Ein kleiner Powerbank-Vergleich...

Dieses Thema im Forum "Stromversorgung" wurde erstellt von Tombstone, 15. Juli 2017.

  1. Wichtig ist, dass das gummizeugs nicht merkt, dass du Angst vor ihm hast... Langsam Vertrauen aufbauen... Keine hastigen Bewegungen, sonst wird das gummizeugs umgekehrt handscheu...
     
    angerdan hat sich hierfür bedankt.
  2. Guten Morgen!
    Wie gut kommt der PB2 mit unterschiedlichen Ungeschützten (30Q, VTC6 und Sanyo NCRGA) mit unterschiedlichen Kapazitäten klar, wenn ich die beim Laden und Entladen "mische"? Gerade beim Laden würde ich mir Gedanken machen, dass der Sanyo wegen größerer Kapazität am Schluss mit 2A geladen wird, wenn der andere Akku voll ist. Oder kann der Sanyo das problemlos ab?

    Danke

    Daniel
     
  3. Acebeam
    Kann mir schon vorstellen, dass der mit theoretisch(!) 2A geladen wird... Da es aber um den 'Schluss' geht, wird die Stromstärke wie üblich im Übergang von CC nach CV runter gehen...
     
    Walter Sobchak hat sich hierfür bedankt.
  4. Das ist mir klar. Ich gehe hier doch von dem klassischen Weltuntergangsszenario für Akkus aus, bei dem ich den Sanyo fast leer und z.B. einen 30Q fast voll in den PB2 packe. ;)
     
  5. ... das Problem 'vor dem Schluss' ist eher ein anderes bei Akkus mit unterschiedlichem State of Charge... angenommen Akku1 hat 3.3V und Akku2 hat 4.0V.... jetzt wird Akku1 zunächst mal auf 4V Level gebracht und dann erst beide geladen... Akku1 ist also eine gute Zeit lang unter 2A Beschuss...

    ... Du warst schneller...
     
    Walter Sobchak hat sich hierfür bedankt.
  6. Skilhunt Taschenlampen
    Oder: Zwei Dumme, ein Gedanke. ;)
     
    kirschm hat sich hierfür bedankt.
  7. Deshalb will ich das Ding auch nur als reine Powerbank verwenden... zumindest ich quäle keinen Akku bei 2A... und beim (Eigen-)laden davon ausgehen, dass beide Akkus immer ungefähr den gleichen SoC haben...
     
    Walter Sobchak hat sich hierfür bedankt.
  8. So, das Ding kam an... macht insgesamt einen simplen und guten Eindruck auf mich... ein paar Beobachtungen:
    • Das was wir in den Beiträgen oben bzgl. 1 oder 2 Akkus und 1A vs. 2A gefachsimpelt hatten stimmt
    • Es passen, wie bekannt, ausschliesslich unprotected 18650er rein... welche man leicht auf der Handfläche 'ausschlagen' muss, um sie zu entnehmen.
    • Im Vergleich zu vielen 'fertigen' Powerbanks bricht die Spannung am USB-Ausgang niemals ein... sie ist immer (auch bis zum Schluss) mindestens 5V
    • Die Ladeschlussspannung scheint exakt 4.2V zu sein, weil die Akkus danach eine Leerlaufspannunng von ca. 4.19V haben. Und nein, ich habe für diesen Test keine normalen Akkus gequält, sondern wie immer bei Ladeschlusstests meine 4.35V LG D1...:p
    • Will man nicht bis 4.2V laden, dann kann man sich grob an der Prozentanzeige beim Laden orientieren... Entnimmt man die Akkus bei rund 70% bis 75%, dann haben sie eine Leerlaufspannung von rund 4V.
    • Auch ist die Prozentanzeige beim Entladen / Powerbankfunktion wesentlich genauer als die üblichen 3-4 Zufalls LEDs auf fertigen Powerbanks.

    Fazit: wer es leid ist, von der 'Blackbox Akku' in fertigen Powerbanks abhängig zu sein, für den ist das XTAR PB2 eine sehr gute Alternative. Nebenbei ist es auch ein vollwertiger 18650er Lader (mit gewissen Abhängigkeiten bzgl. Ladestrom).

    Für die LG D1 4.35V ist es allerdings nicht geeignet, da bis auf ca. 3V entladen wird (Leerlaufspannung bei LG HG2).
     
    autobraker, Flummi, Walter Sobchak und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  9. Hm, ich hab schon ewig die Soshine E3, da passen alle 18650er und das Teil läuft und läuft.
    Hängt sogar teilweise im Regen und auch bei Minusgraden draussen im Wind.
    Hat keine Ladefunktion aber wozu auch.
     
    angerdan hat sich hierfür bedankt.
  10. Danke @kirschm. Das hört sich gut an und freue mich schon auf meine.

    Alternativ könnte man vielleicht auch ein dünnes und hitzebeständiges Band unter die Akkus legen, wie in vielen anderen Akkuschächten, mit dem man sie mit leichtem Zug einfacher herausbekommt. Je nachdem wie die Feder ist, muss man dann aber eventuell darauf achten, dass die Akkus nicht "wegflippen". ;)
     
    autobraker und kirschm haben sich hierfür bedankt.
  11. Wäre mir zu kompliziert... mit dem leichten Handschlag kommen sie ein Stück raus... und dann kann man sie nach Belieben entnehmen... totschlagen ist gar nicht nötig... funktioniert aber auch gut, dann liegen sie sofort in der Hand...
     
    Walter Sobchak hat sich hierfür bedankt.
  12. Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht. :freu:

    Sobald meine gekommen ist (und ich Zeit habe), probiere ich es mal. Wenn es was taugt, zeige ich es hier.
     
    autobraker und kirschm haben sich hierfür bedankt.
  13. Ja bitte mit vielen Fotos, Youtube-Tutorial und Bastelbogen zum Ausschneiden... alles nur um die Drecks-Akkus rauszubekommen...
     
  14. Olight Shop
    Mein Xtar PB2 hatte soeben seinen ersten Einsatz. Er hat mein Tablet erfolgreich von 15% auf 22% geladen, um dann heftige Rauchschwaden aus der USB-Buchse zu blasen :mad:.

    Ich habe sofort die Akkus entfernt. Wenn ich bedenke, dass Sohnemann auch mit Powerbanks hantiert...

    Dies ist nun die dritte defekte PB im Haus (1x Xtar, 2x Soshine E3S). Ich verliere den Spaß an den Dingern!
     
    #95 Flummi, 23. September 2018
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2018
  15. 8| Gut, dass euch nix passiert ist. Wo hattest du deine PB2 her?
     
  16. Von BG. Hab ich oben missverständlich ausgedrückt: Die beiden anderen defekten sind nicht von Xtar!

    Mein 2. Xtar PB2 macht nun den Härtetest. Einmal komplett entladen. Der bleibt von Anfang an kühler als der erste. Der wird nur lauwarm, der erste hatte schnell Temperaturen wie der Thunite C2 (Handwärmer).
     
  17. Ich habe seit einigen Monaten zwei xtar pb2 alle paar Tage im Einsatz.

    Habe sie mit irgendwelchen übrig gebliebenen ungeschützten Akkus bestückt.

    No risk, no fun :thumbsup:
     
  18. Zumindest bei 1A Discharge (via USB 'Load-Module') bleibt meiner (auch von BG) gefühlt unverändert bzgl. Temperatur. 2A hab ich noch nicht probiert...
     
  19. Tippe auf exemplarischen Defekt. Mein PB2 packt 2A Dauerstrom ohne Probleme.
     
  20. Ich hab das Gerät auch von BG. Funktioniert einwandfrei, keine übermäßige Wärmeentwicklung. Allerdings bleibt meine Dauerstromabnahme unter 1,5 A
    Also mein Tablet würde ich damit nicht laden wollen, wär mir zu nahe an den Limits. Mach ich auch mit dem E3S nicht.
    Ist eine gute Ergänzung zum E3S.
     
  21. Dafür gibt es die E3S-QC mit 2,5A bei 5V.
    soshine.com.cn/a709.aspx
    soshine.com.cn/a702.aspx
    soshine.com.cn/a603.aspx
     
    Jinbodo und autobraker haben sich hierfür bedankt.
  22. Jesses... und ich tu alles, damit meine Geräte mit schwachem Strom laden (bestimmte Netzteile, bestimmte Kabel und Zwischenkabel)...
     
    mixery hat sich hierfür bedankt.
  23. Achso, dann kannst du einfach einen alten USB 2.0 Hub dazwischenschalten - der reduziert den Strom dann auf 0,5 - 0,75A ;)
    https://www.delock.de/produkte/679_USB-2-0/87445/merkmale.html

    Oder dieses USB-Multimeter, dort einfach als Protokoll "QC 2.0" einstellen wenn es an einer nicht QC-fähigen Stromquelle hängt.
    Das begrenzt den Strom ebenfalls auf 0,5 - 0,75A:
    lygte-info.dk/review/USBmeter USB OLED display tester J7-4T UK.html
     
    kirschm hat sich hierfür bedankt.
  24. Danke, @angerdan ... sowas in der Art sind auch meine 'Tricks'... bei manchen Geräten, z.B. Tablet darf es auch gerne mal gedrosselt auf 1A sein... die bekomme ich meistens mit einem der vielen 1A-Netzteile, die sich so im Laufe des Handy-Kauf-Lebens bei mir gestapelt haben...

    Am liebsten lade ich halt alle Geräte über Nacht bei ca. 0.5A und sie schalten sich dann automatisch bei z.B. beliebig gewählten 80% SoC ab... hiermit: https://www.taschenlampen-forum.de/threads/endlich-ladestopp-für-android-battery-charge-limit.64791/
     
  25. Ja, davon habe ich auch noch viele... was mich aber daran stört... wenn man damit ein neuheitliches Gerät lädt... dann bleibt der Strom zwar bei ca. max. 0.6A... allerdings bricht die Spannung i.d.R auf ca. 4.5V oder noch weniger ein... bin zu wenig Experte, um zu beurteilen, ob das 'nicht so gut' ist...
     
  26. Zwei meiner älteren Netzteile mit 0,5A werden mir beim Laden neuerer Smartphones oder Tablets mit Akkus mit größerer Kapazität mittlerweile zu warm. Es sollten dabei also vielleicht welche sein, die das längere Laden abkönnen.
     
  27. Ich habe auch zwei mit 2 x 0,5 A als niedrigste stufe (neben auch 2 x 1,0 / 2,1 A)

    https://www.taschenlampen-forum.de/...om-ende-helicoils-sammlung.61081/#post-931938

    Aber zusammen mit der Xtar MC6 haben diese ausgänge eine funktion ................ fur die 0,2 A stufe der MC6.
    Auch hat die MC6 zwei eingänge die gut passen bei dem gebrauch von powerbanks die oft auch 2 ausgänge haben ..... eine niedrige von 1,0 A und eine höhere von 2,1 / 2,4 A ......


    Martin
     
    #109 helicoil, 24. September 2018
    Zuletzt bearbeitet: 24. September 2018
  28. So, BG will Bilder. Von außen ist nichts Auffälliges zu erkennen. Dann mal das Teppichmesser angesetzt und innen nachgeschaut.

    C.jpg

    A.jpg

    B.jpg

    Dem Achtbeiner ist es offensichtlich zu warm geworden. Hat aber vermutlich ob der Rauchentwicklung schlimmer ausgesehen, als es ist.
    :)
     
    Bluzie, kirschm und rastaman haben sich hierfür bedankt.
  29. Die Alte PB währe eine schöne Lade Halterung für meinen Modellbau Lader
     
  30. Die wird für den Umbau einer Weihnachtslichterkette (3S NiMH) auf 2P LiIon genutzt :).
     
  31. Dies ist die Hardware-Lösung für dein Problem:
    indiegogo.com/projects/gardcharge-smart-usb-timer-charger-protector
    usbchargingblog.wordpress.com/2018/10/26/gardcharge-gc101-smart-usb-timer-charger-protector-quick-review/
     
    autobraker und tino79 haben sich hierfür bedankt.
  32. Hat jemand Erfahrung mit der Powerbank Intenso Quick Charge Q10000, bzw. der 4smarts Volthub 10000? Mit den 10Ah rechne ich bei keiner Powerbank aber wenn so 7-8Ah erreicht werden ist das schon mal gut ;). Der Hersteller scheint mir ziemlich seriös zu sein, seriöser als 4smarts, aber kann mich auch gut täuschen.

    Habe diese 2 in der engeren Auswahl, einzig die Preise machen mich etwas stutzig (für schweizer Preise... :pfeifen:).
    Noch toller fände ich eine Powerbank mit wechselbaren 18650-er Akkus, welche aber Quick Charge 3.0 fähig ist, leider habe ich dazu nichts gefunden (bei Amazon, BG und co. hab ich nicht gesucht, da ich dort eh nichts bestelle).

    Besten Dank für allfällige Rückmeldungen.
     
  33. Die neue Soshine E3S ist QC 3.0 fähig. Ich habe sie da und bin zufrieden.
     
    Jinbodo und angerdan haben sich hierfür bedankt.
  34. Nur die E3S-QC ist QuickCharge fähig.

    taschenlampen-forum.de/threads/soshine-e3s-4-slots.52020/page-2#post-919162
    taschenlampen-forum.de/threads/ein-kleiner-powerbank-vergleich.57269/page-3#post-934207
     
    Jinbodo hat sich hierfür bedankt.
  35. Danke Euch für die Infos und vor allem auch für die Links :thumbup:, das Soshine
    gefällt mir sehr gut, genau so etwas suche ich :thumbsup:.
    Ich werde aber noch einiges zu lesen haben, der Fehler "SysFail" sollte ja nun auch behoben sein.
     
  36. Sag an: heisst das dann immer noch so?

    Bei akkuteile.de hat das E3S (so wie meines) immer noch einen normalen Micro-USB...
     
  37. Ich bin mal gespannt wie die neue E3S Powerbank dann ist, wenn ein paar mehr Besitzer Feedback geben konnten. Der Vorgänger hatte ja durchaus Probleme. eine Powerbank, die mit 18650er Zellen gefüttert wird hat durchaus Sinn. Wenn die Zellen runter sind kann man die austauschen, und die Powerbank weiter nutzen.
    Aktuell gibt es die neue E3S ja wohl auch noch nicht in Deutschland, und da ich nicht in Zugzwang bin muß ich nicht irgendwo im asiatischen ordern.
     
  38. Scheinbar verwechseln das manche. Nur die E3S-QC unterstützt QC - die E3S nicht.

    Das Protokoll QC ist unabhängig vom verwendeten physikalischen Port. Zudem bezieht es sich auf den Ausgang, und der ist bei Powerbanks nie microUSB.
     
    Jinbodo und Flummi haben sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden