Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Fenix LR80R

helicoil

Flashaholic**
16 Dezember 2017
2.001
2.212
113
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Versuch mal das Netzteil von der LR80R fur ein anderes gerat zu benutzen von dem du weisst wie lange das laden in der regel dauert ?

Vielleicht ein laptop oder powerbank ? Wenn die auswirkung ahnlich ist dann bestatigt dass dein vermuten ?

Bei diese Netzgerate ist ja die nutzung mit "last", fur die aktiveirung des ladeprotocols (= QC) , entscheidend fur die ladezeit (verkurzung) .
Du hast gesagt das Sie geladen wurde, die LR80R hat geblinkt , mit dem original Netzteil ... also Sie funktioniert .... aber moglich wird das ladeprotocol fur QC nicht gut implementiert wodurch das laden viel zu lange dauert ?
Die LR80R wurde womoglich mit normales USB-C = 15W geladen anstat die volle QC = 45W ... das wurde die extreme lade verzogerung erklaren ?

Gruss,

Martin
 
Zuletzt bearbeitet:

Gray Matter

Flashaholic**
19 Juni 2011
4.453
1.846
113
08523
Mein Laptop läd noch mit Rundstecker und die beiden Powerbanks, die ich die letzten 12 Jahre besessen habe, sind der Tiefenentladung erlegen. Ich werde mal noch die LR50R testen.
 

helicoil

Flashaholic**
16 Dezember 2017
2.001
2.212
113
Acebeam
Unser JOJO hat wie angekundigt ein beamshot video gemacht mit der LR80R und als vergleich auch der Manker "Crown" mitdabei .... :rolleyes:


Videostart bei 2:30 fur die beamshots und zuerst wird die Crown zu hand genomen und spater folgt dann auch die LR80R ...

Wie gesagt mit dank an das jojoselected youtube kanal.

Gruss,

Martin
 
  • Danke
Reaktionen: Kabukimann

Gray Matter

Flashaholic**
19 Juni 2011
4.453
1.846
113
08523
Also es liegt zu 100% am mitglieeferten Netzteil. Auch die LR50R stagniert nach mehreren Stunden Ladedauer bei 4,16V. Mit dem Handy-USB-C Netzteil ist sie dann nach ein paar Minuten voll.
 
1 Mai 2021
17
2
3
Wie sind denn eure Eindrücke von der LR80R draußen im Vergleich zur LR50R?
Viele Grüße
Fredo
 

Gray Matter

Flashaholic**
19 Juni 2011
4.453
1.846
113
08523
Freilicht-Impressionen kann ich noch nicht bieten, da es abends spät dunkel ist und morgens zeitig hell. Die LR50R hat aber einen etwas stärker fokussierten Spot, die LR80R einen etwas größeren Spot mit einer größeren Corona außen herum,
 
  • Danke
Reaktionen: Fredo

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
3.159
2.034
113
Berlin
Wie sind denn eure Eindrücke von der LR80R draußen im Vergleich zur LR50R?
Viele Grüße
Fredo
Hier mal die Fotos, die bei unserem Flashie Treffen gemacht wurden, LR50R und LR80R, es sind wohl nicht die schönsten Fotos, aber besser als keine!
Die LR80R ist deutlich heller, als die LR50R, deutlich heißt aber nicht, das es Welten sind, der Beam ist in der Mitte intensiver, das liegt auch daran, das die LR80R in der Mitte des Lampenkopfes eine LED angeordnet hat.
Durch die 6 LED's, ist aber auch der Spill etwas größer, man könnte sagen, es ist etwas flutiger dadurch, wenn dann aber nur bedingt, sie leistet somit noch mehr universelles Verhalten, aber ohne Eigenblendung und ohne an Reichweite einzubüssen, die nochmals etwas gesteigert ist, gegenüber der LR50R!
Die Unterschiede der beiden Lampen in der Leistung sind deutlich, aber nicht drastisch!
Die LR50R hat den Vorteil der Kompaktheit, die LR80R punktet deutlich mit Unempfindlichkeit des heiß Werdens, des Batterie Rohres, der Griff ist aus meiner Sicht eigentlich nicht notwendig und das, obwohl wir zu der Zeit noch tropische Aussen Temperaturen um die 35 Grad hatten. Die Akku Kapazität scheint auch sehr hoch zu sein, denn nach dem ganzen Gefunzel beim Treffen, zeigten 4 von den 5 blauen Akkuzustand LED's immer noch mehr als 80% an, den Stepdown vom Turbomode nach unten habe ich nicht wirklich messen können, es gab aber auch keinen, während der Benutzung des Turbos!

Links auf den Fotos die LR80R
55739590-8522-40ED-901C-9F1F76772162.jpeg10919C13-1E2E-4054-BDD7-84B4AA956C0E.jpegB8091FFF-14CB-4FF2-B6F3-EB560E4C8B8E.jpeg603F3098-8FCF-44F5-A197-E703CE881477.jpeg

Edit: @Nozander , bitte nicht falsch verstehen, ich meine nicht, das Deine Fotos schlecht waren, schön das Du alles festgehalten hast in Fotos, sonst hätten wir keine, man sieht nur den Vergleich nicht so gut, weil im falschen Winkel aufgenommen, trotzdem Danke für die Fotos!
 
Zuletzt bearbeitet:

helicoil

Flashaholic**
16 Dezember 2017
2.001
2.212
113
@Gray Matter ...ich denke dass bestätigt was du schon gedacht hattest ... reklamieren oder austausch von das Netzteil von der LR80R erscheint mich jetzt angemessen zu sein ?

Gruss,

Martin
 

Gray Matter

Flashaholic**
19 Juni 2011
4.453
1.846
113
08523
Hallo Martin,

ja mal sehen was von Pixxass.de kommt. Am Ende vermute ich, dass ich die gesamte Lampe getauscht bekomme, da Pixxass.de nur Zwischenhändler ist.

Thomas

Edit: Gerade von Pixxass.de eine Mail bekommen. Eine weitere Lampe wurde dahingehend getestet und läd auch seit 5 Stunden mit dem gleichen Ergebnis.

Thomas
 
  • Danke
Reaktionen: Thomas W und helicoil

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
3.159
2.034
113
Berlin
@Gray Matter ...ich denke dass bestätigt was du schon gedacht hattest ... reklamieren oder austausch von das Netzteil von der LR80R erscheint mich jetzt angemessen zu sein ?

Gruss,

Martin
Was ist mit dem Netzteil der LR80R da nicht i.O.?!
Meines funktioniert einwandfrei, man kann entweder am Netzteil, den USB C oder den USB A Port nehmen.
Die Aufladung der LR80R dauert schon eine Weile, das wird aber der hohen Kapazität geschuldet sein?!
 

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.153
3.243
113
Meine TN42 V2 lädt die 4x 21700er 5000mAh laut der Angabe am Netzteil mit 5V 5A gefühlte Ewigkeit. Bei 6x 21700ern dauert es wohl noch länger.
 
  • Danke
Reaktionen: Corbon

Gray Matter

Flashaholic**
19 Juni 2011
4.453
1.846
113
08523
@helicoil

Alles geklärt. Das Ladegerät hat zwei Buchsen. Einmal USB-A im Schneckentempo und einmal 45W.

Ich hatte die Lampe gerade freistehend in der 6000 Lumen Stufe bei 24°C im Raum laufen lassen. Sie wurde warm, aber nicht heiß und konnte die Helligkeit konstant (-2% nach 20 Minuten) halten. Outdoor bei etwas Wind und kälteren Temperaturen läuft sie (sofern die Akku Spannung nicht zu sehr einbricht) sicher bei 6000 Lumen konstant.
 

Gray Matter

Flashaholic**
19 Juni 2011
4.453
1.846
113
08523
Das kann ich nicht sagen, ob die RC40 die 6000 Lumen konstant gehalten hat.

Zumindest war dir X65 nach einem Stück Laufzeit bei 6000 Lumen deutlich wärmer.
 

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
3.159
2.034
113
Berlin
Hatte doch bereits geschrieben, das das Netzteil einen USB-A und noch einen USB-C Anschluß besitzt, das sieht man doch, wenn man die Lampe, bzw. das Netzteil besitzt?!
Und klar ist doch auch, das USB-C nunmal schneller lädt, verstehe gerade nicht, was man daran so verkomplizieren muß?!
Aber selbst mit USB-C Ladeport ist die LR80R "nicht" in einer Stunde aufgeladen, sondern in 4 Std!

Man kann aber auch ein anderes Netzteil verwenden, z.B. ein Schnellade Netzteil von Anker, die Ladezeiten sind dann ähnlich.
Normalerweise müsste wohl die Ladeelektronik der LR80R damit keine Probleme haben, ich werde sie trotzdem vorsichtshalber auch mit dem mitgeliefertem Ladegerät aufladen.
Das einzige, was man schon kritisieren kann und auch ungewöhnlich ist, das Fenix in der BDA null auf das Ladegerät eingeht, auch nicht auf den USB-C Port.

Nachzulesen in der Produkt Beschreibung von Fenix:
https://www.fenixlight.com/product/detail/index.php?id=162
 
Zuletzt bearbeitet:

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
3.159
2.034
113
Berlin
Die HK90 wirkt zwar durch den stärker fokusierteren Beam, im Vergleich, im ersten Augenblick interessanter, die LR80R ist trotzdem kein Fluter, aber auch kein Thrower und hegt auch nicht den Anspruch darauf.

Vielmehr ist die LR80R eine sehr helle Universal Lampe, mit großer Helligkeit und Reichweite, mit sehr langer Ausdauer, bei gleichzeitiger sehr geringer Erhitzung. Hinzu kommt die sehr hohe Verarbeitungsqualität. Keine andere Lampe, kann Ihr im Moment in allen diesen Punkten das Wasser reichen.
Die kompaktere LR50R kommt im Lichtergebnis zu fast gleichen Resultaten, allerdings mit wesentlich stärkerer Erhitzung und deutlich weniger Akkupower!
Die LR80R ist (für mich) aktuell, die beste Taschenlampe in dieser Größe auf dem Markt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schroecksi

Flashaholic**
22 Oktober 2016
1.238
1.049
113
Die HK90 hat eine grottige, genauer gesagt gar keine Regelung, ein Vergleich zu einer Fenix LR80R unwürdig wenn ihr mich fragt. War selten so enttäuscht wie von der HK90. Das Video möchte ich mal nach 10min auf Turbo sehen :rofl:

Gibt's denn schon irgendwelche Laufzeitdiagramme der LR80R, ausser die konservativen von fenix selbst?
 

hagensteiner

Flashaholic
8 März 2019
195
98
28
66
Vergleichs beamshot video Fenix LR80R vs. LR50R ..... 6:24 .... :forum:

Mit dank an unser kameramann aus dem Osten Z_D.

Gruss,

Martin
Hatte gerade LR50R undLR80R dabei, war ca 90 Min. unterwegs ,beide Lampen für mich tolles Leuchtbild ,durch di Mitte mehr Licht wie R60C ,bei beiden und enorme Ausdauer ,ich kann das nur nicht so gut beschreiben ,von der Leuchtkraft minimaler unterschied zu Gunsten der LR80R ,sagte auch schon Corbon, ich kann das nur bestätigen ,zwei tolle Lampen
 
  • Danke
Reaktionen: Corbon und Tightologe

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
3.159
2.034
113
Berlin
Hatte gerade LR50R undLR80R dabei, war ca 90 Min. unterwegs ,beide Lampen für mich tolles Leuchtbild ,durch di Mitte mehr Licht wie R60C ,bei beiden und enorme Ausdauer ,ich kann das nur nicht so gut beschreiben ,von der Leuchtkraft minimaler unterschied zu Gunsten der LR80R ,sagte auch schon Corbon, ich kann das nur bestätigen ,zwei tolle Lampen
Ja, wirklich beide Fenix herausragend, besonders aber die LR80R in der Summe. Da kann auch die X50 nicht mithalten!
 
Zuletzt bearbeitet:

helicoil

Flashaholic**
16 Dezember 2017
2.001
2.212
113
Ich weiß nicht, ob man die "Überbelichtungserkennung" beim LR80R, wegen zu geringem Abstand zu einem Objekt, abschalten kann, aber gerade wurde auf Baidu ein Beitrag über einen möglichen Konstruktionsfehler bezüglich dieser Erkennung gepostet ?

Ich habe nur gelesen dass diese erkennung/detektion bei der Olight Marauder 2 ausgeschaltet werden kann ... und dass hat ja auch einen grund ?

In einer sehr feuchten Umgebung ist es anscheinend möglich, dass ein Tropfen diese Erkennung in Momenten aktiviert, in denen dies unerwünscht ist ?
Truly looks a bit like a "worst case scenario" in very much the worst case or postion for a flashlight => up to heaven ?

Vielleicht kann das jemand testen ... zum Beispiel mit einem Pflanzensprüher oder ähnlichem ? .... LR50R ?


Martin
 
Zuletzt bearbeitet:

helicoil

Flashaholic**
16 Dezember 2017
2.001
2.212
113
Vergleich Fenix LR80R vs. Imalent R60C ... 07:09 ... :forum:

Bilder zum video ....

1. LR80R ... R60C ... optiken zugleich ... :rolleyes:

2. kontrollbild ... R60C ... LR80R ... :rolleyes:

3. kontrollbild ... R60C ... LR80R ...... Series 2 gleicher lokation ( es hat leider geregnet ) etwas nach links ...... R60C ... LR80R ... :rolleyes:

4. Gleiches standort , anderes fenster ... R60C ... LR80R ... :rolleyes:

5. In die bilder war es eigentlich schon zu sehen das der R60C eindeutich mehr grunstich hat als der LR80R ... :sprachlos:

6. Das drosseln der leistung geht bei der R60C viel schneller ( grosste teil innerhalb eine minute ) aber das hat neben der masse/gewicht ...
_. . auch mit die benutzte materialien zu tun die eindeutig dünner sind als bei der LR80R.

Mit dank an die Baidu gemeinde und unser kameramann im Osten Z_D.

B/M
 
Zuletzt bearbeitet:

Gray Matter

Flashaholic**
19 Juni 2011
4.453
1.846
113
08523
Interessanter Weise ist der M50T mit 5000 mAh angegeben:
https://www.akkuteile.de/lithium-io...00mah-3-6-3-7v-lithium-ionen-akku_100660_2535

Warum Fenix dann mit 4000mAh wirbt verstehe ich nicht. Wahrscheinlich verbauen sie das, was da ist und geben die "Mindest-Kapazität" an. Wobei mir bei einer so starken Lampe niederohmige hochstromfähige 4000 mAh Akkus lieber wären. Die performen wenigstens auch bei Kälte ordentlich.
 
Trustfire Taschenlampen