Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Fake or NoFake - Panasonic 18650b

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.065
2.375
113
Olight Taschenlampen
Trustfire
Da ich ziemlich viele Panasonic 18650b aus verschiedenen Bezugsquellen habe und heute den ersten Fake geliefert bekommen habe, dachte ich mir, dass ich mal einen solchen Thread aufmache. Kann man ja für andere Akkus auch mal je einen Thread aufmachen.

Als Warnung oder Kaufermutigung für Euch. Zu beachten ist natürlich, dass ein 'NoFake Urteil' in ein paar Wochen bei gleicher Bezugsquelle schon ganz anders aussehen kann. Die Bewertung ist also 'nur ziemlich kurz ziemlich sicher'.

Meine Fake-Definition für den 18650b ist simpel:
Über 3000mAh Kapazität = NoFake
(Deutlich) unter 3000mAh Kapazität = Fake

NoFake: https://www.aliexpress.com/item/32976407573.html

Fake (<1000mAh): https://www.aliexpress.com/item/32975639178.html
 
  • Danke
Reaktionen: nightlight

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
15.855
11.982
113
im Süden
"Panasonic 100% New 18650 battery 3400mah 3.7v lithium battery for NCR18650B 3400mah Suitable for flashlight battery"
In Text und Bild steht da "Panasonic 100% Original".

"New 18650 NCR18650B Rechargeable Li-ion battery Lithium Rechargeable Battery 3.7V 3400mAh Suitable for Panasonic Flashlight use"
Weder in Text noch Bild steht, dass das Panasonic-Zellen sind. Nur, dass sie für Panasonic-Taschenlampen geeignet sind.
 

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.065
2.375
113
Acebeam
Naja, Fake ist es alleine schon deshalb, weil keine 3400 milliamperestunden drin sind, sondern gemessene knapp 700.
 

tdmtreiber11

Flashaholic**
6 Juli 2015
2.876
1.626
113
Bayern
www.polizei.bayern.de
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: nightlight

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
15.855
11.982
113
im Süden
Immerhin zeigt uns kirschms Kauferfahrung, dass man, wenn da nicht steht, dass es Panasonic sind, auch sicher keine bekommt.
Der Umkehrschluss gilt natürlich leider nicht, aber trotzdem lohnt es sich, sehr genau zu lesen. Und vielleicht auch besser das originale Chinglish als das daraus maschinenübersetzte Chinglerman.
 

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.065
2.375
113
Immerhin zeigt uns kirschms Kauferfahrung, dass man, wenn da nicht steht, dass es Panasonic sind, auch sicher keine bekommt
nein, diese deine Schlussfolgerung stimmt keinesfalls. Ich habe schon sehr sehr viele Akkus gekauft, z.b. oben genannter Panasonic oder der LG D1, wo lediglich irgendwo stand for Panasonic oder for LG... Es waren zweifelsfrei originale...
auch hatte ich schon einige rein nach dem Aussehen gekauft, wo gar nichts von einer Marke stand. auch diese waren bisher alle original und hatten die gleiche Kapazität wie meine originale. man geht in so einem Falle schon ein Risiko ein. Deshalb kaufe ich erst einen oder zwei, teste diesen durch, und wenn ich sehe, dass es ein Original ist, kommt erst die richtige Bestellung hinterher.
 

Tiberius

Flashaholic
26 März 2019
174
73
28
Erfurt
Ich hatte auch schon mal Fake-NCR18650B. Das sah schon beim Auspacken seltsam aus. Der Schrumpfschlauch war etwas matter und dicker als beim Original. Der Händler hat mir übrigens auf meine Reklamation hin anstandslos den Kaufpreis erstattet. Meine Frage: Kannst Du, außer mit der Kapazitätsmessung natürlich, einen Unterschied erkennen?
 

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.065
2.375
113
Kannst Du, außer mit der Kapazitätsmessung natürlich, einen Unterschied erkennen?
ja, erstens ist das Grün des schrumpfschlauchs heller und blasser als bei meinen anderen panasonics und zweitens kann ich sie im mc3000 nur mit Magneten laden, weil sonst kein Kontakt zustande kommt.
 

Tiberius

Flashaholic
26 März 2019
174
73
28
Erfurt
Olight Shop
Bei meinen war auf Plus- und Minuspol etwas aufgeschweißt, was ein Fake-PCB darstellen sollte. Der Schrumpfschlauch, den ich als matter und Du als heller empfunden hast, könnte also der gleiche sein. Schade, das dürfte man auf den Produktfotos kaum erkennen.
 

Banane

Flashaholic**
3 August 2016
1.428
1.071
113
Stuttgart
Deshalb kaufe ich erst einen oder zwei, teste diesen durch, und wenn ich sehe, dass es ein Original ist, kommt erst die richtige Bestellung hinterher.
Bei mir sind ein oder zwei Akkus auch schon eine "richtige" Bestellung. Was machst Du eigentlich mit diesen Massen von Akkus? Die wollen ja auch gepflegt werden...
 

Rafunzel

Flashaholic***
10 Oktober 2010
7.827
4.288
113
Hamm, NRW
Herr im Himmel, hilf dass ich nicht jahrelang vergesse, wo meine Lampen und Akkus sind! :pfeifen:

(Ich müsste sonst laufend neue kaufen.)
 

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.065
2.375
113
Herr im Himmel, hilf dass ich nicht jahrelang vergesse, wo meine Lampen und Akkus sind!
da ich keine Vitrine habe oder Lampen, die nicht in Gebrauch sind, habe ich als alter schussel eine Excel-Tabelle, wo drin steht, welche Lampe mit welchem Akku sich wo befindet.
 

casi290665

Supporter
Teammitglied
31 Mai 2016
9.612
6.695
113
Hannover
da ich keine Vitrine habe oder Lampen, die nicht in Gebrauch sind, habe ich als alter schussel eine Excel-Tabelle, wo drin steht, welche Lampe mit welchem Akku sich wo befindet.
Zur Sicherheit könntest Du doch auch eine Schatzkarte machen, problematisch könnten nur die vielen roten Kreuze darauf sein... :D

Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: Spyder88

Rafunzel

Flashaholic***
10 Oktober 2010
7.827
4.288
113
Hamm, NRW
Die roten Kreuze hat er nur für Akkus, die er über 2,90V lädt. Das können jetzt nicht sooo viele sein... :cool:
 

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.065
2.375
113
Falls es jemanden interessiert. Habe mir mal die Mühe gemacht und meinen Kauf bei Aliexpress als Dispute eskaliert.

Ergebnis nachdem der Seller als seine 'Evidence' eine Bedienungsanleitung vom Liitokala Lii-500 gepostet hatte (keine Ahnung, was das mit dem Fall zu tun haben soll, auf meiner Evidence war der MC3000 drauf):

Problems with the order - Judgement from AE
=====================================
The capacity is not as described - Valid
counterfeit goods - Valid

3 Tage später war das Geld auch schon zurückgebucht.
 
  • Danke
Reaktionen: gsus

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.065
2.375
113
Meine Fake-Definition für den 18650b ist simpel:
Über 3000mAh Kapazität = NoFake
(Deutlich) unter 3000mAh Kapazität = Fake

NoFake: https://www.aliexpress.com/item/32976407573.html
Ich muss mal unsere 'Akku-Markt-Experten' zu Rate ziehen. O.g. 18650b, den ich als 'NoFake' eingestuft habe, habe ich noch ein paar mal nachgekauft.

Was mir auffällt (alle Messungen unter gleichen MC3000-Parametern):
  • Die Kapazität bei 4.2V ist ca. 100mAh höher als bei meinen ersten 'echten' 18650b (z.B. bei akkuteile.de gekauft)
  • Die Kapazität bei 3.93V ist niedriger als bei meinen ersten 'echten' 18650b (z.B. bei akkuteile.de gekauft)
  • Daraus ergibt sich eine '3.93V zu 4.2V Kapazitätsratio' von deutlich unter 70%. Das ist eher der Charakter von Hochstromzellen.
  • In keinem meiner Lader bekommen die Kontakte sicher Kontakt, ich muss immer mit Magneten nachhelfen.

Die Zelle ist kapazitätsmässig bei Voll-Ladung wirklich gut (keine meiner 18650er hat hier mehr Kapazität)... aber m.E. zu gut für einen Panasonic 18650b. Es muss also eine 'gute' 18650-Zelle drin sein. Aber welche? Kann es ein 18650GA sein, weil die alten 18650b nicht mehr verfügbar sind?
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
3.344
2.574
113
Bielefeld, NRW
Idealerweise solltest du mal Entladekurven bei definierten Strömen aufzeichnen, dann könnte man das einigermaßen sicher erkennen.
Die Entladekurve von einem NCR18650GA unterscheidet sich ja schon massiv von der eines NCR18650B, hier bei 1A, 3A und 5A:
Wegen sehr deutscher Foren-Regeln musste ich leider die Grafik entfernen, obwohl der Urheber HKJ ganz ausdrücklich die Verwendung von Screenshots im Internet erlaubt. Siehe ganz unten auf der Seite den letzten Absatz. Sorry...

Vielleicht ist es gar keine Panasonic-Zelle? Wer kann das schon sicher sagen, ohne Messungen?
Vielleicht ist auch ein NCR18650BF oder ein NCR18650BL, die sind sich ja ziemlich ähnlich:
Wegen sehr deutscher Foren-Regeln musste ich leider die Grafik entfernen, obwohl der Urheber HKJ ganz ausdrücklich die Verwendung von Screenshots im Internet erlaubt. Siehe ganz unten auf der Seite den letzten Absatz. Sorry...

Vielleicht findest du mit dem "Zellen-Vergleicher" unseres dänischen Kollegen eine passende Zelle.
 
Zuletzt bearbeitet:

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.065
2.375
113
Vielleicht ist es gar keine Panasonic-Zelle?
War auch meine Vermutung... es ist offensichtlich ein Fake, aber ein positiver für Ottonormalverbraucher (ich hätte ja lieber mehr Kapazität unten rum, als oben rum). Für mich verhalten sie sich im Alltag so wie Samsung 35E oder LG MJ1... nicht erwünscht, aber geduldet...
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
15.855
11.982
113
im Süden
Nachfolger der Pansonic NCR18650B ist die Sanyo NCR18650BF. Die hat eine etwas andere Chemie und Entladekurve. Hat aber die typisch rote Sanyo-Hülle.
 
5 September 2019
25
1
3
Hi zusammen,

eine Frage zur Kapazitätsmessung, wie handhabt ihr das, wird der Akku erst voll geladen, dann entladen und dann wieder voll geladen? Mein IQ328+ bietet da einmal obiges Verfahren und ein Schnelltest mit nur entladen/laden an.

Ich hatte mir bei Ali einmal:
https://s.click.aliexpress.com/e/ArFwcIFjd

und einmal die:
https://s.click.aliexpress.com/e/1HiFvJSIB

bestellt. Beide im Schnelltest gestern durchgejagt, entladen dauerte ca. 5Stunden und laden ca. 3-4Stunden. Am Ende lagen beide Sorten knapp 500mAh unter dem angegebenen Wert mit dem sie beworben sind.

Lohnt sich da der vollständige Test, oder komme ich damit auf ein ähnliches Ergebnis?
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
3.344
2.574
113
Bielefeld, NRW
eine Frage zur Kapazitätsmessung, wie handhabt ihr das, wird der Akku erst voll geladen, dann entladen und dann wieder voll geladen?
Ich entlade den Akku auf seine Entladeschlussspannung, lasse ihn 5 Minuten ruhen und lade dann auf Ladeschlussspannung auf.
Damit erhalte ich sehr gute Werte, allerdings benutzt ich ein leistungsfähiges Modellbau-Ladegerät mit externen Ladeschalen, da kommt nicht unbedingt das raus, was ein Rundzellen-Universallader für den Hausgebrauch angibt.
Ich hatte mir bei Ali einmal:
https://s.click.aliexpress.com/e/ArFwcIFjd

und einmal die:
https://s.click.aliexpress.com/e/1HiFvJSIB

Lohnt sich da der vollständige Test, oder komme ich damit auf ein ähnliches Ergebnis?
Meiner Einschätzung nach wirst du keine wesentlich besseren Werte bekommen und ich vermute auch mal, dass es sich nicht um Original-Zellen handelt.
Sehr viele der in solchen Shops angebotenen Zellen sind äußerlich gut gemachte Fälschungen. Ohne eigene, technisch-qualitativ hochwertige Tests und Vergleiche mit Originalzellen kann man das kaum feststellen.
 

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.065
2.375
113
Am Ende lagen beide Sorten knapp 500mAh unter dem angegebenen Wert mit dem sie beworben sind.
...knapp 500mAh 'daneben' sprechen m.E. nicht für einen plumpen Fake, sind aber auch schon etwas grenzwertig. Je nachdem wie gemessen wird, kommt nicht jeder auf die gleichen Ergebnisse (vor allem wg. verwendeter Ent-/Ladeschlussspannung plus dessen Terminationcurrent).
Ich messe hier sehr pessimistisch (hoher oder 'Off' Terminationcurrent) und komme dann bei der 3500mAh Klasse auf ca. 3100-3200mAh).
 
5 September 2019
25
1
3
Danke für eure Antworten, werde die Tage einfach mal einen kompletten Test laufen lassen, einfach nur mal schauen.

Das es keine Originale sind hatte ich mir schon im Vorfeld gedacht, waren unter den Bewertungen Tests mit bei welche dann identische mAh wie bei mir ergaben.

Von daher alles gut :)


Die oben von @kirschm verlinkten sind ja auch aus dem gleichen Shop, 2 Sony VTC6 hab ich auch mal geordert, die kann ich direkt mit von NKON bestellten mal vergleichen...
 
Zuletzt bearbeitet: