Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Fenix LR80R

helicoil

Flashaholic**
16 Dezember 2017
1.996
2.210
113
Acebeam
Ich finde eines etwas merkwürdig ...... die LR80R wird sicherlich mehr kosten als der WT50R, der anscheinend doch nicht "discontinued" wird (?), ....

aber es sieht so aus das die tasten bei der LR80R auf die lampe/akku-rohr platziert sind und nicht im griff wie bei der WT50R ...... ?(

Zugleich hat die LR80R aber eine mehr konventionelle "lampen form" die auch gut ohne griff benutzt werden kann .... und so ist es dann wieder logisch das die tasten im lampen kurper und nicht im griff aufgenomen sind .... deswegen denke ich auch das der griff ohne viel probleme entfernt werden kan.

..... der WT50R wurde auch ziemlich "blod" aussehen ohne griff .... :S .... eine art "mini bazooka" ?

Gruss,

Martin
 
Zuletzt bearbeitet:

pho

Flashaholic**
29 Oktober 2019
1.302
1.370
113
48xxx
Die LR80R wird sicherlich 4x SBT90.2 haben, dazu 6x21700er mit 4000mah. Bisschen zu lang für meinen Geschmack und hoffentlich ist der Griff abnehmbar, macht sie sonst zu unhandlich im Gepäck...
schaut wie eine RC40 mit Griff aus :D Ich denke es werden SBT90.2 Leds verbaut bei der Reichweite :)

Ich glaub es werden eher parallel zur LR50R SST70 sein, nur nicht 4 sondern 6. Mit SBT90.2 dürfte die Reichweite bei den Kopfdurchmesser deutlich höher sein, wenn ich so an die noch ein kleinwenig größere Lumintop GT94 denke mit 4x SBT90.2 (über 2400m) oder Haikelite HK90 mit 3x SBT90.2 (ca.1500m).

Wenn ich es richtig sehe sind die Maße folgende:

LR80R
Länge: 258,3mm
Rohr: 54mm
Kopf: 108mm

LR50R
Länge: 163mm
Rohr: 60mm
Kopf: 88mm
 

Schroecksi

Flashaholic**
22 Oktober 2016
1.238
1.049
113
Ok das wäre schade. Die HK90 hat ja fast den gleichen Kopfdurchmesser.
Hätte gedacht 18k Lumen aus 4x SBT90.2 gegenüber 15k Lumen aus 3x SBT90.2 bei der HK90 kommt bei fast gleichem Kopfdurchmesser dann auf die knapp 1200m...
 

helicoil

Flashaholic**
16 Dezember 2017
1.996
2.210
113
Laut angaben aus der katalog ...... dritter Punkt von der Liste .... bei der LR80R ....

punkt 3. => "智能感应调档避险功能" => "Smart sensor shifting and avoiding danger function" ..... das wird wohl ein drosseln der leistung mittels ein näherungssensor sein, "wenn der optik abgedeckt wird ... oder besser gesagt wenn die reflektion zu hell wird", wie wir das auch von andere high-power lampen kennen ....... z.b. von Olight .... eine temperatur schaltung/regelung wäre in dieser situation, und bei dieser leistungs klasse, ja möglich zu spat um schlimmeres zu vermeiden ?

Gruss,

Martin
 
Zuletzt bearbeitet:

helicoil

Flashaholic**
16 Dezember 2017
1.996
2.210
113
Kleine erganzung zum beitrag #3 ....

Leider hat das mit dem bild nicht geklappt ..... aber ich habe ein bild gefunden von der LR80R auf dem zu sehen ist ......

1. Das der griff mit zwei Inbusschrauben montiert ist ... und daher ist auch an zu nehmen das sie mit ein Inbusschlüssel entfernt werden kann ....
.... ich denke das dieser "Inbusschlüssel" wahrscheinlich auch teil der liefer umfang sein wird ? Der griff aleine hat das format von ein "Brecheisen" .....
2. Es befinden sich zwei bedienungs tasten, tropfenförmig**, auf dem genick der lampe -> ubergang kopf -> rohr der lampe ..... und nicht auf dem griff ....
3. Sieht so aus als ware auf dem griff auch eine art tripod befestigung anwesend, gleich uber die tasten (2), ... kann aber auch fur den tragegurt sein ?
.... das andere ende vom tragegurt wird vielleicht an die ruckseite montiert wo auch etwas zu sehen ist ... der blickwinkel ist aber sehr schlecht.

Fazit = von der seite sieht der LR80R fast aus wie ein kopie von der Fenix RC40, aber dann mit griff.... , sogar bis auf die zwei tropfenförmige** tasten die der RC40 auch hat in der gleiche position ..... vielleicht ist die LR80R wirklich ein nachfolger fur die RC40 wobei sogar teilen von das lampen gehause der RC40 auch wieder eine neue anwendung finden im gehause des LR80R ? (Dkopf und Drohr sind auch fast gleich fur beide lampen und der LR80R is sogar etwas kurzer als der RC40 ? )

Gruss,

Martin

PS> Ich denke es ist am besten das mit die bilder nicht mehr zu tun .... das checken ist ziemlich nervig fur mich .... und das TLF ...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: hagensteiner und pho

helicoil

Flashaholic**
16 Dezember 2017
1.996
2.210
113
Neue daten fur den LR80R ...... (auch gelistet ist der neue TK35UE V2.0 und der PD36 TAC .... aber der TK28 TAC ist gelistet als PD28 TAC ?( )

5 stuck Luminus SST-70 fur 18,000 lm mit maximal 1,150 meter .... das lichtbild wird somit ahnlich sein mit der LR50R .....

besser gesagt ( LR80R=18,000/LR50R=12,000 ) = 1,22 .... reichweite LR50R = 950 meter .... und das heist fur den LR80R = 1,22 x 950 m = 1,159 meter !

Das lichtbild sollte also 22 % mehr "eindruck machen" ( heller aussehen ) aber im grunde sollte das lichtbild von der LR80R neben die grossere helligkeit ziemlich ahnlich sein mit der LR50R .... bei der LR80R geht es aber um 5 emitter anstatt 4 Emitter wie bei der LR50R und deswegen werden die Eselsohren im Lichtbild möglicherweise auch etwas "weicher" sein bei der LR80R , oder weniger zu sehen, aber das muss einen praktischen Test ausweisen ?

Laut angaben 12,000 mah aber auch 6 x 21700'er .......

Ich nehme an ahnlich wie bei der LR35R ... also 4,000 mah pro stuck ?

Das ergibt dan 3 stuck parallel fur 12,000 mah mit 3,6 V oder in diesem fall doppelt ausgefuhrt in einem akkugehause => 12,000 mah bei 7,2 V**
(bei der akku von dem WT50R wird sie auch angegeben in 5,200mah/7,2V .....und bei der TK72R mit 7,000mah/7,2V......)**

Laut angaben kann das akkupaket angeblich mit 2A geladen wirden und basiert auf dem was ich angegeben habe ( 2 x 12,000 mah = 24Ah ) sowie auch die angaben im link , sollte das doch mindestens 12 stunden dauern ! ( 12h x 2A ist ja gleich 24Ah ).

Gruss,

Martin .... aka brieftrager ....

@pho .... du hast recht mit das laden aber ich kann leider nur etwas anfangen mit den info die man mir gibt und deshlab bin ich von 1 auf 1 ausgegangen ... aber es ist an zu nehmen das es hier ein schnelllade protokol geben wird .... immerhin .... erneuerung ohne innovation ist ja kein fortschritt :S ... und fotschritt muss sein !
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: circumlucens und pho

pho

Flashaholic**
29 Oktober 2019
1.302
1.370
113
48xxx
Da ist dir ein kleiner Rechenfehler passiert. Er wird wahrscheinlich nicht mit 3,7V laden, eher mit 5V, 9V oder sogar 18V über USB Typ-C?

Bei 6 Akkus je 4000mAh wird der Akku 7,2V haben müssen. Den das 21700er nur 2000mAh haben, würde ich ausschließen.

Also:
12.000mAh x 7,2V = 86,4Wh

5V x 2A = 10W
9V x 2A = 18W
18V x 2A = 36W

86,4Wh / 10W = 8,64h
86,4Wh / 18W = 4,8h
86,4Wh / 36W = 2,4h

Sind trotzdem nur theoretische Werte, denn zum Ladeende wird wahrscheinlich die Leistung abnehmen.

Gruß
pho
 
  • Danke
Reaktionen: heizer und helicoil

Gray Matter

Flashaholic**
19 Juni 2011
4.453
1.846
113
08523
Am Ende wird der Preis entscheiden, ob sich der Mehrwert lohnt. Ich befürchte, dass die LR80R einen Listenpreis von ca. 450€ haben könnte. Das wäre sie mir so nicht wert. Ich würde mich aber freuen, wenn sie weniger kostet! ;)
 

0ssi1973

Flashaholic**
11 Oktober 2015
2.356
1.065
113
Wellmitz/ Landgut
Am Ende wird der Preis entscheiden, ob sich der Mehrwert lohnt. Ich befürchte, dass die LR80R einen Listenpreis von ca. 450€ haben könnte. Das wäre sie mir so nicht wert. Ich würde mich aber freuen, wenn sie weniger kostet! ;)
Im Verhältnis zur X 65 mit ursprünglich 510 bis 530 Euro um einiges günstiger.
Wenn sie dann noch 6000 oder mehr Lumen konstant durchhält, hätte die X 65 eine Ablösung gefunden.
 
  • Danke
Reaktionen: Gray Matter

helicoil

Flashaholic**
16 Dezember 2017
1.996
2.210
113
Es sieht so aus das jetzt nur noch der preiss fehlt ?

Webseite 1 Fenix LR80R und webseite 2 Fenix LR80R .....

Ich denke das jetzt ein erstes (praxis) preview nicht mehr lange dauern wird ?

Gruss,

Martin

@Gray Matter .... das gleiche gilt auch fur den WT50R ... sie sieht gross aus durch den griff aber das ist zum grossten teil eine optische Täuschung , ohne das den griff zu sehen ist (unten) sieht sie lang aus aber hat ein kleineren kopf als z.b. der LD75c und im vergleich zu der ST10 ist sie sogar ziemlich dünn/schlank ....

P1030522.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Gray Matter

Flashaholic**
19 Juni 2011
4.453
1.846
113
08523
Mal so gesehen darf sie aufgrund einer SST70 und zwei 21700 mehr nicht so unendlich viel teurer sein. Die Lampe wirkt nur groß und wichtig durch die Bauform.
 
Zuletzt bearbeitet:

0ssi1973

Flashaholic**
11 Oktober 2015
2.356
1.065
113
Wellmitz/ Landgut
Die Lampe ist am Kopf mit der X65 identisch, am Akkurohr 3 mm dicker und in der Länge fast 2cm kürzer. Ist nur die Frage was sie kann, im Vergleich. Die Reichweite ist ja fast gleich.
 

helicoil

Flashaholic**
16 Dezember 2017
1.996
2.210
113
Indikative preiss angaben fur den LR80R ....

Russian Ruble = 39,990 bis 44,990 oder besser gesagt € 446,- bis € 501,- ..... anfangen zu sparen ... ?( .... :vorsichtig: ... ?

Gruss,

Martin
 
  • Danke
Reaktionen: Peter P.

Peter P.

Erleuchteter
4 Februar 2018
77
25
18
Ufr.
Indikative preiss angaben fur den LR80R ....

Russian Ruble = 39,990 bis 44,990 oder besser gesagt € 446,- bis € 501,- ..... anfangen zu sparen ... ?( .... :vorsichtig: ... ?

Gruss,

Martin
Danke für die Info, mit dem Preis von ca 500 € habe ich aber schon gerechnet, interessante Lampe von Fenix.

......... schon gespart vom Konto abholbereit. - :thumbsup:
 

helicoil

Flashaholic**
16 Dezember 2017
1.996
2.210
113
Der Fenix LR80R ist gelistet in der "JD" webshop im "Osten" fur "413 Euronen" ....

... im moment noch mit die angabe "ausverkauft" aber das wird wohl nicht lange mehr dauern ... :S ...

Werbungsbilder : A , B , C , D , E , F , G , H , I , J , K , L , M , N , O (ich denke das die bilder meistens fur sich sprechen)

Daten: tabelle mit modi/stufen der LR80R*
*Kenzeignung: Tabellenlayout und Eigenschaften*
mode (high/low) | helligkeit (lumen/watt) | laufzeit (stunden/minuten) | reichweite (meter) | intensitat (candela) | max. Fallhöhe | wasserschutz index

Gruss,

Martin
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Peter P.

0ssi1973

Flashaholic**
11 Oktober 2015
2.356
1.065
113
Wellmitz/ Landgut
Der Preis ist in Ordnung aber bei den Ausmaßen der X 65, habe ich von der Leistung mehr erwartet. Wenn die Angaben stimmen, werden die 6000 lm nicht gehalten und das bei der heutigen Technik ist nicht berauschend. Wieder kein Ersatz für die X 65!
 

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.152
3.243
113
@0ssi1973
Wieso gehst Du davon aus bzw. welche Angabe deutet darauf, dass die 6000lm Stufe nicht gehalten wird!?
 

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.152
3.243
113
Das Laufzeitdiagramm auf der Fenixseite im obigen Post.
Danke! Ich sehe es jetzt. Wird aber gezeigt, dass die Lampe minimal runterregelt auf vielleicht 5000lm. Ist doch auch ordentliche Leistung.
Die X65 regelt in der 6000lm Stufe ohne Kühlung ja auch auf ca. 5200lm runter und hält die für ca. 90min.
Dafür läuft die LR80R fast doppelt so lange.
 

0ssi1973

Flashaholic**
11 Oktober 2015
2.356
1.065
113
Wellmitz/ Landgut
Regelungsverhalten für die zweithellste Leuchtstufe (Turbo)

Erstaunlich, die X65 wird heller anstatt dunkler,

Ich kenne nur dieses Review von @amaretto, wo sie die Leistung hält. Die Fenix sollte das auch können, da wir 5 Jahre in der Technik weiter sind. Die mehr als 2 h Laufzeit, sind für mich zweitrangig, da ich keine 10h bei Dunkelheit unterwegs bin. Für mich ist die Dauerleistung wichtiger, wenn auch einige wieder sagen es sind ja nur 1000lm. Diese machen in der Reichweite der X 65 einiges aus. Mal sehen, vielleicht kann die LR ja doch mehr als angegeben, dann wird sie für mich wieder interessant.
 

Schroecksi

Flashaholic**
22 Oktober 2016
1.238
1.049
113
Meine LR50R hat die 6k konstant gehalten im Freien und das nicht bei arktischen Temperaturen. Die LR80R schafft das ganz sicher, Diagramm von fenix hin oder her. Fenix ist extrem konservativ bei den Angaben.

Allerdings ist die LR80R, vor allem wer eine LR50R hat meines Erachtens unnötig. Die 18k zu 12k wird man mit dem Auge zwar sehen aber wirklich groß wird der Unterschied nicht sein. 6x21700er mit nur 4000mah finde ich ebenfalls nicht optimal. 5000mah Akkus wären locker drin. Wie auch bei der LR50R. Da hat die X65 mehr Akku Leistung und die ist zig Jahre alt. Und 3x21700 sind beim Akkurohr genauso dick wie 4x18650. Da ist die LR50R mit 4x21700 die schlauere wahl, die Proportionen gefallen mir viel besser.

Persönlich finde ich die Sst70 auch zu grün stichig. Und die multi Emitter Lampen mit diesen eckigen halben Reflektoren haben ein furchtbares Lichtbild. Bei mir wirds die nextorch saint torch 31. Auf die realen 100m mehr Reichweite kann ich verzichten, dafür ein sauberes Allroundiges Lichtbild. Aber ist Geschmackssache, wenn dann wäre es bei mir die LR50R und nicht die LR80R...
 

Gray Matter

Flashaholic**
19 Juni 2011
4.453
1.846
113
08523
Unter Operation Instructions findet sich etwas zum UI:

The right switch (H) is the main (right) switch for on/off, output selection and instant turbo on high-output mode.

The left switch (L) is the auxiliary (left) switch for on/off, output selection, strobe and SOS on low-output mode.

On/off
Press and hold either of the switches for 0.5 seconds to turn on/off the light.
Mode Switching
In high-output mode, single click the auxiliary (left) switch to enter the previously used output on low-output mode; press and hold the auxiliary (left) switch for 1.2 seconds to enter strobe.
In low-output mode, single click the main (right) switch to enter the previously used output on high-output mode; press and hold the main (right) switch for 1.2 seconds to enter turbo.
Output Selection
In high-output mode, single click the main (right) switch to cycle through Low→Med→High→Turbo.
In low-output mode, single click the auxiliary (left) switch to cycle through Eco→Low→Med→High.
Press and hold the auxiliary (left) switch to cycle through Strobe→SOS.
Instant Turbo / Strobe / SOS
With the light switched off and unlocked, press and hold the main (right) switch for 1.2 seconds to enter instant turbo, single click the main (right) switch once again to enter previously used output on high-output mode.
With the light switched off and unlocked, press and hold the auxiliary (left) switch for 1.2 seconds to enter strobe, single click the auxiliary (left) switch once again to cycle through Strobe→SOS.
(Quelle: https://www.fenixlighting.com/product/fenix-lr80r-flashlight-18000-lumen-spotlight/)

Will heißen wenn man kann links bspw. 450 lm belegen, rechts 3000 und schnell hin und her wechseln. Mit Gedrückt halten des rechten Knopfes kommt man in den Turbo. Das ist schon mal eine gute Sache verglichen mit den anderen Fenix Lampen.

Hätte ich nicht schon die LR50R, würde mir der Kauf noch leichter fallen. So warte ich erstmal wie sich die Preise entwickeln. Der Preis der LR50R ist nach dem Release auch nochmal ordentlich gefallen.
 

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
3.158
2.033
113
Berlin
Meine LR50R hat die 6k konstant gehalten im Freien und das nicht bei arktischen Temperaturen. Die LR80R schafft das ganz sicher, Diagramm von fenix hin oder her. Fenix ist extrem konservativ bei den Angaben.

Allerdings ist die LR80R, vor allem wer eine LR50R hat meines Erachtens unnötig. Die 18k zu 12k wird man mit dem Auge zwar sehen aber wirklich groß wird der Unterschied nicht sein. 6x21700er mit nur 4000mah finde ich ebenfalls nicht optimal. 5000mah Akkus wären locker drin. Wie auch bei der LR50R. Da hat die X65 mehr Akku Leistung und die ist zig Jahre alt. Und 3x21700 sind beim Akkurohr genauso dick wie 4x18650. Da ist die LR50R mit 4x21700 die schlauere wahl, die Proportionen gefallen mir viel besser.

Persönlich finde ich die Sst70 auch zu grün stichig. Und die multi Emitter Lampen mit diesen eckigen halben Reflektoren haben ein furchtbares Lichtbild. Bei mir wirds die nextorch saint torch 31. Auf die realen 100m mehr Reichweite kann ich verzichten, dafür ein sauberes Allroundiges Lichtbild. Aber ist Geschmackssache, wenn dann wäre es bei mir die LR50R und nicht die LR80R...
Ausprobieren, anstatt zu spekulieren, halte ich für sinnvoller, besonders als eindeutiger.
Deswegen werde ich meine LR50R nächste Woche gegen die LR80R antreten lassen, vergleichen und mir erst dann ein Urteil darüber erlauben;)
 

Schroecksi

Flashaholic**
22 Oktober 2016
1.238
1.049
113
Du, mach das, klar. Ich brauch beide nicht. Bin trotzdem gespannt was rauskommt...
 

helicoil

Flashaholic**
16 Dezember 2017
1.996
2.210
113
Eine presentation und vorstellung von JOJO ... "ein beamshot video wird so schnell wie moglich folgen" ( ansage am ende des videos )


Mit dank an das jojoselected youtube kanal.

Gruss,

Martin
 

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
3.158
2.033
113
Berlin
Hier mal erste Bilder meiner heute eingetroffenen LR80R (inkl. der kleinen E09R) auch im Größenvergleich, draussen wird sich zeigen, was sie mehr kann, was nicht?! Der Spot beim Wallshot ist etwas kleiner bei der L80R, der Spill sehr ähnlich im Durchmesser, der Tint ist bei der LR80R etwas gelblich-leicht grünlicher, als bei der LR50R, die damit zwar reinweisser, dadurch aber auch kaltweisser wirkt. Ich vermute, draussen wird das kaum einen gravierenden Unterschied machen?!

Die LR80R ist insgesamt minimal hochwertiger verarbeitet, als die LR50R, die Haptik wirkt im Vergleich insgesamt noch einen Tick besser.
Selbst der Bügel, ist aus massiven Aluminium gefräst, alles ist abgerundet, wirkt ebenfalls richtig "designed" und nicht wie bei der Konkurrenz, wie ein Stück abgekanteter Alustab mit ein bißchen Riffelung. Nur die Seitenschalter sind etwas kleiner, fast schon zu klein, gefallen mir bei der LR50R, weil größer, etwas besser. Die LR50R ist mit einem
Batterierohr Durchmesser von 58mm 5mm spürbar dicker, als die LR80R, mit 53mm. Für sehr große Hände ist so die LR50R etwas griffiger, für kleine bis normal große Hände, die LR80R angenehmer, die wiederum in der Gesamtlänge mit 26cm, deutlich länger als die LR50R mit 16,5cm, ausfällt. Der Lampenkopf mit 10,8cm um 2cm dicker ist, als die LR50R mit kompakteren 8,8cm.
Die LR80R fällt damit immer noch wesentlich kleiner aus, als z.B. die X70 von Acebeam.

Die LR80R, ist damit eindeutig die hochwertigste Taschenlampe, die ich jemals besessen habe, nur die Rovyvon S2 Premium kommt da in etwa ähnlich ran.
Selbst Acebeam X70, die zwar auch sehr gut verarbeitet ist, auch ein ähnliches Design hat, aber dann doch nicht an die Fenix herankommt.
Zum Schluß der sich jetzt schon abzeichnende Vorteil, bei 28 Grad Raumtemperatur, nach bereits ca. 30sek. im Turbomode, die LR50R typischerweise heiß wird, auch das Batterierohr, wie auch andere Lampen dieser Größe, bleibt die LR80R überraschend im Turbo kühl!
Der Lampenkopf ist nach ca. einer Minute nicht wirklich heiß, am Batterierohr tut sich gar nichts, wird nur am Übergang zum Lampenkopf warm, der Rest bleibt eigentlich kühl.
Einen Griff hätte dann wohl eher die LR50R verdient, als die LR80R.

Beim Wallshot, schauen beide Lampen Lichtbilder fast gleich aus, man sieht kaum einen Unterschied, links die LR80R, rechts die LR50R. Der Spot ist real, bei der LR80R etwas kleiner und auch deutlich intensiver, was man auf dem Foto jedoch nicht sieht.

Vielen Dank, an die Firma Gatzetec!


Wallshot, Links L80R, rechts LR50R
F55944B6-5D72-4770-8860-4CA663D7EAEB.jpeg
66897B24-C890-40BF-A5EA-A1A5E87A9BEB.jpegBFDBF34D-2E5E-4AD2-8FEC-E298AA08E503.jpeg7E242ADC-55A0-4643-9130-5D0F0217C157.jpegB13D2373-2280-4A22-8DA6-5B173C57F2E7.jpeg

LR50R
45A0207A-3A6F-4D06-B530-33057665702C.jpeg

LR80R
9B0FC4AC-A1D9-411A-AC1C-FD8A180453D3.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

Schroecksi

Flashaholic**
22 Oktober 2016
1.238
1.049
113
Tolle Fotos! Schaut wirklich spitzen mäßig verarbeitet aus! Bin noch gespannt auf Beamshot und Laufzeitdiagramm

P.S. Hoffe die Rovyvon gefällt dir auch immer noch ;)
 
  • Danke
Reaktionen: Corbon

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
3.158
2.033
113
Berlin
Tolle Fotos! Schaut wirklich spitzen mäßig verarbeitet aus! Bin noch gespannt auf Beamshot und Laufzeitdiagramm

P.S. Hoffe die Rovyvon gefällt dir auch immer noch ;)
Die Rovyvon ist insgesamt etwas besonderes, die XHP70.2 sind mir nur etwas zu kaltweiss, habe aber bisher noch keine Möglichkeit gesehen, wie man an die LED's ohne Schaden anzurichten herankommt, um sie gegen NW zu ersetzen. Trotzdem wird sie bleiben, Ihre Form und Funktion ist erschrischend anders!
 
  • Danke
Reaktionen: Schroecksi

Gray Matter

Flashaholic**
19 Juni 2011
4.453
1.846
113
08523
Läd die Lampe Bei euch auch so ewig? Meine läd mit dem originalen Lader bereits 8 Stunden und blinkt immer noch bei fast voll.
 

helicoil

Flashaholic**
16 Dezember 2017
1.996
2.210
113
Laut angaben von Fenix sollte die LR80R mit das original Netz-teil fur USB-C (QC = 45W) in etwa 4 stunden geladen sein von low auf voll ?
(fur 12Ah/7,2V)

Bei neu 50% (?) also theoretisch etwa die halfte ? ... Ich habe aber auch schon mehrfach die erfahrung gehabt das beim erstes mal laden von gerate das laden oft etwas langer dauert als erwartet ... moglich eine art technische massnahme fur eine (etwas) bessere lebensdauer und energy aufnahme fur spatere lade cyclen die dann schneller stat finden konnen ? .... Ich weiss nicht mehr wie lange das erste mal laden bei der WT50R gedauert hat aber aber ich errinere mich noch gut das es langer gedauert hat als erwartet ! ( das gleiche war auch der fall bei die Eagtac MX30'er , der Saint Torch 10 errinere ich mich nicht mehr )

Diese angaben sind ahnlich wie bei der WT50R der aber "normales" USB-C benutzt mit maximal 5V/3A = 15W und das dauert auch etwa 4 stunden.
(fur 5,2AH/7,2V)

Ich denke es ist das beste einfach zu warten auf die end bestatigung der lampe ... und danach erst die lampe zu benutzen.

Gruss,

Martin
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Gray Matter

Gray Matter

Flashaholic**
19 Juni 2011
4.453
1.846
113
08523
Also es liegt nicht an der Lampe. Mit einem USB C Lader von Huawei ist die Lampe nach endlichen Zeit voll. Vielleicht hat das mitgelieferte Netzteil ein paar mV zu wenig Spannung und der Akku wird nie voll. Ich schreibe mal Pixxass an, was sie vorschlagen...
 
Trustfire Taschenlampen