Imalent Taschenlampen

EDC Lampe - jagdliche Verwendung

5 Oktober 2020
7
0
1
Trustfire Taschenlampen Gatzetec Shop
Fragebogen Taschenlampen:

Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[x] Ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"

Ich habe eine Stirnlampe inkl. roter LED im Gebrauch und als EDC einen "Wuben TP10 tactical pen" bestellt.


Wozu wird die Lampe gebraucht? (Je genauer deine Beschreibung, desto besser passen die vorgeschlagenen Lampen)

EDC
Weißes Licht für Suche bis 50M
Nächtliche Wege bei Erhalt der Nachtsicht (rotes Licht) im Revier
inkl. Rucksack durchsuchen ohne Wild zu beunruhigen

Welches Format wird gesucht?

[x] Soll bequem in die Hosentasche passen (EDC)


Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
10 cm lang
4 cm Durchmesser Lampenkopf
4 cm Durchmesser Batterierohr


Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
[x] universell (= etwas von beidem)


Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
(Hier wird die Herstellerangabe ungefähr gedrittelt um die real gut nutzbare Reichweite zu ermitteln)

[x] unter 50m (ich lege mehr Wert auf einen breit ausgeleuchteten Bereich)


Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
[x] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
[x] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
[x] Rot



Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[x] täglich


Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
[ ] 100-300 Lumen (vgl. 25W Glühbirne, im Haus, Garten, Wandern, Hausnummernsuche)
[ ] 300-600 Lumen (vgl. 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)
[ ] 600-2000 Lumen (vgl. 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)

Bin nicht sicher was ich brauche...


Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
[x] 2-3


Wie soll die Lampe zu schalten sein?
[x] Schalter am Lampenende (ist auch im dunkeln immer sofort zu finden)
[x] Kombination aus Seitenschalter und Schalter am Lampenende


Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[ ] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
[ ] Li-Ion Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, Magnetstecker oder Dockingstation)
[ ] AA/AAA Akku (1,2 Volt NiMH)
[ ] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (1.5V) --- nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen
[ ] CR123a Batterie (3V, mindestens 10 J lagerfähig ohne Kapazitätsverlust)

Bin nicht sicher was ich brauche...


Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
(Hinweis: Auf niedrigeren Leuchtstufen erreichen fast alle Lampen Laufzeiten von mehreren bis vielen Stunden)

[x] 30-60 min.

Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?

[x] nein


Wie teuer darf die Lampe sein?

[x] bis 100€

Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
[x] spritzwassergeschützt
[x] schlag-/stossfest
[x] Trageclip (ansteckbar/fest montiert)
[x] Taktischer Ring (Ring am Lampenende für taktische Bedienung / Haltung)
[x] Bedienbarkeit mit dünnen Handschuhen muss möglich sein

[x] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland


Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
[x] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Lampen empfehlen

Ich hatte zwei Jahre lang eine "NITECORE MT10A" im Gebrauch und war sehr zufrieden.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
13.053
9.767
113
Hannover
EDC
Weißes Licht für Suche bis 50M
Nächtliche Wege bei Erhalt der Nachtsicht (rotes Licht) im Revier
inkl. Rucksack durchsuchen ohne Wild zu beunruhigen

Welches Format wird gesucht?

[x] Soll bequem in die Hosentasche passen (EDC)


Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
10 cm lang
4 cm Durchmesser Lampenkopf
4 cm Durchmesser Batterierohr
Waidmannsheil JeffJefferson,

zu Deinen Größenangaben und sonstigen Anforderungen würde eine Wurkkos WK30 sehr gut passen, auch wenn sie mir als echte EDC etwas zu dick wäre...
Sie erzeugt flutiges weißes high CRI Licht mit sehr guter Farbwiedergabe und kann auf Rotlicht und auch auf UV Licht umgeschaltet werden.
Sie wird mit einem sehr ausdauernden 26650 Li-Ion Akku betrieben und kann den über einen USB-Anschluß intern laden ! :thumbup:
Hier eine kurze Vorstellung mit einigen Infos und Beamshots: https://www.taschenlampen-forum.de/threads/wurkkos-wk30-lampe-mit-3-unterschiedlichen-leds.70998/
Du bekommst sie günstig über amazon.de als Rundumsorglospaket inkl. Akku: https://www.amazon.de/Wurkkos-Multi...hild=1&keywords=wurkkos&qid=1601931357&sr=8-4

Damit Du die Abmessungen besser einschätzen kannst:

full



Gruß
Carsten
 

0ssi1973

Flashaholic**
11 Oktober 2015
2.516
1.157
113
Wellmitz/ Landgut
Die Wurkkos WK 30 würde ich auch vorschlagen, da sie sogar noch UV Licht mit dabei hat. Allerdings hat sie nur einen Seitenschalter und der ist mit Handschuhen wahrscheinlich nicht gut auffindbar.
 

Phantom

Flashaholic**
5 Juli 2017
1.002
815
113
Die Wurkkos erfüllt sehr viele Anforderungen, was mich persönlich (auch Jäger) stört: Der Schalter. Den finde ich für die Jagd eher unpassend, ich muss immer überlegen was ich brauche, außerdem muss ich jedesmal die Tailcap leicht aufdrehen, wenn ich sie in die Jackentasche stecken will.

Ich hatte auch oft Lampen mit Rotlicht, aber festgestellt, dass ich es eigentlich nie verwende - die Nachtsicht bleibt bei einem guten Moonlightmodus genau so erhalten und den nutze ich auch viel lieber. Auch hab ich eine Nitecore mit Heckschalter und Lichtwahl per Seitenschalter - da liegen Rot und ein Moon direkt nebeneinander, aber das Rot hat mich auch hier nicht im Vergleich zum Moonlight überzeugt.
 
  • Danke
Reaktionen: kotao

0ssi1973

Flashaholic**
11 Oktober 2015
2.516
1.157
113
Wellmitz/ Landgut
Das mit dem aufdrehen der Tailcap kann man sich sparen, denn der Schalter ist so tief versenkt, das da schon andere Gegenstände mit in der Tasche sein müssen um die Lampe einzuschalten. Ich habe es bis jetzt noch nicht geschafft.
 
5 Oktober 2020
7
0
1
Die passt ziemlich gut das stimmt.
Die Wurkkos erfüllt sehr viele Anforderungen, was mich persönlich (auch Jäger) stört: Der Schalter. Den finde ich für die Jagd eher unpassend, ich muss immer überlegen was ich brauche, außerdem muss ich jedesmal die Tailcap leicht aufdrehen, wenn ich sie in die Jackentasche stecken will.

Ich hatte auch oft Lampen mit Rotlicht, aber festgestellt, dass ich es eigentlich nie verwende - die Nachtsicht bleibt bei einem guten Moonlightmodus genau so erhalten und den nutze ich auch viel lieber. Auch hab ich eine Nitecore mit Heckschalter und Lichtwahl per Seitenschalter - da liegen Rot und ein Moon direkt nebeneinander, aber das Rot hat mich auch hier nicht im Vergleich zum Moonlight überzeugt.

OK vom "Moonlight" Modus hab ich bisher noch nichts gehört. Ich hab das Rotlicht immer gern genutzt und hab mich damit im Revier auch immer sicher vor erkennen gefühlt

Ja der Schaltet überzeugt mich leider auch nicht ganz am Wukkos.
 

Phantom

Flashaholic**
5 Juli 2017
1.002
815
113
OK vom "Moonlight" Modus hab ich bisher noch nichts gehört. Ich hab das Rotlicht immer gern genutzt und hab mich damit im Revier auch immer sicher vor erkennen gefühlt

Moonlight Modus heißt wirklich ein ganz schwaches, weißes Licht, welches nicht heller als der Mondschein ist. Nutz ich sehr gerne, darum ist mir bei meinen Lampen auch ein Direktzugriff darauf wichtig. Damit wird man weder geblendet, noch verschreckt man das Wild damit. Man kann gut auf der Kanzel mal was suchen - die Bewegung von einem wird störender sein als das Licht.
 
5 Oktober 2020
7
0
1
Ich bin jetzt eben über die "Nitecore SRT9" gestolpert.
Die müsste doch auch ziemlich gut meinen Anforderungen entsprechen wenn ich mich nicht irre.
Etwas teurer aber bei dem Format und wenn die Leistung ausreichend ist, wäre das ne Überlegung wert.
Gerne Meinungen bzw Gegenstimmen.
 

Phantom

Flashaholic**
5 Juli 2017
1.002
815
113
Meine Meinung zu der Lampe: Mit 2 18650er Akkus ist die nicht mehr unbedingt EDC - schon etwas größer. Dafür bietet sie eine ordentliche Ausdauer.

Sie ist aber im Gegensatz zur Anforderung eher was für mittlere Entfernungen, weniger für das nahe Umfeld (zwar kein richtiger Thrower), ANSI-Reichweite liegt so bei 250m.

Sie hat Rotlicht, das mit 13 Lumen so hell ist, dass es mehr blendet am Hochsitz als das Moonlight, gleichzeitig aber viel zu schwach ist, um zB. eine Kirrung auszuleuchten.

Ansich ist es eine gute Lampe, wenn auch schon ein älteres Modell. Ob es aber wirklich das ist was du suchst? Da hab ich Zweifel.
 
  • Danke
Reaktionen: JeffJefferson
5 Oktober 2020
7
0
1
Die SRT9 hat mit Deinen vorgegebenen Maximalabmessungen (15cm Länge) und dem verlangten, flutigen Leuchtbild ziemlich wenig zu tun. Ausserdem liegt sie, falls man sie noch irgendwo bekommt, deutlich über Budget...
Verdammt stimmt, auf die Maße hatte ich gar nicht so genau geschaut :/

Ich suche noch weiter für nen "Tailswitch," (wenn das so richtig geschrieben ist).
Ich hab in einer Woche nen Kurs unter "Low light" Bedingungen und da Brauch ich zwingend einen für den "taktischen Griff".
Allein dafür wollte ich mir keine Lampe kaufen, sie sollte auch jagdlich verwendet werden.
Moonlight klingt sinniger als Rotlicht.
Der Tipp von "Phantom" ist gut.
 

Phantom

Flashaholic**
5 Juli 2017
1.002
815
113
Unterm Strich, es wird schwierig, alle Forderungen unter einen Hut zu bekommen. Denn für eine flutige, ausdauernde Lampe braucht es große Akkus - dann wird wieder der Heckschalter selten. Oder es geht in eine Richtung, die jagdlich wenig sinnvoll ist.

Was ich zB. jagdlich empfehlen könnte wäre eine Sofirn C8F. Die hätte einen Heckschalter, ein leicht dickeres Ende, was den tactical Ring nicht unbedingt nötig macht (zumindest jagdlich), gleichzeitig die Lampe aber auch mit den Heckschalter stromlos macht - damit geht sie schonmal nicht in der Jackentasche an, gleichzeitig kann ich sie aber so einstellen, dass sie mit Druck auf den Heckschalter sofort leuchtet. Das Lichtbild ist eher flutig, durch die vielen Lumen im Turbomodus kommt aber auch Reichweite zustande, ein schönes Moonlight ist vorhanden. Dank 21700er Akku sehr ausdauernd. Deine 15cm Länge kommt hin, der Lampenkopf ist aber etwas dicker (glaub 4,5cm rum). Einen Clip dagegen zur Kleidermontage gibt es nicht (macht bei der Größe auch wenig Sinn, sie wird sowieso nur schlecht halten).

Andere Alternativen: Diverse 18650er Zigarrenlampen, gibt es viele mit Heckschalter (oder Heckschalter und Seitenschalter Kombi), je nach LED und Reflektor durchaus flutig, Clip und Tactical Ring gibts auch dazu. Intern über USB ladbar, aber: Die Ausdauer in deinen gewünschten Helligkeitsstufen kommt dann nicht hin. Was mir hier spontan einfällt: Nitecore MH12GTS. Wenn die dich überzeugt, kannst mir zwecks Bezugsquelle im Budget mal eine PN schreiben...

Aber wie gesagt, so ganz an deine Vorgaben kommt keine der Lampen hin.
 
5 Oktober 2020
7
0
1
Unterm Strich, es wird schwierig, alle Forderungen unter einen Hut zu bekommen. Denn für eine flutige, ausdauernde Lampe braucht es große Akkus - dann wird wieder der Heckschalter selten. Oder es geht in eine Richtung, die jagdlich wenig sinnvoll ist.

Was ich zB. jagdlich empfehlen könnte wäre eine Sofirn C8F. Die hätte einen Heckschalter, ein leicht dickeres Ende, was den tactical Ring nicht unbedingt nötig macht (zumindest jagdlich), gleichzeitig die Lampe aber auch mit den Heckschalter stromlos macht - damit geht sie schonmal nicht in der Jackentasche an, gleichzeitig kann ich sie aber so einstellen, dass sie mit Druck auf den Heckschalter sofort leuchtet. Das Lichtbild ist eher flutig, durch die vielen Lumen im Turbomodus kommt aber auch Reichweite zustande, ein schönes Moonlight ist vorhanden. Dank 21700er Akku sehr ausdauernd. Deine 15cm Länge kommt hin, der Lampenkopf ist aber etwas dicker (glaub 4,5cm rum). Einen Clip dagegen zur Kleidermontage gibt es nicht (macht bei der Größe auch wenig Sinn, sie wird sowieso nur schlecht halten).

Andere Alternativen: Diverse 18650er Zigarrenlampen, gibt es viele mit Heckschalter (oder Heckschalter und Seitenschalter Kombi), je nach LED und Reflektor durchaus flutig, Clip und Tactical Ring gibts auch dazu. Intern über USB ladbar, aber: Die Ausdauer in deinen gewünschten Helligkeitsstufen kommt dann nicht hin. Was mir hier spontan einfällt: Nitecore MH12GTS. Wenn die dich überzeugt, kannst mir zwecks Bezugsquelle im Budget mal eine PN schreiben...

Aber wie gesagt, so ganz an deine Vorgaben kommt keine der Lampen hin.
Alles klar vielen Dank für die ausführlichen Antworten.
Dann werde ich mir da Mal schwer Gedanken machen, welche Eigenschaften ich am dringendsten brauche.
 
Trustfire Taschenlampen

Wubenlight Taschenlampen