Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Ein Flashaholic Albtraum

Mr.torchfreak

Flashaholic*
23 August 2010
625
179
43
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Ich habe mir mal Gedanken gemacht, wie wohl der schlimmste nur mögliche Albtraum aus der Sicht eines Flashies wohl aussehen würde:
Das kam dabei raus:

An einem Abend stehen Plötzlich bekannte vor der Tür, nach einem Grillfest , das sich bis spät in die Nacht gezogen hat, wollen die alle noch einen Spaziergang machen !
Also rennt der Flashie los, um deine beste Lampe zu holen und im Park mal die Kinnladen der anderen zu beobachten...
Also, macht der Flashaholic folgendes:

DER ALBTRAUM BEGINNT:

1. Zur Vitrine rennen um seine beste Lampe zu schnappen.
2. Feststellen, dass er sie beim nächtlichen Rumleuchten auf dem Balkon vergessen hat.
3. Er rennt zum Balkon
4. Dort stellt er fest, dass dieser abgeschlossen ist.
5. Er fragt sich, wo der Schlüssel zur Balkontür ist.
6. Er rennt richtung Schlüsselbrett, doch welcher ist der Richtige?
7. Er kramt seine EDC raus
8. Er bemerkt, dass die Batterie der EDC leer ist.
9. Er rennt zum Schrank , um sie auszutauschen.
10. Er stellt fest, dass keine Ersatzbatterie mehr da ist!
11. Er rennt schnell zu Rewe , der hat ja bis 22:00 auf!
12. Auf halbem Wege stellt er fest, dass es doch cr123a sind...DIE HAT DER REWE nicht!
13. Zurück nach hause!
14. Er geht zur Tür um sie aufzuschließen.
15. Was die Gäste jetzt Wohl denken?
16. Seit wann ist der Bewegungsmelder links?
17. Nach kurzem stellt er fest, dass kein Schlüssel passt.
18. Plötzlich hört er, nach 5 Minuten energischem Rumkratzen, ... Sirenen.
19. Die Polizei taucht auf.
20. Nachbarn haben im Dunkeln einen Mann gesehen , der seit 5 Minuten an der Haustür von herrn Müller rumhantiert.
21. Herr Müller???
22. Er stellt fest , das er an der Falschen Tür war!
23. Er erklärt der Polizei das Missverständnis.
24. Der Polizist zückt seine Led Lenser P7.
25. Der Flashaholic fängt bei einem Blick auf sie sofort an, zu grinsen.
26. Die Polizisten werfen sich einen vielsagenden Blick zu.
27. Der Flashaholic muss mit zum Wagen und darf ins Röhrchen pusten.
28. Nach der Grillparty kommt er sie auf 1,2 %o .
29. Da aber zu Fuß unterwegs , lassen sie ihn wieder laufen.
30. So rennt er mit hochrotem Kopf wieder nach hause!
31. Draußen stehen die Bekannten und machen große Augen
32. Er rennt rein und sucht den richtigen Schlüssel für den Balkon
33. Findet ihn.
34. Schließt den Balkon auf....
35. Dort ist keine Lampe!
36. Wirft einen Blick auf die Uhr : 22:56
37. Sucht weiter.
38. Sucht noch weiter
39. schaut wieder auf die Uhr: 23:30
40. UND ENDLICH ! Da ist die TK35
41. Natürlich!
42. Sie war im Koffer!
43. Er geht raus zu seinen bekannten, von denen 2 bereits gegangen sind.
44. Die anderen warten seit einer Stunde!
45. Auf dem Weg in den Park stellt er fest, dass die Lampe nur im Koffer war, da die Akkus derzeit geladen wurden.
46. Also noch mal schnell nach hause!
47. Auf halbem Weg stellt er fest, dass seine Frau die Schlüssel hat!
48. Also zurück zum Parkeingang und die Schlüssel geholt.
49. Er Schaut auf das Schild: 49, diesesmal ist es die richtige Hausnummer.
50. Er betritt die Wohnung.
51. Sucht die Akkus.
52. Schaut auf die Uhr.
53. 23:30
54. Überlegt kurz.
55. Sucht weiter.
56. Hält plötzlich inne!
57. 23:30?
58. Er schaut noch mal auf die Uhr!
59. 23:30
60. Er nimmt die Uhr von der Wand - Batterien leer!
61. Egal!
62. Er schaut auf seine Lampe...da ist sie ja!
63. Jetzt aber nix wie ab in den Park!
64. Haustür auf -raus – grinsend- die werden Augen machen
65. Haustür zu – inne halten...
66. Haustür auf...wieder rein!
67. 2 Minuten später verlässt er die Wohnung- Mit Lampe& Akkus!
68. Im Park angelangt findet er seine Frau und die Bekannten und fängt an zu leuchten!
69. Alle Machen große Augen!
70. Er meint „ na, so eine hättet ihr auch gerne, ne?!“
71. Happy End!
72. Happy End?
73. Nein!
74. Auf dem Nachhauseweg fällt ihm ein, dass er seine Schlüssel in der Wohnung vergessen hat.
75. Also muss er klettern!
76. 5 Minuten später erscheint die Polizei zum zweitem Mal!
77. Diesesmal muss er - trotz aller Erklärungen - Mit auf die Wache.
78. Als er noch am gleichen Abend wieder gehen darf , muss er, von einem der Bekannten begleitet , durch den Park zurück nach hause....ohne Lampe!
79. Im Park angelangt denkt er sich...man hätte ich jetzt nur die TK35 dabei!
80. Spricht es laut aus.
81. Da klopft der Bekannte ihm auf die Schulter und drückt ihm eine Polarion PH50 in die Hand....mit den Worten „keine Sorge, ich dachte mir schon , dass wir sie heute Abend gebrauchen könnten "…

:ugly:

82. In diesem Moment erscheint der erste sonnenstrahl....
83. Und der Flashaholic wacht auf aus seinem Albtraum...
84. Es ist hellichter Tag
85. Er schaut auf die Uhr im Wohnzimmer: 23:30


Ende....
Wie ist es euch ergangen?
Für mich ist das der schlimmste Albtraum als Flashie....Ich würde schweißgebadet aufwachen!
Was wäre der schlimmste Flashie-Albtraum für euch?
Habt ihr eine story?
Wir könnten ja mal sammeln...
MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Dagor

Moderator & Erschaffer der TL-Smileys
Teammitglied
14 Mai 2011
15.911
9.499
113
Bremen
Habt ihr eine story?
Man wacht morgens auf und hat ein merkwürdiges Gefühl, dass irgendwas nicht stimmt. Dann atmet man durch und geht zum Computer, um den Gebrauchtlampenmarkt zu checken. Man wundert sich kurz, dass das Lesezeichen weg ist und tippt www.taschenlampen-forum.de ein. Merkwürdig, keine Autovervollständigung? Egal, das Ding spinnt eh. Es kommt eine Fehlermeldung, der Brower konnte die Seite nicht finden.

Naja erstmal die neue Über-EDC, die gestern doch noch am späten Nachmittag mit der Post kam, testen. 1200 Lumen, neutralweiß, stufenlos dimmbar und das in einer Größe, dass sie in der Hand verschwindet. Zu blöd, dass beide 16340er leer waren, aber über Nacht sind sie ja wieder voll geladen. (Memo für heute Nachmittag: mehr von den Dingern bestellen) Also zum Ladegerät - doch die Steckdose ist leer. Vermutlich von der Freundin schon weggeräumt. Wahrscheinlich liegen die Akkus schon in der Schublade unter der Lampenvitrine und warten auf das Leuchtinferno. Ja, die Ruhe in der gepolsterten Schublade ist schon in Ordnung, gleich müsst ihr Elektronen schleppen, wie nie zuvor. Also ins Wohnzimmer und mit einem Hechsprung zur Schublade ... Sie ist voll mit Besteck. "Schatz!? Was ist mit der Akkuschublade passiert? Was macht unser Besteck da drin?" - "Akkuschublade? Wovon redest du?" Der Blick wandert langsam nach oben. Da sind sie: Fenix, Klarus, Xeno und Spark ... die vier Goldfische. "Was hast du eigentlich letzte Nacht von LEDs gebrabbelt? Und jetzt eine Akkuschublade? Du stehst doch gar nicht so auf Elektronik." ... Jetzt wäre es ein guter Zeitpunkt aufzuwachen ... hoffentlich!


Viel Glück beim Einschlafen, Jungs! Gute Nacht! :ugly:
 

Serienchiller

Flashaholic**
13 August 2011
1.218
613
113
Neuruppin
Acebeam
Selbst erlebt:

Namibiaurlaub (Mietwagen&Zelt) wird angetreten mit:

  • iTP C8
  • 20 Eneloops samt Ladegerät für KFZ und 230V
  • Quark Mini CR2 mit 6 Ersatzakkus und Ladegerät
  • Pentax K100D, die ohne Ende Eneloops frisst

Die ersten Tage hängen wir in der Hauptstadt fest, weil es mir oben und unten rausläuft. Naja, wenigstens Zeit, nochmal alle Akkus zu testen und aufzuladen.

Dann Aufbruch Richtung Niemandsland über ewig lange Pisten durch die Kalahari. 800km weiter: Wo ist eigentlich das Ladegerät für die Eneloops? Irgendwo im Auto? Wird schon auftauchen. 1200km weiter: Das Ladegerät ist definitiv weg und von den Akkus sind schon einige leergeknipst. Scheiße. Wo ist denn hier der nächste Elektronikmarkt? Naja, der Kiosk zwischen den drei Häuschen da hat zumindest genau zwei Blister Alkalines, die ein Vermögen kosten. Ganz klar: Die sind nur für die Kamera. Schließlich kommen die großen Highlights erst noch. Aber ich habe ja noch die Quark, alles ist gut.

Kurze Zeit später erklimmen wir Vollidioten eine riesige Düne in der Namib. Sand in den Schuhen, Sand in den Haaren, Sand im Auge, Sand... genau, auch da. Oben ein wunderschöner Ausblick, Sand bis zum Horizont, das hat sich doch gelohnt. Aber wenigstens ist der Abstieg spaßig: Wir rasen in einem Affenzahn die gefühlt senkrechte Flanke der Düne herunter, fallen eigentlich mehr als wir rennen. Jetzt auch noch Sand im Mund und in den Ohren. Abends dann: Wo ist eigentlich die Quark? Ich hatte sie doch den ganzen Tag einstecken...:eek:

Eine der dunkelsten und weitläufigsten Gegenden der Welt, völlige Einsamkeit, Schlafen auf unbeleuchteten Zeltplätzen - und ich habe als letzte Taschenlampe mit ausreichenden Energiereserven die kleine LED in meinem Handy, die extrem umständlich einzuschalten ist. Ich war damals eigentlich schon eingefleischter Flashaholic, hätte zu Hause noch mehr als genug andere Lampen gehabt und hätte nie gedacht, dass einer wie ich mal (praktisch) ohne Licht dastehen würde. Das passiert mir nie wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:

WonkotheSane

Flashaholic*
11 April 2010
431
145
43
Allen Ernstes hatte ich Samstagnacht einen solchen Traum. Die RCR123 in meiner EDC ist leer und ich bin auf einer Führung durch ein dunkles Gewölbe. Und ich habe keine Rückfallebene dabei. Das war sehr ärgerlich und ich bin echt verärgert über mich selber aufgewacht. Habs meiner Frau erzählt. Aber Verständnis??? Fehlanzeige!! War echt ein plastischer traum, auch wenns jetzt beim Schreiben nicht so eindrucksvoll klingt.

LG Holger
 
  • Danke
Reaktionen: Mr.torchfreak

Mr.torchfreak

Flashaholic*
23 August 2010
625
179
43
@ Serienchiller:
Autsch!
Deine Story ist hart!
Ich selbst bin mit 12 mit einer Outdoor gruppe nachts zum Angeln und wir hatten zusammen nur eine mini-mag (krypton)
das war eines der übelsten Erlebnisse , die ich je hatte!
:rolleyes:
Das würde mir heute nicht mehr passieren!
MfG
 
Trustfire Taschenlampen