Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Farbige Eneloops bei Media Markt gesehen

neu

Flashaholic*
15 Februar 2015
316
122
43
Schlesien
Der Browser übersetzt das auf Mausklick. Nicht gut, aber ausreichend.
:thumbsup:
Ja das stimmt Fujitsu kommen aus der Fabrik und eneloop auch das War schon vor alle panasonic von Sanyo die Fabrik gekauft.
Aber natürlich kann es gut sein, dass in so einem Werk ganz verschiedene Fertigungslinien existieren, je nach Kundenanforderungen
Zum Beispiel die Duracelle
20180122_201012.jpg
Weninge Minuten hin oder her machen da sicher einen großen Unterschied
Dem stimme ich auch zu, aber da hat jemand gebietet dass die Akkus nach 8 bis 12 Stunden Akklimatisierung Endladen sollen

Duracell 2500
Sogar die Verpackung auf der Rückseite ist ähnlich wie eneloops, aber trotzdem sind die bißchen anders, z.b. bei laden und selbst Endladen als die Fujitsu Black
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
3.646
2.879
113
Bielefeld, NRW
Diese sind mit 'Made in Japan' bedruckt?
Ja, alle die ich bisher hatte sind damit bedruckt, sowohl auf dem Akku selbst als auch auf der Verpackung.
Bei mir verhalten die sich auch exakt so wie die originalen eneloop pro Akkus, bei dem Preis sicher einen Versuch wert, sofern man ohnehin gelegentlich mal bei IKEA vorbeikommt.

IKEA Ladda 2450.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: eisderbaer

eisderbaer

Flashaholic*
27 September 2017
733
360
63
Na ja, IKEA komm ich dann wohl eher selten bis nie hin... Den Laden muss ich nicht haben. ;)
Weil, mir geht's hauptsächlich um AAA mit mindestens echten 1000 mAh, müssen aber noch nicht mal LSD sein.
Habe hier nämlich ein Paar nagelneue 1000er 'Camelion' - aber die kommen mit Ach und Krach auf gerade mal 900 mAh (getestet mit BT-C 700 im Test-Modus)...
 

angerdan

Flashaholic**
30 Dezember 2011
1.545
529
113
IKEA bietet auch den Versand von vielen Produkten an.
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
15.977
12.090
113
im Süden
Zumindest kann man das bei eneloop-Akkus daran erkennen, dass "Made in Japan" drauf steht, denn es gibt in Japan nur eine einzige Fertigungsstätte für solche Akkus, und zwar die von FDK in Takasaki, aus der kommen alle eneloop-Akkus (und alle anderen mit gleicher Technik).
Das gilt natürlich nur für japanische Akkus...
Ja, so geht die Sage. Aber wer weiß WIRKLICH, also aus zuverlässiger Quelle und nicht nur vom Hörensagen, dass es in ganz Japan nur diese eine Fertigungsstätte für LSD-Zellen gibt, die dann auch noch für diverse konkurrierende Marken produziert (als ob Panasonic, Fujitsu und FDK nicht schon reichen würden)?
Ja, die Geschichte mit Sanyo/Panasonic/FDK kenne ich, aber das ist Ewigkeiten her und in dieser Zeit kann sich viel ändern. Und natürlich würde jeder, der LSD-Zellen "Made in Japan" anbietet, einen Teufel tun und sagen, dass die evtl. gar nicht aus der FDK-Fabrik kommen. Es will ja jeder vom eneloop-Nimbus profitieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

neu

Flashaholic*
15 Februar 2015
316
122
43
Schlesien
Na ja, IKEA komm ich dann wohl eher selten bis nie hin... Den Laden muss ich nicht haben. ;)
Weil, mir geht's hauptsächlich um AAA mit mindestens echten 1000 mAh, müssen aber noch nicht mal LSD sein.
Habe hier nämlich ein Paar nagelneue 1000er 'Camelion' - aber die kommen mit Ach und Krach auf gerade mal 900 mAh (getestet mit BT-C 700 im Test-Modus)...
Meine Erfahrung sind so dass immer Kapazität die Akkus heben desto schneller fällt die Spannung nach unten egal ob Panasonic oder Fujitsu Black.
Probiere mall mit varta 1000 AAA aber die sind Made in China.