Imalent Taschenlampen

Etwas richtig kräftiges für die Nacht

13 November 2020
15
22
3
Trustfire Taschenlampen Gatzetec Shop
Hallo,

ich bin Besitzer einer Sofirn SP36 6000lm NarsilM. Die finde ich schon ganz gut. Ich suche nun etwas kräftiges, was die Leuchtstärke nochmal so richtig toppt.
Ich suche eine Lampe, die in erster Linie bei hoher Leuchtstärke (>3500 Lumen) dauerbetriebsfest (>60m oder länger) ist. Ob das Ding nun einen 12.000 oder 24.000 Turbo-Lumen für eine Minuten hinlegt ist mir egal. Dauerbetriebsfestigkeit ist wichtiger.

Erreicht werden soll das durch:
- großzügige Stromversorgung (viele 18650er oder 26500er => 4 bis 6 Stk)
- Bauform und Material sollen Abwärme richtig gut und effektiv ableiten, darf nicht zu heiß werden

Ideal wären wahrscheinlich 3 x XHP70.2 oder 4 x XHP50.2 LEDs, oder?

Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[x] Ich besitze schon eine gute Lampe: Sofirn SP36, benötige aber noch mehr Dampf

Wozu wird die Lampe gebraucht?
- Nachtwanderungen im vorwiegend offenem Gelände (Wiesen, Fluss, Baggersee, machmal Wald)
- Urbane Exkursionen
- Leuchtturm Simulation

Welches Format wird gesucht?
[x] tragen im Holster gern, muss aber nicht sein
[x] Darf gerne größer sein

Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
[x] egal
Anmerkung: Hauptsache viele/dicke Akkus passen rein und gute Wärmeableitung

Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
[x] universell (= etwas von beidem)
Anmerkung: Das Leuchtbild der SP36 gefällt mir ausgesprochen gut.
Ich hätte gern wieder etwas ähnliches: also vorwiegend mittenbetont, aber dennoch gutes Umgebungslicht


Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
[x] bis 100m (eine Fußballplatzlänge - ich möchte ein ausgewogenes Allroundlichtbild)
[x] deutlich über 100m (ich bevorzuge ein enger gebündeltes Lichtbild)
Anmerkung: etwas von beiden, siehe oben

Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
[x] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)

Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[x] täglich
[x] wöchentlich

Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
[x] ~ 3000/4000 Lumen im betriebsfesten High Modus
[x] über 10000 Lumen Turbo Modus

Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
[x] egal

Wie soll die Lampe zu schalten sein?
[x] egal

Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[x] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
Anmerkung: sehr gute 18650er und Ladegerät vorhanden.

Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
[x] 1-2 Stunden

Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
[x] nein

Wie teuer darf die Lampe sein?
[x] bis 180€

Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
[x] spritzwassergeschützt
[x] schlag-/stossfest
[x] irgendwas zum festmachen

[x] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
[x] Bezugsquelle innerhalb der EU
[x] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland

Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
[x] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen
 

Nicobrosi

Flashaholic**
24 Oktober 2018
1.651
1.169
113
Die haikelite ht70 fällt mir da spontan ein, 8 18650er und die 5000 Lumen gehen locker für ne Stunde, die imalent dx80 macht es auch und die imalent r90c schafft es nicht ganz....
Da gibt es sicher noch mehr in dieser Größenordnung.
 
13 November 2020
15
22
3
Danke für die Tipps. Die Haikelite HT 70 kannte ich nicht noch nicht. Schau ich mir mal an.
Die genannten Imalents liegen deutlich über den Preisrahmen.

Habe noch die Acebeam X45 (4x XHP70.2) gefunden, schafft die 4000 Lumen eine Stunde lang?
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
13.070
9.797
113
Hannover
Die HT70 ist halt eine echte "Männerlampe" mit entsprechenden Abmessungen... :flashaholic:

Sie erzeugt ein Allroundlichtbild mit richtig Reichweite, ich habe deutlich über 250.000 Lux gemessen. Damit ist das Thema Eigenblendung vom Tisch. Anders als meiner Meinung nach bei der X45, bei der hatte ich immer das Bedürfnis mich auf eine Leiter stellen zu wollen...

full



Gruß
Carsten
 

Bobbers

Flashaholic*
27 Dezember 2014
633
480
63
39
Zetel
Mir gefällt das Lichtbild der X45 auch nicht soo gut, sehr flutig und der Beam..naja.
Wenn Du Ausdauer möchtest,kann ja nur die HT70 in Frage kommen...

Du hast geschrieben ,,Leuchtturm Simulation" ? Und viel an Wiesen, Flüssen und Baggerseen? ...

Dann ist die HT70 die Lampe, die Dich glücklich machen wird :thumbsup:
 
13 November 2020
15
22
3
Du hast geschrieben ,,Leuchtturm Simulation" ? Und viel an Wiesen, Flüssen und Baggerseen? ...
Das mit dem Leuchtturm war natürlich nicht so ganz ernst gemeint. ;) :thrower:

Aber ich glaube die HT 70 wird es werden. Schade, dass es sie bei banggood momentan nur in 6500k Lichtfarbe gibt.
Kenn jmd. noch ein seriöse und verlässliche Quelle?
 

Nicobrosi

Flashaholic**
24 Oktober 2018
1.651
1.169
113
Leider gibt es die ht70 nur in 6500k....die neutrale ist nicht erhältlich....aber trotzdem macht sie irre viel Licht und wird dich nicht enttäuschen
 
13 November 2020
15
22
3
Die Haikelite HT70 klingt tatsächlich vielversprechend. Ich konnte allerdings an Infos und Reviews recht wenig finden. Sie scheint nicht all zu sehr verbreitet zu sein. Anyway, eine Frage hätte ich da noch: Von den Herstellerangaben leuchtet sie im Gegensatz zu Ihren Konkurrenten mit ähnlicher Leuchtkraft recht weit (1500m auf 17000 Lumen) und wäre demnach eher als Thrower mit Allrounder Fähigkeiten einzuordnen, oder?
Kann jemand von den Besitzern etwas zur Leuchtcharakteristik im mittleren Bereich (3000 - 5000 Lumen) sagen? Wieviel Streulicht/Spill ist hier vom Beam/Spot übrig und was bekommt die Umgebung außerhalb des Spots noch ab? Meine Referenz wäre eine Sofirn SP36.
 
Zuletzt bearbeitet:

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
13.070
9.797
113
Hannover
Von den Hersteller Angaben leuchtet sie im Gegensatz zu Ihren Konkurrenten mit ähnlicher Leuchtkraft recht weit (1500m auf 18000 Lumen) und wäre demnach eher als Thrower mit Allrounder Fähigkeiten einzuordnen, oder?
Kann jemand von den Besitzern etwas zur Leuchtcharakteristik im mittleren Bereich (3000 - 5000 Lumen) sagen? Wieviel Streulicht/Spill ist hier vom Beam/Spot übrig und was bekommt die Umgebung außerhalb des Spots noch ab? Meine Referenz wäre eine Sofirn SP36.
Hallo foobar,

ich habe bei meiner HT70 über 15.000 Lumen und über 250.000 Lux messen, damit ist sie ein throwiger Allrounder.
Zum Vergleich habe ich bei meiner Sofirn SP36 etwa 5000 Lumen und 44.000 Lux messen.

Hier ein selbstgenipster Beamshot der HT70, bis zur Waldkante sind es rund 130m.
full



Gruß
Carsten
 
13 November 2020
15
22
3
Sie ist bestellt, mit Rabatt Code noch ~37 USD gespart :thumbsup:.
Versendet wurde Sie auch schon. Nun warte ich geduldig bis sie da ist. Ich freu mich drauf. :Paket:
Wenn Sie da ist und bespielt wurde gibts ein Feedback. Versprochen.
 

Nicobrosi

Flashaholic**
24 Oktober 2018
1.651
1.169
113
Du wirst nicht enttäuscht werden, die Akkus sitzen zwar etwas klapprig aber kontaktsicher, ausserdem läuft sie mit dem dir bekannten narsilm ui der wow-effekt ist aber deutlich gegeben
 
13 November 2020
15
22
3
So, wie versprochen hier meine Rückmeldung.
Danke nochmal an alle für die vielen Tipps. Die HT70 war definitiv kein Fehlkauf und genau das was ich gesucht habe.

Am 28.11.2020 bei banggood.com bestellt, am 08.12.2020 bei GLS in Belgien eingetroffen und dann nach weiteren 3 Tagen (am 11.12.2020) schließlich bei mir wohlbehalten angekommen (13d Versandzeit insgesamt). Verpackung war unbeschädigt und der erste Eindruck tadellos. Dann musste ich das Lämpchen erstmal wieder an die Frau hergeben (weil Weihnachtsgeschenk). Die Vorfreude war nicht zu ertragen. In der Zwischenzeit noch bei akkuteile.de 8 x Samsung INR 18650-30Q bestellt und dann am 23.12.2020 voll geladen.

Dann war es soweit: am 24.12.2020 hab ich mit einem dicken Grinsen das Gerät endlich in meinen Händen gehabt. Akkus rein und erstmal nur indoor in den unteren Stufen rumgespielt. Dabei habe ich über den großen Lampenkopf und die tiefen Reflektoren gestaunt. Heute dann die erste große Runde draußen. Das Ding ist der Wahnsinn!!! Sie gefällt mir unglaublich gut:
  • Prima Leuchtbild. Throwig mit sehr guter Umgebungsausleuchtung (auch bei niedrigen Stufen), Null Eigenblendung. Ziele in 400m Entfernung sind kein Problem und werden deutlich erhellt. Helligkeit ist verglichen zur Sofirn SP36 nochmal eine deutliche Steigerung.
  • Die Bauform und Kühlrippen leiten die Wärme hervorragend ab. Bis das Ding heiß wird, dauert das schon eine Weile bei den aktuellen winterlichen Temperaturen (regelt lt. Handbuch bei 60 °C runter). Ich war eine Stunde lang bei mittlerer und gelegentlich bei voller Leistung unterwegs. Sie ist nur ein bisschen warm geworden. Dabei haben die 8 Akkus am Ende gerade mal 0,2V an Spannung verloren.
  • Hervorgestochen ist die Lichtfarbe und Farbtreue. Eher mehr Neutralweiß, ich schätze ~5500K, keine 6500k. Ich werde es mit Graukarte und Farbtafel nachmessen und berichten. Die Sofirn SP36 ist deutlich kühler und hat einen vergleichweise markanten Magenta Stich (ist mir vorher nie aufgefallen). Die HT70 ist da viel neutraler.
  • Der Button und das Ramping wirkt smoother und super finde auch, dass die Stropes in der Firmware defaultmäßig abgeschaltet sind. Da verirre ich mich versehentlich mit der Sofirn SP36 rein. Durch die anschraubbare Lanyard Öse kann man sich auch gut an der HT70 haptisch orientieren und findet den Button auf der gegenüberliegenden Seite sehr leicht.
  • Als Mann stören mich Größe und Gewicht nicht. Sie ist gut ausbalanciert, super griffig und liegt ausgesprochen gut in der Hand. Jedoch wirken EDC Lämpchen dagegen wie Kinderspielzeug. Da ich auch sehr große Jackentaschen habe, passt die da sogar auch noch rein.
  • Verarbeitung ist klasse. Nix zu meckern. Makelfreie Anodisierung. Klares Glas, sauber gearbeitete Reflektoren. Das allseits berichtete Klimpern der Akkus finde ich kaum wahrnehmbar oder störend.

Wenn ich Zeit finde, werde ich ein etwas ausführlicheres Mini-Review mit Beamshots und Vergleich zur Sofirn SP36 machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Trustfire Taschenlampen

Wubenlight Taschenlampen