Fenix WT50R

Dieses Thema im Forum "Fenix" wurde erstellt von Corbon, 21. Juni 2019.

  1. Nachtwanderer und Ostwestfale haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    Warum der BügelGriff das macht die Lampe unhandlich?
     
  3. Aaahh die Isolierkanne :Todlachsmiley: so sah Sie für mich jedenfalls aus auf den ersten IWA Bildern vom Fenix Stand :Totlachsmiley:aber interessant ist sie definitiv..total schrullig irgendie :ugly:
     
  4. Acebeam
    Eine interessante Lampe, die aber mit 250 Dollar wirklich teuer ist.
     
  5. Was mir an der "Kanne" gefällt. ist der integrierte Bedienschalter im Bügelgriff. Habe ich so noch nie gesehen.
    Scheint ganz praktisch zu sein....
     
  6. Im Bügelgriff integrierte Bedienschalter hatte Manker in der MK39 auch schon.
    Die Fenix WT50R lässt mich aber etwas ratlos zurück. Bei der Größe und dem Output erscheint mir der Bügelgriff etwas zu viel. Es sei den Lampe hält die 3200 Lumen tatsächlich die angegebenen zwei Stunden ohne großen Stepdown durch. Dann könnte es auf Dauer doch ganz nett sein, den Griff zu haben. Allerdings kommen mir Zweifel an der Laufzeit, wenn ich den 7,2 V / 5200mAh Akkupack sehe.
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Nicht unbedingt als EDC, aber für gewisse Einsatzbereiche finde ich diese Lampenversion wirklich recht interessant.
    Meinem Empfinden nach hätte der Bügelgriff allerdings ein bischen näher an den Lampenkörper gehört. Das hätte das Aussehen ein wenig ästhetischer gemacht.

    Gruß Micha
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden