Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Flaschenlampes Taschenlampen - Teil 1 (Alte Schule)

Flaschenlampe

Flashaholic*
25 Januar 2019
379
164
43
Olight Taschenlampen
Trustfire
Liebe Lightgenossen,
ich möchte euch auch gern mal meine Lampen vorstellen. Bin erst seit kurzem richtig dabei und habe schon rund ein Dutzend kleiner LED-Wunder innerhalb weniger Wochen angeschafft. Muss ich mir Sorgen machen? Wobei angeschaffft nicht ganz stimmt, denn ein paar Ausgesuchte sind noch auf dem Postweg. Wenn alle da sind, stell ich sie mal in einer Reihe auf. Bis dahin habe ich mal ein paar Oldschool Funzeln hervorgekramt. Zum Teil auch schon LED, zum Teil Schrott, zum Teil Altbekanntes und vielleicht auch paar Kuriositäten. Demnächst erzähl ich mehr zu den einzelnen Stücken. Hier sind sie, die Maglites, die Photonenpumpen (hatte gar nicht auf dem Schirm, dass ich was von LED Lenser besitze), die Dynamolampen und mehr. Ein paar davon liegen mir am Herzen, also seit nicht zu gemeinDSC_4507-1376x774k.JPG mit eurem Urteil.
 

PatX

Flashaholic
4 September 2010
135
87
28
Augsburg Land
Coole Oldschool Sammlung! In der Tat erkenne ich da einiges wieder. Und habe diese Klassiker alle längst nicht mehr...
 

Flaschenlampe

Flashaholic*
25 Januar 2019
379
164
43
Danke für euer Interesse, anbei noch ein kleiner Nachtrag zu den Oldschool Funzeln.

Die MAGLITES und die bucklige Verwandtschaft: nicht im Bild, weil nicht auffindbar, sind die dicke 3D-Cell und die kleine Solitaire. Die Mini Mag, speziell die in Camouflage (nachgekauft weil gestohlen) lag mir immer sehr am Herzen. Zu den kleineren Modellen habe ich nicht so einen engen Bezug. Die 3C liegt super in der Hand, ist aber leider nicht mehr funktionstüchtig. Ein Kuriosum ist die bräunliche 3D-Cell Fake Maglite mit bunten Seitenblinkern und schlankem Hals. Kennt die einer? DSC_4510-774x1376k.JPG
 

Flaschenlampe

Flashaholic*
25 Januar 2019
379
164
43
Die beiden Ansmann Geschwister sind auch ganz nette Standard-Lampen für Haushalt und Gäste. Sind es Seniorenlampen oder ist das Design futuristisch? Ich weiß es auch nicht. Ich seh die manchmal bei Kaufland und Co, sind also wohl nichts besonderes, aber ich kann auch nichts schlechtes drüber sagen.

Daneben steht noch eine Dynamax von Aldi, die der heimliche Überaschungstestsieger unter den Familienfunden ist. Eine ganz einfache Lampe aber für den Nachttisch und generell indoor ideal. Schön leicht ohne sich billig anzuführen. Nicht laut wenn sie auf dem Nachttisch umkippt, kein kaltes Metall. Keine Blendgranate aber ausreichend hell. Und eine handschmeichelnde, fast schon sinnliche Haptik ganz ohne scharfe Kanten. Die Oberfläche wirkt gummiert und erinnert an höherwertiges Erotikspielzeug. :) DSC_4511-774x1376k.JPG
 

Flaschenlampe

Flashaholic*
25 Januar 2019
379
164
43
Und dann gibt's noch die Dynamolampen. Die perfekten Gästelampen, Motto: "Schnorrt nicht meinen Strom, sondern tut was für euer Licht." :) Spaß beiseite, aber die haben auch ihren Charme auf ihre Weise. Ich habe eine Schüttellampe, für die Kinder eine Ikea Ljusa Pfeffermühle zum Kurbeln und eine auch der Fitness entgegenkommende Lampe, bei der man dauerhaft pumpen muss.

Und dann noch zwei Lampen, die man zweiteilt und das Akku-Endstück direkt in der Steckdose lädt. DSC_4508-774x1376k.JPG
 
  • Danke
Reaktionen: AndySchneider

Flaschenlampe

Flashaholic*
25 Januar 2019
379
164
43
DSC_4512-774x1376k.JPG Die Kleinst- und Schlüsselanhängerlampen und Photonenpumpen sind nett soweit sie noch gehen. Ich muss aber zugeben dass ich sie nicht wirklich verwende. Ich hab mich zwar selbst schon nach ähnlichen Minis neuerer Art umgesehen (Nitecore Tip und Tube), aber mir fallen auch drei Gründe gegen Schlüssellampen ein: zum einen nervt mich eh das alte Männerproblem der vollen Hosentaschen (Schlüssel, Handy, Geldbeutel..also Taschenlampe und -messer noch nicht mal eingerechnet), da ist weniger manchmal mehr. Außerdem hätte ich Sorge, dass das Kuscheln mit Schlüsseln der Lampe nicht guttut. Und drittens freut sich doch ein lampophiler Mensch über jeden guten Grund (=Dunkelheit) seine richtige Taschenlampe rauszuholen, wozu dann so ein Spielzeugstummel.
Ach und dann ist dann noch ein durchsichtiges eckiges 2AA-Teil dabei, eine Scheckkartenlampe (geht sogar noch, Batterie kann man aber wohl nicht wechseln), ein paar Arzt-Stiftlampen und ein Feuerzeug mit Kindersicherung und kleinem Blaulicht.

Ach die Minilampen sind jetzt gar nicht drauf auf diesem Bild, egal.
Und zur dicken Vartalampe fällt mir noch ein, dass sie mich auch an Kindheit, Urlaub usw denken lässt.
 

