Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Explorer / Outdoor Taschenlampe bis 100€ gesucht

5 August 2021
3
0
1
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo zusammen,

seit 2 Wochen bin ich Outdoor unterwegs , besuche lostplaces, Höhlen und Bunker.

Aktuell besitze ich eine günstige Lampe von Amazon (Rehkittz S1600) und mag diese auch, aber sie ist nicht hell genug und der Strahl nach vorne ist nicht vorhanden , außer ich zoome manuell (vorderstück) herausziehen.

Meine aktuellen Favoriten, bitte empfehlt mir trotzdem anhand des Steckbriefs weitere oder stimmt mir zu:

- Astrolux FT03
- Astrolux EA01S
- Sofirn BLF SP 36 Anduril
- Sofirn SP 36 Pro
- Lumintop X9L
- NEBO 12K


Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[ ] Ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil.... (Begründung hilft uns bei der Suche)

____________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________

[X] Ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"
[ ] Ich bin Liebhaber und suche was "sehr Spezielles"


Wozu wird die Lampe gebraucht? (Je genauer deine Beschreibung, desto besser passen die vorgeschlagenen Lampen)

____________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________


Welches Format wird gesucht?
[ ] Schlüsselbundlampe,
[ ] Soll bequem in die Hosentasche passen (EDC)
[ ] Soll bequem in einem Holster zu tragen sein
[X] Soll noch in eine Jackentasche passen
[ ] Darf gerne größer sein


Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
22 cm lang
7 cm Durchmesser Lampenkopf
4-5 cm Durchmesser Batterierohr


Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
[ ] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
[ ] Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
[X] universell (= etwas von beidem)
[ ] Punktstrahler ohne Spill/Streulicht


Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
(Hier wird die Herstellerangabe ungefähr gedrittelt um die real gut nutzbare Reichweite zu ermitteln)
[ ] unter 50m (ich lege mehr Wert auf einen breit ausgeleuchteten Bereich)
[X] bis 100m (eine Fußballplatzlänge - ich möchte ein ausgewogenes Allroundlichtbild)
[ ] deutlich über 100m (ich bevorzuge ein enger gebündeltes Lichtbild)
[ ] mehrere hundert Meter (die Nachteile in der Nahfeldbeleuchtung nehme ich in Kauf)


Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
[X] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
[X] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
[X] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)
[ ] Farb / UV Led (bitte beschreibe wofür die Farb / UV Led eingesetzt werden soll)
[ ] Rot
[ ] Blau
[ ] Grün
[ ] UV

____________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________


Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[ ] täglich
[X] wöchentlich
[ ] monatlich
[ ] wenige Male im Jahr


Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
[ ] 100-300 Lumen (vgl. 25W Glühbirne, im Haus, Garten, Wandern, Hausnummernsuche)
[ ] 300-600 Lumen (vgl. 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)
[ ] 600-2000 Lumen (vgl. 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)
[X] 2000-5000 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
[X] über 5000 Lumen
[X] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
Hinweis: Für leistungsstarke Lampen (>1000 Lumen) werden in der Regel Lithium-Ionen-Akkus benötigt. z.B. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.


Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
[X] 2-3
[X] 4-5
[ ] mehr
[ ] stufenlos (ramping)


Wie soll die Lampe zu schalten sein?
[ ] Schalter am Lampenende (ist auch im dunkeln immer sofort zu finden)
[ ] Seitenschalter (bequem am "hängenden" Arm zu bedienen)
[ ] Kombination aus Seitenschalter und Schalter am Lampenende
[ ] Drehen des Lampenkopfes
[ ] Drehring (nur noch sehr selten verbaut, schränkt die Lampenauswahl stark ein)
[X] egal


Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[X] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
[X] Li-Ion Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, Magnetstecker oder Dockingstation)
[ ] AA/AAA Akku (1,2 Volt NiMH)
[ ] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (1.5V) --- nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen
[ ] CR123a Batterie (3V, mindestens 10 J lagerfähig ohne Kapazitätsverlust)


Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommenTurbo Modus) leuchten?
(Hinweis: Auf niedrigeren Leuchtstufen erreichen fast alle Lampen Laufzeiten von mehreren bis vielen Stunden)
[ ] unter 30 min.
[ ] 30-60 min.
[X] 1-2 Stunden
[ ] länger


Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
[ ] ja, unterhalb von __ Grad (Konsequenz = evtl keine Li-Io-Akkus = Verzicht auf Hochleistungslampen)
[X] nein


Wie teuer darf die Lampe sein?
[ ] bis 20€
[ ] bis 50€
[X] bis 100€
[ ] bis 200€
[ ] bis______________
[ ] egal


Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
[ ] spritzwassergeschützt
[ ] wasserdicht (falls ja, bis zu welcher Tiefe?)
[ ] schlag-/stossfest
[ ] Stroboskop (schnelles Blitzlicht)
[ ] SOS
[ ] Beacon (kurzes Blinken im langen Intervall, Positionslicht)
[ ] Zoombare Lampe (bietet jedoch nur bei wenigen Anwendungen Vorteile, sie ist einer Reflektorlampe meist unterlegen)
[ ] Morse fähig
[ ] Trageclip (ansteckbar/fest montiert)
[ ] Taktischer Ring (Ring am Lampenende für taktische Bedienung / Haltung)
[ ] Öse für Trageschlaufe
[ ] Magnet am Lampenende (damit lässt sich die Taschenlampe einfach an einer Metallfläche anbringen)
[ ] wegrollsicheres Design
[ ] Tailstand (bleibt vertikal stehen und leuchtet an die Decke)
[ ] Bedienbarkeit mit dicken Handschuhen muß möglich sein
[ ] Bedienbarkeit mit dünnen Handschuhen muß möglich sein

[ ] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
[X] Bezugsquelle innerhalb der EU
[X] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland
[ ] Sonstiges: ____________________


Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
[ ] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Lampen empfehlen
[] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.570
9.407
113
Hannover
Hallo Rurpottjung,

die drei ersten Lampen aus Deiner Liste finde ich gut, die drei letzten nicht wirklich.

Zur FT03: Die gibt es mit unterschiedlichen LEDs und dementsprechend mit unterschiedlichen Leuchtcharakterristiken. Am allroundigsten finde ich sie mit der XHP50.2 LED, damit kommt sie auf 4500 Lumen und kommt mit 125.000 Lux auch auf ordentlich Reichweite (über 200m gut nutzbare Reichweite).

Zur EA01S: In der Version mit dem S in der Bezeichnung ist sie mit 4 LEDs ausgestattet und erzielt eine enorme Maximalleistung für ihre Größe. Die variante mit XHP50.2 LEDs ist viel zu flutig, die mit den SST40 LEDs hat mehr Reichweite. Aber so hell die S auch kann, so schnell erwärmt sie sich auch und drosselt die Leistung ! Als EA01 ist sie hingegen mit einer LED und mit einer Optik für mehr Reichweite bestückt. Sie kommt dann auch besser mit der geringeren Abwärme klar und Du kannst ebenfalls zwischen der XHP50.2 und der SST40 LED (weniger Lumen aber mehr Reichweite wählen). Die S ist eine absolute Dragsterlampe die kurz sehr hell kann, die ebenso kompakte EA01 ohne S ist ausdauernder und hat weniger Leistung aber mehr Reichweite, Du hast die Wahl...

Zur Sofirn SP36 BLF Anduril: Sie erzeugt ein Allroundleuchtbild mit 5500 Lumen und etwas mehr als 100m gut nutzbarer Reichweite. Als einzige der genannten Lampen hat sie high CRI Licht mit besonders guter Farbwiedergabe. Sie hat durch die drei Akkus den meisten Strom an Bord. Einige User vermissen eine Öse zum befestigen einer Handschlaufe.

Egal für welche dieser Lampen Du Dich entscheidest, in Kombination mit einer Winkelkopflampe hättest Du ein gutes Allroundpaket und würdest bei Defekt oder Verlust einer Lampe nicht gleich im dunkeln stehen. Drei Lampen mit sehr gutem P/L Verhältnis fallen mir spontan ein:
Wurkkos HD20 mit 2 unterschiedlichen LEDs und großem 21700 Akku, Wuben H1 mit zusätzlichem Rotlicht und die Sofirn SP40.
Alle 3 haben eine interne Akkuladefunktion und sind als Rundumsorglospaket inkl. Akku über amazon.de zu bekommen.
Mit einer Kopflampe ist das Licht wo Du es brauchst aber trotzdem sind beide Hände frei... ;)

Gruß
Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Kabukimann

Kabukimann

Flashaholic**
9 Oktober 2019
1.103
639
113
Berlin
Ich stimme @Thomas W zu, damit du auf zufriedenstellende Laufzeiten (ohne Akkus wechseln zu müssen) kommst, solltest du eine Lampe mit mind. 3x 18650er ins Auge fassen, so wie z.B. die von dir genannte Sofirn SP36 BLF Anduril.

Wenn du auf eine einzellige Lampe setzen willst, dann könnte die Astrolux EA01S eine gute Wahl sein, da sie meines Wissens wie die EA01 dank Adapterrohren eine Reihe verschiedener Akkus aufnehmen kann, nämlich 18650, 26650 und sogar ungeschützte 21700 Akkus wie der 40T.

Damit wärst du sehr flexibel was Ersatzakkus angeht. Und 26650er gibt es ja auch schon mit gut Kapazität.
 

Funzel67

Flashaholic
18 September 2016
120
44
28
Wie strikt bist Du mit der Vorgabe DE oder EU?
Die Astrolux Lampen sind ja eine Banggood-Eigenmarke und von daher maximal über die Lager von BG in der EU zu beziehen, aber immer noch von einem Händler aus China.
Wenn Du Dich an Aliexpress rantraust, könntest Du auch Convoy in Betracht ziehen. Dort bekommst Du einige Lampen mit XHP70.2 LED, die in einem nicht zu kleinen Reflektor ein universelles Lichtbild bieten können und auch schön stabil geregelt sind und in der zweithöchsten Stufe dann recht lange aushalten können.
Die Sofirns bekommst Du natürlich hier einfacher über ihren Shop bei Amazon. Die BLF SP36 ist aber schon etwas flutiger, von der Pro würde ich dann doch eher die Hände lassen, da noch flutiger. Die FT03 hat nur mit der XHP50.2 genug Lumen, dürfte aber zu spotlastig werden. Ich habe die SST40 Version und die taugt zum durch den Wald / Park gehen eher wenig, da zu wenig Licht direkt vor die Füße fällt.
bei der SP36 beachten, dass es keine Öse für ein Lanyard gibt. In einer Höhle / in einem Bunker möchtest Du die Lampe vielleicht sicher am Handgelenk haben…
Und mein Vorgehen wären wohl eher 2 Lampen: Die SP36 in 4000k (die goldene Mitte und einzige die mir noch fehlt) zum normalen Laufen in der Höhle und eine Throw-lastige zweite Lampe, um bei Bedarf weit in eine Höhle / Schacht / Stollen leuchten zu können.
Adelina (hier als Vertreter von Sofirn aktiv) kann Dir bestimmt eine Rabattcode für die SP36 bei Amazon schicken, dann bleibt Luft für einen kleinen Thrower…
 

Gray Matter

Flashaholic**
19 Juni 2011
4.489
1.852
113
08523
Perfekt wäre die AceBeam K30 GT für dich (wenn auch etwas größer und teurer). Bei kleineren Lampen musst du damit rechnen, dass diese schon rein aus thermischen Gründen auf 1000...1500 Lumen herunter regeln.

Ein schönes Mittelding wäre noch die Thrunite TC20 V2:
https://thrunite.shop/ThruNite--TC20-Taschenlampe-max--3800-Lumen-mit-Cree-XHP70B-LED.html

Die hat ordentlich Akku mit dem 26650er Akku, ein gutes allroundiges Lichtbild und eine recht hohe Dauerleistung von knapp 2000 Lumen.

Thomas
 
5 August 2021
3
0
1
Wow danke erstmal für die ganzen, auch sehr ausführlichen Antworten! Ich habe generell kein Problem mit China Shops, bin aber ein ungeduldiger Mensch und will nicht 3 Wochen auf meine Sendung warten…die aufgeführten Lampen habe ich auch alle gebraucht, sehr guter Zustand auf einem Portal gefunden, daher habe ich diese auch hier aufgelistet.

Was mir noch ergänzend aufgefallen ist:

Mit der extremen Laufzeit meinte ich ja eigentlich nur, dass das Gerät auf höchster Stufe auch mal 1 Std durchhält , ist das schon zu hoch gegriffen ? Wenn das Licht von den Lumen her auf mittlerer Stufe bereits ausreicht um ordentlich rumzulaufen und auszuleuchten und ich die höchste nur mal für 5-10 Minuten brauche , reicht mir das auch aus.
Bisher habe ich die Rehkittz Lampe immer 3-4 Stunden durchgängig angehabt und der Akku lag noch bei 30-40%, also gehe ich davon aus, dass die Lumenleistung nicht so hoch ist.

Was ich aber vergessen habe und mir wichtig ist:

Die Wärmeentwicklung für die haptik.

Ich habe bereits eine zweite für meine Freundin besorgt, noname Amazon, und nach 5 Minuten war der ganze Griff so warm, dass meine Hände geschwitzt haben, das geht gar nicht.
 

pho

Flashaholic**
29 Oktober 2019
1.382
1.454
113
48xxx
nach 5 Minuten war der ganze Griff so warm, dass meine Hände geschwitzt haben, das geht gar nicht.

Das ist Physik und lässt sich nicht umgehen. Wo viel Licht ist, ist auch viel Wärme.

Du kannst bei der Sofirn SP36 dank Anduril die Temperatur selber einstellen und so bestimmen, ab welcher Temperatur die herunter regeln soll. Im Turbo wird die auch in wenigen Minuten recht heiß, aber in die mittleren Stufen dürften schon genug Licht liefern um sich in Gebäuden zu orientieren, bei mäßiger Wärmeentwicklung.
 
5 August 2021
3
0
1
Wie strikt bist Du mit der Vorgabe DE oder EU?
Die Astrolux Lampen sind ja eine Banggood-Eigenmarke und von daher maximal über die Lager von BG in der EU zu beziehen, aber immer noch von einem Händler aus China.
Wenn Du Dich an Aliexpress rantraust, könntest Du auch Convoy in Betracht ziehen. Dort bekommst Du einige Lampen mit XHP70.2 LED, die in einem nicht zu kleinen Reflektor ein universelles Lichtbild bieten können und auch schön stabil geregelt sind und in der zweithöchsten Stufe dann recht lange aushalten können.
Die Sofirns bekommst Du natürlich hier einfacher über ihren Shop bei Amazon. Die BLF SP36 ist aber schon etwas flutiger, von der Pro würde ich dann doch eher die Hände lassen, da noch flutiger. Die FT03 hat nur mit der XHP50.2 genug Lumen, dürfte aber zu spotlastig werden. Ich habe die SST40 Version und die taugt zum durch den Wald / Park gehen eher wenig, da zu wenig Licht direkt vor die Füße fällt.
bei der SP36 beachten, dass es keine Öse für ein Lanyard gibt. In einer Höhle / in einem Bunker möchtest Du die Lampe vielleicht sicher am Handgelenk haben…
Und mein Vorgehen wären wohl eher 2 Lampen: Die SP36 in 4000k (die goldene Mitte und einzige die mir noch fehlt) zum normalen Laufen in der Höhle und eine Throw-lastige zweite Lampe, um bei Bedarf weit in eine Höhle / Schacht / Stollen leuchten zu können.
Adelina (hier als Vertreter von Sofirn aktiv) kann Dir bestimmt eine Rabattcode für die SP36 bei Amazon schicken, dann bleibt Luft für einen kleinen Thrower…
Wie kann ich die Dame denn kontaktieren? Ich war auf dem Profil Sofirn, aber keine Nachricht schicken…
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.570
9.407
113
Hannover
Wenn das Licht von den Lumen her auf mittlerer Stufe bereits ausreicht um ordentlich rumzulaufen und auszuleuchten und ich die höchste nur mal für 5-10 Minuten brauche , reicht mir das auch aus.
Bisher habe ich die Rehkittz Lampe immer 3-4 Stunden durchgängig angehabt und der Akku lag noch bei 30-40%, also gehe ich davon aus, dass die Lumenleistung nicht so hoch ist.

Was ich aber vergessen habe und mir wichtig ist:

Die Wärmeentwicklung für die haptik.

Ich habe bereits eine zweite für meine Freundin besorgt, noname Amazon, und nach 5 Minuten war der ganze Griff so warm, dass meine Hände geschwitzt haben, das geht gar nicht.
Hallo Ruhrpottjung,

Du kannst erst nach einigen sinnvollen Beiträgen eine PM schreiben !

Zu Deinen Feststellungen bezüglich Erwärmung hat zwar @Gray Matter alles auf den Punkt gebracht, aber folgendes könnte noch interessant sein.
Ja, alle hier genannten Lampen sind auch schon in den mittleren Leuchtstufen ziemlich hell und sind mit der "Rehkitz" nicht zu vergleichen !
Ein geringer Stromverbrauch und eine geringe Erwärmung sind bei Lampen schlechte Merkmale ! Beides bedeutet nämlich i.d.R. eine geringe Leistung (viele Lampen reduzieren die Leistung nur sehr langsam, das bemerkt man mit dem bloßem Auge kaum...).
Leistungsfähige Lampen brauchen eine gute Wärmeableitung über das Gehäuse, aber kein Nutzer wird gezwungen ständig in die höchsten Leuchtstufen zu schalten.
Leistungsfähige Lampen brauchen entsprechend Strom (Kraft kommt von Kraftstoff...), aber Dir verbietet Niemand die Nutzung von Ersatzakkus mit denen Du die Laufzeiten kinderleicht verdoppeln oder verdreifachen kannst....

Du kannst aber nicht von einer kompakten 6.000 Lumen-Lampe bei Vollgas die gleiche Laufzeit oder die gleiche leichte Erwärmung erwarten wie sie Deine 1000 Lumen "Rehkitz" hat... Aber in einer 1000 Lumen-Stufe sind die leistungsfähigen Lampen natürlich dauerbetriebsfest und gehen auch sparsam mit dem Strom um...

Gruß
Carsten
 

Funzel67

Flashaholic
18 September 2016
120
44
28
Wie kann ich die Dame denn kontaktieren? Ich war auf dem Profil Sofirn, aber keine Nachricht schicken…
Sorry, Carsten hat natürlich Recht, dass Du erst als erfahrenerer User hier die Möglichkeit bekommst andere User direkt zu kontaktieren. Auf die Sofirn Lampen gibt es aber auch so oft Rabatte von 10% oder auch mal 10€ direkt auf Amazon.
Zum Thema Wärme muss man sich klar machen, welche Leistung = Watt hier eingesetzt wird.
Für die mindestens angestrebten 2000 Lumen wird Deine neue Lampe ca. 8-10 Ampere ziehen bei ~4 Volt, damit immer über 30 Watt. Fass mal eine LED Birne bei Dir zuhause an, die 10 Watt Leistung hat, die ist schon ordentlich warm. Alle etwas höherpreisigen Lampen von denen hier die Rede ist regulieren ihre Leistung in Abhängigkeit zur Temperatur. Manchmal brutal und ohne wieder hochzuregeln, andere feinfühliger und nach Abkühlung dann auch wieder hoch. Schau Dir mal einige Reviews hier an, da ist oft eine Kurve zur Regelung dabei mit Temperaturen.
Hast Du Dir die Beamshotserie aus der Gärtnerei schon angesehen? 1800 Beamshots…
Dort kannst Du einen guten Eindruck gewinnen, wie Lampen ihre Leistung verteilen, also wie universell das Lichtbild ist. Ich schätze sehr was die Kollegen hier für einen Aufwand betreiben!
 
  • Danke
Reaktionen: BerndDasBrot
Trustfire Taschenlampen