Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Fenix BC30

cre8ure

Flashlite.de
27 Juli 2012
2.268
1.280
113
BW
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo Leute,

Nur ganz kurz: Hatte Anfang des Jahres auf der IWA das Vergnügen schon einen ersten Prototyp der FENIX BC30 zu sehen.

Jetzt habe ich ein Exemplar zum Test erhalten.



Fenix gibt die Lampe mit max 1800 Lumen an.

Ich empfand sie als interessante Alternative zur Piko TL.

Dem ersten Eindruck nach ist sie aber nur sehr bedingt als Taschenlampe zu verwenden. Dafür ist das Gehäuse sehr kantig und asymmetrisch geformt. Schalter etwas zu schwergängig für eine Tala. Lichtfarbe ist NW :thumbup:. Als Fahrradlampe punktet sie eher. Gut gefällt bspw. der Remote - Schalter der aber nur den Boost Modus aktiviert.

Mehr in Kürze.
 

heimi

Flashaholic
18 April 2014
120
33
28
Köln
Habe ich auch auf dem Radar. Mehr Infos zur Praxistauglichkeit fände ich auch super.
Freue mich auf jede weitere Info.
 

Lumilo

Flashaholic*
25 Dezember 2010
394
108
43
Kann man sie auch gänzlich ohne den Remoteschalter verwenden oder steht dann der Burstmode nicht zur Verfügung?
 

cre8ure

Flashlite.de
27 Juli 2012
2.268
1.280
113
BW
AW: Fenix BC30

Burst geht auch ohne remote.
 
  • Danke
Reaktionen: Lumilo

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
18.181
19.190
113
NRW
Hast du Bilder von der Lichtverteilung, also Beamshots?
 

cre8ure

Flashlite.de
27 Juli 2012
2.268
1.280
113
BW
Bin die nächsten Wochen nicht in der Lage das Review fertig zu stellen. Reicht Dir ein Handyshot? :)
 

dutchguy2

Erleuchteter
30 Juli 2014
85
12
8
Olight Shop
Ich bin sehr gespannt nach diese Lampe. Möchte gerne wissen ob die als Taschenlampe ein zu setzten ist.
 

cre8ure

Flashlite.de
27 Juli 2012
2.268
1.280
113
BW
AW: Fenix BC30

Schlagt euch die Taschenlampe aus dem Kopf. Geht zwar... aber überzeugt nicht.

Stellt euch eine herkömmliche Akku-Fahrradlampe vor. Die kann man auch in die Hand nehmen und leuchten. Die BC30 ist hier zwar etwas flacher aber ergonomisch ist doch anders.

Definitiv keine günstige PIKO TL Alternative (zumindest nicht als Tala)

Beim Thema Fahrradlampe sieht es schon anders aus. Tolles Licht, tolle Lichtfarbe, wirklich gut. :thumbup:
 

dutchguy2

Erleuchteter
30 Juli 2014
85
12
8
Schade, hatte tatsächlich gemeint die Lampe als TaLa ein zu setzen. Zum gluck habe ich ja ein Piko TL :D
 

Glimmli

Flashaholic*
6 Mai 2012
352
169
43
Bayreuth
Servus,
ich denke nicht, dass man die BC30 als Piko Alternative sehen kann. Die Piko ist halt eine TaLa, für die´s einen Lenkerhalter gibt. Man könnte da auch jede andere Tala mit gleicher Lichtausbeute und rotationssymmetrischem Beam auf den Lenker klemmen.
Der Beam der BC30 scheint ja (ohne die Lampe näher zu kennen, deshalb "scheint") speziell auf den Fahrrad-Einsatz hin konzipiert zu sein - zumindest wenn man dem Datenblatt Glauben schenken kann. Insofern ist schon klar, dass die BC30 kaum eine Universallampe ist.
Mit verändertem UI (zB so wie bei der Trelock LS950) wär´s meine Fahrrad-Lampe..
Glimmli
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
18.181
19.190
113
NRW
Danke für den BS. :thumbup:
So richtig spezialisiert auf eine breite Fahrbahnausleuchtung mit gerader/scharfer vertikaler Hell-Dunkel-Grenze ist das aber auch nicht.
 

ger-slash

Moderator
Teammitglied
15 Dezember 2013
5.619
3.781
113
Rhein-Sieg-Kreis
Das sehe ich leider auch so.
Bin am Wochenende das erste mal mit der Philips 80 im Dunkeln unterwegs gewesen und muss sagen dass mir das noch zu wenig ist bei dunklen Passagen.
Da konnte mich meine Cateye Halogenlampe mehr überzeugen.

Ich werde also weiter nach "meiner Lösung" suchen müssen. Hat jemand Vorschläge?

Gruß Lothar
 

Lichtquelle

Flashaholic**
16 November 2012
2.006
727
113
Ich bin mit der Philips Saferide 80 sehr zufrieden, selbst im Wald sieht man genügend. Mit einer Taschenlampe vergleiche ich sie nicht.

Jeder sieht etwas anders. Ich würde in dunklen Passagen(Wald...) die Philips höher ausrichten, damit sieht man dann deutlich mehr.

Ich habe mal ein paar Beamshots gemacht und die Philips kratz an den 105 Metern.

Philips BikeLight Saferide 80 2 Luxeon Rebel-Leds
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
18.181
19.190
113
NRW
Ich werde also weiter nach "meiner Lösung" suchen müssen. Hat jemand Vorschläge?
Ja, selbst ausprobiert: z.B. 1 oder 2 dieser Lampen defokussiert auf jeweils einer Universal-Lenkerhalterung. Der Lichtkegel wird durch eine Kappe oder ein Stück Klebeband nach oben messerscharf abgegrenzt (= optimal definierte Hell-Dunkel-Grenze = keine Blendung anderer).

Geschätzte Gesamtkosten: 10€
Ein Versuch kostet fast nichts.
 
  • Danke
Reaktionen: ger-slash

MetalDeep

Flashaholic**
4 November 2010
2.442
692
113
Weißwasser
Also der Zusatz Schalter ist Steckbar. Die Halterung sieht auch sehr Stabil aus. :thumbup:

Video:

Video:

Video:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Danke
Reaktionen: hotte1111

Maiger

Supporter
27 Dezember 2011
6.308
3.023
113
Nationalpark Kalkalpen (A)
www.taschenlampen-forum.de
Also der Zusatz Schalter ist Steckbar.
Wenn er aber wirklich so leichtgäng ist, wie im 3. Video gezeigt, dann ist das mMn eine Fehlkonstruktion. Ein paar vertikale Beschleunigungsstöße und der Stecker fliegt nach unten weg. :S

Schlauer wäre es, den Schalter mit dem Halter zu verbinden, dann müsste man nicht immer das Kabel ein/ausstecken wenn man die Lampe demontiert.
 

Yasin1981

Flashaholic
20 Juli 2014
230
146
43
Köln
Heißt das, alle anderen waren zu blöd zum richtig reindrücken?
Wieso alle anderen? Ich dachte der Typ von dem Video ist ein Einzelfall.
Glaube der hat einfach eine defekte Lampe. Habe keine anständige Ausrüstung für Fotos und Videos.. Daher entschuldigt die schlechte Qualität, aber das Video was ein falschen Eindruck vermittelt ging mir auf den Keks und ich habe auf die schnelle aufgenommen wie bombenfest der Stecker sitzt. Denke das kommt aber gut rüber. Wenn man mit dem Bike ein crash baut so dass sich sogar die Gabel verbiegt wird der Stecker sicher immer noch an der Lampe hängen, wenn die Lampe nicht aus der Halterung fliegt :D Also kein Problem für Downhill :thumbup:

Mein sonstiger Eindruck von der Lampe:
Die Fenix BC30 hat eine top Verarbeitung und ich bin sehr zufrieden mit der Lampe. Das Licht ist so gemacht dass es den Gegenverkehr oder Fussgänger nicht blendet aber man muss es im 45° Winkel nach unten richten. Die Daumentaste für den Boost-Modus fühlt sich sehr sehr gut an und hat ein richtig schönen Druckpunkt beim Drücken. Tagsüber fahre ich im niedrigsten Modus und nachts reicht eigentlich die zweite Stufe. Stufe 4 macht richtig Spaß und mit dem Drücken auf Boost kitzelt der noch paar Lumen raus aber der unterschied ist nicht so gravierend. Wenn ihr fragen habt schreibt mir einfach.

EDIT: Habe gerade ein tolles Review gefunden mit zwei schönen Videos.

Vor allem das zweite Video :thumbsup:
Video:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Danke
Reaktionen: Maiger

BlackFred

Flashaholic
5 Februar 2012
168
144
43
Umgebung Würzburg
Hey, mir ging es beim ersten Testen mit dem Stecker genauso.
Bis ich gesehen hab, dass der Stecker natürlich auch einen O-Ring haben muss um so spritzwassergeschützt zu sein.
Wenn man den Stecker richtig fest ein drückt - über den Wiederstand des Ringes, sitzt das Ding bombenfest.
Bin seit dem ich die Lampe hab ca 200km gefahren. Ob Treppen hoch oder runter springen etc, der Stecker hält.
Wie auf dem einen Video zu sehen, kann man die Lampe locker am Stecker halten usw.
Also alles im Lot!
Vielleicht den Ring leicht einfetten dann ging er auch bei mir leichter und ist ja zwecks Wasserverdrängung sowieso besser.
LG
FRED
 

heimi

Flashaholic
18 April 2014
120
33
28
Köln
Habe meine jetzt auch endlich bekommen. Sie ist in der Tat sehr gross am Lenker. Hängt natürlich ein wenig vom Lenker ab. Ich habe ein Trecking Bike mit eine relativ engen Lenker, da wirkt das Teil schon riesig.

Verarbeitung ist auch nicht alles so super. Hätte ich bei dem Preis von Fenix besser erwartet (Schrauben sitzen schief, LEDs sind nicht symmetrisch eingesetzt). Aber an anderen Stellen ist die Verarbeitung auch wieder gut. Die Passform des Batteriehalters ist sehr gut, sitzt am Anfang so fest, dass man denkt, man reisst den Halter ab, wenn man jetzt noch weiter zieht. Es liegt ein zweiter O-Ring in rot dabei. Damit soll der Schlitten leichter rausgehen, aber das geht zu Lasten der Wasserdichtigkeit.

Die Ausleuchtung der Strasse ist ganz ok, finde aber auch nicht, dass der Lichtkegel so stark auf den Anwendungsfall Radfahren spezialisiert ist. Die Lichtstufe high ist so hell, dass man den Boost bei Druck auf den Boost Knopf kaum sieht. Der Boost Knopf ist eine schöne Spielerei, macht aber aus meiner Sicht nur dann wirklich Sinn, wenn man die Lampe in der Regel nicht auf der höchsten Stufe laufen lässt. Dann sieht man tatsächlich einen relevanten Unterschied wenn man "aufblendet". Für mich macht das wenig Sinn, bei 1:50h Laufzeit in high würde ich eh nur mit high durch die Gegend fahren und dann brauche ich den Taster nicht.

Der Taster macht das an/abbauen der Lampe (speziell im Dunkeln) auch unnötig kompliziert. Der Steck Mechanismus ist super, dann muss man das Kabel noch abziehen. Der Taster wird wohl bei den meisten am Fahrrad verbleiben und kann dann das Ziel von Vandalismus/Diebstahl werden. Als nächstes steckt an vielleicht den Gummischutz wieder ein, das ist sehr fummelig, aber man will das Ding auch nicht die ganze Zeit da rumhängen haben.

Wenn man dann zurückkommt, baut man alles wieder zusammen. Das Einstecken des Kabels im Dunkeln ist kein Riesen Problem, aber auch nicht so super easy.

Fazit: Ich habe den Kauf nicht bereut, werde die Lampe weiter so nutzen, weil es schon eine solide Lösung mit ordentlich Licht ist. Aber ich breche auch nicht unbedingt in Begeisterungsstürme aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: gelöschter Benutzer
G

gelöschter Benutzer

Guest
Danke für deine persönliche Meinung über die BC30, ich über lege schon länger mir die Lampe auch für mein Rad zuzulegen grade weil es jetzt immer früher dunkel wird:)
 

Legacyoflight

Flashaholic**
19 Februar 2013
2.119
924
113
Ihr habt absolut recht. Der Stecker muss richtig mit Kraft reingedrückt werden dann ist der richtig fest der 0-Ring muss mit drinnen stecken. ich kann die Lampe nur jedem empfehlen. Die Qualität finde ich gut. Die Fernbedienung ist nur zur Aktivierung des Turbo mode gedacht. Es ist kein zusätzlicher Schalter !
 

Photon

Flashaholic**
8 Juni 2012
1.276
1.267
113
Heidelberg
Habe kürzlich eine BC 30 zum Vermessen da gehabt.
Die Ergebnisse will ich Euch nicht vorenthalten:
Lampe lm lx 2,5m gemessen lx 1m gerechnet Reichweite nach ANSI
@ candela in m (0,25lx)
Fenix BC 30 burst ~ 980? 6125? 156,5?
Fenix BC 30 turbo 1160 787 4919 140,3
Fenix BC 30 mid 488 328 2050 90,55
Fenix BC 30 lo II 208 138 862,5 58,74
Fenix BC 30 lo I 109 71,5 446,9 42,28

Die Angaben von Fenix sind relativ ehrlich. Der Burstmode (m.Mn. mehr ein Gag, als nutzbar) ist zu kurz, um einen vernünftigen Meßwert zu erhalten. Dafür müßte man schon ein Scope an den Kugelausgang klemmen.
Ein Beamshot vom Fotostativ gegen die Decke gibt's auch noch:

ISO 100, 1/25 Sek, Blende 1,8 auf lo II ~208 lm
Für Outdoor- Beamshots hat die Zeit leider nicht gereicht.
Gruß
Volker
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ruedi

Stammgast
25 Januar 2012
74
16
8
super, danke! Wenn die Lampe jetzt noch eine Möglichkeit zur Helmmontage hätte....
 

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
7.381
2.554
113
Niedersachsen
Habe kürzlich eine BC 30 zum Vermessen da gehabt.
Die Ergebnisse will ich Euch nicht vorenthalten:
Lampe lm lx 2,5m gemessen lx 1m gerechnet Reichweite nach ANSI
@ candela in m (0,25lx)
Fenix BC 30 burst ~ 980? 6125? 156,5?
Fenix BC 30 turbo 1160 787 4919 140,3
Fenix BC 30 mid 488 328 2050 90,55
Fenix BC 30 lo II 208 138 862,5 58,74
Fenix BC 30 lo I 109 71,5 446,9 42,28

Die Angaben von Fenix sind relativ ehrlich. Der Burstmode (m.Mn. mehr ein Gag, als nutzbar) ist zu kurz, um einen vernünftigen Meßwert zu erhalten. Dafür müßte man schon ein Scope an den Kugelausgang klemmen.
Ein Beamshot vom Fotostativ gegen die Decke gibt's auch noch:

ISO 100, 1/25 Sek, Blende 1,8 auf lo II ~208 lm
Für Outdoor- Beamshots hat die Zeit leider nicht gereicht.
Gruß
Volker

Wieso ist der Burstmode zu kurz? Einfach festhalten die Taste...
Einen so geringen Unterschied kann ich einfach nicht glauben, meine BC30 ist wirklich sichtlich heller als ohne Burst...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

18650™

Flashaholic
24 Februar 2015
208
232
43
Stuttgart
Hier noch meine Eindrücke zur Lampe, mit der ich prinzipiell sehr zufrieden bin.
Ich habe die BC30 nun zwei Wochen im Gebrauch, und just als ich ob der ansprechenden Leistung und Lichtfarbe eine zweite für meine bessere Hälfte bestellt hatte, fing die Buchse für den Kabelfernschalter an zu zicken. Kontakt besteht jetzt nur noch in bestimmten Stellungen des Steckers (der ja um 360° drehbar ist).

Für mich macht der Burst-Modus durchaus Sinn. Ich hab eine Pendlerstrecke mit unbeleuchteten Teilabschnitten, die ich mit ebenso unbeleuchteten Mitradlern :S und Läufern teile, da hat sich in den dunklen Passagen der Burst-Modus durchaus bewährt (immerhin haben die Laufklamotten oft Reflektoren dran), ohne dass ich die Leute dauerhaft mit Stufe 3 oder 4 belästigen muss. In akustisch ungünstigen Situationen hat man ja mit der Klingel nicht immer Chance, sich bemerkbar zu machen (Verkehrslärm, Kopfhörer drin beim Jogger), und durch dezentes an-lichthupen kann man auf sich aufmerksam machen.

Da der Stecker ja, wie von anderen bereits erwähnt, stramm sitzt, muss man schon Kraft beim Einstecken aufwenden, das schwungvolle Einrasten scheint der Buchse nicht gut zu bekommen. Ich befürchte da eine generelle Schwachstelle, nicht nur bei meinem Modell. Ich muss die Lampe mindestens 1 Mal täglich abnehmen (da sie am Faltrad beim Falten stört)... Wäre schade, wenn wir uns deshalb wieder trennen müssten, denn die Lampe macht echt Freude.:hund:
Der Beam ist m.E. durchaus als Taschenlampenersatz tauglich. Und nein, ohne Kabelschalter kein Burst Mode!
 
21 Dezember 2018
5
0
1
Der Thread ist zwar schon ein bisschen älter *hüstel*, aber ich habe mir gerade diese Lampe als Fahrradleuchte gegönnt.

Was mir fehlt sind noch Akkus und das dazugehörige Ladegerät. Ein empfohlenes Ladegerät hier zu finden ist jetzt nicht weiter schwer, bei den Akkus bin ich aber ausgestiegen. Kann mir hier jemand helfen?
Ich hatte an folgendes gedacht:
Entweder
2x Fenix ARB-L18-2900 18650 LiIon Akku 2900mAh
https://flashlightshop.de/product_info.php?cPath=34_37_211&products_id=9740&osCsid=4fa14121154ea1a3017765c4212fd1e9
oder
2x Enerpower+ Akku 3,6V 3000mAh Button-Top 18650
https://enerprof.de/shop/akkus/2-x-enerpower-akku-36v-3000mah-button-top-18650-geschuetzt-mit-8a-pcb-copy/?lang=de

Ich muss damit allerdings ca 2-3 Stunden Lichtausbeute haben, für mich allerdings nicht auf voller Stufe, da ich keine Trails o.ä. fahre, sondern hauptsächlich Straße, unbeleuchteter Radweg, vielleicht Waldautobahn. Daher würde ich auch die 3500mAh Akkus nehmen, wenn das hilft ;)

Ladegerät würde ich das
https://enerprof.de/shop/ladegeraete/xtar-vc4-smart-ladegeraet-1-4-slots-li-ion-ni-mh-ni-cd-basic/?lang=de
nehmen.
Kann ich bei dem Ladegerät auch nur 2 Akkus gleichzeitig laden oder muss das immer mit 4 Stück bestückt werden?
 
22 Dezember 2018
1
0
1
Hallo Emerald,
dein ausgesuchtes Ladegerät (und die Akkus) sind geeignet,hatte ich für meine BC30 auch mal verwendet (geht mit auch nur 2 Akkus zu laden).
Wirst viel Freude mit deiner Fenix BC 30 haben.


Kann mir jemand sagen wo ich den Kabelschalter für den Burst Modus kaufen kann?Hab meinen irgendwie verloren.Einen Schalter würde ich mir auch selber basteln,,müßte dann aber wissen welchen Stecker ich brauche.
 
Zuletzt bearbeitet:
21 Dezember 2018
5
0
1
Hallo Emerald,
dein ausgesuchtes Ladegerät (und die Akkus) sind geeignet,hatte ich für meine BC30 auch mal verwendet (geht mit auch nur 2 Akkus zu laden).
Wirst viel Freude mit deiner Fenix BC 30 haben.


Kann mir jemand sagen wo ich den Kabelschalter für den Burst Modus kaufen kann?Hab meinen irgendwie verloren.Einen Schalter würde ich mir auch selber basteln,,müßte dann aber wissen welchen Stecker ich brauche.
Hi, ganz vergessen zu bedanken!

Vielen Dank für Deine Antwort, ich hab jetzt einfach alles bei Enerprof (Enerdan) bestellt. Leider warte ich immer noch, aber die bearbeiten halt erst wieder ab dem 02.01. ;)