0ssi1973

Flashaholic**
11 Oktober 2015
1.937
807
113
Wellmitz/ Landgut
Was im Westen die Varta und Diamond waren, gab es im Osten von Narva. In vielen Varianten, mit Magnet und Wandhalterung, zum anwinkeln mit und ohne Morsetaste. Die teilbaren hatten wir auf Arbeit, waren aber für'n Ar.... Die gibt es immer noch aber mit LED und Lithiumakku. Ich hatte eigentlich fast alles was es früher an solchen Narvalampen gab.
 

Flaschenlampe

Flashaholic*
25 Januar 2019
379
164
43
Was im Westen die Varta und Diamond waren, gab es im Osten von Narva. In vielen Varianten, mit Magnet und Wandhalterung, zum anwinkeln mit und ohne Morsetaste. Die teilbaren hatten wir auf Arbeit, waren aber für'n Ar.... Die gibt es immer noch aber mit LED und Lithiumakku. Ich hatte eigentlich fast alles was es früher an solchen Narvalampen gab.
Ok, interessant, ja die erinnern mich an diese alten Bundeswehrlampen. Diese eckigen waren ja mal weit verbreitet, wobei ich sie nie so richtig ästhetisch fand..
Vielleicht gibt's in meiner Verwandtschaft noch mehr Oldschool Leuchten, ich kenn so einige Kandidaten, die nichts wegwerfen (können).
 

Flaschenlampe

Flashaholic*
25 Januar 2019
379
164
43
Ha ha, so ist richtig. :) Und ich hab immer mit der dicken Varta die Zimmer- oder Zeltdecke beleuchtet, den Kopf gedreht und mich an den variierenden Donut-Ringen erfreut.
 
  • Danke
Reaktionen: drifter

Flaschenlampe

Flashaholic*
25 Januar 2019
379
164
43
Die Steckdosenleuchten funktionieren sogar noch :)
Ebenso die Smartlite SL 156 Pannenleuchte. Da waren die Kontakte sehr verdreckt, ich habe jetzt ein paar Unterlegscheiben zwischen Batterien und Deckel gepackt.DSC_4516-774x1376k.JPG
 

Flaschenlampe

Flashaholic*
25 Januar 2019
379
164
43
Gerade aufgetaucht: eine Brinkmann Legend 3D. Kennen vielleicht einige, eine Art Maglite Klon mit gummiertem Griff. Unglaublich wie wenig Licht die aus drei dicken Monozellen raushaut. :) Naja, vielleicht bin ich unfair, weiß auch nicht wie voll die Batterien sind.
Wahrscheinlich nichts besonderes aber für mich hat die einen gewissen Erinnerungs-Charme. Brinkmann ist wohl eine traditionelle amerikanische Firma, die auf deutsche oder jüdische Einwanderer zurückgeht. Ich aber dachte erst, es sei eine Eigenproduktion von Brinkmann, dem Elektronik-Warenhaus. Kennt ihr noch Brinkmann? Blaue Schrift auf gelben Grund, mehrstöckiger Laden, in Hamburg etwa in der Spitaler Straße neben Thalia? Fast alles was mit Unterhaltungselektronik zu tun hat habe ich (meinem Vater sei Dank) zuerst in diesem Laden gesehen. Manches auch bei Karstadt Spiel und Sport. Aber Brinkmann war schon cool, vom Walkman bis zur DVD. Und dann war die Kette plötzlich pleite. :(
Frohe Weihnachten allerseits. DSC_9211-1376x774k.JPG
 
  • Danke
Reaktionen: Kafuzke

Wiegand

Flashaholic
10 Januar 2020
212
50
28
Belgien
Bei diesem Vintage Anblick kommen Kindheit Erinnerungen hoch, da ist Emotional betrachtet alles dabei.

Bin gespannt was sich der LED Lampen Hersteller in Zukunft einfallen lassen wird.
Meine Idee, Vintage Lampen genauso wie sie damals "aussahen", in derselben Qualität wie die heutigen im oberen Preissegment, in LED herzustellen ( ich denke da an einer gewissen wieder gut machen mancher Namhaften Hersteller, ich leide heute noch...), die würde ich sogar mit Freude kaufen.
LG
Wiegand
 
  • Danke
Reaktionen: Flaschenlampe

Flaschenlampe

Flashaholic*
25 Januar 2019
379
164
43
Heute noch mal ne gute alte (na vielleicht auch nicht wirklich alt und vielleicht auch nicht unbedingt "gut") gefunden bzw vorm Wegwerfen gerettet. Eine "gummierte" 3xMono (also D-Zellen) mit Xenonbirne. Kontakte/Federn stark verrostet und verdreckt, nix ging mehr. Bisschen mit Alkohol, Schmirgelpapier usw rangegangen, naja bin kein Bastler, hab dann noch was anderes probiert: hatte noch Magnetchen für meine Sofirnchen über und siehe da, der Kontakt war da. Sie läuft auch mit einer Billig-"LED-Bulb", die eigentlich für eine Maglite gedacht war, allerdings kommt dann ganz komisches Licht raus, ein kleiner nicht sehr heller Spot und sonst nichts, ein Thrower ohne Throw könnte man sagen. Mit der originalen Xenon leuchtet sie dagegen gar nicht mal so unbrauchbar. Die Lampe ist wahrscheinlich nichts besonderes, es gab sie wohl mal bei Penny, aber die fetten Mono Batterien sind doch ganz kultig und jede Lampe hat es verdient, wiederbelebt zu werden, oder?
DSC_9816_copy_1376x774k.JPGDSC_9817_copy_2674x4493k.JPG