Imalent Taschenlampen

Emisar DT8 mit Tint/Shift Ramping Review

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
2.411
7.916
113
Dorsten
Trustfire Taschenlampen Gatzetec Shop
Hallo
Hier möchte ich euch meine bei Hank gekaufte Emisar DT8 mit 4xSST20 95CRI 4000k und 4xW2 6000k mit Tint und Shift Ramping vorstellen.
https://intl-outdoor.com/tint-rampi...-with-tint-ramping-and-channel-switching.html
Von @amaretto habe ich mir noch die Version mit 4xLH351D 90CRI 5000k und 4xW1 6000K ausgeliehen. Danke dafür:thumbsup:.

hier die Lampe mit Lieferumfang
01asklv.jpg


Im Lieferumfang enthalten
Emisar DT8 4xSST20 95CRI 4000k + 4xW2 6000k Tint/Shift
Halteschlaufe
Ersatz Frontglas
2x Ersatz Dichtringe
18350er Rohr (gegen Aufpreis)

Abmessungen
Länge 97 mm mit18650er Rohr
67 mm mit 18350er Rohr
Kopf 45,8mm x 27 mm
Body 24mm

Gewicht
mit 18650er Rohr und Magnet in der Endkappe 105 Gramm
mit 18350er Rohr und Magnet in der Endkappe 92 Gramm

hier die drei Gehäusefarben die Hank zur Zeit bei der DT8 Tint/Shift anbietet
02m6ker.jpg


hier mit roten Aux LEDs und grün leuchtenden Taster. Das grün ist übrigens deutlich heller als der cool oder warm weiße Taster
04x7jce.jpg


in der Hand
05pvj5d.jpg


mit 18650er und 18350er Rohr
065fkss.jpg


die normale DT8 hat am Kopf eine Feder, bei der Tint/Shift Version wurde auf die Feder verzichtet.
03glj21.jpg


hier von vorne die beiden DT8 Tint/Shift
0792jkd.jpg


08f6jwb.jpg


Bedienung
Anduril 2 plus den Erweiterungen des Tint/Shift Ramping
Ich beschränke mich auf die für mich wichtigsten Funktionen der Tint/Shift Version

Es gibt zwei Möglichkeiten die Farben zu wechseln. Tint oder Shift Ramping

Shift

Beim Shift Ramping schaltet man die Farben direkt um. Es sind also immer nur 4 LEDs an.
Das Wechseln der Farben wird bei eingeschalteter Lampe durch 3 mal klicken (den dritten Klick kurz halten) durchgeführt. (3h)

Tint
Beim Tint Ramping werden beim wechseln der LEDs die Farben gemischt. Man startet z.b. mit 4 warmen LEDs und beim wechseln schalten sich die 4 kalten LEDs zu.
Bei der gewünschten Farbtemperatur sind dann halt eventuell alle 8 LEDs an. Oder man rampt komplett durch bis nur noch 4 kalte LEDs an sind.

Das Wechseln der Farben wird bei eingeschalteter Lampe durch 3 mal klicken und halten durchgeführt (3h). Die Farben fangen dann relativ zügig an zu wechseln und man
muss bei gewünschter Farbtemperatur einfach loslassen.

Turbo
Mit einem Doppelklick kommt man in den Turbo wobei alle 8 LEDs auf höchster Stufe laufen. Egal ob man Tint oder Shift Ramping eingestellt hat.

Wechseln von Tint und Shift (Lampe aus)
Um Tint/Shift zu wechseln muss man bei ausgeschalteter Lampe 9x klicken und kurz halten (9h)
Danach fängt die Lampe an zu flackern. Wenn man dann nicht weiter klickt wird Tint Ramping aktiviert. Wenn man beim flackern 1x klickt wird Switch Ramping aktiviert.

Um im Shift/Tint Ramping beide Farbtemperaturen einzeln auf höchste Leistung leuchten zu lassen muss die Lampe so konfiguriert werden das halt
auch nur jeweils vier LEDs leuchten.
Ich hatte die Lampe zuerst auf 150/149 und 150/1 eingestellt. Also maximalste und minimalste Leuchtstufe.
Dann hat man aber das Problem das beim hochrampen auf max die andere Lichtfarbe dazugeschaltet wird.

Bei der Einstellung 150/129 bleibt nur die jeweilige Farbe an.
Um 150/129 einzustellen sollte ja bekannt sein. Trotzdem eine kurze Erklärung.
Lampe an - 7x klicken - den 7. klick halten (7h) und warten bis die Lampe 2 mal aufblitzt.
Danach dann 21x klicken um 150/129 einzustellen.
Übrigens beim ersten blitzen wird die niedrigste Starthelligkeit eingestellt.


hier jetzt der Beam der 4 verschiedenen LED Varianten an der weißen Wand
Zur Info
Die Bilder dienen nur zur Anschauung der jeweiligen Lichtbildes der Lampen. Die Lichtfarben werden jetzt nicht genau wiedergegeben.
Außerdem liefen die Lampen in unterer Helligkeit. In etwa aber gleich hell.
09emisardt84xw16000kcdka5.jpg


010emisardt84xw26000ky7jr9.jpg


011emisardt84xlh351d5rhksc.jpg


012emisardt84x4xsst20jyjth.jpg



Beamshots
zuerst die Version mit 4xLH351D 90CRI 5000k und 4xW1 6000K

comp_01emisardt84xw164okbo.jpg


comp_02emisardt84xlh3fjj5g.jpg


comp_03emisardt84xlh33zj25.jpg


comp_04emisardt84xw26a9km9.jpg


comp_05emisardt84xssteyjf8.jpg


comp_06emisardt84xsstqij61.jpg


hier nochmal von der Seite in der Hand
comp_01emisardt84xlh3i8j4z.jpg


comp_02emisardt84xw16orjqg.jpg


comp_03emisardt84xlh3jgkr2.jpg


comp_04emisardt84xsst3fjmp.jpg


comp_05emisardt84xw26ogj1p.jpg


comp_06emisardt84xsst0kk6n.jpg


animiert
01dt8w1-lh351damj1k.gif


02dt8w2-sst206zjcw.gif


03dt8w1-w2lh351d-sst24ej0j.gif


09dt8beidetintzpk6g.gif


jetzt noch ein paar animierte Vergleiche mit bekannten Lampen
04w1-w2vergleichigjnr.gif


05dt8w1-lh351dvsalle9dj0b.gif


06dt8w2-sst20vsalle9bj2d.gif


07w1vsallejckc4.gif


08w2vsallekjkll.gif


Ich habe noch ein paar eigene Messungen (wie immer ohne Gewähr)
Die Lampen habe ich mit Sony 18650 VTC6 bestückt.
Die Messung erfolgte direkt nach dem einschalten.

Hier meine gemessenen und umgerechneten Werte:pfeifen:
Emisar DT8 4xW1 6000K 2300 Lumen - 34800 Lux
Emisar DT8 4xLH351D 90CRI 5000k 2700 Lumen - 6600 Lux
Emisar DT8 4xLH351D 90CRI 5000k + 4xW1 6000K 5000 Lumen - 41400 Lux

Emisar DT8 4xW2 6000k 2600 Lumen - 22400 Lux
Emisar DT8 4xSST20 95CRI 4000k 2500 Lumen - 12000 Lux
Emisar DT8 4xSST20 95CRI 4000k + 4xW2 6000k 5100 Lumen - 34400 Lux

zum Vergleich
Emisar DT8 8xSST20 5000k 7200 Lumen - 46000 Lux
Emisar DT8 8xXPL-Hi 6500k 6900 Lumen - 34000 Lux

Wie ich schon schrieb ist meine Messung ohne Gewähr. Also keine exakten aus der Ulbricht Kugel gemessenen Werte.
Meine Lumenmessung erfolgt per Ceilingbounce.
Den Luxwert habe ich mit meinem Opple Light Master gemessen.


Mein Fazit

Ich war ja schon von meiner Emisar D4V2 Tint/Shift super begeistert. Als Hank also die DT8 Tint/Shift ins Programm genommen hat habe ich natürlich sofort bestellt.

Die große Auswahl der LED Varianten brachte mich allerdings ins grübeln. Leider gibt es ja keine
Lumen oder Luxwerte der DT8 Tint/Shift LED Versionen auf Hanks Seite.

Auf jeden Fall wollte ich eine Version mit warmen und kalten LEDs. Außerdem sollten die warmen LEDs halt etwas flutiger sein. Also hatte ich mich für die 4xSST20 95CRI 4000k und 4xW2 6000k LEDs entschieden.
O.K. die SST20 sind dann doch nicht so flutig. Kann man ja auf meinen Beamshots gut erkennen.
Trotzdem haben die W2 LEDs nochmal ein bisschen mehr Reichweite.

Meiner Meinung nach hat Amaretto die bessere LED Varianten Wahl getroffen.
Die 4xLH351D 90CRI 5000k machen ein richtig schönes Flutlicht mit einer super Lichtfarbe. Beim umschalten
auf die 4xW1 6000K LEDs hat man dann einen richtig tollen Spot mit ordentlicher Reichweite.

Vielleicht wären also die W1 Leds zu meinen SST20 LEDs doch die bessere Wahl gewesen.

Bin auf jeden Fall mal gespannt was andere hier im Forum von ihrer LED Wahl berichten. Würde mich echt freuen wenn hier im Thread darüber berichtet wird.

Zum Tint und Shift Ramping

Wie schon bei der D4V2 Tint/Shift gefällt mir die Einstellung Shift mit dem direkten umschalten der LED Varianten besser.
Im Moment kann ich mich noch nicht mit dem mischen der Farben beim Tint Ramping anfreunden.
Es reicht mir wenn ich mit dem Doppelklick beide Farben im Turbo an habe.

Leistung
Beide getesteten Lampen kommen im Gesamtoutput nicht an meine normalen DT8 Versionen ran.
Trotzdem ist der Output schon ordentlich. Die knappen 5000 Lumen reichen mir vollkommen aus.
Allerdings werden die Lampen dann auch sehr schnell sehr heiß. Was ich dabei beobachtet habe das
bei beiden Lampen zuerst die W1 oder halt W2 LEDs runtergeregelt haben, so das nur noch die jeweiligen anderen LEDs an blieben.

Gruß
Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:

amaretto

Moderator
Teammitglied
12 August 2010
20.696
24.052
113
NRW
Turbo
Mit einem Doppelklick kommt man in den Turbo wobei alle 8 LEDs auf höchster Stufe laufen. Egal ob man Tint oder Shift Ramping eingestellt hat.
Frag mich nicht wie, irgendwie hatte ich durch unabsichtliches Geklicke kurzzeitig eine Einstellung gefunden, bei der mit Doppelklick jede LED-Gruppe einzeln auf Turbo gebracht werden konnte. Ist mir leider wieder abhanden gekommen.

Ich bin von dieser DT8 durchaus begeistert. Sie ist nicht perfekt, weil sie keine interne Aufladung bietet und die W1 ein paar Ringe zeigt, vor allem auf der weißen Wand. In der Natur hat mich das gar nicht so gestört. Doch die Samsungs und die W1 ergänzen sich sehr gut im Zusammenspiel.
Die Luxwerte sowohl von der W1 allein als auch zusammen mit den Samsungs finde ich für so eine kleine Lampe mehr als genug. Sollte für jede Alltagssituation reichen.

PS: vielen Dank Andreas, deine Beamshotvergleiche sind allererste Sahne.
Oben hast du nur das Bild von W1+Samsung doppelt, über dem Bild steht aber "hier die Version mit 4xSST20 95CRI 4000k und 4xW2 6000k"
 
  • Danke
Reaktionen: andreas0401

LightintheNight

Flashaholic**
30 Juli 2017
1.963
2.198
113
Berlin
„Bin auf jeden Fall mal gespannt was andere hier im Forum von ihrer LED Wahl berichten. Würde mich echt freuen wenn hier im Thread darüber berichtet wird.“


Hi Andreas,
vielen Dank für Dein tolles Review mit den vielen Messungen und weiteren wertvollen Infos !

Im DT8 Thread sind schon weitere Versionen dargestellt , zB
Thema 'Emisar DT8'
https://www.taschenlampen-forum.de/threads/emisar-dt8.81464/post-1151474

Des Weiteren gibt es noch einige Bilder zu verschiedenen Channelswitch-/Ramp-Versionen in den D4sV2, D4v2 und K9.3 Threads … zB
Thema 'Emisar D4SV2'
https://www.taschenlampen-forum.de/threads/emisar-d4sv2.72322/post-1144537

Ein paar empfehlenswerte passende Kombinationen fürs Tintramping finde ich zB:

-Osram W1 oder W2 mit Osram gelb, macht aus den kalten Osram insgesamt wärmeres Licht und einen guten Throw
-Osram gelb mit Osram rot, macht ein schönes warmes oranges Licht ähnlich wie bei einer Kerze
-SST20 4000k mit deepred, macht ein schickes rosy Licht und lässt Option auf weiss oder rot
-Samsung 3500 mit XPL2850k, macht einfach ein tolles helles mittelwarmes effizientes Licht
-Samsung 2700 mit 5700k, macht nen flutiges Licht und gibt ein breites Lichtspektrum zur Auswahl, für alle die, die sich nicht entscheiden können, ob sie oder die Lampe mal drinnen (wärmer) und mal draussen (kühler) verwenden …

LG LitN
 
Zuletzt bearbeitet:

Kafuzke

Flashaholic**
23 November 2015
2.649
2.022
113
Rhein-Sieg
kafuzke.de
Mega Vergleich, danke dafür Andreas.
Nachdem ich Deine normale DT8 in den Fingern hielt, war ich schon sehr angetan. Dann kam die Shift Version und ich war völlig überfordert mit der Auswahl. Die Kombi LH351 und W1 ist richtig gut.:thumbsup:
 
  • Danke
Reaktionen: andreas0401

dreamer38nrw

Flashaholic*
16 November 2015
562
183
43
59846 Sundern
Hallo
Hier möchte ich euch meine bei Hank gekaufte Emisar DT8 mit 4xSST20 95CRI 4000k und 4xW2 6000k mit Tint und Shift Ramping vorstellen.
https://intl-outdoor.com/tint-rampi...-with-tint-ramping-and-channel-switching.html
Von @amaretto habe ich mir noch die Version mit 4xLH351D 90CRI 5000k und 4xW1 6000K ausgeliehen. Danke dafür:thumbsup:.

hier die Lampe mit Lieferumfang
01asklv.jpg


Im Lieferumfang enthalten
Emisar DT8 4xSST20 95CRI 4000k + 4xW2 6000k Tint/Shift
Halteschlaufe
Ersatz Frontglas
2x Ersatz Dichtringe
18350er Rohr (gegen Aufpreis)

Abmessungen
Länge 97 mm mit18650er Rohr
67 mm mit 18350er Rohr
Kopf 45,8mm x 27 mm
Body 24mm

Gewicht
mit 18650er Rohr und Magnet in der Endkappe 105 Gramm
mit 18350er Rohr und Magnet in der Endkappe 92 Gramm

hier die drei Gehäusefarben die Hank zur Zeit bei der DT8 Tint/Shift anbietet
02m6ker.jpg


hier mit roten Aux LEDs und grün leuchtenden Taster. Das grün ist übrigens deutlich heller als der cool oder warm weiße Taster
04x7jce.jpg


in der Hand
05pvj5d.jpg


mit 18650er und 18350er Rohr
065fkss.jpg


die normale DT8 hat am Kopf eine Feder, bei der Tint/Shift Version wurde auf die Feder verzichtet.
03glj21.jpg


hier von vorne die beiden DT8 Tint/Shift
0792jkd.jpg


08f6jwb.jpg


Bedienung
Anduril 2 plus den Erweiterungen des Tint/Shift Ramping
Ich beschränke mich auf die für mich wichtigsten Funktionen der Tint/Shift Version

Es gibt zwei Möglichkeiten die Farben zu wechseln. Tint oder Shift Ramping

Shift

Beim Shift Ramping schaltet man die Farben direkt um. Es sind also immer nur 4 LEDs an.
Das Wechseln der Farben wird bei eingeschalteter Lampe durch 3 mal klicken (den dritten Klick kurz halten) durchgeführt. (3h)

Tint
Beim Tint Ramping werden beim wechseln der LEDs die Farben gemischt. Man startet z.b. mit 4 warmen LEDs und beim wechseln schalten sich die 4 kalten LEDs zu.
Bei der gewünschten Farbtemperatur sind dann halt eventuell alle 8 LEDs an. Oder man rampt komplett durch bis nur noch 4 kalte LEDs an sind.

Das Wechseln der Farben wird bei eingeschalteter Lampe durch 3 mal klicken und halten durchgeführt (3h). Die Farben fangen dann relativ zügig an zu wechseln und man
muss bei gewünschter Farbtemperatur einfach loslassen.

Turbo
Mit einem Doppelklick kommt man in den Turbo wobei alle 8 LEDs auf höchster Stufe laufen. Egal ob man Tint oder Shift Ramping eingestellt hat.

Wechseln von Tint und Shift (Lampe aus)
Um Tint/Shift zu wechseln muss man bei ausgeschalteter Lampe 9x klicken und kurz halten (9h)
Danach fängt die Lampe an zu flackern. Wenn man dann nicht weiter klickt wird Tint Ramping aktiviert. Wenn man beim flackern 1x klickt wird Switch Ramping aktiviert.

Um im Shift/Tint Ramping beide Farbtemperaturen einzeln auf höchste Leistung leuchten zu lassen muss die Lampe so konfiguriert werden das halt
auch nur jeweils vier LEDs leuchten.
Ich hatte die Lampe zuerst auf 150/149 und 150/1 eingestellt. Also maximalste und minimalste Leuchtstufe.
Dann hat man aber das Problem das beim hochrampen auf max die andere Lichtfarbe dazugeschaltet wird.

Bei der Einstellung 150/129 bleibt nur die jeweilige Farbe an.
Um 150/129 einzustellen sollte ja bekannt sein. Trotzdem eine kurze Erklärung.
Lampe an - 7x klicken - den 7. klick halten (7h) und warten bis die Lampe 2 mal aufblitzt.
Danach dann 21x klicken um 150/129 einzustellen.
Übrigens beim ersten blitzen wird die niedrigste Starthelligkeit eingestellt.


hier jetzt der Beam der 4 verschiedenen LED Varianten an der weißen Wand
Zur Info
Die Bilder dienen nur zur Anschauung der jeweiligen Lichtbildes der Lampen. Die Lichtfarben werden jetzt nicht genau wiedergegeben.
Außerdem liefen die Lampen in unterer Helligkeit. In etwa aber gleich hell.
09emisardt84xw16000kcdka5.jpg


010emisardt84xw26000ky7jr9.jpg


011emisardt84xlh351d5rhksc.jpg


012emisardt84x4xsst20jyjth.jpg



Beamshots
zuerst die Version mit 4xLH351D 90CRI 5000k und 4xW1 6000K

comp_01emisardt84xw164okbo.jpg


comp_02emisardt84xlh3fjj5g.jpg


comp_03emisardt84xlh33zj25.jpg


comp_04emisardt84xw26a9km9.jpg


comp_05emisardt84xssteyjf8.jpg


comp_06emisardt84xsstqij61.jpg


hier nochmal von der Seite in der Hand
comp_01emisardt84xlh3i8j4z.jpg


comp_02emisardt84xw16orjqg.jpg


comp_03emisardt84xlh3jgkr2.jpg


comp_04emisardt84xsst3fjmp.jpg


comp_05emisardt84xw26ogj1p.jpg


comp_06emisardt84xsst0kk6n.jpg


animiert
01dt8w1-lh351damj1k.gif


02dt8w2-sst206zjcw.gif


03dt8w1-w2lh351d-sst24ej0j.gif


09dt8beidetintzpk6g.gif


jetzt noch ein paar animierte Vergleiche mit bekannten Lampen
04w1-w2vergleichigjnr.gif


05dt8w1-lh351dvsalle9dj0b.gif


06dt8w2-sst20vsalle9bj2d.gif


07w1vsallejckc4.gif


08w2vsallekjkll.gif


Ich habe noch ein paar eigene Messungen (wie immer ohne Gewähr)
Die Lampen habe ich mit Sony 18650 VTC6 bestückt.
Die Messung erfolgte direkt nach dem einschalten.

Hier meine gemessenen und umgerechneten Werte:pfeifen:
Emisar DT8 4xW1 6000K 2300 Lumen - 34800 Lux
Emisar DT8 4xLH351D 90CRI 5000k 2700 Lumen - 6600 Lux
Emisar DT8 4xLH351D 90CRI 5000k + 4xW1 6000K 5000 Lumen - 41400 Lux

Emisar DT8 4xW2 6000k 2600 Lumen - 22400 Lux
Emisar DT8 4xSST20 95CRI 4000k 2500 Lumen - 12000 Lux
Emisar DT8 4xSST20 95CRI 4000k + 4xW2 6000k 5100 Lumen - 34400 Lux

zum Vergleich
Emisar DT8 8xSST20 5000k 7200 Lumen - 46000 Lux
Emisar DT8 8xXPL-Hi 6500k 6900 Lumen - 34000 Lux

Wie ich schon schrieb ist meine Messung ohne Gewähr. Also keine exakten aus der Ulbricht Kugel gemessenen Werte.
Meine Lumenmessung erfolgt per Ceilingbounce.
Den Luxwert habe ich mit meinem Opple Light Master gemessen.


Mein Fazit

Ich war ja schon von meiner Emisar D4V2 Tint/Shift super begeistert. Als Hank also die DT8 Tint/Shift ins Programm genommen hat habe ich natürlich sofort bestellt.

Die große Auswahl der LED Varianten brachte mich allerdings ins grübeln. Leider gibt es ja keine
Lumen oder Luxwerte der DT8 Tint/Shift LED Versionen auf Hanks Seite.

Auf jeden Fall wollte ich eine Version mit warmen und kalten LEDs. Außerdem sollten die warmen LEDs halt etwas flutiger sein. Also hatte ich mich für die 4xSST20 95CRI 4000k und 4xW2 6000k LEDs entschieden.
O.K. die SST20 sind dann doch nicht so flutig. Kann man ja auf meinen Beamshots gut erkennen.
Trotzdem haben die W2 LEDs nochmal ein bisschen mehr Reichweite.

Meiner Meinung nach hat Amaretto die bessere LED Varianten Wahl getroffen.
Die 4xLH351D 90CRI 5000k machen ein richtig schönes Flutlicht mit einer super Lichtfarbe. Beim umschalten
auf die 4xW1 6000K LEDs hat man dann einen richtig tollen Spot mit ordentlicher Reichweite.

Vielleicht wären also die W1 Leds zu meinen SST20 LEDs doch die bessere Wahl gewesen.

Bin auf jeden Fall mal gespannt was andere hier im Forum von ihrer LED Wahl berichten. Würde mich echt freuen wenn hier im Thread darüber berichtet wird.

Zum Tint und Shift Ramping

Wie schon bei der D4V2 Tint/Shift gefällt mir die Einstellung Shift mit dem direkten umschalten der LED Varianten besser.
Im Moment kann ich mich noch nicht mit dem mischen der Farben beim Tint Ramping anfreunden.
Es reicht mir wenn ich mit dem Doppelklick beide Farben im Turbo an habe.

Leistung
Beide getesteten Lampen kommen im Gesamtoutput nicht an meine normalen DT8 Versionen ran.
Trotzdem ist der Output schon ordentlich. Die knappen 5000 Lumen reichen mir vollkommen aus.
Allerdings werden die Lampen dann auch sehr schnell sehr heiß. Was ich dabei beobachtet habe das
bei beiden Lampen zuerst die W1 oder halt W2 LEDs runtergeregelt haben, so das nur noch die jeweiligen anderen LEDs an blieben.

Gruß
Andreas
Haha, das Dingen sieht aus wie ein Rasierapparat :Todlachsmiley::Todlachsmiley::Todlachsmiley:

Die Olight Archer übrigens auch … :pfeifen:
 

pho

Flashaholic**
29 Oktober 2019
2.070
2.281
113
486xx
Tolles Review, Danke! :thumbup:

Frag mich nicht wie, irgendwie hatte ich durch unabsichtliches Geklicke kurzzeitig eine Einstellung gefunden, bei der mit Doppelklick jede LED-Gruppe einzeln auf Turbo gebracht werden konnte. Ist mir leider wieder abhanden gekommen.
Ich hab es gefunden, wenn die in Instant Channel ist und dann im Simpel UI geschaltet wird, bei Anduril 2. Zumindest ist das so bei meiner D4V2 so.
 
  • Danke
Reaktionen: ennokin und amaretto

ennokin

Flashaholic
16 September 2011
220
292
63
Die DT8 fand ich anfangs auf den Produktbildern irgendwie super hässlich, aber je öfters ich sie mal in den Händen der Besitzer sehe, desto interessierter werde ich.
@andreas0401
Subjektiv betrachtet, wie lange hält denn die Lampe die höchste Stufe der jeweiligen LEDs? Meine etlichen D4V2s werden super schnell sehr warm, die Tint-Switch Version ist aber schon sehr praxistauglich, da laufen dann ja nur 2 der 4 LEDs. Ich würde mir sicherlich 4xW1 und 4x Nichia 4500K Nichia oder 4x Samsung 5000K holen. Der Kopf sollte ja die Wärme von 4 LEDs deutlich besser ableiten als die D4V2.
 

LightintheNight

Flashaholic**
30 Juli 2017
1.963
2.198
113
Berlin
Na ja, „deutlich besser“ bzgl Wärmeableitung würde ich mit Vorsicht geniessen …

Ein bissl mehr Masse und Volumen ist schon da, aber doch überschaubar … mE bringt erst der Schritt zur D4s dann wirklich was, zumal da auch noch nen plus an Throw durch die grössere Optik dazukommt … aber die ist dann halt auch ne Nummer grösser … und die K9.3 dann nochmal …

398814B2-4A58-4C04-9C5A-3673B3630186.jpg
 
  • Danke
Reaktionen: ikkentobi

funwok

Flashaholic
7 Januar 2021
158
142
43
Frag mich nicht wie, irgendwie hatte ich durch unabsichtliches Geklicke kurzzeitig eine Einstellung gefunden, bei der mit Doppelklick jede LED-Gruppe einzeln auf Turbo gebracht werden konnte. Ist mir leider wieder abhanden gekommen.

Wenn du das ceiling etwas herunter stellst, auf stufe 120 oder so war das glaub ich, dann werden beim Turbo nur jeweils die einzelnen Kanäle bedient. Muss man bisschen probieren, aber welcher Stufe der 2. Channel dazu geschaltet wird.
 
  • Danke
Reaktionen: amaretto

Dr.Devil

Flashaholic***
24 Juli 2012
5.193
6.238
113
nördlich von Stuttgart
„Bin auf jeden Fall mal gespannt was andere hier im Forum von ihrer LED Wahl berichten. Würde mich echt freuen wenn hier im Thread darüber berichtet wird.“
Gerne doch,
@andreas0401 ich hoffe das geht in Ordnung, dass ich meine Eindrücke an dein umfassendes, aussagekräftiges review anfüge :S

IMG_2084.JPG

IMG_2086.JPG IMG_2085.JPG
Toll :daumenhoch:

Das ist eine DT8 mit Tint ramping/channel switching, wie von Andreas oben vorgestellt, nur mit eine anderen LED Kombination.
Hier sind 4X Nichia E21A in 6500K und 4X Nichia E21A in 2000K verbaut

https://intl-outdoor.com/tint-rampi...-with-tint-ramping-and-channel-switching.html

IMG_2079.JPG


Ich muss gestehen, dass ich die DT8 jetzt optisch gar nicht so attraktiv finde und preislich finde ich die auch schon recht ambitioniert (im Vgl. zu einer D4 etwa) und mit dieser LED kommen da nochmal 20$ obendrauf....:Pleite:

Aber es gibt einen Grund warum ich dann doch nicht widerstehen konnte. Das ist meines Wissens die einzige Serienlampe, die mit einer kaltweißen High CRI LED angeboten wird, also jenseits der 6000K (auch bei den anderen Emisar/Noctigon Lampen gibt es diese Option nicht/ wahrscheinlich würde Hank sie verbauen wenn man fragt, er hat sie schließlich auf Lager). Und es gibt meines Wissens auch keine LED Option unter den 2000K. Man möge mich eines besseren belehren.
Damit vereinigt sich in dieser DT8 also eine Lichtfarben Varianz von 2000K bis 6500K und alles dazwischen natürlich, und das alles in bestechender Lichtqualität :verliebt:
Und durch die 2X4 LED Kombination sollte sie auch über eine gewisse Power verfügen, kann ich aber noch nicht sagen, hab sie vorhin erst ausgepackt.

IMG_2081.JPG IMG_2082.JPG IMG_2083.JPG

Jetzt kann man natürlich sagen, das ist Spielerei, was brauche ich zig Varianten in der Lichtfarbe, irgendwann kristallisiert sich eine gewisse Vorliebe heraus, stimmt schon, aber toll finde es schon, dass sich mit den Emisar Lampen solche Möglichkeiten bieten. Und die 6500K very high CRI sind wie gesagt ziemlich unique :cool:

Ich habe ein paar Messungen mit meinem Opple Lightmaster vorgenommen, die die angegebenen Wert in etwa bestätigen

Referenz hier, Sonnenlicht am Mittag

IMG_2087.JPG

IMG_2088.JPG IMG_2090.JPG IMG_2092.JPG IMG_2094.JPG

Aus den Koordinaten ergeben sich somit folgende duv Werte (Abweichungen von der Black Body Kurve)
https://www.taschenlampen-forum.de/...agen-messung-interpretation.69262/post-982310

Sonnenlicht: 5478K mit einer Farbwiedergabe von 100 (RA): +0,0021
Nichia E21A 6500K, gemessen mit 7600K.... :haeh: Moment, das kann nicht stimmen..... doch gerade nochmal gemessen, ich komme auf über 7500K :vorsichtig:
Hmm. Ich habe eine Custom Wizard mit 4X Nichia E21A 6500K (gemessen deutlich unter 7000K), die wirkt tatsächlich eine Spur ´neutraler´ als die DT8 mit gemessenen 7600K, kann schon hinkommen, dass die signifikant ´kälter´ ist als angegeben, umso besser :thumbup:
Jedenfalls rgibt sich hier ein duv Wert von -0,0031;
Nichia E21A (gemessen)5200K: duv: -0,0126;
Nichia E21A (gemessen) 3100K; duv: -0,0152
Nichia E21A 2000K (gemessen 2046K); duv: +0,0004

Vielleicht kann man das erahnen. Genau festlegen kann man die Lichfarbe nicht im Tint Ramping, außer den beiden Endpunkten wo jeweils nur ein LED Channel aktiv ist. Dazwischen bleibt es subjektiv, wo man das Ramping anhält.
Was man an den duv Werten auch zeigen kann, ist die Verschiebung der Abweichung beim Tint Mixing nach unten also in den rosigen Bereich. Das liegt daran, dass sich die Lichtfarbe jeweils aus den beiden Extrempunkten zusammen addiert, die Black Body Kurve quasi geschnitten wird.

https://budgetlightforum.com/comment/1732558#comment-1732558
https://budgetlightforum.com/comment/1479505#comment-1479505
https://budgetlightforum.com/comment/1491481#comment-1491481

Aber genug theoretisiert :muede:

Ein paar Eindrücke reichts noch welchen Range diese LED Kombination umfasst
Von 2000K bis (gemessen) 7600K und irgendwas allgemeinverträgliches dazwischen :augenrollen:

IMG_2107.JPGIMG_2108.JPGIMG_2109.JPG

Die Spinnweben in der Ecke sieht man in allen drei Lichtfarben :eek:

Wie geht das im Fußball - das eckige muss ins Runde - oder so ähnlich....

IMG_2104.JPG

Begeisterte Grüße Jürgen IMG_2105.JPG
 

LightintheNight

Flashaholic**
30 Juli 2017
1.963
2.198
113
Berlin
Und es gibt meines Wissens auch keine LED Option unter den 2000K. Man möge mich eines besseren belehren.
Sehr schöne Vorstellung, Danke !

Nur zur Ergänzung:
mittlerweile gibt es die wärmste Option bei Hanks Lampen mit 1850k aus E17A LEDs … ob die auf individuelle Anfrage aber mit den E21A und Tintrampingversionen kombinierbar sind, kann ich nicht sagen. Auf jeden Fall gibt es sie zwischenzeitlich in der D4 …
 
Trustfire Taschenlampen

Wubenlight Taschenlampen