Ersatz für MagLite 3D-Cell

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung für Taschenlampen" wurde erstellt von Hausmeister, 23. Februar 2019.

  1. So Leute,

    nun brauche ich auch mal wieder Euere Beratung.


    Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
    ...weil wir in der Garage eine MagLite 3D-Cell hängen haben deren LED-DropIn mittlerweile spinnt und nach ~ 3-5 Minuten Betrieb regelmäßig aus geht.



    Wozu wird die Lampe gebraucht? (Je genauer deine Beschreibung, desto besser passen die vorgeschlagenen Lampen)

    Wie geschrieben ist es eine Garagenlampe welche dazu verwendet wird mal hier und da zu leuchten um z.B.: heruntergefallene Schrauben zu suchen, auf dem Garagenboden was zu suchen, mal in den Motorraum zu leuchten etc. Ab und an geht die Lampe auch mit ins Auto wenn man mal auf die Äcker fährt um nach dem rechten zu schauen.

    Wird zu 99% vom Schwiegervater genutzt.



    Welches Format wird gesucht?
    [ ] Stablampe
    [ ] Länge und Durchmesser wie Maglite 2D-Cell - 3D-Cell

    Ideal wäre der Durchmesser der MagLite um den vorhandenen Wandhalter nutzen zu können;
    alternativ halt eine Lampe für die es einen Wandhalter gibt.


    Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
    [ ] universell (= etwas von beidem)



    Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
    [ ] bis 100m (eine Fußballplatzlänge - ich möchte ein ausgewogenes Allroundlichtbild)



    Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
    [ ] warm- oder neutralweiß, aber nicht ausschlaggebend



    Wie häufig wird die Lampe genutzt?
    [ ] täglich im Winter
    [ ] wöchentlich - monatlich im Sommer



    Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
    [ ] 100-300 Lumen (vgl. 25W Glühbirne, im Haus, Garten, Wandern, Hausnummernsuche)
    [ ] 300-600 Lumen (vgl. 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)



    Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
    [ ] 2-3
    [ ] stufenlos (ramping) wäre auch toll.



    Wie soll die Lampe zu schalten sein?
    [ ] Seitenschalter (bequem am "hängenden" Arm zu bedienen)
    [ ] Drehring (nur noch sehr selten verbaut, schränkt die Lampenauswahl stark ein), wäre toll



    Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
    [ ] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (1.5V) --- nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen
    [ ] Li-Ion gingen auch, das Laden übernehme ja ich.



    Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
    (Hinweis: Auf niedrigeren Leuchtstufen erreichen fast alle Lampen Laufzeiten von mehreren bis vielen Stunden)
    [ ] 30-60 min.



    Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
    [ ] Ja, im Winter sind in der Garage gerne Temperaturen zwischen 0°C bis -5°C



    Wie teuer darf die Lampe sein?
    [ ] bis 150€ ohne Akkus



    Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
    [ ] wasserdicht (bis 1 Meter Tiefe)
    [ ] schlag-/stossfest
    [ ] Zoombare Lampe (kann, muss nicht)
    [ ] Bezugsquelle innerhalb der EU


    Besten Dank schonmal :)
     
  2. Folomov
    Muss unbedingt der Wandhalter weiter genutzt werden? Das schränkt die Auswahl schon arg ein. Ich habe bei mir im Wohnwagen zB Besenhalter montiert um Lampen mit 1" Body griffbereit vorzuhalten.

    upload_2019-2-23_9-14-0.png

    Dann hättest Du eine sehr große Auswahl an schwiegervatertauglichen Lampen.
     
    Krümel, Liquidity, 9x6 und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  3. Na sowas ginge natürlich auch; wie geschrieben das mit dem Wandhalter ist nur ein "wäre schön wenn"; alternative Lösungen oder erhältliche Wandhalter zur neuen Lampe gehen natürlich auch.
     
  4. Acebeam
    Ich mein ja nur. Lieber den Wandhalter wechseln und dafür eine große Auswahl an geeigneten Lampen. Könnte ein zielführender Ansatz sein.
     
  5. Wie gesagt, wäre auch kein Problem.

    Habe jetzt grad die alte "Fenix TK60" gefunden, die wäre vom Antrieb und von der größe her passend.
     
  6. Wandhalter kann man sich basteln. Nach deinen Angaben sehe ich z.b. eine Acebeam EC 50 III. Leuchtweite passt, Allroundlicht und wenn sie vorzugweise in der Garage genutzt wird reicht Stufe 2 sie auszuleuchten und sie ist nicht so ein Trumm wie die MAGlite oder die Fenix TK60.
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Ich werfe als Schmankerl mal die Eagtac SX30L2 ins Rennen.

    gewisse Ausmaße aber doch etwas zierlicher als die Mag
    tolles UI mit doppeltem Seitenschalter
    ausdauernd
    lichtstark
    neben der Steckdose montiert dank interner Ladbarkeit immer voll einsatzbereit

    oder mein derzeitiges Arbeitspferd abseits des Dienstes: Sofirn C8F (kann sowohl am Heckschalter als auch am Seitenschalter geschaltet werden, wobei die Helligkeit rein am Seitenschalter bedient wird. Schön am langen Arm zu führen. Breites Licht für das freie Feld mit brauchbarer Reichweite (die Vorführung am Sportplatz letzte Nacht hat alle sehr begeistert...)
     
    Hausmeister und Dude haben sich hierfür bedankt.
  8. Hausmeister hat sich hierfür bedankt.
  9. Maglite 3D Feeling:

    LED Lenser P17.2

    Grüßles Micha
     
    #9 Mikesch54, 23. Februar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2019
    Hausmeister hat sich hierfür bedankt.
  10. Wenn ich eine Reise in die Steinzeit machen möchte, kann ich auch gleich bei Maglite bleiben...
     
    Thomas W und matjeshering haben sich hierfür bedankt.
  11. Ja ich dachte das wäre gewünscht . . . :D

    Grüßles Micha
     
  12. ...hehe, so abwegig ist die P17.2 aber garnicht - wäre von der größe her wieder "das Gewohnte", nur dass wohl doch etwas mehr Licht vorne rauskommt als bisher...
     
  13. Sooo viel mehr als bei der LED Mag wird es nicht sein.

    Und - mit Verlaub - die 100€ für die LL sind für mich schon eine gnadenlose Granate.
     
    casi290665 hat sich hierfür bedankt.
  14. ...ja gut, der Preis von LL ist schon drüber da hast Du absolut Recht. Denke ich werde mir die genannten Eagtac und die alte Fenix mal genauer anschauen.
     
  15. Olight Shop
    Klar, hast ja recht. Aber die Laufzeit der LL ist super und ich habe sie neulich scheinbar als Schnäppchen für 39€ erstanden.

    Grüßles Micha
     
  16. Noch ein Verlaub... Was bitte ist an 300h auf Low so besonders "super" - noch dazu mit einem knappen Pfund Batterien?
     
  17. ...Mensch, da bekommste mehr Kilo fürs Euro :thumbsup:
     
  18. Hallo Hausmeister,

    wenn das Feeling einer 3D Maglite ähneln soll, wäre vielleicht ja auch eine Tala mit 2x 26650 interessant ?
    Dann wären vielleicht eine Convoy L6 oder Thorfire S70S einen Blick wert. Damit ist so ein Acker im Nu abgeleuchtet und die Dimensionen und das Gewicht seid ihr ja gewohnt... :D
    Die Beiden sind auch ungefähr zum Angebotspreis einer P17.2 (39€) zu ergattern, spielen aber doch 2 Ligen höher...;)

    Gruß
    Carsten
     
    Liquidity und Hausmeister haben sich hierfür bedankt.
  19. Warum kein neues LED-Drop in. Ich habe gerade meine 4D-MagLite eines gegönnt. Okay, eher aus nostalgischen Gründen. Sie ist heller aber das Lichtbild ist nicht so prall.
     
    Hausmeister hat sich hierfür bedankt.
  20. Das hat verschiedene Gründe. Zum einen wären ab und an mehrere Leuchtstufen von Vorteil, zum anderen hat mich das DropIn nicht wirklich überzeugt, und ist nun obendrein nach nichtmal 2,5 Jahren defekt. Und natürlich das Lichtbild :)
     
  21. Schau Dir einfach ein paar Lampen mit 26650 Akku hier im Forum an (dieses Format wurde weiter oben ja schon genannt).
    Das Akkurohr müsste mit der Göße 26650 ähnlich dick sein wie bei der 3D-Cell.
    Nachdem kein Foto vom MagLite Halter gezeigt wurde, ist nun die Frage, ob die Akkurohrdicke genügt,
    oder ob auch die Länge exakt gleich sein muss.
    Empfehlenswerte Vertreter in der 26650-Größe sind unter anderem die Acebeam EC50 Gen III (wurde auch weiter oben schon genannt),
    die Thrunite TC20 und wenn es ein Budgetsieger sein soll, die Sofirn SP33 V2.0 (gibt es bei Amazon).
    Für exakt Dein Anwendungsprofil benutze ich selbst die Thrunite TC20.
     
    Hausmeister hat sich hierfür bedankt.
  22. Nicht ähnlich sondern deutlich schlanker, in dem 3D-Rohr würden 26650er lose rumklötern, aber 32650er würden passen;).
     
    Hausmeister hat sich hierfür bedankt.
  23. Thrunite TC20: Kopf 4,2cm, Tailcap 3,35cm, Akkurohr 3,2cm
    Maglite 3D: Kopf 5,7cm, Batterie/Akkurohr 4cm

    Durchaus ist die Thrunite schlanker, aber es geht ja um den Halter in der Garage und
    vielleicht passt eine 26650er Lampe auch noch.
     
    Hausmeister hat sich hierfür bedankt.
  24. Nee Leute, vergesst mal den Halter. Das war nur „wäre schön wenn“ aber kein muss :), mach dann halt selbst einen Halter

    Dennoch mal besten Dank für den Input
     
    #24 Hausmeister, 26. Februar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 26. Februar 2019
  25. Da ich grundsätzlich eine Lanze für alle sich noch im Einsatz befindenden Maglites brechen muss , wollte ich nur nachfragen ob es nicht eine
    Idee wäre der Mag nochmal nen Drop In zu bestellen. Oder mal im Forum anzufragen ob Jemand nen Umbau anbietet.

    Will jetzt keine Diskussion lostreten ich habe auch ne Menge zeitgemäßer Lampen im Einsatz jedoch nutze ich auch häufig und gerne eine meiner umgebauten Maglites. Da dein Schwiegervater grundsätzlich zufrieden ist und imho eine Maglite mit Drop in oder bestenfalls umgebaut völlig ausreichend ist, würde ich so eine solide Lampe nicht in Rente schicken.

    Lg
    Matthias
     
    Krümel und Hausmeister haben sich hierfür bedankt.
  26. ...na das klingt auch mal nach nem Plan; sehr gute Idee :thumbsup:

    ...da ist was dran. Bin jetzt auch auf die Ditmann Module gestoßen - vllt. probier ich da mal eins aus und hoffe, dass diese länger halten :)
     
  27. Das freut zu hören, mir geht immer das Herz auf wenn ne Maglite weiter arbeiten darf!
     
    Liquidity hat sich hierfür bedankt.
  28. Die Ditmann Module habe ich schon vor einer gefühlten Ewigkeit eingebaut.
    Damals hat er sie noch in der Bucht verkauft.
    Die funktionieren immer noch wie am ersten Tag, außer eins, das gleich am Anfang defekt war
    und er auch sofort ersetzt hat. Seitdem waren sie bei extremen Einsätzen, vor allem unterirdisch,
    immer dabei und haben trotz Stöße und Erschütterungen nie schlapp gemacht.
    Ständiger Wohnsitz meiner Mags waren unsere Autos sowohl im Winter als auch im Sommer.
    Aus meiner Langzeiterfahrung absolut empfehlenswert, wenn sie noch die gleiche Qualität haben sollten.
     
    Hard Boiled, Hausmeister und Dachfalter haben sich hierfür bedankt.
  29. So, das Ditmann Modul ist bestellt :). Schaun wir mal ob dann demnächst noch ein Satz neuer D-Zellen als Akku kommen - sofern Akkuteile.de die Soshine wieder lieferbar hat.
     
  30. Genau darauf warte ich auch. Ich betreibe meine P17.2 momentan mit Primärzellen.
     
  31. ...:rofl: nur grob überflogen und schon musste ich einen Moment stutzen - wie jetzt? P17.2 mit Ditmann Modul ? Ah nee, die Soshine sind gemeint :facepalm:.

    Weißt Du wie lange die schon Out Of Order sind? Weil diese teueren Ansmänner will ich nicht unbedingt...
     
  32. Schon ein paar Wochen, ich wollte bestellen, als mir das System von akkuteile mitteilte, ich würde zuviel bestellen. Mit einem Akku wäre es gegangen also war nur noch 1 auf Lager.

    Grüßles Micha

    EDIT: PS am 6.2. erhielt ich von akkuteile eine Email, dass noch kein Liefertermin feststeht.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden