Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Fenix E20 V2.0

t-soung

Flashaholic*
8 Februar 2012
547
264
63
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Fenix bringt mit der E20 V2.0 einen Nachfolger der E20 an den Start. Für eine 2xAA Lame ist sie mit 12,7cm erstaunlich kurz. Erreicht wird das durch eine neuartige extrem flache Optik. Diese ersetzt den sonst üblichen Reflektor. Mit 42g (ohne Batterien) wiegt sie weniger als die Hälfte der 2015er Version.

Hier einige Eckdaten:
- Aluminium Body
- Tailswitch
- LED Luminus SST20
- 4 Output Level (5lm - 30lm - 150lm - 350lm)
- max 3950cd
- 127x21x16,8mm
- IP68

Als optisches Highlight ist der flache Bezelring farblich abgesetzt.
 

edcgermany

Flashaholic
1 Juni 2020
207
118
43
hm. Fenix' low ist mir immer nicht low genug :( Gerade bei ner AA Lampe müsste das doch kein Problem sein.
 

der_horst

Flashaholic
11 November 2017
135
35
28
Acebeam
Was mich an der Lampe stört, der Level Low ist mit pwm realisiert, die anderen Stufen nicht. Sonst eine sehr schöne Lampe. Macht einen wertigen Eindruck.
 

Maserbirke

Flashaholic*
10 Januar 2018
765
320
63
Nachdem ich schon lange einen Ersatz für meine selige LD 20 wollte, hab ich mich für die neue L 20 entschieden. Hier mal ein paar erste Eindrücke.

Ich wollte eine Lampe für zwei AA. Ich habe lange mit einer Armytec geliebäugelt, aber die ist mir einfach zu lang. Die Fenix ist mit 127 mm angegeben, weshalb sie gut in meine großen Hände passt und trotzdem in verschiedene Taschen Platz hat. Sie hat fast exakt die gleiche Länge wie die Sofirm SP 32 V 2.

Sehr angenehm hat mich der Lampenkörper mit einem Durchmesser von angegebenen 16,8 mm überrascht. Der ist wirklich zierlich und durch eine sehr feine Struktur griffig. Der Body ist quergestreift, der Schalter hat wie der Kopf Längsrillen. Der Schalter ist ein Reverse Clicky und steht so weit über, dass die Lampe nicht tailstand fähig ist. Er schaltet mit einem deutlich hör- und spürbarem Click ein und aus. Die Stufen werden durch leichtes Tippen geschalten, was geräuschlos vor sich geht. Die Lampe hat keine Memory Funktion, sondern startet immer auf low (bzw. in der Stufe, die Fenix für low hält). Die vier Stufen sind angenehm und sinnvoll abgestuft, die hellste Stufe recht hell. Zumindest hatte ich noch nie eine AA Lampe, die heller war. Aber ich habe auch nicht viele gehabt, so dass diese Aussage sehr subjektiv ist.

Die Lichttemperatur dürfte als kaltweiss durchgehen, ist aber sehr angenehm und ohne Farbabweichungen. Sie erscheint mir eher neutral und erst im Vergleich zu anderen Lampen kommt sie kälter rüber. Die Optik ist gleich wie bei der L 16, die Lichtfarbe ist natürlich völlig anders. Der Spot ist auf unter einem Meter Abstand zur Wand eher dreieckig als rund und zeigt auch sichtbare Ringe. Auf zwei bis drei Meter Entfernung sind die Ringe verschwunden, der Spot ist rund. Der Spot ist eher groß und mit weichen Übergängen. Ich weiss, dass ein Bild mehr sagt als tausend Worte, aber da ich nicht fotografieren kann, labere ich halt etwas rum. Da ich kein Equipment zum messen und fotografieren habe, gibt es leider nichts Anschauliches.

Der Clip war montiert. Meist mache ich ihn ab, hier stört er mich nicht. Die Lampe ist so schlank und der Clip so geformt, dass er nicht besonders aufträgt. Er ist recht straff.

Als erstes Fazit kann ich sagen, dass die Lampe mich positiv überrascht hat durch ihre Zierlichkeit und die fehlende Memory Funktion. Es stört mich, wenn sich eine Lampe besser an die zuletzt benutzte Stufe erinnern kann als ich. :hinter:

Die Lampe schafft es definitiv in die EDC Rotation.
 

Flame of Udûn

Stammgast
25 Juli 2021
58
14
8
Hat jemand eine Idee, warum die Leuchtdauer bei der E20 V2.0 mit NiMH so stark einbricht gegenüber Alkaline? Mal ein paar Angaben zur Leuchtdauer, stammen bei E01 V2.0 und E20 V2.0 jeweils aus dem Manual. Bei der E12 V2.0 konnte ich nur im BLF Messungen für NiMH in der Stufe "High" finden, die Angabe für Alkaline stammt aus dem Manual:

E01 V2.0 - included 1 x Pairdeer Alkaline AAA vs. 1 x 750 mAh NiMH:
High: 50 min vs. 50 min
Med: 290 min vs. 240 min
Low: 25 h vs. 23 h

E12 V2.0 - 1 x Alkaline AA vs. 1 x IKEA Ladda 2450 mAh NiMH:
High: 60 min vs. 89 min

E20 V2.0 - 2 x "quality Alkaline" AA vs 2 x Eneloop 1900 mAh NiMH:
High: 225 min vs. 90 min
Med: 11 h 15 min vs. 5 h 30 min
Low: 93 h 35 min vs. 34 h 30 min
Eco: 200 h vs. 140 h

Nachdem ich mit der E01 V2.0 und der E12 V2.0 im praktischen Einsatz bisher sehr zufrieden war, wäre die E20 V2.0 jetzt der nächste logische Schritt für mich gewesen. Aber während die ersten beiden keinen oder nur geringen Einbruch der Leuchtdauer für NiMH zeigen, ist der Einbruch bei der E20 V2.0 ja richtig krass. Deswegen zögere ich auch mit dem Kauf, da mich das Ganze ärgert und ich nicht auf Wegwerf-Alkalis umsteigen will. Hat jemand eine Erklärung?
 
Trustfire Taschenlampen