Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Fachbegriffe einfach erklärt (Diskussion und Verbesserung)

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
3.994
3.207
113
Bielefeld, NRW
Olight Taschenlampen
Trustfire
vielleicht noch LSD --- Low Self Discharge, also niedrige Selbstentladung.
Das wurde ausgiebig diskutiert, war auch ganz zu Beginn mal drin, wurde dann aber auf Basis der erwähnten Diskussion wieder entfernt.
Man muss auch ehrlicherweise sagen, dass die weitaus meisten Taschenlampen ohnehin mit Lithium-Akkus betrieben werden und NiMH-Akkus eine unbedeutende Rolle spielen...
 
  • Danke
Reaktionen: Erick79

djmykemyers

Flashaholic**
10 November 2010
2.283
2.663
113
Ennepetal
www.atmosfaer.de
Acebeam
Erstmal Respekt !! Gut gemacht chapeau!!

Eine Ergänzung hatte ich noch .... die Erklärung "Zoom" : einen Querverweis zur Erklärung Focus damit auch hier der gute Link von Serienchiller mit verbunden ist ... wird ja häufiger von Anfängern benutzt als Focus ...

Gruß Marc
 
  • Danke
Reaktionen: amaretto

Xandre

Flashaholic***²
8 März 2011
12.967
5.147
113
BaWü
Da ist der oder die Ledstars drauf.
Meistens an der Rückseite der Pill der Treiber.

Gruß Xandre
 

AndySchneider

Flashaholic*
21 November 2018
360
252
63
Köln
Eventuell noch PCB, falls ihr der Meinung seid, dass es rein passt.

PCB
P
rotection Circuit Board = Schutzelektronik eines geschützten Akkus

Wenn nicht, dann nicht. Diskussion darüber ist meiner Meinung nach nicht notwendig :thumbup:

Tolle Sache mit dem Vokabelheft!
Huh? Dachte das heißt printed circuit board, also Leiterplatte. Im Falle der Schutzelektronik ist es halt ne Leiterplatte mit Gedöns zum Akkuschutz drauf. Ein Treiber ist ja auch ein PCB, mit Metallkern (wegen der Wärme) - also ein metal core printed circuit board, ein MCPCB.

Begriffe, die ich noch aufführen würde, bzw. über die ich gestolpert bin:
  • Anduril/Narsil etc.
  • XHP70.2 und weitere LED Typen mit kurzer Erklärung etc.
  • Nichia (warum sind diese besonders erwähnt?)
  • Host
  • Tailstand
  • Tactical
  • BLF
 

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
4.858
4.283
113
Stadtallendorf
Vorschlag zu: Li-Ion

Sehr Leistungsfähige Akkutechnologie mit 3,7 Volt.
-->
Sehr leistungsfähige Akkutechnologie mit 3,7 Volt Nennspannung.

Greetings
Klaus
 
  • Danke
Reaktionen: quvantage

Jinbodo

Flashaholic**
4 Februar 2017
1.242
2.307
113
Schweiz
Olight Shop
Parasitic Drain
(Kriech-)Strom der auch bei ausgeschalteter Lampe verbraucht wird.
Wie hier einige wissen, hab ich grosse Mühe mit dem Begriff Parasitic Drain, ist aber hier i.O. da ausser mir wohl mehr oder weniger alle diesen Ausdruck für Ruhestrom oder allenfalls Standby-Strom benutzen. Soweit so gut ;).

Aber mit Kriechstrom hat das nun wirklich rein gar nichts zu tun, mit Kriechstrom ist wieder etwas völlig anderes gemeint, z.B. wenn sich auf einem Isolator Feuchtigkeit sammelt und so dann ein Kriechstrom fliesst, das könnte bei TL allenfalls der Fall sein, wenn die Lampe innen feucht ist ;).

Vorschlag:
Das (Kriech-) entfernen und allenfalls beide oder einen der Begriffe oben wählen (Ruhstrom/Standby-Strom). Vermutlich können sich unter "Standby-Strom" die meisten das richtige vorstellen :D.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kriechstrom und hier noch "etwas" :vorsichtig: ausführlicher (hab ich nicht durchgelesen) https://www.emf.ethz.ch/fileadmin/r...rmittlung/studien_fachartikel/Kriechstrom.pdf
 
Zuletzt bearbeitet:

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
10.708
7.636
113
Hannover
Wie hier einige wissen, hab ich grosse Mühe mit dem Begriff Parasitic Drain, ist aber hier i.O. da ausser mir wohl mehr oder weniger alle diesen Ausdruck für Ruhestrom oder allenfalls Standby-Strom benutzen. Soweit so gut ;).
Guter Einwand, da könnte man wirklich schreiben: Parasitic Drain = Standby Strom der auch bei ausgeschalteter Lampe verbraucht wird.

Gruß
Carsten
 

Franky K.

Flashaholic**
3 Januar 2015
3.492
5.025
113
Rheinland
Es geht sicher nur mir so, aber ich kann mit Begriffen wie Firmware, flashen, reflowen und viele andere (die mir ad hock nicht einfallen) nichts anfangen. Die wurden hier noch nicht erwähnt und erklärt.
 

Mikesch54

Flashaholic*
31 Mai 2016
641
280
63
มันไฮม์
Jungs, das war/ist eine prima Arbeit, die ihr geleistet habt. Nachdem ich jetzt alles durchgelesen habe, möchte ich auch noch einige Anregungen, aber auch mir nicht verständliche Sachen einbringen, die ihr diskutieren könnt, ob sie aufgenommen werden.

14500, ein Akku mit 14 mm Durchmesser und 50 mm Länge, gleiche Größe wie AA/Mignon-Batterie, aber mit höherer Spannung.
18650, ein Akku mit 18 mm Durchmesser und 65 mm Länge.
26650, ein Akku mit 26 mm Durchmesser und 65 mm Länge.
Also ich war auch der Meinung, da ich es mal irgendwo gelesen hatte, dass die “0“ für die Bauform “Rundzelle“ steht. Ich denke das sollte man final klären.

AR-Beschichtung
A
nti-Reflektions-Beschichtung des Frontglases, ermöglicht effektivere Ausnutzung des Lichts.
Ich würde eher schreiben, dass dieses Glas einen höheren Transmissionsgrad oder Lichtdurchlässigkeit hat als Normalglas.


. . . oder Parasitic Battery Drain, man könnte beide Ausdrücke erwähnen.

dass die weitaus meisten Taschenlampen ohnehin mit Lithium-Akkus betrieben werden und NiMH-Akkus eine unbedeutende Rolle spielen...
Daher würde ich es jedoch in einem “Nachschlagewerk“ den Ausdruck nicht weglassen. Ebenso wie:

PVD, wobei es um die Methode der Ladeschlusserkennung von NiMh-Akkus geht. Darüber las ich neulich im Netz einen Artikel und kann ihn nicht mehr finden. Sollte vielleicht auch aufgenommen werden.

Ich stehe heute noch wie der Ochs vor dem Scheunentor, wenn ich Angaben wie U3-7A, U6-3A, U6-4C oder V2-1A lese. Soll mit der Lichtfarbe zu tun haben, aber müsste vielleicht auch an anderer Stelle erklärt werden

Wäre nett, etwas von euch zu lesen.

Grüßles Micha
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Bluzie

Dr.Devil

Flashaholic**
24 Juli 2012
4.875
5.491
113
nördlich von Stuttgart
Ich stehe heute noch wie der Ochs vor dem Scheunentor, wenn ich Angaben wie U3-7A, U6-3A, U6-4C oder V2-1A lese. Soll mit der Lichtfarbe zu tun haben, aber müsste vielleicht auch an anderer Stelle erklärt werden

Diese Klassifikation bezieht sich auf LEDs von Cree. Die erste Nummer (z.B. U3) bezieht sich auf das Leistungsbinning der LED. Die zweite (7A, 3A etc.) ordnet die die LED einer Lichtfarbe zu auf der sog. Ansi White Tabelle

https://flashlightwiki.com/ANSI_White

Das bezieht sich aber wie gesagt nur auf Cree LEDs. Bei anderen Herstellern (Nichia, Luminos, Samsung) wirds dann evtl. komplizierter :S

Es gibt hier im Forum Beiträge von @Flummi zur Vertiefung und theoretischen Erläuterung. In dem Fall interessant dieser Beitrag:

https://www.taschenlampen-forum.de/...gen-messung-interpretation.69262/#post-982548

Natürlich sind die Beiträge davor auch empfehlenswert um sich in die ganze Thematik rein zu pfriemeln :thumbup:

Grüße Jürgen
 
  • Danke
Reaktionen: Mikesch54

Unheard

Flashaholic**
6 November 2017
2.336
1.128
113
Raffnixhausen
Es fehlen reverse und forward clicky.

Edit:

Reverse clicky: Antippen des Schalters im Zustand An trennt die Stromversorgung. Anwendung: Moduswechsel bei aktiver Lampe.

Forward clicky: Antippen des Schalters im Zustand Aus stellt die Stromversorgung her, ohne das der Schalter einrasten muss. Anwendung: Momentary-Light.
 
  • Danke
Reaktionen: oOFOXOo und Flummi