Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Fenix BC35R oder Busch & Müller IXON Space 150 Lux

18 September 2020
4
0
1
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo,
ich suche eine Fahrrad Lampe.
Mir geht es vorallem um die Helligkeit, gleichmäßige Ausleuchtung und blendfreies fahren für die Gegenseite.
Ich bin hauptsächlich in der Stadt unterwegs aber auch ab und an außerhalb.

Diese zwei Lampen interessieren mich besonders: Fenix BC35R oder Busch & Müller IXON Space 150 Lux

Ich habe leider keinen direkten Vergleich gefunden.

Danke
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
13 März 2011
15
14
3
Acebeam
Hallo,
den Test kannst du vergessen. Der Testsieger von Trelock ist deutlich schlechter als die Ixon Space, nicht so hell, nicht so großflächig ausleuchtend und nicht so weitreichend (auch wenn`s dort anders steht - die 150 Lux der Space sind realistisch, die 100 Lux der Trelock nicht). Der einzige Vorteil der Trelock sind Größe und Gewicht. In anderen Tests von Radmagazinen oder privaten Vergleichen wirst du das bestätigt finden.

Die Fenix kenne ich nicht, dafür andere Lampen von denen - denke, die Fenix wird deutlich robuster sein (ist bei der Space aber ausreichend, wenn sie dir nicht runterfällt) und vermutlich ne bessere Halterung haben.

Wenn`s um die Kombination von Helligkeit, Ausleuchtung und Blendfreiheit geht und der Akku integriert sein soll (anders als bei Lupine) ist die Space im Moment die Lampe der Wahl .

Abstriche musst du bei der Halterung, der Größe und der gleichmäßigen Ausleuchtung machen (ist leicht fleckig - stört aber nicht wirklich, es sei denn, du bist da sehr sensibel). Abstufungen der Helligkeit, Anzeige der Restlaufzeit etc. sind State of the Art (nur die Uhrzeit wird schnell ungenau/keine Quarz- oder Funkuhr).

Auch wenn`s ein paar Euro mehr kostet, würde ich sie im Laden kaufen und vorher auspacken lassen, um zu checken, wie gut Halterung und Lampe harmonieren - hier gibt`s offenbar größere Schwankungen bei den Fertigungstoleranzen. Ich hatte vor dem Kauf 2 Lampen im Laden miteinander verglichen, bei der einen hatte die Halterung zu viel Spiel und war wacklig, bei der anderen hat`s gepasst - die habe ich seit einem Jahr und es ist dabei geblieben.

Die eigentliche Frage ist, ob man so ne Lampe für die Stadt überhaupt braucht, da man bei der üblicherweise hellen Straßenbeleuchtung selbst Autoscheinwerfer auf der Straße kaum sieht - das ist bei den hellen Radlampen auch nicht anders, es sei denn, du bist oft in dunkleren Ecken unterwegs.

Soweit
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: angerdan

angerdan

Flashaholic**
30 Dezember 2011
1.588
543
113
Mir geht es vorallem um die Helligkeit, gleichmäßige Ausleuchtung und blendfreies fahren für die Gegenseite.
Ich bin hauptsächlich in der Stadt unterwegs aber auch ab und an außerhalb.
Dann auf jeden Fall die Ixon Space.
Diese beitet durch den Abstrahlwinkel und den Reflektor blendfreies Licht mit gleichmäßiger Verteilung.

Die eigentliche Frage ist, ob man so ne Lampe für die Stadt überhaupt braucht, da man bei der üblicherweise hellen Straßenbeleuchtung selbst Autoscheinwerfer auf der Straße kaum sieht - das ist bei den hellen Radlampen auch nicht anders, es sei denn, du bist oft in dunkleren Ecken unterwegs.
Ein Tagfahrlicht erhöht die Sicherheit, da man früher als bewegter Verkehrsteilnehmer wahrgenommen wird.
Nachts stellt sich die Frage nicht, da Beleuchtung gesetzlich vorgeschrieben ist. Und gerade bei nasser Fahrbahn, in dünn besiedelten Gebieten oder unübersichtlichen Stellen bringt ein heller Scheinwerfer einen klaren Mehrwert für die Sicherheit.
 
  • Danke
Reaktionen: ayoto

pho

Flashaholic*
29 Oktober 2019
331
324
63
Moin,
wenn dir das Blendfreie wichtig ist, kann es die Fenix schon nicht mehr sein. Den nur Lampen die die StVO erfüllen sind wirklich blendfrei. Vorausgesetzt, dass die richtig eingestellt sind. Die Busch und Müller ist schon sehr gut und hell.

Im nicht StVO Bereich gibt es neben der Fenix auch noch viele Andere die auch einigermaßen Blendfrei sein sollen, aber niemals eine so gute Hell/Dunkelgrenze haben wie StVO Lampen.

Und im StVO Bereich wird es schnell teuer, wenn man viel möchte. Mit der von Busch und Müller hast du schon eine sehr gute. Ansonsten ist im Fahrradlampen-Unterforum auch immer ganz hilfreich.

Gruß
pho
 
  • Danke
Reaktionen: ayoto

ayoto

Erleuchteter
12 Januar 2020
91
33
18
Frankfurt
Die Sicherheit wird auch auf beleuchteten Straßen in der Stadt deutlich erhöht.

Seit ich meine Supernova habe, halten Autos schon bevor ich an der Kreuzung bin an, um mir Vorfahrt zu gewähren.

Ich werde mit größerem Abstand überholt und kann mich allgemein sicherer auf der Straße bewegen.

Und nur dafür hab ich mir das teure Ding gekauft, obwohl ich hauptsächlich in Wald und Feld unterwegs bin. Dort habe ich ein paar tausend Lumen mehr an :cool:- ausser da kommt irgendjemand, dann blende ich sofort ab und die Supernova übernimmt kurz.
 
18 September 2020
4
0
1
@pho
Das ist die Frage ich denke Mal es gibt auch Lampen die blendfrei sind auch wenn sie nicht StVZO zugelassen sind. Wenn sie zugelassen sind weiß man es hingegen ganz sicher. Die Fenix hat auch blinkfunktionen etc. Daher kann sie generell schonmal keine Zulassung bekommen.

Der Hersteller wirbt damit das sie blendfrei ist:

https://ae01.alicdn.com/kf/HTB1ui8t...le-runde-USB-Aufladbare-Fahrrad-Licht-mit.jpg

https://ak1.ostkcdn.com/images/prod...echargeable-Bicycle-Light.jpg?impolicy=medium

https://www.mtb-news.de/forum/attachments/fenix-bcx-jpg.899321/


@ayoto
Sehe ich auch so, Ich erhoffe mir dadurch auch einen besseren Schutz.

Wie kann man hier in diesem Forum Daumen hoch verteilen ?
 
Zuletzt bearbeitet:

pho

Flashaholic*
29 Oktober 2019
331
324
63
Ich hatte das Glück, schon mehrere Fahrradlampen testen zu können. Unteranderem auch welche von Fenix, Olight und Ravemen. Alle sind nicht StVO zugelassen und alle Hersteller werben mit blendfrei. Manche waren etwas besser als andere aber keine von denen war wirklich blendfrei. Zum Vergleich hatte ich eine Lupin die war die einzige die wirklich blendfrei war und StVO zugelassen ist.

Der Weg war mit Lupin (900Lumen) besser und heller ausgeleuchtet, als bei der Ravemen (1600Lumen). Aus dem simpeln Grund das mehr Licht besser gelenkt wird und am Boden ankommt. Während bei der Ravemen auch viel nach oben in den Baumkronen weggeht.

Also nur weil ein Hersteller schreibt „blendfrei“ sind die es noch lange nicht. Um da sicher zu sein führt fast kein Weg an zugelassenen Lampen dran vorbei. Natürlich gibt es bei den nicht StVO Lampen auch Unterschiede, manche die mehr und manche die weniger blenden. Aber ich hab bisher noch keine „blendfreie“ nicht StVO Lampe testen können, obwohl es jeder verspricht.

Gruß
pho
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.063
12.149
113
im Süden
Das ist die Frage ich denke Mal es gibt auch Lampen die blendfrei sind auch wenn sie nicht StVZO zugelassen sind. Wenn sie zugelassen sind weiß man es hingegen ganz sicher. Die Fenix hat auch blinkfunktionen etc. Daher kann sie generell schonmal keine Zulassung bekommen.
Der Hersteller wirbt damit das sie blendfrei ist:
Was solche Hersteller zum Thema "blendfrei" bei nicht-StVO-Lampen sagen, kann man getrost vergessen.
Und selbst bei den zugelassenen Lampen gibt es noch große Unterschiede. Meine Supernova M99 blendet z.B. einen Fußgänger weniger als die ebenfalls noch montierte Axa Blueline 30 Lux Serienfunzel, deren Spot auf 3-4m vor dem Rad ausgerichtet ist, um das Loch der Supernova zu füllen.

Die eigentliche Frage ist, ob man so ne Lampe für die Stadt überhaupt braucht, da man bei der üblicherweise hellen Straßenbeleuchtung selbst Autoscheinwerfer auf der Straße kaum sieht - das ist bei den hellen Radlampen auch nicht anders, es sei denn, du bist oft in dunkleren Ecken unterwegs.
Das ist gar keine Frage. Auch in der Stadt brauch man nachts Licht, um nicht übersehen zu werden. Alles andere wäre grob fahrlässig.
Mit dieser Argumentation könnte man in der Stadt auch ohne Licht Auto fahren, Autos sieht man ja noch viel besser als Radler.
 
18 September 2020
4
0
1
Mmhh OK , dann Ist auch die Outbound lighting focal road nicht blendfrei?

Den Danke Button kann ich irgendwie nicht finden^^
 

Legacyoflight

Flashaholic**
19 Februar 2013
2.146
932
113
Blendfrei......
Keine Lampe ist blendfrei wenn sie falsch eingestellt ist. Ich würde mal behaupten das über 50%der Fahrradlampen nicht ordentlich eingestellt sind. Lieber eine „blendende“ Lampe die gut eingestellt ist als eine blendfreie mit Zulassung die schlecht eingestellt ist und trotzdem blendet. Fahrradlampen mit Zulassung die nur einen Punkt ausleuchten um mit hohen Lux Zahlen zu werben nützen einem auch nichts. Werden dann in der Regel auch noch schlecht eingestellt weil man einfach zu wenig sieht. Das Thema halte ich eh für sehr fragwürdig. Meine Erfahrungen mit Herstellern die StVO konforme Lampen verkaufen und hier auch empfohlen werden sind durchweg negativ. Die Lampen bestehen aus Kunststoff und sind wenig stabil. Die Halterungen sind teilweise katastrophal. Es gibt Halterungen die mit einem Gummi am Lenker verspannt werden „Knog“ andere mit Riemen „Trelock“ welche mit Kunststoff Band „Busch Müller“ usw. diese Halterungen sehe ich alle nicht als dauerhaft Fest und stabil. Beispiel Fenix nicht zugelassen. Halterung sehr massiver Kunststoff mit Gummipuffer an nahezu jedem Lenker Bombenfest. Mit einer ordentlichen massiven Verschraubung versehen. Ein verwackeln nahezu ausgeschlossen. Es
Ändert natürlich nichts daran das die Fenix keine Zulassung hat und blendet. Ihr wisst wie ich das meine....
 

angerdan

Flashaholic**
30 Dezember 2011
1.588
543
113
OK also bleibt nur die Ixon Space oder gibt es noch ähnliche in dem Preisbereich mit der Leuchtstärke ?
Die B&M IQ-X E liefert auch 150 Lux. Die lässt sich über eine 6V DC Energiequelle speisen (womöglich reichen auch 5V)
ebay.de/itm/SKS-Monkey-Link-LUMOTEC-IQ-X-E-150-LUX-fur-ML-Connect/392891962411


  • Ich würde mal behaupten das über 50%der Fahrradlampen nicht ordentlich eingestellt sind.
  • Meine Erfahrungen mit Herstellern die StVO konforme Lampen verkaufen und hier auch empfohlen werden sind durchweg negativ.
  • Es gibt Halterungen die mit einem Gummi am Lenker verspannt werden „Knog“ andere mit Riemen „Trelock“ welche mit Kunststoff Band „Busch Müller“ usw. diese Halterungen sehe ich alle nicht als dauerhaft Fest und stabil.
 

Legacyoflight

Flashaholic**
19 Februar 2013
2.146
932
113
Wenn die Lampen 5m vor dem Vorderrad leuchten brauch ich keine Lampe....13 Jahre 10 Frontleuchten 14 Rücklichter spiegelt ja genau mein Bild von der Qualität der Lampen wieder. Nachhaltigkeit uninteressant? Ich habe meine BC30 und BC30R seit Verkaufsbeginn im täglichen Einsatz On und Offroad mit reichlich Trail Kilometern. Halterung wie Lampen funktionieren tadellos ohne Klappern. Die Alugehäuse der Lampen sind hervorragend. Sind aber nicht zugelassen weil die Lampen blenden. Die anderen tollen Lampen von den premium Herstellern sind bei mir allesamt verkauft wurden. Taugt nix für Gelände Einsatz am MTB. Wie gesagt es muss muss jeder selber wissen was er möchte. Ich spreche hier nur aus Erfahrung und will mich auch auf keine Diskussionen einlassen. @angerdan Monkey link ist eine wunderbare Sache und ich denke das dort noch viel interessantes kommen wird.
 

angerdan

Flashaholic**
30 Dezember 2011
1.588
543
113
  • Wenn die Lampen 5m vor dem Vorderrad leuchten brauch ich keine Lampe....
  • 13 Jahre 10 Frontleuchten 14 Rücklichter spiegelt ja genau mein Bild von der Qualität der Lampen wieder.
  • Nachhaltigkeit uninteressant?
  • Die anderen tollen Lampen von den premium Herstellern sind bei mir allesamt verkauft wurden. Taugt nix für Gelände Einsatz am MTB.
  • Das sind Stadtfahrer, welche das Licht der integrierten Scheinwerfer nicht zum sehen benötigen.
  • Die Qualität entspricht immer dem besten (teuersten), was es zum jeweiligen Zeitpunkt gab. Alle Lampen funktionieren noch.
  • Wie schon zuvor geschrieben, wurde immer auf das nächsthellere Modell aufgerüstet und alle Lampen sind noch funktionsfähig. Das ist nachhaltig, ganz im Gegensatz zu den China-Lampen, von denen bestimmt keine 13 Jahre durchgehalten hat. Dank AA(A)-Zellen (eneloop) sind alle funktionsbereit. Neuere China-Lampen mit integriertem Akku sind nach 5-10 Jahren nicht mehr nutzbar.
  • Lupine hat seit Jahren Geländelampen mit Straßenzulassung. Supernova ebenfalls.
    Den B&M Big Bang mit 140lx gab es schon 2006. Damals auf dem Level der besten Lupine-Lampen.
    web.archive.org/web/20071106100701/http://www.bumm.de/index.html?docu/197.htm
    forum.tour-magazin.de/archive/index.php/t-85807.html
 
13 März 2011
15
14
3
Das ist gar keine Frage. Auch in der Stadt brauch man nachts Licht, um nicht übersehen zu werden. Alles andere wäre grob fahrlässig.
Mit dieser Argumentation könnte man in der Stadt auch ohne Licht Auto fahren, Autos sieht man ja noch viel besser als Radler.

MIt "so ne Lampe" war so ne gute Lampe gemeint - nicht gar keine...

OK also bleibt nur die Ixon Space oder gibt es noch ähnliche in dem Preisbereich mit der Leuchtstärke ?

Im Moment wohl eher nicht. Durch die scharfe Hell-Dunkel-Grenze kannst du sie recht hoch einstellen, sodass du in dunklen Parks eine recht hohe Reichweite hast, ohne zu blenden. Jede andere Lampe musst du tiefer einstellen...

Wenn die Straßenbeleuchtung nicht allzu hell ist und man den Lichtkegel auf der Straße sieht, sparst du dir zudem oft die Klingel...

Wie gesagt, ich finde sie gut, aber manchmal ist sie mir einfach zu groß und zu schwer zum Mitschleppen und dann reicht in der Stadt auch ein kleines Blinklicht zum Gesehen-Werden (ich weiß, ist verboten..., aber vllt. sogar auffälliger als eine helle StVZO Lampe).

Warum man so was verbietet, ist mir schleierhaft - letztlich geht es ja darum, im Lichtermeer der Autos aufzufallen bzw. nicht übersehen zu werden. Das dient der Sicherheit der Radfahrer, die aufgrund ihrer schmalen Silhouette und der fast immer unterlegenen Beleuchtung eindeutig gefährdet sind. Das Argument, ein Blinklicht würde die anderen Verkehrsteilnehmer irritieren, ist ein schwaches..., mich hat das Geblinke als Autofahrer oder Fußgänger noch nie gestört - im Gegenteil, ich bin immer froh, jemanden rechtzeitig wahrzunehmen.

Aber ich will hier keine wilde Diskussion lostreten...
 
Zuletzt bearbeitet:

Legacyoflight

Flashaholic**
19 Februar 2013
2.146
932
113
Welche meinst du? Supernova: Airstream 2 ? Ist die einzige mit integrierten Akku. 205 Lumen nicht ansatzweise MTB tauglich 150€ .
Lupine: SL AF , AX schöne Lampen kein integrierter Akku ab 400€... Fenix BC 30R BC35R 140€ es gibt keine mir bekannte Alternative

2 Lampen am Lenker würde ich nicht empfehlen lieber eine teurere
 

pho

Flashaholic*
29 Oktober 2019
331
324
63
Lieber eine „blendende“ Lampe die gut eingestellt ist als eine blendfreie mit Zulassung die schlecht eingestellt ist

Grundsätzlich ja, aber wir wollen die Lampen vergleichen nicht deren Einstellungen. Wenn jetzt jeder eine nicht zugelassenes Lampe fährt wird das Problem auch nicht besser.

nicht ansatzweise MTB tauglich


Ist doch auch icht verlangt, er möchte eine Lampe für die Stadt und ähnliches haben und nicht Offroad.

Bei Offroad versteh ich, dass dort Lampen die nach oben abstrahlen hilfreich sind. Aber die sind es nicht im Straßenverkehr.


Von Supernova gibt es noch die M99 die aber leider noch nicht mit Akku gibt, sondern nur für e-Bike.

Lezyne hat noch einige Lampen die auch StVO zugelassen sind. Aber hier war ja nur die Fragen zwischen die von Fenix und Busch und Müller.

Gruß
pho
 

Legacyoflight

Flashaholic**
19 Februar 2013
2.146
932
113
Grundsätzlich ja, aber wir wollen die Lampen vergleichen nicht deren Einstellungen. Wenn jetzt jeder eine nicht zugelassenes Lampe fährt wird das Problem auch nicht besser.

Ist doch auch icht verlangt, er möchte eine Lampe für die Stadt und ähnliches haben und nicht Offroad.

Das waren Beispiele von Angerdan die Er für Offroad und STVO gebracht hat.

Bei Offroad versteh ich, dass dort Lampen die nach oben abstrahlen hilfreich sind. Aber die sind es nicht im Straßenverkehr.


Von Supernova gibt es noch die M99 die aber leider noch nicht mit Akku gibt, sondern nur für e-Bike.

eben

Lezyne hat noch einige Lampen die auch StVO zugelassen sind. Aber hier war ja nur die Fragen zwischen die von Fenix und Busch und Müller.

Gruß
pho

BUM und Trelock sind von mir selbst getestet wurden am Rennrad und am MTB für beide Zwecke für „mich“ nicht geeignet da schlechte Halterungen und Qualitativ nicht mit der Fenix vergleichbar deshalb habe ich das hier überhaupt angebracht. Ich empfehle keine Lampen die ich selber nicht gut finde.
 

angerdan

Flashaholic**
30 Dezember 2011
1.588
543
113
BUM und Trelock sind von mir selbst getestet wurden am Rennrad und am MTB für beide Zwecke für „mich“ nicht geeignet da schlechte Halterungen und Qualitativ nicht mit der Fenix vergleichbar deshalb habe ich das hier überhaupt angebracht.
Die im Lieferumfang bei Trelock enthaltene Halterung ist nicht stabil, das stimmt.
Aber es gibt von Trelock stabilere Halterungen, welche passen. Die sind dann statt dem Textilband ohne Grip mit Gummi/Kunststoffummantelung.
Und die Halterungen für die B&M Ixon (IQ) nutze ich intensiv seit 9 Jahren. Da gibt es von meiner Seite nichts zu bemängeln.
Bei Kritik hilft es anderen mehr, wenn genau geschrieben wird was nicht passt oder schlecht ist. Was eignet sich an der B&M Halterung nicht für dich?
 

Legacyoflight

Flashaholic**
19 Februar 2013
2.146
932
113
Die im Lieferumfang bei Trelock enthaltene Halterung ist nicht stabil, das stimmt.
Aber es gibt von Trelock stabilere Halterungen, welche passen. Die sind dann statt dem Textilband ohne Grip mit Gummi/Kunststoffummantelung.
Und die Halterungen für die B&M Ixon (IQ) nutze ich intensiv seit 9 Jahren. Da gibt es von meiner Seite nichts zu bemängeln.
Bei Kritik hilft es anderen mehr, wenn genau geschrieben wird was nicht passt oder schlecht ist. Was eignet sich an der B&M Halterung nicht für dich?

Trelock ls Halterung, bei Rennrad sowie MTB verrutscht der Halter. Das ist mir mehrfach auf der Straße passiert. Das Band der Halterung war nach einem Jahr Nutzung aufgedriesselt bei der letzten Nutzung der Lampe ist sie mir dann auf Pflasterstein wieder einmal verrutscht bei Nacht. Beim versuchten einstellen ist mir die Lampe dann aus der Hand gefallen. Kunstoffgehäuse zerkratzt Lampe danach bei Betrieb geflackert. Ab in den Müll dort wo sie hingehört. Wenn ich eine Lampe kaufe möchte ich ein ausgereiftes Produkt und keinen zusätzlichen Halter für noch mehr Geld extra kaufen.

Busch Müller Ixon Core. Montage durch die Verschraubung (Kunstoffkopf) sehr fummelig. Lampe liegt auf allen meinen Lenkern schräg auf somit kein gerader Lichtkegel nach vorne. Folge : Blendung. Moderne Lenker sind nicht mehr nur ein starres Rohr was überall gleich ist sondern verschieden dick mit unterschiedlichen Durchmessern und Wölbungen somit schlecht für solche starren Halter.
 

polyphrast

Flashaholic
16 September 2019
158
104
43
Südlich des Weißwurstäquators
Mmhh OK , dann Ist auch die Outbound lighting focal road nicht blendfrei?
Die ist richtig ausgerichtet blendfrei. Das Lichtbild der Lampe macht es leider etwas schwieriger die Lampe blendfrei auszurichten, das geht mit der Space etwas einfacher. Lichthupe habe ich mit der Lampe aber noch nie vom Gegenverkehr bekommen. . Die Space hat etwas weniger Breite, aber die gleiche Leuchtreichweite. Wie von @angerdan im verlinkten Thread beschrieben gibt es schon ein paar Kritikpunkte an der Lampe.
Ixon Space und Outbound Lighting wurden hier mit Beamshots verglichen
 
  • Danke
Reaktionen: tribulaun
15 Oktober 2020
3
0
1
Hannover
Moin zusammen,

ich habe sehr interssiert Eure Beiträge gelesen und möchte gerne entweder den Fenix bc35r oder den Nitecore BC35 kaufen. Gerne natürlich zum guten Kurs in D.

Habe aber hier nichts gefunden, im PDA-Shop ist nur der Fenix bc30V2 gelistet, hier finde ich die Aufpreise für die Akkus - und Ladegerät schon heftig.

Habt Ihr einen Tipp für mich, wäre super!

Sportliche Grüße
Klaus
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
10.708
7.637
113
Hannover
hier finde ich die Aufpreise für die Akkus - und Ladegerät schon heftig.
Akkus und Ladegeräte bekommt man in darauf spezialisierten Shops deutlich preiswerter, ich würde mich auch eher von einer Brücke stürzen als für einen 18650 Akku 22€ zu bezahlen...
Bei akkuteile.de oder nkon.nl gibt es reichlich Auswahl, protected Akkus von Keeppower wären eine gute Möglichkeit.

Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: harzradler

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
10.708
7.637
113
Hannover
Moin Klaus,

es gibt in ganz Deutschland ja nur 1-2 Hände voll guter Taschenlampendealer.
Der Importeur von Nitecore ist uns noch am nächsten, aber da gibt es halt nur Nitecore...

Meines Wissens gibt es einige, wenige Fenixmodelle in einigen großen Elektromärkten.

Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: harzradler

polyphrast

Flashaholic
16 September 2019
158
104
43
Südlich des Weißwurstäquators
Mit dem Imorteur habe ich gerade gesprochen, diese BR35 darf hier nicht verkauft werden - das KBA tritt massiv auf und verbietet es :-(
Ja, weil die Lampe explizit als Fahrradlampe deklariert ist und keine Zulassung hat. Wird teuer (fünfstellig....) wenn man es trotzdem tut. Aber das KBA kann Händlern in Europa nicht verbieten, die Lampe zu verkaufen, also irgendwo in der EU bestellen...
Nitecore könnte die Lampe auch als Helmlampe mit Helmhalterung anbieten und optionalem Stangenhalter, dann wären sie raus... So machts Olight...
 
  • Danke
Reaktionen: harzradler