Flohmarktfunde: Artas/Narva Focus 3xD und CampingGaz Instalux

Dieses Thema im Forum "Alte Taschenlampen" wurde erstellt von moregothic, 18. April 2015.

  1. Frühlingszeit, Flohmarktzeit!

    Ich habe sogar einige interessante, flashie-relevante Funde gemacht (und natürlich nach Hause genommen):

    Da wäre zunächst eine CampingGaz Instalux Campingleuchte, die mit 4 R20-Batterien, besser bekannt als Monozellen, betrieben wird. Die Bedienung ist denkbar einfach. Ein großer Schalter knipst das Laternchen an oder aus. Am Boden befindet sich eine aufklappbare Drahtöse zum Aufhängen. Die Optik folgt dem bekannten Campingkocher-Design. Bezahlt habe ich 2 Euro.

    Dann sind da noch zwei nagelneue Stabtaschenlampen aus Vorwendezeiten für jeweils 3 Monozellen. Die Blaue ist mit Artas Focus, die rote mit Narva Focus gekennzeichnet. Die Reflektoren sind aus Kunststoff, die Tailcaps aus Blech. Diese beiden Schätzchen haben für jeweils einen Euro den Besitzer gewechselt!

    Mit einer Systart TorchLED10 lassen sich sowohl die Campingleuchte als auch die Stablampen auf durchaus alltagstaugliche 100 Lumen bringen. Weiss eigentlich jemand stärkere Aufrüst-LEDs mit E10-Gewinde?
     

    Anhänge:

    hitech, Nightscorpion, Lichtmichl und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Schoene Schaetzchen hast Du da gefunden! Die beiden Stablampen schauen ja aus, wie frisch aus der Fabrik :thumbsup:
    Gruss Frank
     
  3. Wirklich schöne Funde und zu dem Preis kann man nicht meckern. :thumbup:

    So eine Artas habe ich auch noch rumliegen, sieht aber stark ramponiert aus, da sie oft benutzt wurde.

    Gruß Micha
     
  4. Acebeam
    AW: Flohmarktfunde: Artas/Narva Focus 3xD und CampingGaz Instalux

    Die beleuchtete Butterdose hat was ...
    :D

    Glückwunsch zu den Schätzchen!

    Gruß, Thomas.
     
  5. Coole sache. Die Stablampen gefallen mir gut.
    Aehnlich der alten die Ich letztens bei meinem Vater ausgrub.

    Koenntest Du mir sagen welche Leuchtmittel darin verbaut sind, also was drauf steht an Volt z.b?
     
  6. Könnte gut sein, diese Lampen werden oft frisch aus alte Lagerbestände angeboten, noch immer......

    Schöne Kultlampen und für denn alltäglichen Gebrauch gar nicht so übel.

    LG
    Nico
     
  7. Die Original-Leuchtmittel haben ein normales E10-Gewinde und sind folgendermaßen beschriftet: "3,5V 0,6A". Mit vollen Primärzellen fließen 0,29A, mit einer Systart-LED habe ich 0, 27A gemessen. Schade eigentlich, dass es diese Nachrüst-LEDs wenn überhaupt nur in kaltweiss und nicht in neutral- oder gar warmweiss gibt. Deswegen habe ich die Instalux wieder auf das original Birnchen umgerüstet.

    Kann mir jemand sagen, wann ungefähr die CampingGaz gebaut wurde?
     
    #7 moregothic, 19. April 2015
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2015
    Nightscorpion hat sich hierfür bedankt.
  8. Die werden hier in Lüdenscheid, sogar immer noch gebaut!
    Und immer noch mit Glühobst! :thumbsup:

    Ingo
     
  9. moregothic und baeckus haben sich hierfür bedankt.
  10. Interessant, aber eigentlich meinte ich die beleuchtete Butterdose :peinlich:
     
  11. Bei den Stablampen wäre es doch interessant die komplett umzubauen. Innenleben raus, ggf. außer Reflektor, und eine fette MT-G2 rein.
    Da muss dann natürlich eine Wärmesenke angepasst werden.

    Nur mit einer XM-L2 wäre es auch nicht schlecht, da kann man bei den Monozellen bleiben und hat eine passende Batteriespannung.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden