Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Ersatz für meine iTP A3 EOS upgraded

Ol-Pe

Flashaholic*
1 November 2013
417
116
43
Sachsen-Anhalt
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Hallo in die Runde,

wie der Titel bereits erkennen lässt, suche ich eine Nachfolgerin für meine iTP A3 EOS upgraded (läuft mit 10440). Bei dieser hat die Ringaufnahme leider den Kampf gegen den Schlüsselring verloren :S.

Die Neue sollte max. so groß sein wie die iTP A3 und nicht schwächer als diese. Durch einige Tipps (hier im Forum) und etwas Eigenrecherche habe ich 2 Modelle näher ins Auge gefasst.

Olight A1
Solarforce Z1
ThruNite Saber 1C
ThruNite T21

Über weitere Hinweise, Anregungen und Ideen würde ich mich sehr freuen.

Hier also der Fragenkatalog

Dürfen dich auch Händler beraten?
[x] ja

Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[x] ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil sie nicht mehr an den Schlüsselbund passt

Wozu wird die Lampe gebraucht?
Schlüsselanhänger, das bedeutet für mich, dass sie kurzzeitig viel Licht werfen soll, eher weiträumig als punktuell.

Welches Format wird bevorzugt?
[x] Stablampe

Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
[x] Nahbereich (flood)
[ ] Ferne (throw)
[ ] universell

Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[x] wöchentlich

Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
6 cm lang
1-2 cm Durchmesser Lampenkopf
1-2 cm Durchmesser Batterierohr

Welches Leuchtmittel soll die Lampe verwenden
[x] LED

Wie hell soll die Lampe leuchten?
[x] 100-300 Lumen (im Haus, Garten, Wandern, Hausnummernsuche)
[x] 300-600 Lumen (Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen, größere Entfernungen)

Wie viele Leuchtstufen sollte die Lampe haben?
[x] 2-3

Wie soll die Lampe zu schalten sein?
[x] egal

Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[x] NiMH Akku (1.2V)
[x] CR123A Lithium-Batterien (3V)
[x] Lithium-Ionen Akku (3.6-4.2V)

Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe leuchten?
[x] unter 30 min.

Wie viel darf die Lampe kosten?
[x] bis 50€

Welche Merkmale sollte die Lampe aufweisen?
[x] Bezugsquelle innerhalb Deutschland


Schon einmal vielen Dank und beste Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Dr.Devil

Flashaholic**
24 Juli 2012
4.920
5.644
113
nördlich von Stuttgart
wie der Titel bereits erkennen lässt, suche ich eine Nachfolgerin für meine iTP A3 EOS upgraded (läuft mit 10440). Bei dieser hat die Ringaufnahme leider den Kampf gegen den Schlüsselring verloren .

Die Neue sollte max. so groß sein wie die iTP A3 und nicht schwächer als diese. Durch einige Tipps (hier im Forum) und etwas Eigenrecherche habe ich 2 Modelle näher ins Auge gefasst.

Olight A1
Solarforce Z1
ThruNite Saber 1C
ThruNite T21

Über weitere Hinweise, Anregungen und Ideen würde ich mich sehr freuen.

Also die TN Saber 1C und die Solarforce Z1 wollt ich glaube ich nicht am Schlüsselbund haben, die sind doch deutlich größer als eine olight A1; selbst die TN T21 wäre mir schon zu dick; wenn olight A1 die Bezugsgröße ist nenne ich mal noch als weitere Kandidaten:
Thrunite T20 (cr123)
eventuell TN T10 (1XAA Größe)
4sevens Quark Mini (gibts in cr123 und cr2 Größe)
nitecore sens (gibts glaube ich auch in cr123 und cr2 Größe);

Hier gibt es im review von selfbuilt der olight i1 und i3 auch Bilder im Größenvergleich;

Wenn du möchtest und ich dazu komme kann ich auch mal ein Bild vom Größenvergleich einiger der genannten Lampen machen;

Grüße Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Ol-Pe

Bar Centrale

Moderator
Teammitglied
14 Dezember 2010
11.501
7.428
113
Oberbayern
Acebeam
Also die TN Saber 1C und die Solarforce Z1 wollt ich glaube ich nicht am Schlüsselbund haben, die sind doch deutlich größer als eine olight A1; selbst die TN T21 wäre mir schon zu dick; wenn olight A1 die Bezugsgröße ist nenne ich mal noch als weitere Kandidaten:
Thrunite T20 (cr123)
ThruNite T20 und ThruNite Saber 1C sind allerdings die gleichen Lampen, nur ist Saber der neue Name, außerdem hat sie die neuere LED, eine XP-G2.

Mir wären die alle am Schlüsselbund zu dick, warum denn nicht bei einer AAA-Lampe bleiben?

ThruNite Ti(2) zum Beispiel? Die kann auch mit 10440 Akkus umgehen.
Oder den Nachfolger der iTP A3, die Olight i3?

Oder noch kleiner, eine DQG Tiny AAA, die neueste Version verträgt auch 10440 Akkus. (Oh, überlesen, dass sie aus Deutschland sein soll, dann geht die nicht)


Gruß Johannes
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Ol-Pe und Dr.Devil

Dr.Devil

Flashaholic**
24 Juli 2012
4.920
5.644
113
nördlich von Stuttgart

Ol-Pe

Flashaholic*
1 November 2013
417
116
43
Sachsen-Anhalt
Vielen Dank schonmal für die ganzen Ideen. Aber ihr habt vollkommen Recht, ich habe den Durchmesser bei meinen Überlegungen wirklich unterschätzt.

Nun werde ich mich nochmals in Ruhe mit den einzelnen Modellen auseinandersetzen und mich nochmals melden, wenn es Neuigkeiten bezüglich der Entscheidungsfindung gibt.

Beste Grüße
 

9x6

Flashaholic**
2 Dezember 2012
3.877
1.637
113
Berlin
Ich habe u.a. die Olight i3S EOS, die Thrunite Ti2 und die Saber 1C (z.Zt. preiswert bei Amazon), alle mit XP-G2. Alle erfüllen Deine Größenvorgaben nicht, sie sind länger als 6cm.

Ich habe keine dieser Lampen am Schlüsselbund, sondern z.B. in der Hemd- oder Hosentasche. Vom Licht mit Akku überzeugt mich die Saber 1C am meisten.

Gruß Jörg
 

Ol-Pe

Flashaholic*
1 November 2013
417
116
43
Sachsen-Anhalt

9x6

Flashaholic**
2 Dezember 2012
3.877
1.637
113
Berlin
Ich hab dann doch noch einmal eine kurze Zwischenfrage. Bin über einen anderen Thread hier im Forum auf die TrustFire mini-02 gestoßen. Hat damit bereits jemand Erfahrungen gemacht?.

Ich hatte mal die TFL-Version, schwer, Schaltprobleme, übersprang Stufen, Probleme mit dem Akkus. Dann lieber die Saber 1C für 20EUR aus D geliefert innerhalb eines Tages, geht problemlos mit Akkus und ist leichter. Schaltprobleme hatte ich mit dieser Lampe noch nicht.

Gruß Jörg
 
  • Danke
Reaktionen: Ol-Pe

hille56

Flashaholic**
6 Dezember 2011
1.427
751
113
Magdeburger Börde
Dann lieber die Saber 1C für 20EUR aus D geliefert innerhalb eines Tages, geht problemlos mit Akkus und ist leichter.
Wie sieht es denn bei der Saber 1C mit längeren geschützten Akkus aus?

Bei der T20 kann es vorkommen das manche Akkus zu lang sind und sich die Lampe dann nur noch 1-2 Gewindegänge zuschrauben lässt. Der Dichtring sitzt dann gerade so im Lampenkörper.
Wenn man Pech hat fällt einem die Lampe auseinander. :(
Eine Lösung dafür wären kurze geschützte Akkus, ungeschützte Akkus oder CR123A Batterien. ;)

Gruß Mario
 

Dr.Devil

Flashaholic**
24 Juli 2012
4.920
5.644
113
nördlich von Stuttgart
Olight Shop
Also die reguläre Mini-02 hat kein richtiges low, Schaltreiehnfolge: high-med-strobe; Ich weiß nicht ob dir sowas gefällt; Die TLF Version der Mini-02 war da deutlich praxisnäher: low-med-high; allerdings finde ich auch, dass sie recht schwer zu schalten ist, da würde ich die Mini-01 vorziehen, die geht sehr viel leichter, hat aber auch das unselige strobe mit drin (da gab es auch mal eine Special edition, BLF Mini mit low-med-high, die bekommt man aber nirgendwo mehr her; Die TLF Mini-02 ist hier im Forum recht verbreitet und taucht immer mal wieder im Marktplatz auf)

Für die Thrunite spricht, dass sie ein richtig tiefes low (firefly 0,09 Lumen) hat, das ist eine ganz prima Angelegenheit wenn man Nachts nur ein Minimum an Licht braucht um sich zurecht zu finden und niemanden zu wecken z.B. :)

Die 4sevens Modelle sind aber auch prima:
/www.candlepowerforums.com/vb/showthread.php?277152-4Sevens-Quark-Mini-CR2-Review-RUNTIMES-PICS-and-more!

Grüße Jürgen
 
31 März 2013
16
0
1
Bad Neuenahr-Ahrweiler
Wenn Trustfire, dann finde ich für den Schlüsselbund die Mini 03 als geeignetste.
Hat zwar auch Strobe, aber läuft mit AAA und 10440. Damit ist man imme flexibel und die Lichtleistung bei dem kleinen Ding ist völlig ausreichend.
 

9x6

Flashaholic**
2 Dezember 2012
3.877
1.637
113
Berlin
Wie sieht es denn bei der Saber 1C mit längeren geschützten Akkus aus?

Ich habe z.Zt. nur zwei Sorten geschützte 16340er: Trustfire und EagleTac. Um die Lampe sicher auszuschalten, d.h. sie reagiert auch nicht mehr auf Druck gegen den Kopf, brauche ich etwas mehr als eine viertel Umdrehung. Bei der EagleTac sind es dann noch etwas mehr als zwei ganze Umdrehungen, bei den Trustfire nur eine gute dreiviertel Umdrehung bis der Kopf lose ist. Bei den EagleTac sehe ich gar kein Problem und bei den Trustfire muss man etwas aufpassen und nicht zu weit aufdrehen. BTW: Akkus mit Button-Top (Nippel) sind notwendig.

Gruß Jörg
 
  • Danke
Reaktionen: hille56

jost60

Flashaholic
25 Oktober 2011
173
58
28
Flensburg
Kein wirklicher Entwicklungsschritt?

Ich suche auch Ersatz für die ITP A3 upgr.(R5), weil die Öse bei meiner fast durch ist. Sie ist seit 2 Jahren ständig dabei und wird mit einem 10440er befeuert. Das Licht ist floody-genial. Schade, dass es sie nicht mehr zu kaufen gibt. :(



Das oben ist ein Diplomat-Kugelschreiber 85mm mit Gasdruckmine. :D



Ich staune darüber, dass die alte ITP sich nach den Vergleichsdaten von selfbuilt so gut schlägt. Wieso hält die Olight i3 trotz XP-G-R5 nicht mit? Die Messergebnisse entsprechen den Herstellerdaten Olight: 80Lm / ITP A3 upgr. R5: 95Lm.

Scheinbar hat sich in dieser Lampenklasse nicht viel getan. Gibt es wirklich keine vergleichbar kleine Lampe, die einen deutlichen Entwicklungsschritt macht?

Olight i1 & i3 Review (1xCR123A, 1xAAA) - RUNTIMES, VIDEOS, BEAMSHOTS and more!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Dr.Devil

Flashaholic**
24 Juli 2012
4.920
5.644
113
nördlich von Stuttgart
Ich staune darüber, dass die alte ITP sich nach den Vergleichsdaten von selfbuilt so gut schlägt. Wieso hält die Olight i3 trotz XP-G-R5 nicht mit? Die Messergebnisse entsprechen den Herstellerdaten Olight: 80Lm / ITP A3 upgr. R5: 95Lm.

Scheinbar hat sich in dieser Lampenklasse nicht viel getan. Gibt es wirklich keine vergleichbar kleine Lampe, die einen deutlichen Entwicklungsschritt macht?

Was erwartest du denn von so einer kleinen Lampe, was soll Leistungsmäßig noch gehen; mit einem 10440 akku sollen die ja richtig hell machen (habe ich noch nicht probiert, weil ich keine solche akkus habe), aber das ist doch nur Spielerei, eine Schlüsselbundlampe hat doch einen bestimmten Zweck (als immer dabei, immer verfügbar) und ob jetzt 95lm oder 80lm spielt doch keine Rolle; meine Thrunite Ti eicht bei meinen nächtlichen Rundgängen im Krankenhaus im Prinzip völlig aus um sich in dunklen Zimmern zu orientieren und sich einen Überblick zu verschaffen...

Aber wenn ich auf der Suche nach einem Ersatz für die itp A3 wäre (mir gefällt die Ti übrigens besser :)) würde ich über den Erwerb der olight A3T nachdenken, nach diesem Bericht im Messerforum hat die Titan Version mit ihrer XP-G2 Version eine höhere Leistung als die i3 EOS und wenn ich so eine erwerben wollte würde ich mir überlegen ob ich nicht das Risiko einer Fernost Bestellung eingehen würde und sie hier bestellen; Mit coupon code: bgf131 kommt man da inkl. Versand auf genau 20$, das sind um die 15€; ich denke, das ist ein guter Preis für eine Titan Lampe :)

Grüße Jürgen

P.s. schicke Kombination hast du da im used look :thumbup:
 
  • Danke
Reaktionen: jost60

9x6

Flashaholic**
2 Dezember 2012
3.877
1.637
113
Berlin
Wieso hält die Olight i3 trotz XP-G-R5 nicht mit?

Ich habe sowohl einige alte iTP A3 EOS upgrade mit XP-G R5 als auch eine neue Olight i3S EOS mit XP-G2 R5. Bei der alten iTP war die Angabe auch schon nach ANSI? Mein Eindruck ist, dass die neue Olight mit AAA-Batterie etwas heller ist. Bei einer Luxmessung mit Batterien ergab sich auch ein deutlicher Vorteil für meine neue Olight und die Lichtfarbe gefällt mir auch besser. Mit Akkus, NiMH oder 10440 Li-Ion habe ich die Lampen noch nicht verglichen, weil ich gerade diese Lampen eher mit Batterien betreiben will, längere Bereitschaft, längere Laufzeit. Für Akkus nehme ich anderen Lampen.

Gruß Jörg
 
  • Danke
Reaktionen: jost60

Ol-Pe

Flashaholic*
1 November 2013
417
116
43
Sachsen-Anhalt
So Freunde,

nochmals vielen Dank für die vielen Anregungen und Infos.

Ich habe mir jetzt erstmal die ThruNite Saber 1C bestellt. Sollte sie zu groß sein, muss halt noch eine her. :D Verdammt, das macht süchtig... :thumbsup:

Nun brauche ich nur noch nen guten Akku (oder 2 :D). 9x6 hat da ja schon ein paar Ratschläge gegeben. Hat jemand eine konkrete Empfehlung?

Beste Grüße
 

Bar Centrale

Moderator
Teammitglied
14 Dezember 2010
11.501
7.428
113
Oberbayern
Falls die Lampe wirklich identisch zur T20 geblieben ist, die ja die direkte Vorgängerlampe war - und ich gehe davon aus, dass die Abmessungen gleich geblieben sind - und deshalb weiterhin so kompakt baut, dann bleiben nicht viele Akkus übrig.

In die ThruNite T20 gingen bei mir ebenfalls die Eagletac 16340 - aber nur, wenn man den Typenaufkleber abgezogen hat, soo knapp war das.
Und AW 16340, die immer noch zu den kleinsten erhältlichen 16340 gehören, die allerdings auch etwas teurer sind als andere.


Gruß Johannes
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Ol-Pe

9x6

Flashaholic**
2 Dezember 2012
3.877
1.637
113
Berlin
Meine EagleTac 16340 passen mit Aufkleber in meine Saber 1C, aber keine Gewähr, dass alle EagleTac 16340 passen, es gibt ja manchmal kleine Unterschiede bei der Herstellung.

Gruß Jörg
 
  • Danke
Reaktionen: Ol-Pe

Dr.Devil

Flashaholic**
24 Juli 2012
4.920
5.644
113
nördlich von Stuttgart
So Freunde,

nochmals vielen Dank für die vielen Anregungen und Infos.

Ich habe mir jetzt erstmal die ThruNite Saber 1C bestellt. Sollte sie zu groß sein, muss halt noch eine her. :D Verdammt, das macht süchtig... :thumbsup:

Nun brauche ich nur noch nen guten Akku (oder 2 :D). 9x6 hat da ja schon ein paar Ratschläge gegeben. Hat jemand eine konkrete Empfehlung?

Beste Grüße

Gar nicht so einfach einen Tip ab zu geben bzgl. der Akkus :S
Ich habe gestern abend auch noch ein bißchen probiert, in meine TN T20 (gehe einfach mal davon aus, dass sich die Maße bei der saber nicht geändert haben) passen die erwähnten 16340 protected von AW (Andrew Wang), die weißen 16340 solarforce (nicht die blau-weißen, deutlich zu dick!) sowie protected soshine RCR 123 (Vorsicht, die gibt es auch als 3,0V Akku!), eagletac habe ich nicht;

Im MesserForum hat Megalodon vor einiger Zeit einige Akkus in der Größe getestet:
/www.messerforum.net/showthread.php?113395-Messerforum-Lampentester-16340-test

Meine erste Wahl in dieser Größe sind auch die AW (leider sind die auch nicht ganz billig)
Wenn ich aktuell vor der Wahl stünde stünde würde ich mich glaube ich für solche Tensai 16340 Akkus entscheiden;

Die werden von enerdan in D. konfektioniert, und über Amazon vertrieben; Enerdan baut anerkannt gute Akkus und ist auch hier im Forum vertreten; Ich habe jetzt zu diesen Akkus keine Tests gefunden, aber ich denke die genannten Gründe lassen eine gute Qualität erwarten;
Passen sollten sie von den Maßen auch, Grundlage ist eine Zelle in 14320 Maßen, die dann mit Schutzschaltung auf 16340 Größe kommt, siehe hier

Hast du schon ein passendes Ladegerät?

Wenn nein, ist das XTar MP2 zu empfehlen, das gibt es auf der verlinkten Angebotsseite auch bei enerdan gleich im set mit diesen Akkus;

Hoffe, das hilft dir weiter
Grüße Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

hille56

Flashaholic**
6 Dezember 2011
1.427
751
113
Magdeburger Börde
Wenn ich aktuell vor der Wahl stünde stünde würde ich mich glaube ich für solche Tensai 16340 Akkus entscheiden;

Die werden von enerdan in D. konfektioniert, und über Amazon vertrieben; Enerdan baut anerkannt gute Akkus und ist auch hier im Forum vertreten; Ich habe jetzt zu diesen Akkus keine Tests gefunden, aber ich denke die genannten Gründe lassen eine gute Qualität erwarten;
Eine Angabe im Angebot macht mich stutzig, es steht dort das ein PCB mit Kurzschluß-, Überladungs- und Tiefentladungsschutz bis 1A verbaut ist.

Für die T20 z.B. wäre dies nicht ausreichend, die zieht gut 1,5A auf High mit einem 16340 Akku.

Gruß Mario
 

Dr.Devil

Flashaholic**
24 Juli 2012
4.920
5.644
113
nördlich von Stuttgart
Eine Angabe im Angebot macht mich stutzig, es steht dort das ein PCB mit Kurzschluß-, Überladungs- und Tiefentladungsschutz bis 1A verbaut ist.

Für die T20 z.B. wäre dies nicht ausreichend, die zieht gut 1,5A auf High mit einem 16340 Akku.

Gruß Mario

Danke für den Hinweis, habe ich gar nicht gelesen :peinlich:

Ich habe nur den Schluss gezogen, wenn Rutzki73 sie für die Mini-02 empfiehlt wird sie bei der saber1C/ T20 auch passen, die braucht doch bestimmt nicht weniger Strom als die T20?
Wie messt ihr eigentlich die Stromaufnahme bei einer twisty Lampe?

Ich hätte ja jetzt direkt bei Rutzky73 nachgefragt wie das mit dem PCB ist, aber letzte Aktivität war am 1.11.; eine schnelle Aufklärung ist also nicht zu erwarten...

Grüße Jürgen
 

Ol-Pe

Flashaholic*
1 November 2013
417
116
43
Sachsen-Anhalt
Habe mir nen Eagletac jetzt einfach mal bestellt und werde es ausprobieren.

Als Ladegerät hab ich von den 10440ern noch das Trustfire TR001 (ich glaube so heißt das, habs grad nicht hier). Das soll laut angaben auch für die 16340er reichen, oder ratet ihr mir strikt davon ab?

Vielen Dank und beste Grüße
 

Dr.Devil

Flashaholic**
24 Juli 2012
4.920
5.644
113
nördlich von Stuttgart
Habe mir nen Eagletac jetzt einfach mal bestellt und werde es ausprobieren.

Als Ladegerät hab ich von den 10440ern noch das Trustfire TR001 (ich glaube so heißt das, habs grad nicht hier). Das soll laut angaben auch für die 16340er reichen, oder ratet ihr mir strikt davon ab?

Vielen Dank und beste Grüße

Also dem review von HKJ nach kann man damit soweit arbeiten:

Review of Charger TrustFire TR-001

Als Kaufempfehlung würde ich es nicht nennen (man weiß bei diesen Ladern nie so genau was man erhält und mittlerweile gibt es bessere die auch nicht viel kosten), aber wenn du es eh schon hast und es funktioniert würde ich mir kein anderes kaufen; Ganz praktisch ist, dass man damit auch 3,2V LiFePo4 Akkus laden kann; die sind auch eine Option für deine saber1C, ensprechen von der Spannungslage mehr Primärzellen (erreichen vielleicht nicht ganz den output wie 3,7V 16340 und haben eine kürzere Laufzeit, sind aber recht robust und die Lampe wird auch nicht so heiß);

Wenn ich das review richtig lese sollte man die Akkus nach Ladeschluss zügig entfernen, weil der Lader sonst immer noch weiter lädt;

Grüße Jürgen
 
  • Danke
Reaktionen: Ol-Pe

hille56

Flashaholic**
6 Dezember 2011
1.427
751
113
Magdeburger Börde
Habe mal nachgemessen und festgestellt das die T20 1,77A auf höchster Stufe zieht.

Wie messt ihr eigentlich die Stromaufnahme bei einer twisty Lampe?
Den Lampenkopf mit Batteriekontakt nach oben senkrecht auf die Tischplatte stellen. Dann den Akku mit Pluspol nach unten darauf, und mittels Prüfspitze ein wenig nach unten drücken bis der Kontakt zwischen Akkuplus und Lampenplus hergestellt ist. Die zweite Prüfspitze einfach an die Seite der Pill halten um den Stromkreis zu schließen. Durch kurzes Trennen einer Verbindung kann man die Modi durchschalten.

Der Aufbau sieht dann in etwa so aus:



Gruß Mario
 

Anhänge

  • T20_Messung.jpg
    T20_Messung.jpg
    99,9 KB · Aufrufe: 86
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Danke
Reaktionen: Dr.Devil

Ol-Pe

Flashaholic*
1 November 2013
417
116
43
Sachsen-Anhalt
So, Saber 1C und Eagletac 16340 sind heute angekommen. :D

Akku schnell geladen und das ganze ausprobiert. Die Lampe finde ich einfach klasse. Zwar tatsächlich gewöhnungsbedürftig am Schlüsselbund aber noch im Rahmen.

Der Akku passt ohne Aufkleber ganz gut.

Also nochmals vielen Dank an alle. Und: "Nach der TaLa ist vor der neuen TaLa" :D. Gucke mir gerade TK75 und BTU Shocker an... :klatschen:

Beste Grüße
 

walter01

Ehrenmitglied
12 August 2011
16.095
5.823
113
Raum Karlsruhe, BW
Wenn du die TK75 oder den BTU Shocker erstmal ein paar Tage am Schlüsselbund hattest, :eek:
kommt dir die Saber 1C gar nicht mehr so groß vor. ;)

Gruß Walter
 
  • Danke
Reaktionen: 9x6