Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

FF4 hat Akkus gefressen

Dagor

Moderator & Erschaffer der TL-Smileys
Teammitglied
14 Mai 2011
15.834
9.404
113
Bremen
Olight Taschenlampen
Trustfire
Moin Leute, ich habe gerade kontrollieren wollen, wie voll die Akkus meiner FF4 sind, da ich sie am letzten Sonntag benutzt habe und morgen oder übermorgen wieder nutzen wollte.

Gerechnet habe ich mit je ca. 3,8 V - herausgekommen sind 380, 680, 700 und 720 mV.
Die Akkus (CGR18650CH) können wohl in die Tonne. :(

Aber wie ist das passiert? ?( Die Akkus lasse ich sonst auch immer in der Lampe und bisher waren sie immer in im grünen Bereich, auch wenn die Lampe mal über längere Zeit nicht benutzt wurde.

Edit: Könnte es sein, dass ich vergessen habe die Lampe komplett auszuschalten und dass sie im Standby so viel Strom schluckt, dass die Akkus nun tiefentladen sind?
 
Zuletzt bearbeitet:

balloonix

Flashaholic**
18 Juli 2012
1.420
732
113
Waldachtal im Schwarzwald
Würde die Akkus trotzdem nochmal laden, ich habe auch schon Modellbaulipos
aus Versehen so leer gelutscht.
Das klappt manchmal. Dann hat man 4 Akkus im Gesamtwert von < 20,-- EUR gerttet.

Manchmal klappt es auch nicht. Dann explodiert die TaLa, man hat evt. ein Teil seiner Wohunung zertrümmert und selber durchaus auch mal schwere Verletzungen. Eine abgerissene Fingerkuppe wäre in einem solchen Fall nichts neues.

Wgal wie gefählich etwas ist, man findet immer ein Beispiel, wo es gut gegangen ist. In dem ist meine Meinung, das Sinnvollste ist, die Akus zu entsorgen.
 
  • Danke
Reaktionen: light-wolff und Dagor

Heinrich

Flashaholic**
28 Juni 2013
2.076
850
113
Ruhrpott
Das klappt manchmal. Dann hat man 4 Akkus im Gesamtwert von < 20,-- EUR gerttet.
Stimmt.
Ist aber auch ein Unterschied ob man ein Akku kurz tiefentladen hat, und sofort wieder aufgeladen, oder ob der möglicherweise eine Woche tiefentladen rumlag. Da letzteres der Fall zu seinen scheint, Finger weg!

mfg
 
  • Danke
Reaktionen: Dagor und Michaels

TheBandit

Flashaholic
18 Dezember 2012
169
106
43
im Vordertaunus
...

Edit: Könnte es sein, dass ich vergessen habe die Lampe komplett auszuschalten und dass sie im Standby so viel Strom schluckt, dass die Akkus nun tiefentladen sind?
Scheint so. Die FF4 hat doch die beiden kleinen LEDs am Ein/Aus-Schalter. Die könnten die Akkus leergesaugt haben, je nachdem wieviel Saft noch drin war.
 

Rogi

Flashaholic
27 Juni 2011
165
147
43
Moin Leute, ich habe gerade kontrollieren wollen, wie voll die Akkus meiner FF4 sind, da ich sie am letzten Sonntag benutzt habe und morgen oder übermorgen wieder nutzen wollte.

Gerechnet habe ich mit je ca. 3,8 V - herausgekommen sind 380, 680, 700 und 720 mV.
Die Akkus (CGR18650CH) können wohl in die Tonne. :(

Aber wie ist das passiert? ?( Die Akkus lasse ich sonst auch immer in der Lampe und bisher waren sie immer in im grünen Bereich, auch wenn die Lampe mal über längere Zeit nicht benutzt wurde.

Edit: Könnte es sein, dass ich vergessen habe die Lampe komplett auszuschalten und dass sie im Standby so viel Strom schluckt, dass die Akkus nun tiefentladen sind?

Hallo Dagor,

Du hast mir bisschen Angst gejagt , gleich habe meine Panasonic gemessen , die lagen wochenlang in der FF4 . Alle waren OK ,keine Tiefentladung. Die Grüne Led war AUS.:thumbup:
Zu Hilfe habe ich gerade die Grünen Led bei On gemessen sie fressen nur 0.01 A .
Wenn ich mich nicht verrechnet habe müssen sie 56 Tage durchalten.
Dein Fehler muss irgendwo daneben liegen.
Ich habe bis jetzt mit Tiefentladung von Lion Akkus Glück gehabt meine tiefentladene Lion sind immer Markiert mit Datum Wert wie viel war die Entladung und vorsichtig neu aufgeladen und unter Last gesetzt und auch beobachtet die Eigenschaften nach Neubelebung im Vergleich zu anderen nicht TIEF entladenen Akkus. Bei nur kleinen Disproportionen sind alle 2 Stück ready zu entsorgen.

Rogi

Du kannst die Akkus versuchen zu beleben unter bestimmten Bedienungen oder gleich entsorgen .
 
  • Danke
Reaktionen: TheBandit und Dagor

dosenfisch

Flashaholic*
5 Februar 2011
326
177
43
nördlich von Karlsruhe
Ich habe einen Satz NCR18650B auch in der FF4 vergessen und die Teile auf 1,7V entladen. Beim vorsichtigen aufladen konnte man eine leichte Erwärmung feststellen die vorher nicht aufgetreten ist, entsprechend habe ich sie entsorgt. In einer Lampe wie der FF4, die die Zellen so stark belastet, möchte ich wirklich kein Risiko eingehen.
 
  • Danke
Reaktionen: Dagor

Dagor

Moderator & Erschaffer der TL-Smileys
Teammitglied
14 Mai 2011
15.834
9.404
113
Bremen
Olight Shop
Danke für eure Antworten!

Die Akkus kommen weg. Das ist mir zu riskant. Hier soll es wohl einen Conrad geben. Werde mal gucken, ob die da Akkus haben. Sonst muss die FF4 eine Runde aussetzen.
 

sma

Flashaholic**
8 Januar 2011
1.989
3.388
113
In Ulm, um, und herum
Ist aber auch ein Unterschied ob man ein Akku kurz tiefentladen hat, und sofort wieder aufgeladen, oder ob der möglicherweise eine Woche tiefentladen rumlag.
"Unterschied" klingt zwar plausibel, aber ist er auch relevant, so daß man sie guten Gewissens weiter einsetzen will? Bilden sich die berüchtigten Kupferbrücken / Dendriten (< 1.5V, die dann den Separator perforieren, auch wenn sie so weit wohl erst später wachsen) verläßlich nur soo langsam?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: light-wolff