Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Fenix TK20R bleibt während des Ladevorgangs eingeschaltet

14 Juni 2019
2
0
1
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo,

ein Freund gab mir die Fenix TK20R Taschenlampe ohne das Original-USB-Kabel. Wenn ich die Lampe über ein klassiker USB-Kabel (z. B. das meines Smartphones) anschließe, blinkt die Diode rot (normal), aber die Lampe schaltet sich alleine ein und leuchtet während des gesamten Ladevorgangs.
Haben Sie das schon einmal erlebt?
Sehe Sie eine Lösung für dieses Problem?

Danke
JP
 

Wurczack

Flashaholic**
25 August 2015
1.981
1.173
113
Ba-Wü
Hallo,
Es kann sein, dass die Lampe darauf aufmerksam macht, dass sie nicht lädt. Wahrscheinlich musst du sie über den tailclicky "anschalten" damit die Ladefunktion startet. Vorher ist der Stromkreis zum Akku nicht geschlossen und sie kann nicht aufladen. Wenn dann das Licht ausgeht und die Ladeleuchte weiter leuchtet, scheint es zu funktionieren (kann wenige Sekunden dauern) . Hast du ein multimeter um den Ladeerfolg zu kontrollieren?
 
  • Danke
Reaktionen: Bluzie und casi290665
14 Juni 2019
2
0
1
Acebeam
Ich verstehe, was du erklärst, aber es funktioniert nicht: der Tailclicky aktiviert das Laden nicht.
Müss ich das Original-USB-Kabel oder ein geeignetes Kabel verwenden? Ich habe diese Original-USB-Kabel nicht.
 

Wurczack

Flashaholic**
25 August 2015
1.981
1.173
113
Ba-Wü
Eine angenehme und durchdachte Besonderheit ist außerdem, dass man zum Aufladen des Akkus die Lampe nicht einschalten muss (wie dies z.B. bei der Thrunite TC10 und TC12 der Fall ist).
Hoppla, da war mein Tipp leider in die falsche Richtung.
In der Bedienungsanleitung steht der von dir beschriebene Fall leider nicht.

Ist der Akku in Ordnung? Kannst du einen anderen ausprobieren? Funktioniert die Lampe ohne Kabel einwandfrei?
Als nächstes würde ich die Gewinde und Kontakte auch im Kopf und in der Tailcap mit einem Wattestäbchen reinigen. Möglicherweise ist auch ein Sicherungsring in Tailcap oder Kopf gelöst, die kann man mit einer steifen Pinzette anziehen.
Ansonsten musst du wohl fenix kontaktieren, ob denen das Verhalten schon mal aufgefallen ist / worauf es hinweist.