Erstaunliches Testergebnis

Dieses Thema im Forum "Primärzellen (Batterien)" wurde erstellt von Nuss, 3. Dezember 2016.

  1. Tekas, dmeenzer, mxyzptlk und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  2. in der Tat erstaunlich: "Einmal eine Situation mit einem hohen Stromverbrauch, z.B. einem elektronischen Gerät. Und einmal eine Taschenlampe mit einem geringeren Stromverbrauch."
    :pfeifen:

    Ist aber gut zu wissen, da kann man ja einiges sparen! Auch wenn ich nur noch in ganz wenigen Geräten Batterien einsetze
     
  3. Ich sags mal so:

    - ich werde trotzdem weiterhin Markenbatterien einsetzen, da ich mir in grauer Vorzeit mal ein paar Geräte mit Billigschrott versaut habe (ausgelaufen)

    - ich lasse seit Jahren die Finger von Duracell (ebenfalls ausgelaufen) und verwende quasi ausschliesslich Varta Industrial

    - allerdings kaufe ich sie meist in größeren Mengen, da ich Familie und Nachbarschaft mitversorge - dadurch sind die Preise kein Problem.

    Ich höre die ersten Aufschreie: warum keine Akkus!!!

    Ganz einfach:

    - natürlich nutze ich für "Verbraucher" nur Akkus - eine DVD-Player-Fernbedienung ist für mich aber kein Verbraucher, da laufen Batterien nicht leer, sondern ab.
    - bei Eltern und Schwiegermutter setze ich nur Batterien ein - da sind mir in der Vergangenheit zu viele Akkus gestorben (tiefentladung) oder einfach aus Dummheit weggeworfen worden.
     
    Tekas, elexx und placebo haben sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Das ist wirklich ein überraschendes Ergebnis !! Da habe ich in der Vergangenheit ja unbewusst einiges richtig gemacht...:D
    Vielleicht haben sie die ja in einer Light Strike 360 getestet, der stärksten Taschenlampe der Welt....:rofl: und dann festgestellt, daß da doch nicht so viel Strom fließt...;)

    Gruß
    Carsten
     
    freaksound und FrankFlash haben sich hierfür bedankt.
  5. Das hatte ich im SWR gesehen, micht hat das gar nicht gwundert: Alkalines taugen nichts, egal welche :ugly:

    Die Schlussfolgerungen von diesem Testlabor finde ich aber fragwürdig: "Lieber Akkus statt Batterien nutzen?"

    Da wird auf eine hohe Selbstentladung bei Akkus verwiesen...:haeh:
    Ich würde sagen, bei denen sind die eneloop noch nicht bekannt :augenrollen:

    Die Verwendung von Einwegbatterien bereitet mir mittlerweile fast körperliche Schmerzen :entsetzt:

    Grüße Jürgen
     
    FrankFlash und Onkel Otto haben sich hierfür bedankt.
  6. Du darfst nicht vergessen, daß bei Ottonormalverbraucher nicht "Flashaholic" am Türschild steht. Eneloop ist nicht gängig bei 95% der Bevölkerung.
     
  7. Erstaunlich ist das Testergebnis nicht für jemenden, der schon einmal einen Batterietest gelesen hat.
    Discounterbatterien sind nicht schlechter als "Markenbatterien", so ist immer das Ergebnis.
    Wer hier im Forum nach Alkalines fragt, kriegt deswegen die vom Discounter empfohlen, 4er oder 8er-Pack.

    Erstaunlich fand ich nur die Aussage "... simulieren wir zwei verschiedene Alltagssituationen. Einmal eine Situation mit einem hohen Stromverbrauch, z.B. einem elektronischen Gerät. Und einmal eine Taschenlampe mit einem geringeren Stromverbrauch".
    Ich hätte das eher andersrum gesehen.

    Bzgl. Auslaufen liegen keine verwertbaren Daten vor. Da hat jeder seine eigenen (begrenzten und zufälligen) Erfahrungen.
     
  8. Also, so richtig überrascht hat mich dieser Test nicht,
    irgendwann gab es schon einmal so einen Test und da haben die Batterien von Aldi und Lidl auch am besten abgeschnitten,
    besonders im Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Ich benutze schon seit vielen Jahren die Batterien von Lidl und habe keinen Grund zu wechseln.
    Für anspruchsvollere Anwendungen, die 1,5V erfordern, wie mein externes Funkthermometer oder IR-Fernsteuerungen
    setze ich Energizer-Lithiumbatterien ein.

    Gruß
    Daniel
     
  9. Batterien von Lidl sind mir des öfteren ausgelaufen, bei Aldi Batterien hatte ich den Fall bis jetzt noch nicht. Ist ja bekannt, dass die gerne mal auslaufen, so schaue ich dann lieber ab und zu mal nach was die Batterie so treiben.
     
  10. Moin, Discounter-Batterien sind mir bisher nicht ausgelaufen, aber Duracel schon einige. Früher waren die mal gut, aber heute.....
    Ansonsten benutze ich überwiegend Eneloop's
    Wobei ich anmerken möchte das ich auch Discounter- Akkus verwendet habe und mir Aldi Top-Craft Akkus (recht aktuell gekauft) auch ausgelaufen sind. Die Tronic- Akkus von Lidl scheinen deutlich besser zu sein, die nutze ich (bzw. meine Frau) jetzt zusätzlich zu den eneloops in den Indoor-Weihnachtsketten.

    Gruß Lars
     
  11. Das ist wie mit den Akkus bei Aldi und Lidl kosten ein viertel bis ein drittel von Markenakkus und sind im Endeffekt genauso gut oder besser. Hab früher auch nur Markenbatterien gekauft aber da sie genauso auslaufen wie billige kaufe ich wenn nötig nur noch Aldi und Co. Allerdings lasse ich die finger von Namen die ich nicht kenne.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Erstaunliches Testergebnis
  1. chouster
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.911
  2. KL4YPL3X
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    2.361
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden