Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Emisar D1 XP-L HI V3 1A 6500K Bilder und Beamshots

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
1.993
6.450
113
Dorsten
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo
Letzte Tage ist bei mir die Emisar D1 Cool White XP-L HI V3 1A, 6500K angekommen.
http://intl-outdoor.com/emisar-d1-mini-thrower-p-922.html
Der Versand hat ca. 3 Wochen gedauert. Das ist o.k.:) Ich warte jetzt schon über 6 Wochen
auf eine bestellte Nitecore Tip von Gearbest:thumbdown:

Heute möchte ich euch die Lampe mit weniger Text vorstellen. Dafür gibt es Bilder der Lampe und natürlich einen Beamshotvergleich mit verschiedenen Lampen.

Hier erst mal die Lampe mit Zubehör


Dann noch weitere Bilder



















Beamshots

















hier noch animiert animiert






gezoomt






Mein Fazit

Nach drei Emisar D4 Flutern hat mich jetzt auch die Throwerversion Emisar D1 interessiert.
Durch den deutlich größeren Kopf sieht die D1 jetzt viel wuchtiger als die D4 aus. In der
Kurzversion ist sie auch nicht mehr so niedlich wie die D4:)
In der 18350er Version gefällt sie mir trotzdem sehr gut. Sie ist immer noch schön klein und lässt sich gut in der Hosentasche verstauen.

Beim ersten Leuchtvergleich mit der Emisar D4 sieht der kleine Thrower trotzdem erstmal alt aus.
Die gewaltigen Anfangs 4300 Lumen der D4 lässt die D1 trotz der höheren Reichweite verblassen.


Die Lichtfarbe der cw Version empfinde ich als schönes weiß.
Das Lichtbild wird von dem kleinen hellen Spot dominiert. Der Sidespill ist einer Meinung nach zu groß.
Ein Lichtbild wie bei der Predator oder der T25L-R hätte mir besser gefallen.

Die Bedienung ist wie schon bei der D4 Version. Ich finde die einfach nur klasse.

In der kurzen Version mir einem 18350er Aspire ist die Lampe minimal dunkler.
Merkt man aber nur anhand einer Ceilingbounce Messung.
Da habe ich bei der Emisar D1 in der 18650er Version 89 Lux gemessen.
In der Kurzversion mit 18350er Aspire Akku kam die Lampe auf 75 Lux.

Noch zum Vergleich
Zebralight SC63cw XHP35 cw - 86 Lux
Eagtac T25L-R XHP 35 HI E2 Cool White - 86 Lux
Eagtac TX30 XHP35 HD cw - 95 Lux
Armytek Predator XHP35 HI cw - 105 Lux
Emisar D4 Cool White 4 x XP-L HI cw - 270 Lux

Die angegebenen 1300 Lumen der D1 dürften also absolut glaubhaft sein.

Für einen Preis von knappen 40 Euro ist die Emisar D1 für mich eine absolute Kaufempfehlung.

Gruß
Andreas
 

mxyzptlk

Flashaholic**
20 August 2016
1.331
1.271
113
Acebeam
Danke für das tolle Review, es bekräftigt mich in meiner Meinung.:thumbup::D
Seit die Emisar auf dem Markt ist, finde ich sie einfach geil :thumbsup:, mittlerweile habe ich derer drei,
2x D4 XP-L HI V3 1A (grau und grün) die Cyan ist unterwegs und eine D1 XP-L HI V3 1A (grün), incl. 18350er Rohre.
Mit der schwarzen D4 kämpfe ich noch, aber die ist sicher auch bald dran und die D1er man wird sehen. :D
 
  • Danke
Reaktionen: andreas0401

Dr.Devil

Flashaholic**
24 Juli 2012
4.780
5.264
113
nördlich von Stuttgart
Wow, das ist ein sehr, sehr aussagekräftiger Vergleich :daumenhoch:

Beim ersten Leuchtvergleich mit der Emisar D4 sieht der kleine Thrower trotzdem erstmal alt aus.
Die gewaltigen Anfangs 4300 Lumen der D4 lässt die D1 trotz der höheren Reichweite verblassen.
wobei man sagen muss, dass die gewaltige Lichtleistung der Emisar D4 einhergeht mit einer ebenso gewaltigen Hitzeentwicklung. :confused:
Das hält sich bei der D1 doch deutlich merkbar in engeren Grenzen :cool:

Und gemssen an der Größe der Lampen in Relation zu Leistung sind ja beide sehr wohl Zwerge, da kann ja nur die ZL SC63 mithalten.


Das Lichtbild wird von dem kleinen hellen Spot dominiert. Der Sidespill ist einer Meinung nach zu groß.
Ein Lichtbild wie bei der Predator oder der T25L-R hätte mir besser gefallen.
Das finde ich jetzt eine interssante Schlussfolgerung.
Ich finde, dass deine Bilder sehr schön dokumentieren, dass die D1 ein sehr ausgewogenes praxistaugliches Lichtbild hat.
Ein sehr intensiver kleiner spot mit einer überraschenden Reichweite bei gleichzeitig gegebenem breitem Spill, der einen rechts und links auch noch ausreichend etwas sehen lässt. Bei den anderen throwlastigen Lampen in deinem Vergleich hab ich eher das Gefühl in einen Tunnel zu schauen.
Für mich ist das Lichtbild der D1 sehr ausgewogen. :thumbup:

Und was mit von Beginn an aufgefallen ist, durch den ziemlich eingegrenzten Spot ergibt sich auch kaum eine Blendwirkung, auch wenn man damit direkt vor die Füße leuchtet. Zumindest empfinde ich das so.

Die Bedienung ist wie schon bei der D4 Version. Ich finde die einfach nur klasse.
Volle Zustimmung :)

Vielen Dank nocheinmal
Grüße Jürgen
 

Jinbodo

Flashaholic**
4 Februar 2017
1.243
2.305
113
Schweiz
Danke für die tollen Bilder :thumbup:

Jetzt weiss ich endlich woran mich die D1 mit kurzem Akkurohr erinnert, an Thors Hammer o_O :D die sieht einfach mal nur super aus :thumbsup:
 
  • Danke
Reaktionen: andreas0401

Angdraug

Flashaholic
21 August 2017
115
71
28
Danke auch hier für die Beamshots.
Die Waldwegstrecke finde ich persönlich immer sehr gut. Ich bin viel im Wald auf ähnlichen Strecken unterwegs und kann die Beamshots dadurch gut mit meiner Alltagsrealität abgleichen.

Die D1- Charakteristik mit gut Spill sagt mir persönlich zu. Hab sie mir bestellt...
In cw und nw 5000k
Bin gespannt
 
  • Danke
Reaktionen: Leuchturm

Leuchturm

Flashaholic*
28 August 2016
457
179
43
Rheinland-Pfalz
Ich liebe die D1 und das UI einfach nur herrlich :verliebt::verliebt::verliebt:
Eben die 5000k version nachbestellt. Einer der Geilsten EDC's ever...
Die BLF- GT mini habe ich auch in der 5000k version <333
Meine Sc64 ist auch unterwegs. Dann sollte meine kleine Sammlung abgeschlossen sein .!

2x Emisar D1 5000k+6000k
1x Klarus Xt2cr
1x ZL Sc64
2x S2 Baton + 20 Notfallbatterien CR123
1x Lumintop Gt Mini 5000k
1x Skylumen Tange
1x Tip SS