Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

EDC Kugelschreiber? Was nutzt ihr? Vorschläge?

B

Benny92

Guest
Olight Taschenlampen
Trustfire
Nen Kuli muss meiner Meinugn nach nur gut schreiben. Und das tuhen auch die meisten von diesen Umsonst-Teilen. Also mir reichen die zumindest vollkommen wenn ich denn mal einen Kuli brauche, aber wann ist das schonmal?

LG Benny
 

kbyte

Flashaholic**
5 Februar 2011
1.265
157
63
Berlin
Hallo!
Ich habe meinen Lamy AL-star ozeanblau mit silberner Aluminium-natur Spitze, mit einer Fisher Space-Pen Mine aufgerüstet. Dazu musste nur die Verlängerungskappe hinten etwas ändern, und vorne die Spitze 0,5mm vorsichtig Aufbohren. :)
Gruß Ansgar
 

MathiasRR

Flashaholic**
1 November 2010
1.193
168
63
Essen, NRW
www.dragon-cacher.de
Acebeam
Hallo,

danke auch an Kickback!

Es wird wohl bald eine überarbeitete Version geben ;) Also noch ein bisschen warten, dann kannst du zuschlagen! Er soll auf die von Kickback angesprochene Mine passend ab Werk gefertigt werden! Böker und der "Erfinder" arbeiten daran.

Schön wäre es. Bist du da im Thema und postest es dann hier wenn es so weit ist?
Klasse wäre allerdings wenn dort auch eine Fisher SpacePen-Miene passen würde.

Viele Grüße
Mathias

--------------------------------
Meine Taschenlampen-Sammlung
 
1 November 2011
3
0
0
5 Februar 2012
8
0
0
Hallo,

danke auch an Kickback!



Schön wäre es. Bist du da im Thema und postest es dann hier wenn es so weit ist?
Klasse wäre allerdings wenn dort auch eine Fisher SpacePen-Miene passen würde.

Viele Grüße
Mathias

--------------------------------
Meine Taschenlampen-Sammlung


Ich werde euch teilhaben lassen, sobald es was neues gibt. Ich arbeite nicht bei Böker, nein.
 
Zuletzt bearbeitet:

DerZombie

Stammgast
22 Januar 2012
59
6
0
tiefstes Niederbayern
Gibts eigentlich ne Mischung aus Tactical Pen und normalen Kugelschreiber?

Mir gehts um die Optik und Stabilität eines Tactical Pen, nur in einem etwas schlankeren Gewand und "Druck" Mechanik für die Mine.

Kappen sind nichts für mich (verlier ich nur) und die ewige Schrauberei bis die Mine rauskommt ist mir für den täglichen Gebrauch zu umständlich.

Im Moment ist mir der Lamy - LAMY spirit in Anthrazit am liebsten aber für den ständigen Gebrauch ist er doch etwas sehr schlank mit seinen 6 mm Durchmesser
 

Dagor

Moderator & Erschaffer der TL-Smileys
Teammitglied
14 Mai 2011
15.839
9.424
113
Bremen
Gibts eigentlich ne Mischung aus Tactical Pen und normalen Kugelschreiber?

Mir gehts um die Optik und Stabilität eines Tactical Pen, nur in einem etwas schlankeren Gewand und "Druck" Mechanik für die Mine.

Tactical Pen und Clicky schließen sich doch nicht aus. Von Surefire und Niteye gibt es z.B. Tactical Pens mit Clicky.
 
  • Danke
Reaktionen: DerZombie

kbyte

Flashaholic**
5 Februar 2011
1.265
157
63
Berlin
Hallo DerZombie!
Schau dir mal den Niteye K1 an! :)
Erst wollte ich ja nicht soo viel Geld nur für einen „Kugelschreiber“ ausgeben, aber heute habe ich mir dann doch kurzentschlossen den Niteye K1 in Desert-Farbe bestellt! :)
Ich hatte ein paar Bilder davon gesehen, da musste ich den einfach haben! Es ist zum Glück selten, dass mir etwas auf Anhieb so sehr gefällt!
Außerdem habe ich immer öfters meinen blauen Lamy Lieblingskuli gesucht, weil ich ihn immer öfters im Rucksack, der Weste oder Jackentasche hatte. Jetzt kommt er wieder ins Wohnzimmer auf den Couchtisch, und die Fisher SpacePen Mine daraus in den Niteye K1, wenn er endlich hier ist! :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: DerZombie

tomtetom

Flashaholic*
30 September 2010
824
120
43
Ich nutze den von CRKT und der ist auch sehr schön. Meine Empfehlung auch von die Optik nicht jedem liegt.

Tom
 
  • Danke
Reaktionen: DerZombie

LaLeLu

Flashaholic**
24 Januar 2012
1.866
431
83
Willich
Olight Shop
Guck doch mal bei Tombow rein. Sehr stabil, hat nicht jeder, zum Teil recht extravagante Form.

Ich hab' seit Jahren einen von deren Tintenrollern : Das einzige Schreibgerät (außer Bleistiften, und die brech' ich ab ...), das bei meiner Sauklaue keine Aussetzer hat ! Aluminiumgehäuse, meins ist aus dem Vollen gedreht !

Kann ich sehr empfehlen ! :thumbsup::thumbsup::thumbsup:

Gruß,

Joachim.
 
  • Danke
Reaktionen: DerZombie

angerdan

Flashaholic**
30 Dezember 2011
1.601
548
113
Welchen EDC-Schreiber könnt ihr mir empfehlen?

Welchen EDC-Schreiber könnt ihr mir empfehlen?

Meine Anforderungen:
  • Fisher Minen
  • Versenkbare Mine
  • Keine Kappe
  • Halbwegs ergonomisch
  • Möglichst unter 70€

Gibt es da noch andere Modelle außer den CRKT?
 

Dagor

Moderator & Erschaffer der TL-Smileys
Teammitglied
14 Mai 2011
15.839
9.424
113
Bremen
Welchen EDC-Schreiber könnt ihr mir empfehlen?

Meine Anforderungen:
  • Fisher Minen
  • Versenkbare Mine
  • Keine Kappe
  • Halbwegs ergonomisch
  • Möglichst unter 70€

Gibt es da noch andere Modelle außer den CRKT?

Wenn du einen wirklich günstigen Stift haben willst, guck dir mal die beiden Modelle von UZI an. Ich habe die Variante mit Zackenkrone mit einer Space-Pen-Mine als EDC-Kulli. Der ist (für mich) ergonomisch genug, um auch regelmäßig komplette Mathevorlesungen mitzuschreiben. Allerdings überlege ich aufgrund der Zackenkrone auf die andere Version zu wechseln.
 
  • Danke
Reaktionen: angerdan

Noerstroem

Ehrenmitglied
31 Mai 2010
7.717
2.541
113
Bayern
Gibts eigentlich ne Mischung aus Tactical Pen und normalen Kugelschreiber?

Mir gehts um die Optik und Stabilität eines Tactical Pen, nur in einem etwas schlankeren Gewand und "Druck" Mechanik für die Mine.

Kappen sind nichts für mich (verlier ich nur) und die ewige Schrauberei bis die Mine rauskommt ist mir für den täglichen Gebrauch zu umständlich.

Im Moment ist mir der Lamy - LAMY spirit in Anthrazit am liebsten aber für den ständigen Gebrauch ist er doch etwas sehr schlank mit seinen 6 mm Durchmesser

Lamy Swift - hab gleich drei davon.
Für alles andere: Schraubenzieher.
 

Rolf

Flashaholic
5 Januar 2011
198
31
0
Schöne Beschreibung.
Was mich interesieren würde:

Wie ist die Mine im inneren des Stiftes geführt?
Klappert da irgend etwas wenn ich den hin und her schüttele?

Für mich persönlich ist das ein wichtiger Punkt.
Klappernde Stifte nerven mich.
 

Lichtinsdunkel

Flashaholic**
2 Juni 2010
4.534
4.984
113
Witten
taschenlampen-tests.de
Ich bin, was das angeht, sehr pragmatisch.
Ich hatte schon alle möglichen Schreibgeräte. In der Praxis ergab es sich dann immer wieder, dass irgendwann die Dinger leer waren, was als Journalist auf Termin manchmal ziemlich nervt.
Mittlerweile habe ich immer zwei Kulis dabei. Die kosten nichts (da Werbegeschenke oder auf Terminen verteilt), und einer davon schreibt immer.
Wenn sie leer sind, wandern sie in den Müll.

Gruß
Walter
 

kbyte

Flashaholic**
5 Februar 2011
1.265
157
63
Berlin
Hallo Rolf!

Ich denke er klappert nicht, das würde mich auch sehr nerven, würde einen Billigen Eindruck machen.
In dem Video-Review von Markus (MSITC) wird er nach dem Wasserbad kurz geschüttelt, und da hört man kein klappern!
Zur Not könnte man auch die Mine einfach mit Tesafilm umwickeln, aber ich denke das ist nicht nötig bei so einem teuren und edlem Kuli. Der Kuli ist auch bei Markus in seinem Shop erhältlich, eine Auslandsbestellung lohnt sich dabei nicht.

Gruß Ansgar
*edit* Falls ich das Video von Markus nicht anhängen darf, sagt mir bitte Bescheid, dann nehme ich es selbstverständlich raus!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

msitc

Händler
14 Dezember 2009
4.536
3.765
0
Schöne Beschreibung.
Was mich interesieren würde:

Wie ist die Mine im inneren des Stiftes geführt?
Klappert da irgend etwas wenn ich den hin und her schüttele?
Nein, beim K1 klappert garantiert nichts. Die Mine sitzt fest im Gehäuse.

Gruß,
Markus
 

kbyte

Flashaholic**
5 Februar 2011
1.265
157
63
Berlin
Habe gerade meinen Niteye K1 bekommen! :) Sehr Wertig und Stabil, aber auch erstmal Schwer, aber das geht ja nicht anders. Da klappert wirklich nichts, liegt sehr gut in der Hand, und Perfekte Verarbeitung, Top! :thumbsup:
 

speedyakuza

Flashaholic
22 Januar 2012
177
31
0
Eldagsen/Springe
Also verstehe glaube ich gerade nicht!
Geht es euch darum einen Kuli bester Verarbeitung zu haben, oder denkt ihr dass ihr diese "tactical Pens" für die Selbstverteidigung nutzen könnt und würdet?
Wenn letzteres euer Anliegen ist, so seid ihr mit diesen halbwegs glatten, bestenfalls gerändelten Schreibgeräten auf dem falschen Weg.
Ist natürlich besser als nix in der Hand zu haben, aber einen Tritt oder Kniestoss wehrt ihr damit nur einmal ab.
Aber sicher wohnt ihr alle in netten Gegenden braucht sowas eigentlich nicht....;)
Wenn doch, würde ich eher einen spitzen, nicht zu kurzen Bleistift oder eine gerollte Zeitschrift vorziehen....:D
 

kbyte

Flashaholic**
5 Februar 2011
1.265
157
63
Berlin
Bei mir ist es das Aussehen, die Form, und etwas Exklusives zu haben, was nicht jeder hat. So wie eine schöne Armbanduhr, einen schönen Chronographen.
Ich mag diesen Military-Style, und der Kuli ist schon sehr viel stabiler als diese Werbekulis.

Wenn ich so einen Kuli zur täglichen Verteidigung bräuchte, würde ich mir Gedanken über mein Umfeld machen, und schnellstens die Wohngegend wechseln!
Man darf auch nicht vergessen, dass jedes "Werkzeug" gegen einen selber verwendet werden kann!
 
  • Danke
Reaktionen: DerZombie und tompe

speedyakuza

Flashaholic
22 Januar 2012
177
31
0
Eldagsen/Springe
Dachte ich mir aber auch schon.
Wobei der Sinn eines "Tac-Pens" ist tatsächlich als unauffällige Waffe genutzt zu werden.
Quasi als Kobutan mit dem man schreiben kann.
Dabei schätze ich Flashies eher friedlich ein....:)
 

kbyte

Flashaholic**
5 Februar 2011
1.265
157
63
Berlin
Hi!
Ich habe heute Nachmittag mal ein Bild von meinem neuen Treuen Begleiter Niteye K1 gemacht.
(Das Ende ist so kurz da er in Schreibposition ist, und ich die Kappe für die Fisher SpacePen Mine nicht mehr finde, habe mir eine aus einem Dübel geschnitten)
*edit*
Ich habe mal ein größeres Bild Hochgeladen:
 
Zuletzt bearbeitet:

Grömi

Flashaholic
21 März 2010
108
19
18
56
Frankfurt am Main
Hallo kbyte,

ich habe auch seit gestern einen K1.

Bei meinem ist mir die recht "kratzige" Mechanik beim ausfahren der Miene aufgefallen. Das tritt besonders auf wenn der Stift fast waagerecht gehalten wird. Da klemmt es fast.

Ist das bei Deinem auch so?

Gruß Mathias
 

kbyte

Flashaholic**
5 Februar 2011
1.265
157
63
Berlin
Hallo Grömi!

Manchmal vielleicht jedes 20. Mal hakt die Mechanik bei meinem K1 auch, aber nur beim Klick nach dem Schreiben, wenn die Mine wieder rein soll.
Von Öl/Fett würde ich aber Abstand nehmen, denn mit Fett/Öl kann sich da Staub und Dreck sammeln, dann hakt es irgendwann noch mehr.
Vielleicht hilft ein bischen Graphit wie bei Schlössern, oder doch WD40?
Vielleicht muss sich die Mechanik auch erst ein bischen anpassen.

Gruß Ansgar
 

Grömi

Flashaholic
21 März 2010
108
19
18
56
Frankfurt am Main
Hallo kbyte,

besten Dank für Deine Antwort.

Dann werde ich den Stift erst mal "einfahren".

Ich nenne es dann halt einfach nicht mehr kratzig :S sondern Robust :thumbup:

Gruß Mathias
 

Nuss

Flashaholic**
5 November 2016
4.573
3.416
113
Am Rhein

Lichtbringer82

Flashaholic*
20 November 2014
473
312
63
nAbend.

Wurde hier bestimmt schon mal genannt: Kulis der Marke Zebra, komplett aus Metall, kultig, eigentlich untaktisch aber laut den ''Skills of the violent Nomad'' (der deutsche Titel is einfach zu kindisch) trotzdem für mehr geeignet nur zum schreiben.
Ca 8 Euro via A***on.
Schlicht aber jederzeit trag- und vorzeigbar in der Optik, stabil und zuverlässig in der Anwendung.

Mein Schreiber neben Sharpies für unterwegs. Zuhause irgendwelche geschenkten Kulis.

Richtig gut fand ich auch die Einwegkulis von BIC, werden manche noch aus der Bundeswehr kennen. Die mit dem Stopsel.
 

Tobias

Flashaholic**
22 Februar 2011
1.472
692
113
Aachen
Bei mir ist es der TLF-Kugelschreiber, der momentan von einem schönen Fenix.de-Kugelschreiber (vielen Dank dafür!) ergänzt wird, wobei der meistens im Büro auf dem Schreibtisch liegt.
 

Fotobaer

Flashaholic*
21 April 2012
389
330
63
46
Bad Bentheim
Nachdem ich bereits 2 Fisher Space PEN verloren habe, habe ich seit Jahren ein Böker plus cal. 50 dabei. Es passen zum einen die Fisher-Minen rein und er hat auch keine Verschlusskappe. Gleichzeitig ist er noch sehr kompakt.
 

bemymonkey

Flashaholic*
31 Januar 2012
343
47
28
Ohhhhh das ist aber schön, dass Ihr diesen Thread nach oben holt. Ich hätte da nämlich mal ne Frage - und zwar, kennt jemand folgenden mir vorschwebenden Stift?

1. Clickmechanik
2. Pilot G2 Refill (oder ähnlich guter Gelschreiber-Refill)
3. Vollmetall-Gehäuse
4. Schlichtes Aussehen (bin ansonsten Rotring 600 Fan, aber für lange Meetings gehen mir die Kappen auf den Senkel, und Füller für die technischeren Dinge ohnehin)

Ich bin jetzt schon länger auf der Suche. Rotring 600 (und evtl. 600 Newton) gibt es in Clicky, aber da passt kein G2 Refill rein (anders als bei den Versionen mit Kappe).



Hat jemand nen Tipp? Sonst muss ich mir langsam einfach den G2 Limited bestellen - ist halt von der Haptik nicht so besonders hochwertig.