Fitorch P25 Review 26350 Akku

Dieses Thema im Forum "Fitorch" wurde erstellt von wiestom89, 12. März 2019.

  1. Guten Tag liebes Forum,

    diese Woche hat mich die Fitorch P25 erreicht. Die Lampe wurde mir von Fitorch für dieses Review zur Verfügung gestellt. Mich hat diese kompakte Lampe gleich gereitzt als ich sie das erste mal gesehen habe:)

    Deshalb will ich heute meine Eindrücke zur Lampe mit euch teilen.

    Hier die Seite des Herstellers.

    Erstmal die technischen Daten der Lampe:

    - 4x Cree XPG3 in CW
    - 1x 26350
    - Wasserdicht nach IPX-8
    - Aluminium Schwarz
    - 13120 cd
    - 229 m Reichweite
    - 90 g ohne Akku
    - 85.5 mm lang; 31.8 mm Durchmesser am Batterierohr; 33.8 mm Kopfdurchmesser
    - TIR Linse mit 10° Optiken
    - Beschichtetet Glaslinse
    - Betriebsspannung 2,75 V- 4,2 V
    - Akkuwarnung
    - Akku aufladbar Aufladbar über Micro USB

    Die Lampe kommt in einer schönen Pappschachtel :
    [​IMG]

    Lieferumfang :
    IMG_5793 (Custom).JPG
    Zum meinem Lieferumfang gehört die Lampe, eine Anleitung auf Englisch, 1 O-Ring, ein Lanyard,ein Holster ein 26350iger mit 2000 mAh sowie ein Micro USB Kabel.

    Nun mal ein Paar Bilder zur Lampe an sich :
    IMG_5794 (Custom).JPG IMG_5795 (Custom).JPG IMG_5796 (Custom).JPG IMG_5797 (Custom).JPG
    Die Anodisierung ist sauber, ich konnte keine Macken oder Kratzer feststellen.

    Sauber geschnittene und gefettete Gewinde :
    IMG_5799 (Custom).JPG

    Die Gravuren sind sehr gut lesbar :
    IMG_5814 (Custom).JPG IMG_5816 (Custom).JPG

    Die Lampe ist natürlich Tailstandfähig :
    IMG_5801 (Custom).JPG

    Blick in den Lampenkopf und das Akkurohr :
    IMG_5830 (Custom).JPG IMG_5826 (Custom).JPG
    In der Tailcap sind gleich zwei Federn verbaut.

    Man kann die Lampe auch verlängern um einen 26650iger zu verwenden :
    IMG_5809 (Custom).JPG IMG_5811 (Custom).JPG
    Ich finde allerdings das Design der Verlängerung nicht wirklich passend zur Lampe.

    Bei meiner Verlängerung passen nur ungeschützte 26650iger, Fitorch hat mir aber mitgeteilt dass die Verlängerung jetzt verbessert wurde dass auch geschützte Akkus passen.
    [​IMG]
    [​IMG]

    Blick auf die TIR Optik :
    IMG_5831 (Custom).JPG
    Das Knurling am Akkurohr ist sehr schön griffig. Durch die vielen Kanten ist auch ein Wegrollschutz gesichert.

    Blick hinter die TIR Optik :
    IMG_5832 (Custom).JPG
    Ein LED Wechsel sollte hier recht einfach sein.

    Blick auf den Akku :
    [​IMG]
    Der Akku ist über Micro USB aufladbar, er zieht knapp 0,8 A aus dem Ladegerät bei 4,2 V ist Ladeschluss.

    Während dem Laden leuchtet die Led in rot, ist der Akku voll wechselt diese zu grün :
    [​IMG]
    [​IMG]

    UI :

    Die Lampe besitzt einen hinterleuchteten Schalter am Lampenkopf über den die Lampe bedient wird. Diesen kennen wir schon von anderen Lampen wie z.B. der MR35.

    Ein kurzer Druck schaltet die Lampe ein. Im eingeschalteten Zustand muss man den Knopf leicht antippen jetzt wechselt die Lampe zwischen High-Medium-Low-Ultralow-Low-Medium-High.

    Die Lampe hat Memory hier sind die Sondermodi jedoch ausgenommen.

    Um die Lampe wieder auszuschalten muss der Schalter ungefähr für eine Sekunde gedrückt werden.

    Die P25 verfügt über eine Spannungsanzeige, hierfür muss man im ausgeschalteten Zustand den Taster 3 mal drücken. Der beleuchtete Taster blinkt jetzt in Grün für 1V und in rot für 0.1V. Hat der Akku z.B. 4.1 V so blinkt er 4x grün und dann 1x mal rot.

    Um zu den Sondermodi zu kommen muss man den Schalter 2x schnell drücken, egal ob die Lampe an oder aus ist, jetzt hat man Strobe, durch einen weiteren Doppelklick erreicht man den SOS Mode. Ein kurzer Druck genügt um zum letzten verwendeten Mode zu gelangen.

    Will man den Location-Beacon aktivieren so muss man im Ausgeschalteten Zustand den Schalter 4 mal drücken jetzt blinkt der Seitenschalter alle 2 Sekunden in grün auf.

    Lockout :

    Die Lampe kann durch Lösen der Tailcap in den Lockout versetzt werden. Dies ist auch gross auf der Tailcap eingarviert.
    IMG_5816 (Custom).JPG
    Man kann die Lampe aber auch über den Taster sperren, hierfür muss man den Schalter im Ausgeschalteten Zustand für ungefähr 2-3 Sekunden drücken, jetzt flackert die Lampe kurz auf und ist gesperrt. Zum Entsperren muss man den Schalter 3 mal drücken, jetzt zeigt die Lampe über den Seitenschalter die Akku Spannung an und die Lampe startet anschliessend in der Low Stufe.

    Das Holster macht einen sehr hochwertigen Eindruck :
    [​IMG]
    Das Holster hat hinten nur eine Lasche und keinen Klettverschluss, mir gefällt das ganz gut.

    Leuchtstufen und Leuchtdauer :

    Die Werte in Klammern habe ich in meiner Ulbrichtkugel ermittelt .

    - 30 (14) Lumen für 28 Stunden
    - 150 (97) Lumen für 10 Stunden
    - 700 (563) Lumen für 1 Stunde 30 Minuten
    - 3000 (2800) Lumen für 15 Minuten

    Ich habe dann auch mit einem 26650iger gemessen hier habe ich einen Ijoy genutzt. Und habe die gleichen Werte erhalten.

    Ich habe auch gemessen wiviel A die Lampe in den verschiedenen Stufen zieht :

    - Ultra Low 0.16A
    - Low 0.3A
    - Medium 1.14A
    - High 7.5A

    Dann werfen wir noch einen Blick auf die Akkustandsanzeige.

    Der Seitenschalter ist ja hinterleuchtet, im Betrieb leuchtet er grün bei vollem Akku :
    IMG_5852 (Custom).JPG

    Bei 3,4V blinkt der Schalter langsam rot :
    IMG_5856 (Custom).JPG
    Bei 3.0 V blinkt er schnell rot und die Lampe regelt in die auf Ultra Low runter.
    Nun sollte man den Akku wechseln, die Lampe hat keine Abschaltung bei niedriger Spannung.


    Kommen wir zum Grössenvergleich da ich keine andere Lampe mit einem 26350iger habe wird sie mit 26650iger Lampen verglichen :
    IMG_5813 (Custom).JPG
    Jetzt mit der Verlängerung : IMG_5812 (Custom).JPG

    Und ab zu den Beamshots.

    Kamera und Einstellungen :

    Canon Eos M3 mit 18-55mm Objektiv
    ISO 200, Farbtemperatur 5200 K, Blende 5,6 Bel. Zeit: 2 Sek Brennweite 18mm
    Bis zum Ende des Hauses sind es 10 m bis zur Garage 20m.
    Wie ihr seht bin ich rechts dabei Hecken zu entfernen deshalb sieht es dort bils kahl aus;).

    Kontrollshot :
    [​IMG]

    Zuerst die P25 von Ultra-Low nach High :
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Das ganze als Gif :
    [​IMG]

    Nun die restlichen Kandidaten :
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Wieder als Gif :
    [​IMG]

    Fazit :

    + einfaches UI
    + angenehmer Schalter
    + hochwertige Verarbeitung
    + sehr gutes und ausgereiftes Produkt für einen doch immer noch recht neuen Hersteller
    + sehr brauchbares Lichtbild
    + sehr cooles Design
    + kompakt durch den 26650iger

    - kein wirkliches Ultra-Low
    - kein Direktzugriff auf Turbo und Low
    - keine Möglichkeit auf NW
    - Leistung wird nicht ganz erreicht.

    Wie ihr seht sind die Negativ Punkte weniger als die Positiven, mir sagt die Lampe definitiv zu

    Ich hoffe mein Review hat euch auch gefallen, sollte es noch Fragen zur Lampe geben so könnt ihr diese gerne äußern.

    MfG Tom
     
    Thomas W, Straight Flash, hjelpestikker und 16 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    den Akku finde ich am interessantesten

    kurz fett rund stummel

    manch eine mag das :verliebt:
     
    GenderBender hat sich hierfür bedankt.
  3. Das CW der P25 ist angenehm und nicht zu kalt!
     
  4. Acebeam
    ich mag sie, eine meiner Liebling-Lampe. In einem anderen Tread steht was von einem Adapter (Rohrverlängerung) damit passen auch größere Akkus rein
     
  5. Ich habe Bilder von der Verlängerung in meinem Review;)
    MfG Tom
     
  6. ich habs mal bestellt obwohl ich es eigentlich nicht nutzen werde ;)
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Danke für Dein Review! :thumbup:

    Es gibt einen direkten Zugriff auf Low.
    Dazu hält man von AUS den Taster länger als eine Sekunde gedrückt. Nachdem der Taster losgelassen wird geht die Lampe im Low an.

    Drückt man aber zu lange (3 Sekunden) wird der Sperrmodus aktiviert.;)
     
    Thomas W hat sich hierfür bedankt.
  8. https://gadgetwelt.de/fitorch-p25-map-4x-led-taschenlampe-mit-3000-lumen/

    Gerade wieder günstig zu haben. Ich wunder mich, dass diese "wenig fetthaltige ultra helle EDC" Lampe nicht bekannter/beliebter ist. Als es früher Angebote um 30€ gab, dachte ich bloß schnell zuschlagen und dann kommen solche Schnäppchen doch immer wieder.

    Ich nutze sie jetzt nicht soooo oft und das UI ist auch nicht hundert% meins, aber sie ist ne süße kleine mollige Dragster Queen mit ordentlich Power im Hintern. Passende Diffusor gibt es übrigens in jeder Drogerie (An meine Haut lass ich nur Wasser und...)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden