Eine weitere sehr kleine EDC wird gesucht

Dieses Thema im Forum "Taschenlampen" wurde erstellt von schubusch, 11. September 2018.

  1. Ich nutze den Clip nicht und trage die Lampen in einer kleinen Pouch in der Hosentasche bzw. in der Jackentasche. Ist aber auch Geschmacks- bzz. Gewohnheitssache. Bestell ihn mit, $2,19 ist jetzt nicht die Welt und dann kannst du immer noch entscheiden.
     
  2. Folomov
    Ich nutze auch bei allen Lampen, die ich in der Hosentasche trage (immer nur eine, nicht gleichzeitig) einen Clip!

    Ohne geht gar nicht, finde ich.

    Sieht zwar bei vielen Lampen nicht so gut aus, aber was soll’s?

    Gruß,

    Bodo
     
  3. Diese Meinung habe ich zum Lanyard-Loch, welches ja nun wirklich nicht soo schwer zu implementieren ist. Unverständlicherweise hat die Emisar D4 dennoch keines, weshalb sie für mich derzeit keinen Kaufwunsch auslöst.
     
    Gammel hat sich hierfür bedankt.
  4. Miboxer.com
    Tja, so unterschiedlich sind die Vorlieben...

    Für Lanyards habe ich wiederum keine Verwendung...

    Schön, dass wir alle unterschiedlich sind, sonst wär‘s ja langweilig!!

    Gruß,

    Bodo
     
    User01 hat sich hierfür bedankt.
  5. Die Utorch S1 hat eine XP - L HD V6 LED die Olight S10-L2 hat eine XM-L2 LED (400 Lumens und nicht 500 Lumens wie ich irrtümlicherweise geschrieben habe)
    Aber ich bezweifle das die Utorch S1 echte 600 Lumens hat, die Olight S10-L2 hat echt eine größeren Lichtausbeute
    Das kann aber am Reflektor-Typ liegen, die habe unterschiedlichen Reflektoren
    Utorch S1 hat eine Linse-Reflektor
    Die Olight S10-L2 hat eine Spiegel-Reflektor und ist auch leicht größer

    Der Verbrauch habe ich am Tailcap gemessen mit ein Fluke Multimeter
    Auch beim Ruhestands-Verbrauch ist es unterschiedlich
    Utorch S1: 26.5 µA
    Olight S10-L2: 6.3 µA
    Der IU von der Olight ist mir auch lieber

    Die Olight macht ein echt High-End Gefühl, die Utorch ein eher ein billiger Gefühl aber für den Preis ist sie OK
    Nebenbei, die Olight S10-L2 kommt auch mit eine angenehme Handschlaufe, was bei der Utorch S1 fehlt
    Geil bei der Olight ist der blauen Ring an Rande der Reflektor
    Der ist Fluoreszenz und leuchtet grün nach Abschaltung der Lampe

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    #85 Phill68, 16. September 2018
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2018
    User01 hat sich hierfür bedankt.
  6. Also, ich habe mir die Olight S1 Mini HCRI geholt, da es die in der Bucht für 35€ gab. Die soll ja breit leuchten. Und diese direkt Aufladbare Batterie ist irgendwie witzig...
    Die D4 bestelle ich natürlich noch dazu.

    Die Astrolux schaue ich mir dann noch in der Praxis an:)
     
    #86 schubusch, 16. September 2018
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2018
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Die D4 wird nicht breit genug ausleuchten für dich wenn du zwei Hunde im Blick haben musst.
    Da musst du eine andere Optik rein bauen.
    Habe ich noch zwei da.
    Eine macht extrem breites Licht und die andere ein breites Licht mit mehr Reichweite.
    Kannst dich gerne melden wenn du eine Optik brauchst.

    Gruß Mario
     
    schubusch hat sich hierfür bedankt.
  8. Ich hätte alternativ noch zwei ganz kleine Hunde zu verkaufen... Throwertauglich...
     
    TimeLord, User01 und Mehrbeam haben sich hierfür bedankt.
  9. Böses Herchen!:)
    Ich hätte noch einen großen Hund,niemals ab zu geben!:):):)
    Aber auch für den (Bruno)braucht Mann eine breite Ausleuchtung!
    Geh jetzt auf den dunklen Friedhof!!!!!:eek::eek::eek:
     
  10. Puh, habe sowas noch nie gemacht, aber wäre schon irgendwie spannend:)
     
  11. Das ist bei der D4 ganz einfach.
    Bloß beim zudrehen der Bezel muss man aufpassen das sich die Optik und das Ledboard nicht zu weit mit dreht!
    Dann sind die Kabel ganz schnell ab!:(
     
  12. Also die Olight S1 Mini HCRI ist da und der erste Eindruck ist echt super!
    Die D4 bestelle ich während meines Urlaubs. Bin schon sehr gespannt.
     
  13. So, mit der Olight S1 Mini HCRI bin ich echt zufrieden, konnte die im Urlaub ausgiebig testen. Vor allem die Timerfunktion finde ich echt super.


    Die Emisar D4 kommt in den nächsten Tagen an, dafür brauche ich nun noch zwei Akkus, einmal nen ungeschützen 18650 und nen 18350. Am besten bestelle ich direkt was ordentliches.

    Hab n bisschen gegooglet und folgende gefunden dür die D4:

    Keeppower IMR 18350 1200mAh und

    Panasonic NCR18650B 3400mAh
    Taugen die was, oder gibts deutlich besseres Akkus? Verstehe ich das korrekt, das es bei der D4 egal ist, ob ich flat oder button top akkus verwende?
     
  14. Der NCR18650B ist nicht optimal, die D4 braucht einen Hochleistungsakku, ich nehme Samsung INR18650-30Q.

    Ja.

    Gruß Jörg
     
    kirschm hat sich hierfür bedankt.
  15. Olight Shop
    Eigentlich nicht, entweder auf etwas Kapazität verzichten und z.B. einen Samsung 30Q oder LG HG2 nehmen...

    Oder mehr Kapazität und ggf. auf ein wenig Turbo-Helligkeit verzichten: Samsung 35E oder LG MJ1

    Edit: 9x6 war schneller...
     
    9x6 hat sich hierfür bedankt.
  16. Ach das ist doch gut zu wissen, für mich ist Kapazität wichtiger, dann muss ich nicht so viel nachladen. Die LG MJ1 sieht sehr gut aus, passt button oder flattop besser in die D4?

    Hätte jemand zum 18350er Format noch nen guten Tip ?
     
  17. Ein guter Allrounder mit normaler Kapazität und normaler Brot-und-Butter-Hochstromfähigkeit ist der hier...

    Ich habe davon einen kleineren Vorrat für meine Astrolux S41/S42 und die anspruchslose Convoy S9 oder Eagle Eye X2R:

    https://www.aliexpress.com/item/Var...ectronic-cigarette-smoking/1000004197003.html
     
  18. Danke für den Tip, ich wollte nur alles zusammen bei akkuteile.de bestellen, damit auch schnell ankommt:)
     
  19. Wenns auch ein bisschen größer sein darf

    DSCN0053.JPG

    Convoy L6 mit Verlängerungsrohr der L2 ;) :Todlachsmiley:
     
  20. Dann nimm, wie du schon vermutet hast, diesen hier : https://www.akkuteile.de/keeppower-imr18350-1200mah-10a-15a-3-6v-3-7v-li-ion-akku/a-12005/

    ist der beste 18350 von denen die bei Akkuteile verfügbar sind !

    P.S. Forenrabatt nicht vergessen ... ! ;)
     
  21. Danke sehr! Die Lampe ist gerade jetzt angekommen, gerade mal 2,5 Wo. aus China, echt super.
     
    #101 schubusch, 11. Oktober 2018
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2018
  22. schubusch hat sich hierfür bedankt.
  23. Danke euch allen für die Tips! Vor allem das mit den Entladekurven ist interessant!
    Für die D4 habe ich den LG INR18650MJ1 und den Samsung INR18650-30Q bestellt. Zwei sind besser als einer:)
    Für das kurze Rohr dann den Keeppower IMR18350, aber nur, weil ich es blöd fand beim Vapeonly INR18350 1300mAh 15A mehr Versand zu zahlen, als der Akku kostet. Den von der Leistung ist der ja echt hammer... Beim nächsten mal dann...

    Bin mal gespannt, wie die Lampe leuchten wird;-)
     
    9x6 hat sich hierfür bedankt.
  24. So alles ist da, jetzt bräuchte ich nochmal Hilfe beim Laden der Akkus die nun endlich gekommen sind:
    18650 werde ja normalerweise mit 1A geladen soweit ich weiß.

    Bei dem Samsung INR18650-30Q 3000mAh (pink) habe ich unter lygte-info.dk folgenden angaben gefunden:
    Standard charge current: 1.5A
    Fast charge current: 4A

    Kann ich also gefahrlos mit 1,5 oder sogar mehr laden, oder hat das Nachteile (mein Ladegerät kann 3A) ?

    Für den LG INR18650MJ1 finde keine Infos, bzw. kann mit diesesn Angaben nichts anfangen.
    Standard charge: 0.5C (1700mA) 4.2V, cut-off 50mA
    Max. charge current: 1C (3400mA)
    Welche Ladeströme sind hier nun für mich anzulegen- Heißt das nun 1,7A und maximal 3,4A?

    Für den kleinen Keeppower IMR18350 sind 500 mA bzw. 700mA angegeben. Hier die gleiche Fragen, macht es Sinn mit 500mA oder sogar noch weniger zu Laden (ändert sich dadurch die Lebensdauer usw.) ?
     
  25. In der Regel gilt, maximaler Ladestrom ist gleich halbe Kapazität. Damit sollte man eigentlich immer auf der richtigen Seite sein.
     
    kirschm hat sich hierfür bedankt.
  26. Wenn Zeit keine Rolle spielt, ist es nicht falsch, niedrige Ladeströme zu nehmen... ich nehme dann weniger als 1/4 der Kapazität, also z.B. 700mA bei einem ausgewachsenen 18650er... Wenn ich unter Zeitdruck bin, nehme ich max. 1.5A... laufe dann aber sofort zum Pfarrer zum Beichten...
     
    TimeLord und Nuss haben sich hierfür bedankt.
  27. Der Ablassbrief für so eine Sünde kostet Dich bestimmt eine S2. Deshalb hast Du auch so viele davon. :D

    Ich kann mir nicht vorstellen, das 1/4 von C schonender ist.
     
    kirschm hat sich hierfür bedankt.
  28. Lt. Samsung sind selbst für einen ausgewachsenen 3500mAh 18650 35E C/2 nicht gesund... Ihr Datenblatt wurde deshalb im Juli 2015 nochmals upgedated wg. "Cycle life condition change"...

    Dort lauten die Charge Angaben:
    Standard charge: 1,700mA
    For cycle life : 1,020mA
    Max. Charge Current: 2,000mA (not for cycle life)

    Also liege ich irgendwie mit meiner max. Empfehlung von. C/4 gar nicht so falsch...
     
  29. Gut, dann hast Du am Ende einen Ladezyklus mehr. :D
     
  30. Nun gut,

    also mache ich mit 1A nix falsch, aber wenn es auch mal schnell gehen müsste, sollten die beiden 18650er also auch ohne Probleme mit 3A geladen werden können...
     
  31. Na ja... 3A ist für einen 18650er schon ein Bisschen viel.
     
  32. Daher Frage ich ja, wenn der Hersteller sogar 4 A als max angibt:)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden