Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Fenix TK75

5 Dezember 2012
5
0
0
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Auch eingetroffen

Meine Mitte Nov. bestellte TK75 ist heute auch gekommen, aber außer bis zum Laden der Akkus bin ich noch nicht. Meine ebenfalls bestellte Verlängerung fehlt noch. Ich melde mich wieder.
Gruß
Frank
 

Cali

Flashaholic
25 April 2012
181
8
18
Meppen
Hi. Meine ist heute auch gekommen :D. 1 Tag Lieferzeit :) habe eine frage zu den Akkus. Habe im Moment Enerpower 2600 mAh drin. Reichen die noch oder sollten es welche mit mehr mAh dein?

Gruß

Cali
 

walter01

Ehrenmitglied
12 August 2011
16.095
5.823
113
Raum Karlsruhe, BW
Das ist im Wesentlichen doch nur eine Frage der Laufzeit.

Um mit 3xXM-L U2 die 2.600 ansi Lm zu bringen, werden die Leds wohl mit den vom Hersteller "erlaubten" 3A angesteuert.

Wenn man zusammen mit der Vorwärtsspannung von 3.3V und einer Nennspannung der Akkus vpn 3.7V rückwärts rechnet, so kommt auf ca. 2A, die aus jedem Akku in der Turbostufe fließen.

Damit kannst du dir dann ungefähr die erreichbare Laufzeit über die tatsächlich vorhandene Akku-Kapazität ausrechnen.

Gruß Walter
 

Cali

Flashaholic
25 April 2012
181
8
18
Meppen
Ja ok das stimmt. Nur bei mir läuft sie nie so lange auf Turbo. Werde wohl bald mal neue kaufen da der Brummer auch einsatzfähig sein soll. Welche Akkus mit 3200-3400 mAh könnt ihr denn Empfehlen? Habe gelesen das die mit mehr mAh ein bisschen dicker und länger sind. Hoffe die passen dann auch noch.
 

Bagno

Flashaholic**
26 Juni 2012
1.359
714
113
Rheine im Münsterland
Weiss 2900 Panasoniczelle geschützt - läuft
AW 2600 geschützt - läuft
Solarforce weiß-blau 2400 geschützt - läuft

...alle Weiteren die ich drin hatte waren ungeschützte..natürlich auch hier keine Probleme.

Gruß de Sven
 
6 November 2012
45
4
8
Hab heute auch meine TK75 bekommen :)

Die Leuchtkraft ist schon super wobei ich jetzt nicht so viele andere Lampen kenne. Diverse Maglite's die kleine eagletac g25c2.

Die Tasten empfinde ich als angenehm zu bedienen etwas überrascht war ich über das Gewicht mit Verlängerung hat man schon gut was zu schleppen ;)

Batterien nutze ich die eagletec 3.400er Akkus.

Edit: das Licht der eagletec g25c2 ist kälter.
 
Zuletzt bearbeitet:
6 November 2012
45
4
8
Die Leute die die TK75 jetzt haben:

Würdet ihr sagen die ist mehr Thrower statt Flooder?

Gefühlt würde ich sagen sie ist mehr Thrower...
 

Lumenhunter

Genialer TLF-Header-Designer
12 Januar 2011
2.486
1.800
113
Basel / Schweiz
Ich habe im anderen Thread ein paar Filmchen gepostet:

Hier habe ich die einzelnen Leuchtstufen der TK75 ausprobiert...
http://www.taschenlampen-forum.de/showpost.php?p=257799

Vier Beiträge darunter hat es Videos der TK70 und TK75, wo man etwas vergleichen kann. Wegen den Wetterbedingungen sind die Videos aber nicht ganz so aussagekräftig.

Die TK75 steckt einiges mehr in den Flood als die TK70. Die TK70 ist viel gebündelter und leuchtet auch weiter. Bei der TK70 hat man so ein richtiges "Wow", weil so viel Licht in der Ferne ankommt. Die TK75 leuchtet auch recht weit, gleichzeitig aber auch in die Breite. Weil das Licht so mehr verteilt ist, ist der Wow-Effekt nicht ganz so gross wie bei der TK70. Die TK75 ist für mich wegen der Lichtverteilung universeller einsetzbar. Und natürlich ist sie auch viel handlicher.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Danke
Reaktionen: gonzo77

Gabba

Flashaholic*
1 Juli 2012
797
253
0
Bockenem
So, ich hoffe ich kann die TK75 morgen mal in die Hand nehmen.
Hoffentlich hat Böker die schon am Stand (Pfer&Jagd, Messe Hannover).
Die PD32 UE ist auch interessant...
 

Lumenhunter

Genialer TLF-Header-Designer
12 Januar 2011
2.486
1.800
113
Basel / Schweiz
So, habe noch ein Foto gemacht, wo man den Abstrahlwinkel der TK70 und TK75 vergleichen kann (der Breitere ist die TK75):

c9fb3c0fc31f0fe2d85ec9cfe4f11e4a.gif
 

balloonix

Flashaholic**
18 Juli 2012
1.421
732
113
Waldachtal im Schwarzwald
Nach TN31 und TN30 habe ich mir gesagt, jetzt brauchst du keine weitere Lampe. Vielleicht noch eine TK70, wobei ich die auf den Bildern immer recht häßlich finde. Die TK75 gefällt mir aber sehr gut und die Möglichkeit Akkupacks aneinander zu reihen finde ich klasse. Ich glaube ich brauch doch noch eine Lampe. aber nur noch einen allerletzte.
 

walter01

Ehrenmitglied
12 August 2011
16.095
5.823
113
Raum Karlsruhe, BW
Was gibt es eigentlich für einen Vorteil, die 2. oder gar 3. Batterierohr-Extension an der TK75 anzubringen? :confused:

Ich meine die Lampe wird in der Hand nur schwerer und man hat zumindest das Gefühl, dass die "gleichzeitig" verwendeten 8 oder gar 12 18650er halbwegs gleich sein sollten.

Viel besser ist doch das Mitführen von weiteren 4 oder 2x4 Akkus separat in der Jackentasche, im Rücksack o.ä. - für maximalen Konfort wegen mir jeweils vorkonditioniert in einem eigenen Akkuträger, damit dann in quasi Nullzeit die Akkus auch blind wechseln kann.

Ich meine, die Möglichkeit es tun zu können, ist ja klasse :thumbup: und die rein rechnersich sich ergebenden Laufzeiten sind irre ... aber ist das wirklich praxisgerecht? :S

Oder übersehe ich gerade irgendetwas?

Gruß Walter
 
  • Danke
Reaktionen: Lichtfreak

Gonzo

Flashaholic***
12 April 2012
7.385
2.244
113
Gütersloh
möglicher weise auch einfach nur für die leute die das maß ihrer tk70 mochten und nun auch wert drauf legen ?!
weisst ja, geschmack ist verschieden und manche stehen vllt auf so monster prügel wo fenix dann ihre extender anbietet
 

Reflektor

Flashaholic*
13 August 2011
893
262
63
Vielleicht noch eine TK70, wobei ich die auf den Bildern immer recht häßlich finde.
Hässlich, übergewichtig, altmodisch und DUNKEL. :eek: :eek: :eek: :eek:
Wenn ich meine nicht schon angeekelt weggeworfen hätte, würde ich es spätestens jetzt tun.

Aber mit der TK75 wird alles gut. :thumbsup:
Sonst find ich Fenix ok, den einen TK70-Ausrutscher kann man ja verzeihen. :thumbup:

Wobei mich schon wundert, dass dieser Ausrutscher letztes Jahr noch das Maß der Dinge war ... :cool:
 

Kaleu

Flashaholic*
20 Oktober 2012
280
23
18
Wiesbaden
Hässlich, übergewichtig, altmodisch und DUNKEL. :eek: :eek: :eek: :eek:
Wenn ich meine nicht schon angeekelt weggeworfen hätte, würde ich es spätestens jetzt tun.

Aber mit der TK75 wird alles gut. :thumbsup:
Sonst find ich Fenix ok, den einen TK70-Ausrutscher kann man ja verzeihen. :thumbup:

Wobei mich schon wundert, dass dieser Ausrutscher letztes Jahr noch das Maß der Dinge war ... :cool:

warum ausrutscher?
die tk 70 ist immer noch mit das beste was aus led taschenlampen zu bieten haben:D


die tk 70 kann man ja auch mit drei ansmännern betreiben.
dann ist sie auch handlicher.
die meisten hier sind ja meistens geil auf thrower.
diese lampen bringen im nächtlichem spaziergang eher recht wenig licht im nahen und mittlerem bereich, da wo man ohne fehrnglas noch was erkennen kann und die tk 70 und auch tk 75 bieten throw und flood in einem.
was will man mehr:thumbup:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
6 November 2012
45
4
8
Ne die tk70 wäre überhaupt nix für mich, aber das hab ich schon in einem Vergleichsvideo mit der Lupine gesehen - beide für sich genommen boten immer das andere extrem.

Die tk70 zu sehr Thrower und die Lupine zu sehr Flooder, hätte jetzt eher erwartet dass die tk75 mehr Flooder wäre.

Aber in Prinzip "stimmt" die Mischung aus beiden.

Kann den noch jemand was zur TM15 oder eye 40 sagen?
Also im Vergleich zur tk75?
 

walter01

Ehrenmitglied
12 August 2011
16.095
5.823
113
Raum Karlsruhe, BW
Ich war jetzt ein wenig mit der TK75 draußen unterwegs und muss sagen, ein wenig irritiert mich die Lampe jetzt schon.

Die Turbostufe ist nicht dauerhaft zu verwenden bei mir. :mad:
Nach einer halben Stunde auf 2. untersten Stufe wollte ich dann mal wieder in die Turbostufe schalten und die Lampe fällt da nach 5 s automatisch wieder auf High zurück. :(

Mir ist klar, dass ich mit den Eagletac 2.400 mAh Akkus keine Brüller drin habe, aber die benötigten 2-2.5A für die Turbostufe bringen die Akkus allemal.

Und zuhause nachgemessen, haben die Akkus auch immer noch 4.05V Leerlaufspannung.

Ich werde jetzt mal 4 blau/weiße Solarforce Akkus vollladen und dann zuhause mal die Zeit messen, wie lange die Lampe in der Turbostufe bleiben wird.

Gruß Walter
 

balloonix

Flashaholic**
18 Juli 2012
1.421
732
113
Waldachtal im Schwarzwald
Mein "häßlich" ist rein meine subjekive Meinung über das Aussehen der Lampe. In Sachen Licht ist sie nun mal das Maß der Dinge. Vom Aussehen her gefallen mir die TN31 und TN30 erheblich besser.

Geladene Ersatzakkus mitnehmen hat natürlich auch den Vorteil, dass man weiß wie lange der Vorrat reichen wird. Wenn man in ansonsten absolut dunkler Umgebung arbeitet, ist es schon angenehm durchgehend Licht zu haben und da finde ich einen Batteriewechsel nervig vor allem, wenn man dazu noch eine zweite Lampe braucht. Wenn man mit 2 Verlängerungen arbeitet wird es allerdings auch nervig sein, nach Arbeitsende dann 12 Akkus zu laden.
 

walter01

Ehrenmitglied
12 August 2011
16.095
5.823
113
Raum Karlsruhe, BW
So, ganz im Sinne von "Wer jammern kann muss auch Gutes erzählen können", will mal hier das Ergebnis meiner kleiner Versuchsreihe posten.

Da ich gestern etwas enttäuscht war, weil meine Lampe dauernd aus der Turbostufe rausgefallen ist, habe ich heute mit einem anderen Satz Akkus - blau/weißen Solarforce 2.400 mAh - indoor einen Versuch gestartet.

Die nachfolgende Tabelle zeigt, dass das Problem nicht an der TK75, sondern eher an meinen vorher verwendeten Eagletac Akkus lag.

Die Temperatur habe ich außen am unteren Ende des Lampenkopfs gemessen (Schalterbereich).
Ich habe keinen Ventilator oder ähnliches zum kühlen benutzt.
Die Zimmertemperatur lag bei ca. 20°C.

Der gemessene Luxwert soll nur die Veränderung über die Zeit zeigen, d.h. der absolute Wert ist ohne Bedeutung.

Die Akkus - blau/weißen Solarforce 2.400 mAh - waren alle mit 4.22V voll geladen.

Zeit Luxwert Temperatur
0 min 309 Lux 19,2 °C
3 min 302 Lux 33,2 °C
7 min 296 Lux 42,2 °C
10 min 294 Lux 45,6 °C
14 min 290 Lux 51,0 °C
20 min 286 Lux 57,1 °C


18 min Pause zum abkühlen und Schnee schaufeln :D

Zeit Luxwert Temperatur
0 min 305 Lux 31,6 °C
6 min 292 Lux 47,2 °C
14 min 284 Lux 58,0 °C
20 min 281 Lux 62,0 °C

24 min Pause zum abkühlen; Akkuträger rausgeholt;
Temperatur der Akkus: ca. 54°C; Akkuträger-Spannung: 7.51V

Zeit Luxwert Temperatur
0 min 312 Lux 30,4 °C
8 min 294 Lux 46,6 °C
14 min 288 Lux 56,4 °C
17 min 288 Lux 57,2 °C

Lampe fällt aus der Turbostufe; Akkuträger rausgeholt;
Temperatur der Akkus: ca. 53,2°C; Akkuträger-Spannung: 7.23V

Alles zusammen lief die TK75 also 57 min in der Turbostufe mit einem Satz 2.400 mAh Akkus.
Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden! :thumbup:

Gruß Walter
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.765
21.977
113
NRW
Akku-Temperatur über 50 Grad find ich enorm. Denen verlangt man offenbar ganz schön was ab.
 

walter01

Ehrenmitglied
12 August 2011
16.095
5.823
113
Raum Karlsruhe, BW
Das ist richtig und werde ich jetzt so schnell auch nicht wiederholen.

Immerhin "passiert" das nicht unbemerkt, weil sich der gesamte Lampenkörper außen entsprechend erwärmt. Und bei dem am Lampenkopf gemessenen Höchstwert von 62°C waren am Batteriekörper außen auch knapp über 50°C spürbar vorhanden.

Ich sehe das so: bei einer 30W-Lampe und bei einer Wirkungsgrad von ca. 40-50% muss die Restwärme ja irgendwo hin.
Und da ist mir dann die Oberfläche des gesamten Lampenkörper lieber als dass die armen Leds unbemerkt gegrillt werden. :)

Dass dann auch ein paar Grad bei den Akkus hängen bleiben, ist wohl nicht wirklich ganz zu vermeiden.

Gruß Walter
 

Michaels

Flashaholic**
6 November 2012
1.923
663
113
Hannover
Warme Akkus bringen Leistung. :thumbsup:
Wir haben schon Lipos in den Backofen gelegt um die Leistung zu bekommen. :D

Außerdem ist es Winter, Die Lampe ist gut für warme Flossen :thumbsup:
 

Lumenhunter

Genialer TLF-Header-Designer
12 Januar 2011
2.486
1.800
113
Basel / Schweiz
Ich war wieder mal mit ein paar Lampen draussen. Die TK70 durfte diesesmal nicht mit, weil sie einfach zu gross für in den Rucksack ist (oder der Rucksack zu klein für um die TK70) ;)

Niteye EYE30 (mit der EYE40 kann ich leider nicht dienen, aber da die EYE30 auch drei LEDs hat wie die TK75 ist der Vergleich fair):
Video:

Thrunite TN30:
Video:

Fenix TK75:
Video:

Olight X6 Marauder:
Video:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
6 November 2012
45
4
8
@lumenhunter

Wow! Tausend dank für die Mühe!!! :)

Edit:

Dank Dir weiß ich endlich wie die Flooder leuchten,
hatte da leider falsche Vorstellungen dass die ähnlich wie die Marauder leuchten würden...
 
Zuletzt bearbeitet:
Trustfire Taschenlampen