Emisar D1s oder BLF GT Mini ? (evtl. auch f. spaeteres modding)

Dieses Thema im Forum "Taschenlampen" wurde erstellt von Cri, 8. Januar 2019.

Schlagworte:
  1. Hallo !
    Beide Lampen sind fuer mich ein Traum was das Verhaeltnis Gewicht zu Reichweite angeht !

    Was mir nicht so gefaellt ist die Laufzeitkurve auf Turbo, da ich von meiner Predator Pro V 2.5 anderes gewohnt bin (OK zugegeben die XP-G2 arbeitet dort auch nicht am Limit).

    Jetzt wollte ich wegen des guten Preises von unter 40 Euro doch die BLF GT Mini oder die Emisar D1s
    (in Neutralweis) erstmal goennen und evtl. spaeter mit einem Bekannten, der sich mit Elekrik auskennt, modden.

    Jetzt meine Frage(n):
    Ist eine der beiden Lampen in irgend einer Hinsicht besser als die andere - z.B. robustere Elektronik, groessere Leuchtweite, bessere Effizienz, besser verarbeitet, bessere Langzeithaltbarkeit etc. ?

    Ausserdem: Sind beide Lampen gleichermassen modding-geeignet ?

    Gaebe es eigendlich eine perfekte kaufbare Alternative um die 150 bis max.180 Gramm Gewicht, Preis bis ca. 120 Euro. Perfekt heisst die Lampe wuerde mit 3000 mA Akku 45 bis 60 Minuten fast konstant die Helligkeit halten (Abkuehl-Pausen zwischendurch waehren OK).


    Zum Modding: Gibt es ausser der Oslon Black noch andere interessante LEDs, welche eine sehr hohe Leuchtdichte haben, aber insgesamt weniger Ampere brauchen als die XP-L HI V3 ?


    Danke ! Cri
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden