Fenix UC02 Schlüsselbundlampe Review

Dieses Thema im Forum "Fenix" wurde erstellt von wiestom89, 17. Oktober 2016.

  1. Guten Tag,

    wie versprochen folgt heute mein Review der Fenix UC02 Schlüsselbundlampe.

    Erstmal die technischen Daten der Lampe:
    - CREE XP-G2 S2 CW LED
    - 10180 Li-ion (3,7V)
    - Wasserdicht nach IPX-8 Standard
    - Aluminium
    - 570 cd
    - Reichweite 48 m
    - 8 g ohne Batterie 11,4 g mit 10180
    - 43,s mm Lang; 14 mm Kopfdurchmesser
    - Plastik Optik

    Die Lampe kommt in einer optisch typischen Fenix Verpackung :
    [​IMG]

    Leider lässt die Lampe sich nicht entnehmen ohne die Verpackung zu zerstören...
    IMG_6227.JPG

    Zum Lieferumfang gehört die Lampe, ein Schlüsselbundring , der Akku, 4 Oringe, sowie eine deutsche Anleitung :
    IMG_6229.JPG
    Ein Ladekabel ist nicht enthalten.

    Vor der ersten Inbetriebnahme muss man das Isolierplättchen entfernen :
    IMG_6231.JPG

    Anbei mal ein Paar Bilder zu der Lampe :
    IMG_6252.JPG IMG_6243.JPG IMG_6244.JPG
    mir gefällt die die Farbe der Anodisierung ausgesprochen gut.

    Blick in die Tailcap, Batterierohr sowie Lampenkopf :
    IMG_6235.JPG IMG_6237.JPG IMG_6238.JPG IMG_6239.JPG IMG_6240.JPG

    Micro USB, zum internen laden des Akkus :
    IMG_6242.JPG
    Die Led sitzt nicht ganz sauber zentriert hinter der Optik. Die Gewinde laufen Butterweich und sind leicht gefettet. 2 Oringe sorgen für einen guten Halt des Kopfes.

    Die UC02 hat 2 Leuchtstufen:

    Low - 10 Lumen für 3h 50 Minuten Stunden
    High - 130 Lumen für 25 Minuten.

    Start immer auf Low dreht man den Kopf weiter zu folgt High.

    Die Lampe hat ein schönes homogenes Lichtbild durch die Optik und eine angenehme Lichtfarbe, NW hätte mir jedoch besser gefallen..

    Blick auf den Mitgelieferten 10180 :
    [​IMG]

    Die interne Lademöglichkeit lädt den Akku bis 4,18 V dann wechselt die Led von rot auf grün :
    [​IMG]

    Anbei ein Größenvergleich mit den Beamshotgegengern :
    IMG_6258.JPG IMG_6261.JPG

    Lego zwischen Fenix und MecArmy ist möglich jedoch ohne Funktion.
    Fazit:

    Nettes kleines Lämpchen, finde den Preis jedoch auch hier wieder etwas hoch. Die Verarbeitung macht einen besseren Eindruck als die der MecArmy, hatte mir jedoch erhofft dass Fenix, ein wenig mehr Innovation reinbringt, als einfach eine Lampe die es bereits von vielen Herstellern gibt nachzuahmen. Tailstand vermisse ich an der Lampe auch.

    Was mich auch wundert sind die Laufzeiten die deutlich auf Low von der der Illuminex-x3 unterscheiden, ich werde nachher noch einen Laufzeittest nachreichen;)

    Beamshots folgen die Woche sobald das Wetter es erlaubt:)

    Ich hoffe mein Review hat euch gefallen, falls ihr noch irgend eine Info haben möchtet, so zögert nicht euch zu melden.

    MfG Tom
     
    bricker, invalid_user_id, funzelfan und 25 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    So hier kommt der Laufzeittest:)

    Die Lampe läuft ziemlich Konstant bis zur 16ten Minute danach wird sie Minute für Minute dunkler.
    [​IMG]
    Nach 28 Minuten habe ich den Test abgebrochen, der Akku hat nun knapp unter 2,7 V.

    MfG Tom
     
    #2 wiestom89, 17. Oktober 2016
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2016
    funzelfan, Päulchen, ds0815 und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  3. Ui, das ist aber ein schönes Blau :)

    Vielen Dank für das review :thumbsup:
    Von den Bildern würde ich sagen: das ist eine der besser gearbeiteten 10180 Lämpchen :thumbup:

    Aber beim Akku hat Fenix geschummelt behaupte ich, das sieht doch so aus als hätten sie einfach eine blaue Fenix Banderole um so einen weißen DQG Akku gemacht o_O

    Grüße Jürgen
     
  4. Acebeam
    Das Weiße ist in einem Teil zum Blauen, ich kann keinen Übergang erkennen würde also nicht sagen dass sich darunter ein DQG verbirgt.
     
    Dr.Devil hat sich hierfür bedankt.
  5. Laufzeittest oben eingefügt.

    mfG Tom
     
    placebo und ger-slash haben sich hierfür bedankt.
  6. Danke für die Review.
    Wie immer perfekt. Der Zeitraffer ist super cool.
    Ich bin begeistert.
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Hallo,
    ich habe es tatsächlich geschafft in 30 Minuten alle Beamshots zu machen die ich benötigt habe bevor es wieder geregnet hat.
    Anbei die Beamshots:)

    Ich habe noch ein paar AA Lampen hinzugenommen mit eneloop sowie 10440 betrieben
    Kamera und Einstellungen :
    Canon Eos M3 mit 18-55mm Objektiv
    ISO 200, Farbtemperatur 5200 K, Blende 5,6 Bel. Zeit: 4 Sek Brennweite 18mm/55mm
    Bis zur Hecke sind es rund 2,5m.

    zuerst Low, High der UC02 :
    [​IMG]

    Nun alle Kandidaten :
    IMG_6424.JPG IMG_6425.JPG IMG_6426.JPG IMG_6428.JPG IMG_6430.JPG IMG_6431.JPG IMG_6432.JPG IMG_6433.JPG IMG_6435.JPG IMG_6436.JPG IMG_6437.JPG IMG_6438.JPG

    Und als Gif :
    [​IMG]

    Die UC02 ist eindeutig heller als die Illuminex, beide Bilder sind mit vollgeladenem Fenix Akku gemacht. Die Verarbeitung der Fenix ist meiner Meinung nach auch besser als die der MecArmy.

    Hoffe die Bilder gefallen.

    mfG Tom
     
    funzelfan, Sir Quickly, dmeenzer und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  8. Ich habe die Lampe auch seit 2 Tagen und war anfangs sehr begeistert.

    Schon jetzt aber zeigt sich die erste Macke: Wenn ich die Lampe mit (zu) viel Kraft zudrehe, flackert sie oder geht wieder aus, obwohl sie da aigentlich auf maximaler Helligkeit stehen sollte...

    Ist das bei Euren Modellen auch so?!?
     
  9. Kommt bei Lampen dieses Typs (nicht nur der Fenix UC02) wohl öfter vor.
     
  10. Heute erreichte mich mein Gewinn aus der Weihnachtsverlosung 2016 :).

    Hier nochmals ein ganz großes DANKE an das TLF und die Admins, sowie
    alle an der Organisation beteiligten "Aktiven". Gracias !

    Mon dieu, was ist das Dingens wönzig - ja, niedlich geradezu.

    Also vorsichtig die Verpackung geöffnet, auf dass "es" sich nicht erschrickt.

    Den Akku entnommen: 3,849 V, also ran an den USB-Adapter ...

    Nach anfänglichen, rasch absinkenden, 130 mA war der Akku nach 20 Minuten
    voll. Die LED-Anzeige wechselte von rot auf grün: 4.124 V. Prima !

    Und nun geleuchtet: Stufe 1 mit 10 lm, ja, ganz nett, Stufe 2 mit nominell 130 lm
    --> uiii, so viel Licht aus so 'nem, inklusive Akku, 11g Winzling.

    Man könnte glatt mal einen Lumen-to-Weight-Ratio-Contest machen :)

    Greetings
    Klaus

    PC300400_acd_norm8_c4_1600_s20_75std.jpg

    PC300409_acd_norm8_c4r-3g3g1.05_1600_dnl_s29_75std.jpg

    PC300410_acd_norm8_c4h1g1.05r-3g1_1600_dnl_s20_75std.jpg

    PC300415_acd_norm4_c4r-2_1600_dnl_s20_75std.jpg
     
    #12 Onkel Otto, 30. Dezember 2016
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2016
    0kay, funzelfan, wiestom89 und 5 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  11. Guten Morgen Zusammen,

    hat die Kleine einen Tiefentladeschutz? Ich könnte mir vorstellen, dass man den durchaus mal brauchen kann bei Lampen für die Hosentasche.

    Viele Grüße, Christian
     
  12. ich hab seit ein paar tagen die neue UC02SS, die hat die gleiche macke. anscheinend ne standardkrankheit.
     
  13. Olight Shop
    Der mitgelieferte Akku "Fenix ARB-L10-80" hat einen Tiefentladeschutz.

    Heute das Lämpchen mal beim MM Einkauf mitgenommen, sweet :)
     
    Liquidity hat sich hierfür bedankt.
  14. Hi zusammen, kann noch jemand einen Battery Drain beobachten oder habe ich ein Montagsmodell erwischt?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden