Kombi Ersatz für BC-900 gesucht und 18650-Lademöglichkeit -> nur noch 18650-Lader gesucht

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung für Ladegeräte" wurde erstellt von hulkyoh, 22. Dezember 2017.

  1. Hallo zusammen,

    vor Jahren habe ich mir mal diverse Eneloops mit einem BC-900 gekauft wovon beides seitdem klaglos seinen Dienst verrichtet.
    Nun sind auch nach langer Phase des Ablehnens ein paar Taschenlampen mit 18650-Akkus bei mir eingezogen.
    Zum Glück zwei mit Ladefunktion.
    Ich suche nun, um nicht x-Ladegräte zu haben einen Kombilader in dem ich herkömmliche AAA/AA Eneloops als auch 18650 Akkus mit Laden kann.
    Wichtig ist mir dabei ein 4-Schacht-Ladegrät mit ungefähr den selben Features wie denen des BC-900.
    Also vernünftige Ladetechnik und Sicherheitsmechnismen ( auch wenn ich bis jetzt nur protected 18650 habe )
    Auch sollte der Ladestrom bei voller 4fach Bestückung dann pro Port noch 1000mA betragen können ( für die Eneloops wäre eine 500 oder 700 mA Stufe denke ich sinnvoll um die Akkus nicht zu sehr zu erhitzen ) und man sollte sehen was der Lader gerade macht und ganz toll wäre auch wenn man die reingeladene Kapazität sehen kann.
    Ich bin da ehrlich gesagt ein bischen überfordert von den ganzen Marken und Zusatzfeatures die es da heutzutage gibt.

    Sicher könnt ihr mir etwas grundsolides empfehlen.
     
  2. Armytek
    Liitokala Lii-500... müsste von der Bedienung her sogar ähnlich wie das BC-900 sein...
     
    hulkyoh hat sich hierfür bedankt.
  3. Achso, vielleicht ist das heutzutage noch wichtig: Bestellung und Garantie in Deutschland wäre toll.
    Ich hab erstens keine Lust. Wochen zu warten, bei Elektrogeräten am Zoll zu bangen und das Teil dann bei einem eventuellen Defekt direkt entsorgen zu müssen.
     
  4. Acebeam
    Hatte meines damals auch bei einem deutschen ebay-Händler gekauft... ca. 20€ damals...
     
    hulkyoh hat sich hierfür bedankt.
  5. Vielleicht wäre ja auch das Eizfan X4 für dich geeignet. Es ist nichts besonderes und kann auch nicht viel außer laden, das aber mit möglichen Ladeströmen von 0.25 A, 0.5 A, 1.0 A und 2.0 A, maximal 4 x 1.0 A oder 2 x 2.0 A sind möglich.
    Das Lii-500 kann mehr "Schnickschnack", falls das für dich wichtig ist.
     
    kirschm hat sich hierfür bedankt.
  6. Zur Ergänzung: der Schnickschnack des Lii-500 besteht im Wesentlichen aus 2 recht brauchbaren Methoden der Kapazitätsmessung. Wenn das (bzw. eine Discharge-Funktion) nicht gebraucht wird, dann ist das von @steidlmick vorgeschlagene Gerät in der Tat sehr verlockend... zumal auch der niedrigste Ladestrom schön niedrig ist (wie beim Liitokala, falls Du auch mal 'kleinere' Akkus schonend laden willst). Viele einfache Ladegeräte können leider nicht unter 500mA.

    Die Entscheidung lautet also: Kapazitätsmessung / Discharge vs. 2A statt 1A max...
     
    #6 kirschm, 22. Dezember 2017
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2017
  7. Laden mit Anzeige was reingeladen werden soll würde mir schon reichen, wobei mir ein gutes ladeverfahren auch für Eneloop auch wichtig ist, das is wohl beim Liitokala nicht ganz so schön gelöst wie ich in Test gelesen habe.
    Ich grübel sogar gerade ob ich dann nicht besser mein BC-900 behalte und nen 2 Schacht Lixx Lader dazunehme der taugt.
    Ihr seht, so ganz bin ich in der Materie nicht drin.
     
  8. Gute Idee... ich käme auch nie auf den Gedanken, meine Eneloops in einem Lader zu laden, der die NiMh-Funktion nur als Marketing-Dreingabe hat...
     
    steidlmick und hulkyoh haben sich hierfür bedankt.
  9. Danke das bestärkt mich :)
    Dann suche ich nur noch einen 2 Schacht Lader mit 1000mA pro Port.

    Ich find den
    Xtar VC2 Plus Master
    ja nett.
     
  10. Du wirst sicher noch weitere Geräte finden, die deinen Ansprüchen genügen und falls du dann weitere Infos/Testberichte benötigst, dann ist diese sehr ausführliche Übersicht immer einen Blick wert, die Tests sind sehr fundiert und detailliert.
     
    hulkyoh hat sich hierfür bedankt.
  11. Vielen Dank!
    Ja da sich jetzt die Anwendung geändert hat, sollten wir den Thread vielleicht schliessen oder den Namen ändern...
     
  12. Stimmt, und wenn Du Dich gar nicht zwischen zwei Ladern entscheiden kannst, dann nimm im Zeifel den, mit der niedrigsten gemessenen Ladeschlussspannung... 4.2V wäre Schulbuch... mit >4.2V würde ich mir keinen kaufen... lieber unter 4.2V...
     
    #12 kirschm, 22. Dezember 2017
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2017
    hulkyoh hat sich hierfür bedankt.
  13. Schliessen würde ich nicht... sind doch gute Infos drin... Titel ändern kannst Du selbst...
     
  14. Olight Shop
    Hi, sorry, leider nicht ganz das was ich nehmen würde. Aber Danke für den Hinweis!
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden