Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

EDC für Arbeit, möglichst hell und evtl. fokussierbar

2 Dezember 2013
9
0
1
Olight Taschenlampen
Trustfire
Fragebogen Taschenlampen:

Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[X] Ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil.... (Begründung hilft uns bei der Suche)

Ich hab eine ältere ZL SC600w II L2 und der Schalter fängt langsam an ungenau zu funktionieren, außerdem scheint mir die Lichtleistung nicht mehr zeitgemäß.

[ ] Ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"
[ ] Ich bin Liebhaber und suche was "sehr Spezielles"


Wozu wird die Lampe gebraucht? (Je genauer deine Beschreibung, desto besser passen die vorgeschlagenen Lampen)

Ich arbeite im Theater wo ich zum einen im dunkeln einfach oft etwas sehen möchte, aber zum anderen auch gegen das Bühnen/Arbeitslicht leuchten muss um dahinter etwas zu erkennen, weswegen möglichst viel Output wichtig wäre.
Desweiteren möchte ich die Lampe auch zum zeigen auf entfernte Dinge nutzen, wofür eine Fokussierbarkeit sicher praktisch wäre.


Welches Format wird gesucht?
[ ] Schlüsselbundlampe,
[X] Soll bequem in die Hosentasche passen (EDC)
[X] Soll bequem in einem Holster zu tragen sein
[ ] Soll noch in eine Jackentasche passen
[ ] Darf gerne größer sein

Holster wäre vielleicht zu unpraktisch, meine jetzige SC600w trage ich sofort griffbereit direkt am Gürtel.

Wie groß darf die Lampe höchstens sein?

__ cm lang
__ cm Durchmesser Lampenkopf
__ cm Durchmesser Batterierohr

Da habe ich keine genauen vorgaben, aber sehr viel größer als das Zebra jetzt sollte sie nicht werden.


Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?

[X] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
[X] Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
[ ] universell (= etwas von beidem)
[ ] Punktstrahler ohne Spill/Streulicht

Da kommt wieder die eventuelle Fokussierbarkeit ins Spiel...

Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?

(Hier wird die Herstellerangabe ungefähr gedrittelt um die real gut nutzbare Reichweite zu ermitteln)
[X] unter 50m (ich lege mehr Wert auf einen breit ausgeleuchteten Bereich)
[X] bis 100m (eine Fußballplatzlänge - ich möchte ein ausgewogenes Allroundlichtbild)
[X] deutlich über 100m (ich bevorzuge ein enger gebündeltes Lichtbild)
[ ] mehrere hundert Meter (die Nachteile in der Nahfeldbeleuchtung nehme ich in Kauf)

Von allem etwas im besten Falle...

Welche Lichtfarbe
bevorzugst Du?
[ ] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
[X] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
[X] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)
[ ] Farb / UV Led (bitte beschreibe wofür die Farb / UV Led eingesetzt werden soll)
[ ] Rot
[ ] Blau
[ ] Grün
[ ] UV

Nicht zu kalt, sonst bin ich da flexibel.


Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[X] täglich
[ ] wöchentlich
[ ] monatlich
[ ] wenige Male im Jahr


Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
[ ] 100-300 Lumen (vgl. 25W Glühbirne, im Haus, Garten, Wandern, Hausnummernsuche)
[ ] 300-600 Lumen (vgl. 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)
[ ] 600-2000 Lumen (vgl. 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)
[ ] 2000-5000 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
[ ] über 5000 Lumen
[X] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
Hinweis: Für leistungsstarke Lampen (>1000 Lumen) werden in der Regel Lithium-Ionen-Akkus benötigt. z.B. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.


Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
[ ] 2-3
[X] 4-5
[ ] mehr
[X] stufenlos (ramping)

Wenn stufenlos, dann aber nur mittels Drehring, oder ähnlichem.


Wie soll die Lampe zu schalten sein?
[ ] Schalter am Lampenende (ist auch im dunkeln immer sofort zu finden)
[X] Seitenschalter (bequem am "hängenden" Arm zu bedienen)
[X] Kombination aus Seitenschalter und Schalter am Lampenende
[ ] Drehen des Lampenkopfes
[ ] Drehring (nur noch sehr selten verbaut, schränkt die Lampenauswahl stark ein)
[ ] egal


Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[X] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
[X] Li-Ion Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, Magnetstecker oder Dockingstation)
[ ] AA/AAA Akku (1,2 Volt NiMH)
[ ] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (1.5V) --- nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen
[ ] CR123a Batterie (3V, mindestens 10 J lagerfähig ohne Kapazitätsverlust)


Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
(Hinweis: Auf niedrigeren Leuchtstufen erreichen fast alle Lampen Laufzeiten von mehreren bis vielen Stunden)
[X] unter 30 min. Das genügt, alles darüber ist Bonus.
[ ] 30-60 min.
[ ] 1-2 Stunden
[ ] länger


Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
[ ] ja, unterhalb von __ Grad (Konsequenz = evtl keine Li-Io-Akkus = Verzicht auf Hochleistungslampen)
[X] nein


Wie teuer darf die Lampe sein?
[ ] bis 20€
[ ] bis 50€
[ ] bis 100€
[X] bis 200€
[ ] bis______________
[ ] egal


Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
[ ] spritzwassergeschützt
[ ] wasserdicht (falls ja, bis zu welcher Tiefe?)
[X] schlag-/stossfest - praktisch, aber kein muss
[ ] Stroboskop (schnelles Blitzlicht)
[ ] SOS
[ ] Beacon (kurzes Blinken im langen Intervall, Positionslicht)
[X] Zoombare Lampe (bietet jedoch nur bei wenigen Anwendungen Vorteile, sie ist einer Reflektorlampe meist unterlegen) - kein muss, wäre aber praktisch, siehe oben...
[ ] Morse fähig
[X] Trageclip (ansteckbar/fest montiert)
[ ] Taktischer Ring (Ring am Lampenende für taktische Bedienung / Haltung)
[ ] Öse für Trageschlaufe
[ ] Magnet am Lampenende (damit lässt sich die Taschenlampe einfach an einer Metallfläche anbringen)
[ ] wegrollsicheres Design
[X] Tailstand (bleibt vertikal stehen und leuchtet an die Decke)
[ ] Bedienbarkeit mit dicken Handschuhen muß möglich sein
[ ] Bedienbarkeit mit dünnen Handschuhen muß möglich sein

[X] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
[ ] Bezugsquelle innerhalb der EU
[ ] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland
[ ] Sonstiges: ____________________


Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
[ ] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Lampen empfehlen
[X] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen


Schonmal vielen Dank an das gesammelte Schwarmwissen hier. :)
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
10.186
7.236
113
Hannover
Da habe ich keine genauen vorgaben, aber sehr viel größer als das Zebra jetzt sollte sie nicht werden.


Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?

[X] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
[X] Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
[ ] universell (= etwas von beidem)
[ ] Punktstrahler ohne Spill/Streulicht

Da kommt wieder die eventuelle Fokussierbarkeit ins Spiel...

Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?

(Hier wird die Herstellerangabe ungefähr gedrittelt um die real gut nutzbare Reichweite zu ermitteln)
[X] unter 50m (ich lege mehr Wert auf einen breit ausgeleuchteten Bereich)
[X] bis 100m (eine Fußballplatzlänge - ich möchte ein ausgewogenes Allroundlichtbild)
[X] deutlich über 100m (ich bevorzuge ein enger gebündeltes Lichtbild)
[ ] mehrere hundert Meter (die Nachteile in der Nahfeldbeleuchtung nehme ich in Kauf)

Von allem etwas im besten Falle...
Hallo sofad,

sorry für die späte Antwort, aber Deine Anfrage wurde mir erst jetzt angezeigt...:pinch:

Eine so leistungsfähige Zoomlampe mit den Abmessungen Deiner Zebralight ist mir nicht bekannt...

Aber vielleicht wäre eine Reflektorlampe mit Allroundlichtbild und einer gut nutzbaren Reichweite bis 100m (entspricht 300m Reichweite nach Herstellerangabe) einen Blick wert !?
Die Astrolux EC01 fällt mir als erstes ein. Die leistet knapp 3500 Lumen, wird mit einem 21700 Li-Ion Akku betrieben, kann die Helligkeit bei Bedarf stufenlos verstellen (man kann sich aber auch feste Leuchtstufen einstellen da sie die Anduril Firmware nutzt !), hat einen USB-C Anschluß um den Akku intern zu laden und wird über einen beleuchteten Seitenschalter bedient. Allerdings hat sie keinen Clip !! Sie muß also in der Tasche oder im Holster getragen werden.
Um evtl. Bedenken bezüglich der stufenlosen Helligkeitsverstellung ohne Drehring vorwegzunehmen: Seit es die Narsil und Anduril Firmware gibt, ist das verstellen per Schalter ein Genuß, die Lampen brauchen ca 2 bis 2,5 Sekunden um einmal zu Rampen und man kann die Richtung blitzschnell und einfach umkehren... :thumbup:

Damit Du die Abmessungen besser einschätzen kannst...




So leuchtet die EC01.




Sollte Dir die EC01 zu groß sein, wäre die Lumintop EDC18 evtl. eine interessante Alternative. Sie wird mit einem 18650 Akku betrieben, kann die Helligkeit dank Anduril Firmware ebenfalls stufenlos verstellen (auch hier kann man feste Leuchtstufen einstellen) und auch sie wird über einen Seitenschalter bedient. Es gibt sie mit unterschiedlichen LEDs und Lichtfarben, mit XP-L Hi LEDs leistet sie über 2500 Lumen. Allerdings strahlt sie mit ihrem kleinen Lampenkopf und der Optik flutiger und kommt nicht auf 100m gut nutzbare Reichweite. Dafür ist sie extrem kompakt und wird mit Clip ausgeliefert. Die EDC18 hat zwar keine interne Ladefunktion, dafür aber einen Magnet am Lampenende mit dem man sie einfach an einem Metallteil anpappen kann.






Wenn Dir die Astrolux oder die Lumintop nicht zusagen, dann könntest Du Dir natürlich auch wieder ein Zebra anschaffen, die entwickeln ihre Lampen ja auch weiter aber mit deren Modellen kenne ich mich nicht aus, da können Dir aber andere User Tips geben.

Gruß
Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: sofad und brushles
2 Dezember 2013
9
0
1
Acebeam
Vielen Dank für deine ausführliche Antwort und deine Empfehlungen! :)

Für rund 26€ hab ich mir die EC01 direkt mal bestellt, viel falsch machen kann man bei dem Preis ja nicht.
Bei Reddit las ich, das der Convoy pocket clip zum schrauben auch bei der EC01 passt, also gleich mit geordert.

Etwas besorgt bin ich über die doch wohl recht kühle Farbtemperatur und das nur mittelschöne Lichtbild, aber hey, you get what you pay for...

Kann man da eigentlich die Anduril FW upgraden, über die USB Buchse?


Mein Wunsch nach der eierlegenden Wollmilchsau müsste sich doch aber mit einem hellen Thrower in dieser Größenklasse realisieren lassen, bei dem man nach Bedarf einen mehr oder weniger starken Diffusor nutzt?

Ist da noch kein Hersteller auf die Idee gekommen einen solchen als Folie mit in den Lampenkopf zu integrieren um ihn dann bei Bedarf mit einer einfachen Mechanik vor die Linse zu ziehen und vice versa?
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
10.186
7.236
113
Hannover
Ist da noch kein Hersteller auf die Idee gekommen einen solchen als Folie mit in den Lampenkopf zu integrieren um ihn dann bei Bedarf mit einer einfachen Mechanik vor die Linse zu ziehen und vice versa?
Hallo sofad,

es gibt z.B. Lampen von Eagtac die im Kit mit einem Klappdiffusor ausgeliefert werden.
Habe meinen Klappdiffusor noch mit Diffusorfolie beklebt um die Wirkung zu verstärken, die TX30 sieht damit dann so aus:




Gruß
Carsten
 
2 Dezember 2013
9
0
1
Ja, die habe ich auch geordert, aber was man so liest unterscheidet die sich wohl kaum bis gar nicht von der 6k Version... ‍
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
10.186
7.236
113
Hannover
Ja, die habe ich auch geordert, aber was man so liest unterscheidet die sich wohl kaum bis gar nicht von der 6k Version... ‍
Doch, ein Unterschied ist sichtbar, fällt aber nicht ganz so aus wie man es bei 5000k VS 6500k erwartet. Wahrscheinlich liegt die kalt weiße eher bei 6000k und die neutral weiße bei kurz über 5000k...

Gruß
Carsten