Emisar D4 brennt Löcher in Jackentaschen

Dieses Thema im Forum "Emisar & Noctigon" wurde erstellt von mcgregg, 15. Mai 2019.

  1. Hallo zusammen!

    Ich habe jetzt seit einigen Monotaten die Emisar D4 (XP-L HI V3 1A, 6500K) und ich war zunächst begeistert. Sie ist schön kurz, megahell und hat ein tolles stufenloses UI. Doch leider hat sie, vermutlich durch Fehlbedienung meinerseits, mittlerweile zwei Jackentaschen auf dem Gewissen. Ich vermute folgenden "Tathergang": Beim schuhezubinden habe ich unbeabsichtigt den Taster betätigt. Die Lampe rampt dann innerhalb einiger Sekunden von der niedrigsten auf die höchste Helligkeit, in diesem Falle 4300 Lumen. Bis die thermische Regelung eingreift, ist leider ein Loch in die Tasche gebrannt. Ärgerlich! :pinch:


    [​IMG]

    Als Abhilfe benutze ich derzeit den Tailkap - Lockout. Leider erhöht sich dadurch der Bedienaufwand und außerden kann man den Lockout auch vergessen. :facepalm: Die Lösung wäre eine Helligkeitsbegrenzung im Ramping, volle Power gibt es dann nur noch über Doppelklck. Die Emisar D4S hat ein neues UI V3, da ist das realisiert. Aber die D4S ist mir zu groß und zu schwer. Gibt es die Möglichkeit meinem UI V2 ein Update zu verpassen?

    Gruß
    mcGregg
     
  2. Folomov
    Ein echter Flashy trägt Jacken aus Asbest!:)
     
    Kafuzke und GenderBender haben sich hierfür bedankt.
  3. Hallo!

    Ich löse den Kopf ein wenig anstatt der Tailcap. Den kann ich leicht einhändig fest ziehen und der Daumen kann leicht zum Schalter wechseln.
     
  4. Acebeam
    Bevor ich eine so leistungsfähige Lampe derart heftig in der Leistung kastriere daß sie nicht mehr heiß werden kann, drehe ich lieber kurz die Tailcap zu... ;)
    Das mache ich übrigens auch bei Lampen deren Tailcap schon festgezogen ist, das ist einfach so drin und wird rigoros bei allen Lampen gemacht... :peinlich:

    Gruß
    Carsten
     
    Thomas W, Unix5566, Gammel und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  5. Vorab: Ich beantworte das jetzt aus einer rein technischen Sicht, ich habe die Lampe nicht selbst!

    Die Lampe verwendet einen Atmel-Chip und lässt sich prinzipiell recht einfach mit anderer Software bespielen. Dazu wird nur ein ISP-Adapter benötigt (z.B. USBasp USB-Stick), ein SOIC-Clip und etwas freie Software.
    Die Firmware des UI V3 der D4S ist frei verfügbar, man kann aber auch z.B. Andúril UI verwenden.

    Aus meiner Sicht ist das recht einfach zu machen, bei der D4S geht es sogar ohne SOIC-Clip, weil die Kontakte direkt auf der Federseite der Treiberplatine offen liegen. Bei der D4 muss man aber den Treiber entnehmen und braucht direkten Zugang zur MCU.
     
    #5 steidlmick, 15. Mai 2019
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2019
    ger-slash hat sich hierfür bedankt.
  6. Also ich mache bei meinen Emisaren grundsätzlich einen Lockout per Tailcap. Das Risiko ist mir einfach viel zu hoch bei dieser Leistung. Allerdings sind heutzutage einige Lampen so leistungsfähig, dass sie synthetische Stoffe schnell aufschmelzen. Ich habe mir mal mit einer Armytek Wizard Pro ein Loch in die Tasche einer Jogginghose gebrannt....
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Ist mir mit einer D4 kürzlich auch passiert. Ich hatte nen Hoodie von Naketano an und hatte die Lampe vorne in einer der "Bauchtaschen". Ich hatte noch eine Jacke drüber gezogen und mich ins Auto gesetzt. Nach kurzer Fahrt dachte ich : Moment, was riecht hier so verbrannt??

    Naja, hab den Übeltäter dann natürlich recht schnell gefunden,, die Lampe war natürlich heiß wie die Hölle und mein Pulli hatte (glücklicherweise nach innen hin) ein Loch.....

    Ich denke ich habe die Lampe versehentlich angeschaltet als ich mich angeschnallt habe....
     
  8. So mache ich das auch.

    Gruß Jörg
     
    LightintheNight hat sich hierfür bedankt.
  9. Hallo

    Willkomen im Club der Verbrannten Jacken....
    Meine Klarus XT2CR hat sich auch einen Ausgang in Freie Gebrannt, Jackentasche jetzt mit Zusatzlüftung:Todlachsmiley:

    Aber Jacken aus Asbest.....:idee:Dann muss ich bei euch Sanieren kommen, Asbest gehört in den Sack und auf die Deponie:teufel:

    Gruß Strapper
     
  10. Man kann ein neues UI drauf flashen, man muss dafür die Lampe aber ein Stück auseinanderbauen. Irgendwer hier im Forum kann das bestimmt für dich machen.

    Ich hätte auch lieber ein "ceiling" für die normale Rampe in meiner D4, wie bei der großen Schwester. Aber das schützt dich auch nicht vor unbeabsichtigten Doppelclicks. Ich dreh auch grndsätzlich immer die Tailcap auf.
     
  11. Deshalb trage ich meine D4 in der Hosentasche. Da merke ich im Normalfall die Hitze bevor es wirklich ein Loch in die Tasche brennt:pfeifen:
    Aber wenn ich es nicht vergesse, löse ich auch die Tailcap.
     
  12. Oder mit 4 Klicks in den Momentmodus schalten. Da passiert sicherlich nichts und hat bei Bedarf sofort volle Leistung.
    Oder Alternativ mit 4 Klicks wieder in den Normalbetrieb. Alles einhändig zu bewerkstelligen.
     
  13. Unbeabsichtigter Doppelklick erscheint mir sehr unwahrscheinlich. Aber da war doch was mit Pferd und Apotheke? Wie auch immer, wenn ich das richtig verstanden habe geht UI V3 von "aus" bei Doppelklick nach "ceiling" also die oberste eingestellte Rampingstufe. "Turbo" also volle Leistung erfolgt erst bei erneutem Doppelklick. Und das ist sowas von unwahrscheinlich... :D
     
  14. #firstworldproblems
    :rolleyes:
     
  15. Olight Shop
    Blöde Frage , aber warum klickst du nicht einfach 6* schnell hintereinander und schaltest die Lampe so in den Lockout Modus ?
     
    Adler1 hat sich hierfür bedankt.
  16. Leider falsch. Den Momentary-Mode kann man nur durch lösen der Tailcap wieder abschalten.
     
  17. Vorsicht! Wir sind hier im Emisar D4 Thread, nicht in einem Emisar D4S Thread.

    Bei meinen D4 schaltet man Momentary mit 4 Klicks an oder aus und das bleibt beim Stromlos-Schalten erhalten.

    Gruß Jörg
     
    #17 9x6, 17. Mai 2019 um 08:38 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 17. Mai 2019 um 09:18 Uhr
    ger-slash hat sich hierfür bedankt.
  18. Genau so ist es bei meinen D4 auch...
     
  19. Oops :facepalm:

    Die meisten meiner genutzten D4 haben aber auch kein originales UI mehr.
     
    9x6 hat sich hierfür bedankt.
  20. Das habe ich im Nachhinein auch schon vermutet. Mit der FW3A kommt eine weitere Version des Momentary-Modes: 5 Klicks. So langsam brauche ich Anleitungen direkt an den Lampen.

    Gruß Jörg
     
  21. Wie schon weiter oben geschrieben habe ich auch eine D4 und selbige lässt sich mit 6* schnellen Klicks in den Lock-Out-Modus setzen. Geht schnell und funktioniert einwandfrei; alternativ eben die Tailcap lösen - geht vermutlich wohl noch ein wenig schneller.
     
  22. das ist der Grund warum ich keine einzige Lampe mit so einem Seitenknopf mehr habe, es gibt ausschließlich tailcap und Twisty Modelle :)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden