ELFE - Die "Freie Energie" Taschenlampe

Dieses Thema im Forum "Sonstige Hersteller" wurde erstellt von Highlight, 31. Oktober 2015.

  1. Hallo!

    Hier eine Lampe welche sich durch "Freie Energie" (Erdmagnetfeld, Schumann-Resonanz) von selbst aufläd.

    ADGEX online-shop > Trade > ELFE - Emmits Light Using Free Energy

    Finde ich sehr interessant, aber nicht gerade billig.

    Kennt die vielleicht schon jemand!

    Gruß Highlight.
     
  2. Ich finde das Design interessant, ein wenig wie aus einem Guss, ohne Kanten und Schnörkel. Als ob die Lampe von Apple kommen würde. Ein iLight sozusagen :D

    Aber das Design hat echt was. Mal was gänzlich anderes als die üblichen Verdächtigen. Mir gefällts schon irgendwie.

    Aber bei "Freie Energie" springt unweigerlich mein Bullshit-Detektor an. Denn ich habe zu viel Müll zu dem Thema gesehen/gelesen und leider auch gehört. Bei dem Mist rollen sich einem die Fußnägel schon im Sekundentakt hoch. Abgesehen davon, dass die Energiegewinnung bei dieser Lampe ein Problem sein dürfte (Stichwort Effizienz), immerhin soll sie ja auch Licht machen und nicht so dunkel wie ein Streichholz sein.

    Was für eine Leistung das Ding wohl hat... :rolleyes:

    Zum Gruße, Dominik
     
  3. FL 1 Standard: 120 Lumen.
    3 Watt LED

    Tja, hm...?!
     
  4. Acebeam
    :thumbup:
    Irgendwie flutschig.

    Fußnagel-PWM?

    USD$ 99,00 Genau das Richtige für die Esoterikfraktion zu Weihnachten.
    "Like a mother giving milk to her child" Mh ... aber nichts für Veganer. 8|
     
  5. Bei Vollmond mit ner toten Katze dreimal um die Dorfkirche laufen soll auch schon oft geholfen haben... :rolleyes:
     
    Lampenkarle, Nicolaas und Bluzie haben sich hierfür bedankt.
  6. Wenn die Katze mit mehr als 17 Lumen leuchten soll, muss die "Dorfkirche" aber schon mindestens ein Kölner Dom sein. ;)


    Zur Lampe: Hat jemand Ahnung? Wie viel nA oder sogar µA Ladestrom wären realistisch, falls das Ding wirklich aus der umgebenen elektromagnischen Strahlung Strom erzeugen können sollte und der Wirkungsgrad bei 100% liegen würde?
     
    Nicolaas hat sich hierfür bedankt.
  7. 120 Ansi-lm... 3W-Typ, das klingt nach einer XP-G2, sagen wir mal eine S2.

    Das sind 145 LED-lm, also liefert die Versorgung mind. 2,88V.

    Laut "specifications" läuft sie mit im Schnitt grob 90lm (also 110 LED-lm) mind. einen Tag (insgesamt sogar mehrere Tage).
    Für die 110lm bedarf es 220mA*2.84V=630mW. Bei 12 Stunden also 7.6Wh. Bei LiIon wäre das ein 2000mAh Akku.

    Um den Akku (ebenfalls lt. "specifications") in 7 Tagen aufzuladen, bedarf es bei mind. 2.88V eines Ladestroms von mind. 15 mA. Damit könnte man eine LED mit hohem Wirkunsggrad permanent tüchtig leuchten lassen. Wenn es das für < $99 gäbe, würden wir davon wissen, denn es gäbe keine Energieprobleme auf diesem Planeten :D

    Das ist mal eine recht liebevoll gestaltete Webseite für so ein Esoterik-Dings (daumen hoch).

    Ich muß ja unwillkürlich an eine Schütteldynamo-Leuchte denken, die ich mir mal extra aus Neugier gekauft hatte. In der Spule war kein Magnet, sondern nur ein Eisenstück. Es wurde gar kein Strom generiert. Dafür war versteckt eine Knopfzelle eingebaut. Da die Leuchte mit 5mm-LED nur funzelte, hielt sogar die Knopfzelle ziemlich lang.

    Wenn esoterische Leuchten also je "kaputt" gehen sollten, dann kann man die bestimmt zur Reparatur einsenden. Man muß sich ja nicht damit belasten, daß dort dann einfach die Akkus wieder aufgeladen werden.
     
    Wurczack, angerdan, Chewbacca und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  8. Also rein von den Bildern her würde ich sagen, 3$ Chinaramsch. Ist auch die Frage, wie sie da den Bedinimotor zum laden reinbekommen haben:D:D:D
     
  9. Das Ding müsste ich mal in die Nähe meiner Teslaspule legen und dann mal
    ordentlich aufdrehen. Da dürfte die Tala vor freier Energie platzen :teufel: .

    Grüße
    Alex
     
  10. Wenn das Teil aus Australien kommt, wieso produziert die Webseite dann kyrillische Fehlermeldungen?
    Der ganze Freie-Energie-Quatsch auf Youtube kommt doch auch aus Russland... :thumbsup:
     
  11. Nun die Domain ist auf einen Dimitri .... aus Moskau registriert:
    Australian Domain Name WhoIS Search And Lookup | Domain Registration Services |

    Es ist halt auch ein Geschäftsmodell irgendwelches Zeug für entsprechendes Geld zu verchecken. Sowas gab es immer und wird es immer wieder geben.

    Ich für meinen Teil gehe davon aus, das diese Superlampe für 1USD von Kindern in Asien unter menschenunwürdigen Bedingungen hergestellt werden (frei nach dem Känguru) ;). An freie Energie oder so einen Quatsch glaub ich net, aber viele Esoteriker springen auf sowas voll an und zücken die KK...
     
  12. "Freie Energie" ist nicht eine Frage des Glaubens. Die Geräte gibt es schon zu hauf. Enercon baut so was mit Leistungen von mehreren Tausend kW. Die Dinger produzieren Strom aus dem nichts nach dem Prinzip des Bedini-Motors. Und damit nicht sofort alle mögliche Kritik einhagelt von wegen Esoterik und so hat man die Generatoren einfach auf hohe Masten gesetzt und große Flügel dran gemacht. Jeder denkt nun, das wären Windräder....

    Aber im Ernst: Die Schumann Resonanz gibt es. Wenn die Atmosphäre durch z.B. Blitze angeregt wird, bildet sich eine elektromagnetische Stehwelle rund um die Erde mit einer Frequenz von 7,83Hz. Man kann das auch meßtechnisch nachvollziehen, aber man braucht sehr empfindliche Meßgeräte dafür. Die Energie ist dann eher im pW Bereich, damit würde man nichts zum leuchten bekommen.
     
  13. So ist es.
    Ich frage mich auch, wie die elektromagnetische Strahlung, mit der sich die Lampe laden will, in das Alugehäuse eindringen soll. Elektrische Felder scheiden also aus. Bleibt nur das Magnetfeld.

    Was da wohl wirklich als Energiequelle drinsteckt? 2 AA Alkaline?


    Als nächstes Produkt dieser "Firma" soll es die Tachyon Power Bank geben. Die kann sich selbst in 30 Sekunden wieder aufladen. An der Steckdose, nicht mit Tachyonen. Kann auch Notebooks laden (19V-Ausgang).
    Später kriegt die auch den ELFE-Generator eingebaut. Dann braucht's keine Steckdose mehr.

    Ein paar Videos dazu:
    https://www.youtube.com/watch?v=9VYC8K77MSc
    https://www.youtube.com/watch?v=qFql8pUU8Yg
    https://www.youtube.com/watch?v=Sixf8e3wPRI
     
  14. Luxmessungen gemessen mit Armlänge als Rechenwert und noch am Tag, daher der "esoterische" Lumenwert:D

    Ganz am Anfang war ich noch im Glauben, das geht wirklich so einfach (und wenn wirklich, wäre es billig) mit der "Freien Energie"
    Aber keine Angst, auch wenn es ginge, solange wir noch Öl, Gas etc. haben, wird sich das mit der aktuellen Weltpolitik niemals durchsetzen können, geschweige denn dass wir "Untermenschen" von der Existenz dessen erfahren würden.
     
  15. Olight Shop
    das erste Video ist schon sehr lustig. Fast wie bei HSE :D

    "Für diesen Preis bekommen sie nicht nur ein Messer, nein sie bekommen 2. Das verdoppeln wir auf 4 und dazu gibt es noch das Küchenmesserset und weil heute Montag ist gibts auch noch diesen praktischen Kochtopf."

    --> Die Powerbank lädt in 30s. Weil das noch nicht reicht gibt es einen 2. USB Port. Das ist aber noch nicht alles, auch Laptops werden geladen. Halt, wenn sie jetzt anrufen gibt es noch die Dynamoladefunktion. Und weil heute Montag ist lassen wir das Netzkabel gleich ganz weg, die Powerbank lädt ganz von allein - ohne Kabel.

    Morgen startet das Ding dann noch das Auto, wenn die Batterie leer ist.

    :D
     
  16. Das Auto? Alles Autos! Unabhängig davon, ob die Batterie leer ist oder jemand drin sitzt. Alle Autos im Umkreis von 50m werden automatisch gestartet und laufen rein elektisch, so lange sich die Powerbank in Reichweite befindet. :thumbsup:
     
  17. Es geht so einfach. Einfach ein paat YT-Videos drehen, eine Webseite aufsetzten, und schon finden sich genügend D., die einem dafür ihr Geld hinterherschmeißen.

    Klar würde sich das durchsetzen. Ziemlich schnell sogar. Allel jkammern ja über die hohen Energiekosten. Die großen Konzerne würden einen unglaublichen Reibach damit machen. Ganz Deutschland wäre zugepflastert mit Tachyonengeneratoren, Bedini-Motoren und Schumann-Antennen (dafür könnte man gleich die Hochspannungsleitungen nehmen).

    Kann sogar sein, wenn ein Supercap drin ist. Nur lädt der kein Handy. Nicht mal auf 10%.
     
  18. Und ich dachte immer, "free energy" ist die Englische Bezeichnung für ein verstecktes Kabel zum Sicherungskasten des Nachbarn. :D:D:D
     
    urausb hat sich hierfür bedankt.
  19. Über eine "selbstaufladende" Taschenlampe hab ich mir auch schon Gedanken gemacht. Denke mein Gedankenansatz wird darin wahrscheinlich so oder so ähnlich umgesetzt worden.

    Meine geplante vorgehensweise war es eine Mag3D mit einem kleinen Akku (18650, 2,2Ah) auszustatten und diesen permanent über eine Lithium-Thionyl-Chlorid Batterie mit geringem Ladestrom zu laden (mit CC/CV Laderegler natürlich, wobei ich denke das Laden mit Konstantspannung hätte bei dem geringen Ladestrom auch nichts ausgemacht), was dann etwa 12 bis 15 Ladezyklen ergeben hätte.

    Letzendlich hab ichs dann doch bleiben lassen, weil es halt doch ein mulmiges Gefühl hinterlässt, wenn ein Akku in einem wasserdichten Gehäuse permanent geladen wird...

    Aber ich denke das auch diese "freie Energie" Taschenlampe eben diesen Ansatz verfolgt, eine Lithium-Thionyl-Chlorid Batterie lädt einen Akku mit geringem Ladestrom. Aufgrund der sehr hohen Kapazitäten der Lithium-Thionyl-Chlorid Batterie fällt der Schwindel dann nicht gleich auf.
     
    sma hat sich hierfür bedankt.
  20. Hat wohl noch keiner in den Händen gehalten, diese russische "Wunderlampe". Selbst wenn man aus den uns umgebenden elektromagnetischen Wechselfeldern irgendwie effizient eine Ladevorrichtung betreiben könnte, dürften die damit gewonnenen Ströme doch kaum über das Niveau einer Erhaltungsladung hinauskommen. Diese Erklärung mit Neutrinos ist doch auch lächerlich, klingt für mich stark nach Esoterikprodukten.
     
  21. Was haben denn diese empfindliche Messgeräte für Antennen. Das müssen ja verdammt Gute sein. Die Wellenlänge bei 7,83Hz ist ja gute 38km. Selbst bei Lambda 1/4 müssen die ja immer noch um die 9,5km (ohne Verkürzungsfaktor) lang sein.
     
  22. Nepper, Schlepper, Bauernfänger(ei).
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden