Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Endlich gescheite LED-Glühbirnen

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
18.389
19.502
113
NRW
Olight Taschenlampen
Trustfire
Bei der LED-Leuchtmittelserie LEDARE von IKEA sind einige neue "Glühbirnen" mit E27 und E14 Fassung dazugekommen.

Die E27-Version habe ich mir gekauft. Ich bin begeistert, die Birne ersetzt vollwertig eine normale 40W Glühbirne. Der gemessene Luxwert war sogar etwas höher als bei der 40W Glühbirne.

- 400 Lumen
- 2.700 Kelvin
- CRI > 87
- Stromverbrauch 6,3 W
- Abdeckung aus schlagfestem Polycarbonat
- Maße 60 x 109 mm

Die Lichtfarbe ist tatsächlich kaum von der Glühlampe zu unterscheiden, nur ein geringfügig gelberer Lichtanteil während die Glühbirne etwas roter ist. Sind aber nur Nuancen. Der Abstrahlwinkel ist sehr groß, auch wenn man bei der Bauform etwas anderes vermuten könnte.

Das Tollste noch zum Schluss: die E27 Birne kostet nur läppische 5€ :eek:

LEDARE LED-Lampe E27 - IKEA

Zu den anderen LED-Leuchtmitteln kann ich noch nichts sagen, vielleicht mach in noch nen Testkauf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gonzo

Flashaholic***
12 April 2012
7.387
2.242
113
Gütersloh
Bin schon öfter an denen vorbei... Habe aber nie zugeschlagen. Aber wenn du sagst die sind Top... Bin es leid immer günstige zu haben die billig sind.
Hat die IKEA Birne pwm? das stört mich an meisten bei billigen
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
18.389
19.502
113
NRW
Acebeam
Hat die IKEA Birne pwm? das stört mich an meisten bei billigen
Ich glaube ja, mit dem Auge ist nichts zu bemerken, scheinbar flimmerfrei. Aber mit dem Kameradisplay war es zu sehen.


Linke Fassung 6W LED IKEA, rechte Fassung 40W Glühbirne. Die Kamera gibt den Farbunterschied deutlicher wieder, als es das Auge sieht. Ist das ewige Problem, per Foto die tatsächliche Lichtfarbe zu treffen.





 
Zuletzt bearbeitet:

archangel

Flashaholic**
7 April 2011
4.544
1.432
113
Coole Sache das, die ersetzen ab dem nächsten IKEA Besuch die beiden Energiesparlampen die mir in den Kinderzimmern noch etwas Kopfzerbrechen bereiten da sie im Spiel- und damit auch potenziell Zerstörbereich eingesetzt sind. :S

Dann fehlen nur noch wirklich kräftige, raumausleuchtende E27er LED Birnen für die Deckenlampen in Küche, Wohn- und Kinderzimmern und den Fluren, dann sind die Quecksilberbomben bei mir aussortiert! :thumbup:

Danke Markus!!

Edit: Ich sehe auf den Fotos keinen Unterschied! :eek:
 
Zuletzt bearbeitet:

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
18.389
19.502
113
NRW
Hier noch ein Leuchtvergleich zu anderen LED-Lampen. Links ist wieder die IKEA.

IKEA links gegen Konkurrent 1 (COB LED Typ) rechts





IKEA links gegen Konkurrent 2 rechts


 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: djmykemyers

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
18.389
19.502
113
NRW
und der Vollständigkeit halber noch ein Vergleich der 40W Glühbirne mit den anderen LED-Typen (nicht IKEA)

Links 40W Glühobst, rechts noname warmweiße LED (COB Typ)





Links 40W Glühobst, rechts andere noname kühlere/grüne LED


 
Zuletzt bearbeitet:

NashBen

Flashaholic***
29 April 2011
6.819
2.451
113
der Ottostadt an der Elbe
Danke dir Markus für den guten Tipp! :thumbup:

An E27 Leuchtmitteln habe ich schon sehr gute Samsungbirnen im Einsatz aber für E14 suche ich schon seit langem etwas vernünftiges.
Ich habe mir die Ledare E14 6.3W 400 Lumen Opalweiß bestellt und werde berichten (laut Lieferinfo erst im neuen Jahr). :)


Grüße,

Ben
 

black

Flashaholic*
6 September 2011
785
131
43
Olight Shop
Ich hatte mir letztens auch mal eine Toshiba LED-Glühlampe gekauft und eine Philips High-CRI-Energiesparlampe. Mir ist das Licht immer noch zu gelb-/grünstichig und die Farbwiedergabe ist eher durchschnittlich.

Sieht man auch auf deinen Vergleichsbildern, wobei die Ikea-Birne noch besser abschneidet als die LED-Konkurrenz 1.


So schnell kommt mir also kein künstliches Licht ins Haus. Ich empfinde das als sehr unangenehm.
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
15.961
12.077
113
im Süden
Sehr interessant finde ich diese hier:
Gibt sehr schönes Licht (wenn man Warmton mag), von einer 40W-Glühbirne praktisch nicht zu unterscheiden. Davon hängen jetzt 2 über Schwagers Esstisch, es sind die ersten LED-Lampen, die dort bestehen konnten.

Und dann gibt's noch diese sehr interessante Bauform, habe ich mir neugierdehalber bestellt, obwohl ich in der Wohnung nicht mal eine Fassung dafür habe.
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
18.389
19.502
113
NRW
Sehr interessant finde ich diese hier:
Gibt sehr schönes Licht (wenn man Warmton mag), von einer 40W-Glühbirne praktisch nicht zu unterscheiden.
Diesen Leuchtmitteltyp mit COB hatte ich aufgrund deines damaligen Tips im Forum gekauft. Den Vergleich siehst du in Beitrag 6. Es ist die Birne in etwas dickerer Kerzenform, mit satiniertem Glas. COB LED E27 3W kerzenform Leuchtmittel dimmbare Kerzenbirne w 40W warmweiß matt | eBay
Wie ich finde ist sie weder von der Glühbirne kaum zu unterscheiden noch kann sie der IKEA-LED das Wasser reichen.

Sind die IKEA gu10 Lampen ebenfalls gut?
Hab ich noch nicht probiert, kann ich aber nachholen. Deren Leistung erscheint mir etwas niedrig.

Die genialste LED für GU10, die bisher als einzige meinen Ansprüchen an eine vernünftige Lichtfarbe und Farbwiedergabe, Helligkeit und Abstrahlverhalten genügen konnte, ist eine Philips MASTER LED Spot 6W GU10 2700K 230V 40° dimmbar. Deren Leistung entspricht einem Halogen-Spot mit 40-45W Leistung und ist sehr gut und flackerfrei dimmbar. Diese hat dafür ihren stolzen Preis (18-20€).
 
Zuletzt bearbeitet:

uuups

Flashaholic*
11 Dezember 2012
280
77
0
im Ländle
Deckenlampen-Beamshots ... witzig ... :thumbsup:

Vielen Dank für den IKEA-Tipp! Da werden ich doch glatt mal wieder hin müssen!

:tala:
 

KL4YPL3X

Flashaholic**
10 März 2012
1.150
518
113
Moers
Taschenlampen für hunderte euros, und dann die billigen led birnen von ikea xD

Ich persönlich halte von denen nichts, hab schon zu oft von explodierenden billigen led birnen gehört.
Hab mir die ikea Birnen angesehen, zu den hochwertigen ist da schon nen unterschied in der Qualität zu sehen...

Bei mir ist alles phillips oder bioledex drin ( gleiche birne nur anders gelabelt)

Gruß Manu
 
  • Danke
Reaktionen: jova

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
18.389
19.502
113
NRW
Wenn die so toll sind, bring doch mal eben welche rüber, dann können wir Beamshot-Vergleiche machen.

Du solltest bedenken, dass nicht jeder bereit ist, 20-30 Euro für eine LED-"Glühbirne" auszugeben. Insofern ist die IKEA-Birne bei guter Lichtqualität eine echte Alternative für jedermann.

Ich will gar nicht ausschließen, dass es noch bessere gibt, nur zu welchem Preis und in welcher Baugröße? Wenn du mir eine andere LED-E27 bis 5€ zeigst, die besser als die IKEA ist, geb ich dir in Mülheim das Essen aus.

Nebenbei glaube ich nicht, dass ein Konzern wie IKEA, die einen Ruf zu verlieren haben, billige Chinaböller in ihr Sortiment aufnimmt. Ich gehe eher davon aus, dass ein bekannter großer Hersteller einen große Menge der Lampen für IKEA produziert.
 
  • Danke
Reaktionen: User04

Dr.Devil

Flashaholic**
24 Juli 2012
4.778
5.262
113
nördlich von Stuttgart
An E27 Leuchtmitteln habe ich schon sehr gute Samsungbirnen im Einsatz aber für E14 suche ich schon seit langem etwas vernünftiges.

Grüße,

Ben
Hi Ben, welche denn? Sorry für OT...
Das finde ich auf die Schnelle grad nicht raus, sorry! Das einzige was drauf steht: Sie haben 2700k (für mich sehr angenehm) und sind mit 6, 5W angegeben.
Aber ich bleib dran! Schick mir im Zweifel einfach noch mal ne PN. :)

Grüße,

Ben
Sind das vielleicht die aus dieser Aktion vom Frühjahr?


Grüße Jürgen
 
  • Danke
Reaktionen: NashBen und archangel

Gonzo

Flashaholic***
12 April 2012
7.387
2.242
113
Gütersloh
Die habe ich auch, sind wirklich super. Aber habe nicht genug... Und habe halt auch andere Fassungen. Denke Freitag muss ich mal nach IKEA :)
 

archangel

Flashaholic**
7 April 2011
4.544
1.432
113
Ich persönlich halte von denen nichts, hab schon zu oft von explodierenden billigen led birnen gehört.
Hab mir die ikea Birnen angesehen, zu den hochwertigen ist da schon nen unterschied in der Qualität zu sehen...
Zu den LED Birnen von IKEA kann ich noch nichts sagen - aber Markus' Einschätzung reicht mir dicke um die neuen Birnen auszuprobieren!

Die E-Spar-Quecksilberbomben von IKEA sind laaaaaahm... aber wenn sie erst einmal ihre Helligkeit erreicht haben ist das Licht i.m.A. absolut wohnzimmertauglich angenehm.

Was spricht dagegen bei Alltagsgegenständen zu sparen um so die Finanzierung der Hobbies zu unterstützen?? :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:

NashBen

Flashaholic***
29 April 2011
6.819
2.451
113
der Ottostadt an der Elbe
AW: Endlich gescheite LED-Glühbirne (IKEA)

Taschenlampen für hunderte euros, und dann die billigen led birnen von ikea xD

Ich persönlich halte von denen nichts, hab schon zu oft von explodierenden billigen led birnen gehört.
Hab mir die ikea Birnen angesehen, zu den hochwertigen ist da schon nen unterschied in der Qualität zu sehen...

Bei mir ist alles phillips oder bioledex drin ( gleiche birne nur anders gelabelt)

Gruß Manu
Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen du willst angeben..

Warum äußerst du dich so abfällig über LED Birnen, nur weil sie nicht so hochwertig sind wie vier Mal so teure Birnen?
Solarforce ("billig", analog zu Ikea) und Surefire ("teuer", analog zu Samsung) machen auch beide gutes Licht und funktionieren...


Grüße,

Ben
 
Zuletzt bearbeitet:

Heinrich

Flashaholic**
28 Juni 2013
2.076
850
113
Ruhrpott
Warum äußerst du dich so abfällig über LED Birnen, nur weil sie nicht so hochwertig sind wie vier Mal so teure Birnen?
Meine langjährige Erfahrung in der Beleuchtungstechnik sagt recht klar:

Mit Osram und Phillips macht man nie etwas falsch(außer zuviel Geld ausgeben).

Das was bei Osram u Phillips drauf steht bekommt man auch.

Manchmal kommt es vor das Leuchtmittel die ein Bruchteil dessen kosten sehr viel langlebiger, oder angenehmer in der Lichtfarbe sind. Das kommt vor, dafür braucht man aber wirklich eine gute Marktübersicht, oder ein Forum wie dieses :thumbsup:

Das was ich mir wünsche ist ein Led-Leuchtmittel für ne schmale Mark was nicht zu Hell ist, in E 27 so 100-150 Lumen maximal, der Nachfolger der 15W Glühbirne, habe ich leider noch nicht gefunden, und das am liebsten in Neutralweiß!

mfg
 
  • Danke
Reaktionen: jova

cuxhavener

Flashaholic***²
7 März 2010
19.279
8.113
113
Ich bin sehr zufrieden mit folgendem E27 LED-Leuchtmittel:

Aufdruck auf dem Leuchtmittel:
Osram
100-240V - AA43341 - 2700K
10W - 60Hz - 48mA
Made in China V3a
CE-Zeichen

Auf der Verpackung stand:
10W=60W
810 Lm

Die Leuchtmittel gab es vor ein paar Wochen bei Kaufland im Angebot für 8,99€.

Mir gefällt die Lichtfarbe gut und die Helligkeit hat meine Erwartungen sogar leicht übertroffen.
Aus meiner Sicht eine der besten, wenn es um einen vollwertigen Ersatz für eine 60W Glühbirne geht.

Gruß
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:

LaLeLu

Flashaholic**
24 Januar 2012
1.866
429
83
Willich
Ich hab' die Ikea-LED-Birnen schon seit geraumer Zeit im Einsatz und kann Amaretto nur in jeder Hinsicht zustimmen : Absolut tauglich als Wohnzimmerbeleuchtung, sehr angenehme Lichtfarbe - und "explodiert" ist mir im letzten Viertel- (halben ?) Jahr auch keine ... ich kann mich Amarettos Empfehlung guten Gewissen vorbehaltlos anschließen ! :thumbsup:

Gruß,

Joachim.
 
  • Danke
Reaktionen: NashBen und amaretto

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
18.389
19.502
113
NRW
Auch Taschenlampen und Hühnereier können explodieren, selbst der Kopf kann knallen - vor die Schranktür. Bitte Leute, mal auf dem Teppich bleiben. :)

Wer hat damit angefangen? Der Manu.
 

Meyer

Flashaholic*
29 November 2013
536
264
63
Wer einen Kaufland in der Nähe hatte, konnte dieses Jahr einige mit 60W - Glühbirnen vergleichbare LED - Lampen kaufen. Preis jeweils knapp 10 Euro. Inzwischen liegt die Einstiegsklasse preislich brauchbar niedrig, wenn denn die versprochene Laufzeit erreicht wird.

Unter anderem Osram LED Star Classic A60 (siehe auch Beitrag von cuxhavener), Samsung LED Classic 10.8W, PHilips 9.5W. Große Unterschiede beim Licht sind mit dem bloßen Auge erst einmal nicht zu erkennen.
Der Knackpunkt dürfte die Haltbarkeit sein. Die Lampe, die hier jeden Tage etwa 10 Stunden im unbehinderten Luftstrom brennt, dürfte aber gute Voraussetzungen haben, eine hohe Lebensdauer zu erreichen. Die Lampe wird ein- bis dreimal am Tag eingeschaltet.

Trotzdem werde ich Glühlampen zwischen 40 und 60W, die lediglich wenige Minuten am Tag brennen, erst dann austauschen, wenn der Kolben zu dunkel wird oder sie ausfallen. Das sind dann die Räume, in denen man auch mit einer Taschenlampe zurecht käme. :D

Übrigens lohnt es sich, einen Blick auf die Garantiebedingungen zu werfen. AFAIK gab es nur für die Osram A60 eine Herstellergarantie (3 Jahre). Bei der gesetzlichen Gewährleistung kehrt sich nach 6 Monaten die Beweispflicht um ...
 

Maiger

Supporter
27 Dezember 2011
6.308
3.024
113
Nationalpark Kalkalpen (A)
www.taschenlampen-forum.de
Dank dem Thread hier bin ich neugierg geworden und habe mir heute eine bringen lassen (Frau war zufällig in dem Schwedischen Möbelhaus). Ich finde sie absolut brauchbar, die Lichtfarbe gefällt mir und der Preis ist auch super. Mal sehen wie lange sie hält.

BTW, ich denke nicht, dass sie explodieren wird. :)
 

Bar Centrale

Moderator
Teammitglied
14 Dezember 2010
10.971
6.907
113
Oberbayern
Wie sieht's denn bei den ganzen genannten Birnen mit der Farbwiedergabe aus?
Steht da was auf der Packung?

Lichttemperatur ist ja eine Sache, mag schon sein, dass die an Glühbirnen rankommt (wenn man das möchte).

Aber alles, was ich bislang an LED-Birnen so getestet hab, war recht mies im Bezug auf Farbwiedergabe. Man sah reichlich seekrank aus in dem Licht, richtig fahl.


Gruß Johannes
 

LaLeLu

Flashaholic**
24 Januar 2012
1.866
429
83
Willich
Wie sieht's denn bei den ganzen genannten Birnen mit der Farbwiedergabe aus?
Steht da was auf der Packung?

Lichttemperatur ist ja eine Sache, mag schon sein, dass die an Glühbirnen rankommt (wenn man das möchte).

Aber alles, was ich bislang an LED-Birnen so getestet hab, war recht mies im Bezug auf Farbwiedergabe. Man sah reichlich seekrank aus in dem Licht, richtig fahl.
Auch diesbezüglich kann ich nicht klagen. Ich würde die Farbwiedergabe als "neutral" bezeichnen.

Gruß,

Joachim.
 

Maiger

Supporter
27 Dezember 2011
6.308
3.024
113
Nationalpark Kalkalpen (A)
www.taschenlampen-forum.de

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

meckisteam

Flashaholic*
26 Dezember 2010
525
135
43
Köln
meckiweb.blogspot.com
12 Ledare mit GU10 Fassung hab ich vor ein paar Wochen bei unserer Nachbarin in die Deckenstrahler eingebaut. Ich finde die Lichtfarbe und das Abstrahlverhalten wirklich gut. Und man kann die GU10 Ledare auch nach einer Stunde Betrieb mit bloßen Fingern aus der Fassung nehmen, sie werden nur etwas mehr als handwarm.

Alle anderen Ledare-Versionen beleuchten schon länger meine Wohnung. Bei mir ist mittlerweile nur noch eine einzige Energiespar"birne" im Einsatz, alles andere sind Ledare.
 

KL4YPL3X

Flashaholic**
10 März 2012
1.150
518
113
Moers
Wer hat damit angefangen? Der Manu.


Aus guten Grund, mir sind schon 2 Birnen in der küche abgeraucht, hätte ich die angelassen, das ich oft tue, und wäre nicht da gewesen weiss ich nicht was passiert wäre. Da wo die Lampe hinh war nicht weit entfernt leicht brennbares.

Als es peng machte flackerte die Birne noch leicht und als sie aus war und ich sie rausgeschraubt hatte war sie total heiss.


Das ganze ist mit einer ersatzlieferung 2 mal passiert, die erste nach 2 Wochen, die zweite ( welche ich danach wo reingedreht hatte wo sie keinen schaden anrichten kann) nach 7 Wochen


Es war diese hier:
(Will aufgrund schlechter werbung nicht verlinken.)

Ultra helle E14 XE-CREE 3 * 3W 9W LED Glühbirne in Kühles weiß (5500-6000K) Energieeinsparung perfekte Ersatz für 50 ~ 60W Halogen-Glühlampen

Von einem großen internet Versandhandel.


Ich will weder angeben noch viel Wind drum machen, blos auf die gefahren der Birnen wo man nicht weiß wo sie herkommen aufmerksam machen.



Die moral von der Geschicht, günstige Birnen verlass ich nicht.

( nicht anlassen wenn man nicht da ist, und nicht unbedingt auf dem Nachttisch stellen ;) )

Gruß Manu
 
  • Danke
Reaktionen: jova