batterie) 11g wiegt und eine AA 24g. Bei ca. 2000mAh (AA) und 1200mAh (AAA) kommen AAA-Batterien also besser weg. :oops:
Von daher nehme ich gerne AAA-Stirnlampen in die Auswahl auf.
Wir haben im Umkreis kilometerweit viele Entwässerungsgräben. Die sind "nur" ca. 70cm tief, aber beim Durchqueren kann es durchaus vorkommen, dass die Lampen mal kurz baden gehen. Auch sollen sie einen Besuch in Pfützen überstehen können. Daher müssten sie eigentlich sogar IPX6 haben, ich halte IPX5 aber für ausreichend.
Stabtaschenlampen wie die Sofirns oder die Skywolfeye kann man als Kopflampen nutzen. Das habe ich auch schon probiert, aber mich letzten Endes dagegen entschieden. Warum? Der Lichtkegel hatte nie den richtigen Winkel, damit man gut vor sich auf den Boden oder die Hände leuchten konnte. Daher schließe ich Stablampen momentan aus der Auswahl aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

0ssi1973

Flashaholic**
11 Oktober 2015
2.285
1.046
113
Wellmitz/ Landgut
Warum müssen die Lampen IPX 5 haben, die sind nur im Rucksack? Würden sie Ständig bei starken Regen eingesetzt wäre es was anderes. IPX 4wäre für normalen feuchten Gebrauch ausreichend. Im Notfall ist es mir egal ob da irgend wann Feuchtigkeit rein kommt oder nicht. Wenn nach 2 Tagen es eh keine Batterien mehr gibt, spielt es keine Rolle ob die Lampe dann rostet oder nicht. Die Petzl Tikkina ist IPX 4 und hält bei normalem Regen dicht. Ich hab die Lampe selbst, benutzt sie aber mit dem Coreakku.
 
28 Oktober 2018
13
0
1
Danke @der_horst, habe die Liste ergänzt. :thumbup:

@0ssi1973 das ist eine berechtigte Frage. Hintergrund ist, wir haben im Umkreis kilometerweit viele Entwässerungsgräben. Die sind "nur" ca. 70cm tief, aber beim Durchqueren kann es durchaus vorkommen, dass die Lampen mal kurz baden gehen. Auch sollen sie einen Besuch in Pfützen überstehen können. Daher müssten sie eigentlich sogar IPX6 haben, ich halte IPX5 aber für ausreichend.

@Moderator Da ich den ersten Post nicht bearbeiten kann, ergänze ich Vorschläge in meinem zweiten Post (dann muss man nicht den ganzen Thread lesen). Könntest du bitte einen Verweis darauf in den Starter-Post setzen?
 

Tiberius

Flashaholic*
26 März 2019
334
228
43
Erfurt
Im verlinkten BLF-Review steht in der Überschrift 120 Lumen und unten im Text auch wieder 1200 Lumen. Aber für den Preis …
Gemessen wurden 340 mA in high mit NiMH-Akkus, das sind 1224 mW bei drei Akkus. Bei realistischen 100 Lumen/W sind das also rund 120 Lumen. Allerdings würde mich das extrem kalte Licht, das schon deutlich ins blaue geht, doch etwas stören: "
Beam color is above 7000K with a very aggresive purple blue tint".
 

t-soung

Flashaholic*
8 Februar 2012
528
253
63
Olight Shop
Petzl TIKKA liegen bei knapp unter 20,-€. Wir nutzen zwei Stück seit vielen Jahren bei Nachtwanderungen und auf Lost-Places. Regen war bisher kein Problem.

+ Stromversorgung 3xAAA.
+ leicht bedienbar
+ drei Leuchtstufen (6-100-300lm) plus kleines Rotlicht
+ kaum Gewicht
+ praktischer nachleuchtender Reflektor
+ sehr bequem am Kopf
+ 5 Jahre Herstellergarantie

Die etwas schwächere TIKKINA (kein Rotlicht) bekommt man schon für 15,-€.
 
Zuletzt bearbeitet:
28 Oktober 2018
13
0
1
@Tiberius der Link auf das BLF war sehr hilfreich. Da sieht man, dass die XANES 1200 Lumen R3 keine Versiegelung der LED-Abdeckung hat. IPX5 ist damit hinfällig.

@t-soung Eine leichte Bedienung ist tatsächlich erwähnenswert, denn ein kompliziertes UI wird ältere Menschen mit Sicherheit überfordern. Hast du die Petzl schon mal ernsthaft unter Wasser getaucht?
 

lightboks

Flashaholic**
4 Januar 2019
1.508
749
113
Ich würde zu der Manker e02 oder e03 raten. Die gibts grad sehr günstig im Angebot. Programmierbares Low und der Magnet da dran ist auch ganz praktisch. Kann man auch an Kleidung oder Rucksack clippen. Ist Preis/Leistungsmässig grad schwer zu toppen. Habe mir ein paar bestellt.

Für 5 euro fällt mir aber auch nix gescheites ein. Ich würde um diese fiesen blaustichigen LEDS zu vermeiden eine AA Sofirn sf10 nehmen und mir ein Kopfband zusammennähen, wo ich sie reinstecken kann. Oder einfach an die Kappe clippen.. Oder für AAA die Sofirn c01s. Die hat 5 und 100 lumen. 5 lumen reicht zum rumlaufen. Kosten beide unter 10 euro.

Für 5 und weniger findet man leider echt nur dieses blaustichige zeug, die meistens auch keinen richtig niedrigen Low mode haben. Zur Not machen sie natürlich alle Licht.

Ich hab noch ein paar AAA Lampen von Amazon, die mit Versand nur 2,50 gekostet haben. Auch bläulicher Tint, aber überraschend guter clip und Schalter. Such mal nach Skywolfeye B13. Ja, ein total behämmerter Name. Aber die kleinen 1xAAA Lampen sind für den Preis sehr anständig. Habe bestimmt ein Dutzend davon gekauft und verschenkt. Haben alle funktioniert. Manche musste man allerdings erstmal etwas zuschrauben. Aber funktionierten alle.

Nicht die Zoomlampen nehmen, wenn du wasserdicht willst.

Machen so 60 Lumen. Und kann man bei Bedarf an die Kappe oder in ein Kopfband stecken. Für den Spottpreis tatsächlich ganz brauchbar. Haben einen echt richtig guten Clip und der Schalter ist super. Das wäre meine ultrabillig Empfehlung. Ist aber wie gesagt keine Kopflampe.
 
  • Danke
Reaktionen: NachtBlind314

freaksound

Ehrenmitglied
23 März 2011
5.789
4.335
113
Baden-Württemberg
stirnlampen.reviews
Hast du die Petzl schon mal ernsthaft unter Wasser getaucht?
Zumindest habe ich das schadlos mit meiner nach IP4 klassifizierten Petzl machen können. Ob sie das unendlich oft hinnehmen würde, weiß ich nicht. Interessant ist zumindest, dass ich das Wasser direkt in den Ladenschluss laufen lassen konnte, ohne Reaktion der Lampe.
20180512_153250.jpg

Meine persönliche Notfalllampe im Auto ist die Fenix HL10. Da muss man sich keine Gedanken um Wasser machen, aber die Leistung ist aufgrund nur einer AAA Zelle natürlich nicht so hoch. Anderseits ist eine einzelne Batterie auch leicht getauscht.
https://www.taschenlampen-forum.de/threads/review-fenix-hl10-stirnlampe-2015-vs-2016.48753/
 
28 Oktober 2018
13
0
1
Ich würde zu der Manker e02 oder e03 raten. Die gibts grad sehr günstig im Angebot. Programmierbares Low und der Magnet da dran ist auch ganz praktisch. Kann man auch an Kleidung oder Rucksack clippen. Ist Preis/Leistungsmässig grad schwer zu toppen. Habe mir ein paar bestellt.

Für 5 euro fällt mir aber auch nix gescheites ein. Ich würde um diese fiesen blaustichigen LEDS zu vermeiden eine AA Sofirn sf10 nehmen und mir ein Kopfband zusammennähen, wo ich sie reinstecken kann. Oder einfach an die Kappe clippen.. Oder für AAA die Sofirn c01s. Die hat 5 und 100 lumen. 5 lumen reicht zum rumlaufen. Kosten beide unter 10 euro.

Für 5 und weniger findet man leider echt nur dieses blaustichige zeug, die meistens auch keinen richtig niedrigen Low mode haben. Zur Not machen sie natürlich alle Licht.

Ich hab noch ein paar AAA Lampen von Amazon, die mit Versand nur 2,50 gekostet haben. Auch bläulicher Tint, aber überraschend guter clip und Schalter. Such mal nach Skywolfeye B13. Ja, ein total behämmerter Name. Aber die kleinen 1xAAA Lampen sind für den Preis sehr anständig. Habe bestimmt ein Dutzend davon gekauft und verschenkt. Haben alle funktioniert. Manche musste man allerdings erstmal etwas zuschrauben. Aber funktionierten alle.

Nicht die Zoomlampen nehmen, wenn du wasserdicht willst.

Machen so 60 Lumen. Und kann man bei Bedarf an die Kappe oder in ein Kopfband stecken. Für den Spottpreis tatsächlich ganz brauchbar. Haben einen echt richtig guten Clip und der Schalter ist super. Das wäre meine ultrabillig Empfehlung. Ist aber wie gesagt keine Kopflampe.

@lightboks Ja. ;) Die Manker EH03 habe ich mir vor einer Woche schon bestellt, da sie momentan echt günstig zu schießen ist. Habe ich auch schon oben in der Liste.

Stabtaschenlampen wie die Sofirns oder die Skywolfeye kann man als Kopflampen nutzen. Das habe ich auch schon probiert, aber mich letzten Endes dagegen entschieden. Warum? Der Lichtkegel hatte nie den richtigen Winkel, damit man gut vor sich auf den Boden oder die Hände leuchten konnte. Daher schließe ich Stablampen momentan aus der Auswahl aus. Aber danke für den Denkanstoß!

Moderation: Bild entfernt, siehe Nutzungsbedingungen. Ggf. bitte Rücksprache, falls selbst erstellt.
Das bin nicht ich :cool: - aber man sieht ganz gut in welche Richtung der Lichtkegel gehen würde.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

lightboks

Flashaholic**
4 Januar 2019
1.508
749
113
Ja. Optimal ist das nicht. Geht aber. Da ich eh immer eine normale Lampe dabei habe, ist es im Sommer statt einer extra Winkellampe ganz praktisch, einfach nur ein Band in der Tasche zu haben. Man könnte, wenn man es selber macht, ja auch die Aufnahme in einem anderen Winkel annähen..

Und falls man eh Hüte oder Caps trägt, kann man eigentlich fast jede Lampe mit wechselbarem Clip zur Kopflampe machen.

Kennst du diese Lampen mit schwenkbaren Kopf, wie die von Rofis? Es gibt ähnliche in billiger.. Die heissen Nicron. Hab grad keinen Link parat. Aber googel mal.
 
Zuletzt bearbeitet:
28 Oktober 2018
13
0
1
Danke für den Vorschlag der Nicron. Würde ich gerne in die Liste oben aufnehmen, aber der Sammel-Post ist jetzt auch nicht mehr bearbeitbar? Hat jemand eine Ahnung warum?
 
28 Oktober 2018
13
0
1
Freut mich, so viele Rückmeldungen bekommen zu haben. Danke :thumbsup:

Hier ein Zwischenstand: Wir haben aktuell keine Stirnlampen im 5-10€ Segment, zwei im 10-20€ Segment und sechs im 20-30€ Segment.

Keine Billig-Stirnlampen da draußen im Einsatz?
Also ich habe selbst neben zwei "anständigen" Stirnlampen auch drei Billigdinger. Zwei davon sehen exakt so aus, wie die von @Tiberius vorgeschlagene "XANES 1200 Lumen R3", heißen aber anders (und sind auch nicht IPX4). Die dritte (gibt es sogar noch) erzeugt keinen anständigen Lichtkegel, sondern flooded in einem viel zu großen Winkel die halbe Welt und ist daher im "medium"-Modus (der 8 Stunden hält) zu dunkel. Aber auf Alibaba, ebay oder Amazon wimmelt noch geradezu vor anderen billigen Stirnlampen, die einem das Blaue vom Himmel herunter versprechen.

Ich frage mich jetzt, ob ihr in Eurem Fundus einfach keine solchen Billig-Lampen habt oder ob keine davon den Anforderungen entsprechen?
...oder ist es euch als Flashlight-Junkies peinlich billige Taschenlampen zu haben?

Falls ihr welche habt und sie nicht empfehlen könnt, wäre eine Info darüber auch hilfreich. Ich erspare mir dann, Demo-Lampen aus Fernost zu bestellen um letzten Endes auch festzustellen, dass sie Schrott sind. :pfeifen:

[Nachtrag]
Tendiere dazu diese einfach mal zu bestellen:
SANYI
ANYIGEDEJU
 
Zuletzt bearbeitet:

niCOLEI

Flashaholic
18 Dezember 2017
183
94
28
...oder ist es euch als Flashlight-Junkies peinlich billige Taschenlampen zu haben?
Peinlich halte ich für das falsche Wort... ich schätze mal, die meisten hier haben einfach einen gewissen Anspruch an die Lampen (der zugegebenermaßen wahrscheinlich deutlich höher liegt als bei Normalsterblichen). Und der ist halt recht schwierig unter 10€ zu erfüllen... quasi alle günstigen Lampen die von der Community hier als ordentlich empfunden werden, liegen ohne Rabatt im Bereich 15-30€.
Wir sind halt auch irgendwo Enthusiasten... und ich zum Beispiel will keine Lampe mit 3 AAA Batterien die 100lm bringt, wenn es auch Lampen gibt, die mit 1 AAA auf 150lm oder mit 1 AA auf 600lm kommen... ob 5€ oder 50€ spielt da nur die Nebenrolle.

Die Decathlon Lampen (vll sogar nur die ONnight 50 mit einer einzigen Leuchtstufe bei 30lm) würde ich an deiner Stelle aber durchaus probieren... kenne sie zwar nicht, aber die anderen Produkte von Decathlon sind zumindest Preis/Leistungs technisch super.
Außerdem hat der Laden auch die Absatzzahlen um so eine Lampe mit minimaler Marge auf den Markt zu werfen. Und er kann es sich nicht leisten seine Kunden mit dem letzten Mist zu vergraulen, was vielen Chinesen wohl schlicht egal ist.
 

Sonnen

Flashaholic**
21 Dezember 2012
2.416
1.336
113
Österreich
Meine Petzl von vor 15 Jahren laufen immer noch wie die Eins auch meine neuen. Hatte zwischendurch Fenix,Olight,Armytek und die sind zwar such alle schön aber hatten immer irgendwas was much störte. In kurz, bei Stirnlampen nur Petzl
 

lightboks

Flashaholic**
4 Januar 2019
1.508
749
113
Peinlich sind mir billige Lampen bestimmt nicht, aber die Ansprüche an Funktion und Lichtfarbe steigen halt. Ich hab dir ja ein paar OKe Billiglampen empfohlen. Aber wenn ich für derzeit 11 euro die manker e02 bekommen kann, stellt sich gar nicht die Frage, ob ich ich so eine Decathlon für 8 kaufe. Auch wenn die bestimmt ganz brauchbar sein wird.

Ich habe einige günstige Lampen.. Astrolux A01, BLF 348, Sofirn c01 und c01s, Sf10, SF14, Convoy T2.. Alle haben viel schöneres Licht als die ganz billigen mit Blaustich für ein paar Euro weniger. Sind aber alles keine Stirnlampen.

Aber klar.. Wenn es nur irgendwie leuchten soll, kann man sich auch für 2 euro irgendwas bei Tedi oder Aldi holen und hoffen, dass es eine Weile hält. Es gibt ja auch diese oldschool Teile mit 9x LEDs, die es früher bei Aldi gab. Die habe ich jahrelang auch benutzt und ich kenne genug Leute, die die immer noch benutzen.
 
28 Oktober 2018
13
0
1
Ich weiß - Taschenlampen-Enthusiasten nach "5-10€ Stirnlampen" zu fragen ist schon etwas blasphemisch. Um so mehr freue ich mich über Kommentare, die ernsthaft versuchen passende Modelle vorschlagen (für zwei Euro, NULL-IP Taschenlampen bei Tedi zu kaufen rechne ich mal nicht dazu...:hinter:).

Obwohl die Manker E02H viele Anforderungen erfüllt (und m.E. nach ein super Preis/Leistungsverhältnis hat) ist die Leuchtdauer mit weniger als zwei Stunden einfach zu kurz (siehe Anforderungen).

Um im Billig-Sement etwas mehr Fleisch ran zu bekommen, habe ich drei Stirnlampen bei AliExpress bestellt:
  1. ANYIGEDEJU (1xAA)
  2. No-Name (2xAAA)
  3. SANYI (HY-JT35) (1xAA)
 
Zuletzt bearbeitet:

mili111

Flashaholic**
13 Mai 2016
1.081
702
113
Leipzig
So ein Mist, jetzt wurde ich durch den Thread auf die Manker E03 angefixt und sie is ausverkauft :( hat zufällig noch jemand n Bezug zu der Lampe zum reduzierten Preis?
 

lightboks

Flashaholic**
4 Januar 2019
1.508
749
113
Hast du nur bei Manker geschaut? Bei Aliexpress gab es auch noch welche.

Die Nichia 219c waren sehr schnell weg, aber die anderen gab es vor zwei Tagen noch. Hast du alle Farb und LED kombinationen durchprobiert?

Alternativen für AA wären die Thrunite TH20 oder die Acebeam H40.
 
Zuletzt bearbeitet:

matjeshering

Flashaholic*
29 Oktober 2012
898
486
63
Die Frage ist doch, warum 3 Preisbereiche angegeben sind , wenn man für unter 10€ schon eine passende erwartet.
Hallo? Es geht um einen Fluchtrucksack, quasi ums nackte Überleben.
 

0ssi1973

Flashaholic**
11 Oktober 2015
2.285
1.046
113
Wellmitz/ Landgut
Obwohl die Manker E02H viele Anforderungen erfüllt (und m.E. nach ein super Preis/Leistungsverhältnis hat) ist die Leuchtdauer mit weniger als zwei Stunden einfach zu kurz (siehe Anforderungen).

Was glaubst Du mit 1x AA zu schaffen, 3 Tage ? Bei den Billiglampen ist die Angabe der Zeit so angegeben, bis sie nur noch glimmt. Damit wirst Du nichts mehr sehen oder dich noch orientieren können. Ihr könnt froh sein, wenn solch eine Lampe nach 4h noch halbwegs Licht hat. Ich würde bei solch einem Thema, mein Leben nicht wegen10 Euro mehr solch einem Schrott anvertrauen.
 

faips

Flashaholic
4 Mai 2016
123
73
28
Dresden
Also meine E02 Nichia schafft die 16 Lumen Stufe mit aaa Alkaline genau 7 Stunden, was mir aufgrund des Lichtbildes zum Laufen auf halbwegs annehmbaren Waldwegen ausreicht und diese aufgrund ihres geringen Gewichts zu meiner Lieblingsstirnlampe machte.
Abgelöst wurde sie jetzt von der E03 Nichia.
Diese schafft mit aa Alkaline und 50 Lumen 4 Stunden oder 12 Lumen für fast 25 Stunden.
Fast perfekt für meine Ansprüche.
 
28 Oktober 2018
13
0
1
Die Frage ist doch, warum 3 Preisbereiche angegeben sind , wenn man für unter 10€ schon eine passende erwartet.
Hallo? Es geht um einen Fluchtrucksack, quasi ums nackte Überleben.

Lieber @matjeshering, Fakt ist, dass für das "nackte Überleben" unterschiedliche Menschen, unterschiedlich viel Mittel zur Verfügung haben. Es geht nicht darum, dass diese Leute nicht mehr ausgeben wollen - sie haben für Vorsorge schlicht nicht mehr.
Du kannst gerne vorbeikommen und Personen, die bei der Tafel Mittagessen müssen, erklären, dass sie sich gefälligst hochwertige Stirnlampen zulegen sollen... Vielleicht zeigst du ihnen bei der Gelegenheit auch, welche coolen Features deine Imalent MS18 so hat...
 
Zuletzt bearbeitet:

0ssi1973

Flashaholic**
11 Oktober 2015
2.285
1.046
113
Wellmitz/ Landgut
Er meinte damit, das jeder eine für 10 Euro nehmen kann und nicht drei Preisklassen sein müssen. Dein Ton ist hier etwas unangebracht. Wenn die Leute nicht mehr zur Verfügung haben ist das ja auch o.k., wenn sie nicht mehr ausgeben können.
 

Flaschenlampe

Flashaholic*
25 Januar 2019
652
329
63
Hallo humbug, was ist das eigentlich genau für ein Verein, ist es ein soziales Projekt (Wandergruppe für Obdachlose o.ä.) oder seid ihr eine Art von "Preppern" ohne Geld? Nur interessehalber gefragt.

Ansonsten zum Thema Billig-/No Name Lampen, da hab ich persönlich keine Berührungsängste, aber wie schon erwähnt kriegt man teilweise auch gute renommierte (Sofirn, Convoy, Astrolux) für ebenso kleines Geld. Aber auch Ultra billige von Xanes, Yunmai, Pocketman, Alonefire usw kann durchaus brauchbar sein.

Und was haltet ihr eigentlich von Powerbänken mit Solar? Dann würden auch (fest verbaute oder auch nicht) Akkus Sinn machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: DirkTripleD

DirkTripleD

Flashaholic**
28 Januar 2015
1.361
525
113
Köln
Ich habe noch nicht alles gelesen, würde aber gerne zum Thema "billige Lampen" etwas beitragen:

Ich habe mir im Globetrotter mal eine Nextorch Eco Star 48 Lumen für 10 Euro gekauft (aktuell kostet sie 14,99 Euro). Nach kürzester Zeit sind LEDs ausgefallen und der Gummiknopf löste sich auf! Das mag natürlich ein Einzelfall sein, ich weiß es nicht! Das war meine "preiswerteste" Stirnlampe bisher... :D

Beispielsweise eine Sofirn D25S für 17,60 Euro inklusive Akku ist da um den Faktor X besser!
 

Foxfire

Flashaholic
20 Januar 2020
107
65
28
MUC
Was spricht denn dagegen, im Bugout-Rucksack ein Solarpanel dabeizuhaben?
Macht auch Sinn im Hinblick auf ein Radio, um ggfs. Nachrichten/Durchsagen empfangen zu können. Das Mobilfunknetz wird sicherlich relativ schnell ausfallen/abgeschaltet werden.
Mit so einem Solarpanel lassen sich neben Li-Akkus der Lampen auch andere Verbraucher aufladen/betreiben.

Link: Solar panel 10 W folding
 

Flaschenlampe

Flashaholic*
25 Januar 2019
652
329
63
Über was für Szenarien sprechen wir hier eigentlich, geht es um die Angst vor einer Seuche wie in "The Walking Dead"?