Einsteigerfrage: Richtiger Umgang mit Akkus

Dieses Thema im Forum "Stromversorgung" wurde erstellt von Wildsau, 23. Dezember 2018.

  1. Hallo, ich habe mir vor einiger Zeit die Marauder X7 und nun die XR9 gekauft.

    Zur 7 habe ich das empfohlenene Ladegerät gekauft, bei der 9 ist es ja dabei.

    Nun sind die Akkus ja sehr teuer und auch das wahre Herz der Lampe.

    Wie gehe ich optimal damit um?

    Ich habe die Akkus bisher immer komplett leer gefahren und dann wieder voll aufgeladen.

    Allerdings stehen die Lampen immer wieder längere Zeit ungenutzt.

    Ist das ein Problem? Was ist zu beachten?
     
  2. Folomov
    Hallo Wildsau!

    Es gibt hier etliche Threads, die sich mit dem Umgang von (Li-Ion)-Akkus beschäftigen (bspw. bei Stromversorgung). Deine letzten Fragen werden hier ganz gut besprochen.

    Gruß
    Daniel
     
    #2 Walter Sobchak, 23. Dezember 2018
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2018
  3. Die Olight-Akkus sind zwar völlig überteuert, aber davon abgesehen sind das auch nur x-beliebige und damit handelsübliche Lithium-Akkus, die sich hinsichtlich Nutzung und Pflege nicht von anderen Lithium-Akkus unterscheiden.
    Damit gelten prinzipiell auch die Hinweise, die in diesem Thread in aller Ausführlichkeit durchgekaut werden. Und hier wird vor allem das Thema Lagerung nochmals besprochen.
    Das kann man zwar machen, ist bei Lithium-Akkus aber nicht notwendig und auch nicht immer sinnvoll.

    Einen Memory-Effekt wie bei NiCd- und NiMH-Akkus (dort schwächer) gibt es bei Lithium-Akkus nicht, sie können jederzeit wieder nachgeladen werden und es ist auch nicht nötig sie voll zu laden.

    Die stärkste Beanspruchung für Lithium-Akkus ergibt sich sowohl beim Laden als auch beim Entladen in den oberen und unteren ca. 15% des Ladezustands. Hält man den Ladezustand also immer zwischen ca. 15% und ca. 85%, dann schont das den Akku sehr.
    Lädt man hingegen immer voll auf und entlädt die Zelle auch bis zur Entladeschlussspannung von 2.5 V unter Last, dann stresst dies den Akku überproportional stark und führt auf Dauer zu erhöhtem Verschleiß und damit geringerer Lebensdauer.

    Ob man jetzt unbedingt so eine beschriebene Schonbehandlung seiner Akkus konsequent durchziehen möchte, das mag jeder mal schön selbst entscheiden. Unbedingt nötig ist es sicher nicht, die positiven Auswirkungen steter Schonbehandlung sind aber nachgewiesen.
    Es ist bei Lithium-Akkus nicht sehr sinnvoll sie für längere Zeit im vollgeladenen Zustand einzulagern bzw. Lampen mit vollen Akkus länger wegzulegen.
    Lithium-Akkus verschleißen auch durch bloße Lagerung und ein besonders hoher Ladestand begünstigt dies!

    Wenn man also absehbar für längere Zeit Lithium-Akkus oder Lampen mit solchen Akkus einlagern/weglegen möchte (z.B. im Sommer), dann sollte man die Akkus zuvor besser auf Lagerungsspannung bringen (ca. 50% Ladestand, ca. 3.7 V Zellenspannung).
    Außerdem sind für die Lagerung niedrige Temperaturen empfehlenswert, jedoch kein Frost. Ein Keller oder so etwas wäre gut.
     
    Uwe-D, Wildsau und Kasperrr haben sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Ich würde raten die Lampen wenn eine längere Lagerung ansteht (planbar) nicht unbedingt voll geladen aufzubewahren ... ;)

    Es empfiehlt sich eine Akkuspannung von 3,6 - 3,92 Volt ;) bei den einzelnen Zellen ... Bei der X9R muss man zwar ein DMM bemühren um das Akkupack auszulesen. Um zu schauen ob die Akkus in der X7 richtig laufen und richtig geladen sind kannst du Sie im Ladegerät zu Anfang messen (also kurz Akku rein > auf die Anzeige schauen und wieder raus nehmen ...) und anschließend zwecks Lagerung auf 3,7V laden.

    Meine X9R schlummert aktuell, mit Ihrem Herz auf wohlige 15,39V geladen, in Ihrem Köfferchen ... :thumbup:
     
    Wildsau hat sich hierfür bedankt.
  5. Also, die Olight Akkus waren halt dabei.

    Ich werde jetzt also voll aufladen, dann so 10-15 Minuten im Raum eingeschaltet lassen und so lagern.

    Wenn es dann um eine geplante Nutzung geht, lade ich voll auf.

    Ist das so sinnvoll?

    DANKE für die Tipps und Euch Allen ein frohes Weihnachten!
     
  6. Es ist zumindest sinnvoller, als sie vollgeladen liegen zu lassen;).
    Aber eine echte Lagerspannung hast Du nach 10-15 Minuten sicher nicht erreicht...wie schon geschrieben wären das 3,7V Leerlaufspannung. Wobei auch die Frage ist, ob man die ums Verrecken genau erreichen muss? Manchmal ist einfach der Kompromiss zwischen Lagerung und Einsatzbereitschaft ganz sinnvoll, dann braucht man sich vor einer Nutzung auch keinen Gedanken ums (Nach-)Laden zu machen.
     
    Wildsau, Thomas W und werty haben sich hierfür bedankt.
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Genau und deshalb lager ich meist um die 3,8-3,9V
     
    Wildsau hat sich hierfür bedankt.
  8. Bei mir sind's meisten 3,9x V und nur wenn was Spezielles anliegt, wird nach- bzw. vollgeladen.
    Und das geht von 3,9V aus dann ja auch entsprechend fix...;).
     
    Wildsau hat sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden