Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

EDC Allzweck Begleiter gesucht

19 August 2020
31
2
8
Oberfranken
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Guten Tag liebe TLF-Community,

hab vor einiger Zeit schonmal hier nachgefragt und auch tolle Vorschläge bekommen aber bis jetzt konnte ich mich noch nicht so perfekt für eine Lampe begeistern dass es zum Kauf kam (bin da vllt. bissla zu wählerisch)

Anbei der Fragebogen





Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[X] Ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil.... (Begründung hilft uns bei der Suche)

Habe seit einigen Jahren meine treue Wuben L50 dabei im "erweiterten EDC" dabei (ergo in nicht Jeanshosen sondern taktischeren/praktischeren Modellen mit weng mehr Taschen)

Des weiteren habe ich im Standard EDC nen Wuben TP10 Tactical Pen mit kleiner Lampe dabei (die man auch schön am Schirm einer Kappe befestigen kann)

Ersatz suche ich primär für die L50 da die langsam doch etwas schwächer wird und ich da noch deutliches Verbesserungspotenzial sehe ^^
Diese wird dann wohl Arbeits/Autolampe

Auch nach ner Stirnlampe fürs Joggen und Höhlentouren werde ich noch etwas stöbern aber die Anfrage hier geht um den Ersatz für die Wuben L50


[ ] Ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"
[ ] Ich bin Liebhaber und suche was "sehr Spezielles"


Wozu wird die Lampe gebraucht? (Je genauer deine Beschreibung, desto besser passen die vorgeschlagenen Lampen)

Wie erwähnt ist die Lampe für erweitertes EDC und damit für Wanderungen, Zeltlager, Arbeit, ggf hin und wieder in der Feuerwehr (Suche) und alles wo man halt mal kurz ne Lampe brauchen könnte.

Wanderungen und Zeltlager (Hier auch Überfälle etc.) machen es aus meiner Sicht sehr wichtig ne möglichst dunkle Moonlightstufe zu besitzen da ich immer etwas lang brauche um mich wieder an Dunkelheit zu gewöhnen und gleichzeitig bissl getarnt unterwegs sein will.




____________________________________________________________________________________


Welches Format wird gesucht?
[ ] Schlüsselbundlampe,
[X] Soll bequem in die Hosentasche passen (EDC)
[X] Soll bequem in einem Holster zu tragen sein
[ ] Soll noch in eine Jackentasche passen
[ ] Darf gerne größer sein


Wie groß darf die Lampe höchstens sein?

Ungefähr so wie die L50 (Länge 140mm und Durchmesser 26mm) wobei eine gewisse Toleranz möglich ist
Sollte eben noch in größere Messertaschen/Pistolenmagazin-taschen an den taktischen Hosen passen.





Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
[ ] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
[ ] Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
[X] universell (= etwas von beidem)
[ ] Punktstrahler ohne Spill/Streulicht


Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
(Hier wird die Herstellerangabe ungefähr gedrittelt um die real gut nutzbare Reichweite zu ermitteln)
[ ] unter 50m (ich lege mehr Wert auf einen breit ausgeleuchteten Bereich)
[X] bis 100m (eine Fußballplatzlänge - ich möchte ein ausgewogenes Allroundlichtbild)
[ ] deutlich über 100m (ich bevorzuge ein enger gebündeltes Lichtbild)
[ ] mehrere hundert Meter (die Nachteile in der Nahfeldbeleuchtung nehme ich in Kauf)


Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
[ ] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
[X] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
[ ] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)
[ ] Farb / UV Led (bitte beschreibe wofür die Farb / UV Led eingesetzt werden soll)
[ ] Rot
[ ] Blau
[ ] Grün
[ ] UV

____________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________


Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[X] täglich
[ ] wöchentlich
[ ] monatlich
[ ] wenige Male im Jahr


Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
[ ] 100-300 Lumen (vgl. 25W Glühbirne, im Haus, Garten, Wandern, Hausnummernsuche)
[ ] 300-600 Lumen (vgl. 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)
[X] 600-2000 Lumen (vgl. 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)
[ ] 2000-5000 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
[ ] über 5000 Lumen
[ ] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
Hinweis: Für leistungsstarke Lampen (>1000 Lumen) werden in der Regel Lithium-Ionen-Akkus benötigt. z.B. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.


Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
[ ] 2-3
[X] 4-5
[ ] mehr
[ ] stufenlos (ramping)


Wie soll die Lampe zu schalten sein?
[X] Schalter am Lampenende (ist auch im dunkeln immer sofort zu finden)
[ ] Seitenschalter (bequem am "hängenden" Arm zu bedienen)
[ ] Kombination aus Seitenschalter und Schalter am Lampenende
[ ] Drehen des Lampenkopfes
[ ] Drehring (nur noch sehr selten verbaut, schränkt die Lampenauswahl stark ein)
[ ] egal


Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[X] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
[ ] Li-Ion Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, Magnetstecker oder Dockingstation)
[ ] AA/AAA Akku (1,2 Volt NiMH)
[ ] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (1.5V) --- nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen
[ ] CR123a Batterie (3V, mindestens 10 J lagerfähig ohne Kapazitätsverlust)



Wie teuer darf die Lampe sein?
[ ] bis 20€
[ ] bis 50€
[X] bis 100€
[ ] bis 200€
[ ] bis______________
[ ] egal


Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
[ ] spritzwassergeschützt
[X] wasserdicht (falls ja, bis zu welcher Tiefe?)
[X] schlag-/stossfest
[ ] Stroboskop (schnelles Blitzlicht)
[ ] SOS
[ ] Beacon (kurzes Blinken im langen Intervall, Positionslicht)
[ ] Zoombare Lampe (bietet jedoch nur bei wenigen Anwendungen Vorteile, sie ist einer Reflektorlampe meist unterlegen)
[ ] Morse fähig
[X] Trageclip (ansteckbar/fest montiert)
[ ] Taktischer Ring (Ring am Lampenende für taktische Bedienung / Haltung)
[ ] Öse für Trageschlaufe
[ ] Magnet am Lampenende (damit lässt sich die Taschenlampe einfach an einer Metallfläche anbringen)
[ ] wegrollsicheres Design
[ ] Tailstand (bleibt vertikal stehen und leuchtet an die Decke)
[ ] Bedienbarkeit mit dicken Handschuhen muß möglich sein
[X] Bedienbarkeit mit dünnen Handschuhen muß möglich sein

[X] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
[ ] Bezugsquelle innerhalb der EU
[ ] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland
[ ] Sonstiges: ____________________


Nochmal die wichtigsten Punkte zusammengefasst:

- Sollte in genannte Taschen taktischer Hosen oder ein Holster passen
- Sollte schon ordentlich Hell sein ^^ obs jetzt wirklich nötig is oder nich
- Ich ziehe Heckschalter vor da ich dran gewöhnt bin und meine Lampen meistens in der Faust mit Daumen hinten halte (weiß grad net wie ichs besser beschreiben soll)
- Ich möchte sehr gerne eine Interne Ladefunktion (hab eh überall entsprechende Kabel/Powerbanks) einfach aus Gründen der Bequemlichkeit
- Moonlight sollte vorhanden sein und direkt erreichbar
- Generell will ich für die Bedienung etwas nicht zu kompliziertes wenn ich überlegen muss um Hell oder Moonlight zu erreichen find ich des nicht so gut.
- Lampe sollte weng was aushalten


Lampen die mich schon etwas interessiert haben wäre z.B.

Olight M2R Pro Warrior
ThruNite TT20
und Ähnliche


Aber da waren immer so kleine Spitzfindigkeiten die mich bei dem doch recht hohen Preis abgehalten haben zu kaufen
Da wollte ich lieber erstmal hier ne Anfrage stellen und sehen ob ich vllt noch bessere Alternativen finde

Ich bedanke mich schonmal vielmals dass du den Text bis hier durchgelesen hast :)


Mit freundlichen Grüßen
Maxi
 
Zuletzt bearbeitet:

Strapper

Flashaholic**
3 Januar 2014
1.974
785
113
Hallo Maxi,

Ich kann hier nur über die Olight M2R Pro Warrior sprechen.
Habe 2 Stück, eine für Gut, und eine im Job am Mann.

Bin sehr Zufrieden, Aussreichend Hell, einfach zu Laden, Startet auf 5 Möglichkeiten.
Start auf : Moonlight, Memory Mode, Medium Mode, Strobe, Turbo
Läst sich Umprogrammieren Wahlweise Heckschalter mit Halbdruck Medium Mode, Fester Druck Turbo
Oder Halb Druck Turbo, Fester Druck Strobe.

Kommt Komplett mit Akku, Ladekabel, Holster, Clip

Gruß Strapper
 
  • Danke
Reaktionen: Maxi2007

Ferdom

Flashaholic*
31 Oktober 2020
318
119
43
Acebeam
Die Acebeam T36 erfüllt sämtliche Anforderungen

- Holster dabei
- interne Ladefunktion
- Heckschalter (& Seitenschalter)
- Fallhöhe bis 1,5m
- IPX8 Zertifizierung
- Mit ~ 14,5cm x 3cm entspricht es den Maßen deiner jetzigen TaLa
- Trageclip
- Direktzugriff auf Moon

Die Größe wäre für mich jetzt nicht EDC, aber bei den meisten EDC-Lampen gibts halt keine interne Ladefunktion, weil das natürlich auch Platz braucht
 
  • Danke
Reaktionen: Maxi2007

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.562
4.566
113
Bielefeld, NRW
Lampen die mich schon etwas interessiert haben wäre z.B.

Olight M2R Pro Warrior
ThruNite TT20
Ich finde die Lampen beide hübsch anzusehen und sie machen beide auch schön hell.

Viele Details findest du in den entsprechenden Reviews zu diesen beiden Lampen:
https://www.taschenlampen-forum.de/threads/review-thrunite-tt20.78117/
https://www.taschenlampen-forum.de/threads/olight-m2r-pro-warrior-review.72564/

Ich persönlich finde, dass beiden Lampen einen ganz entscheidenden Nachteil haben:
Sie sind zwingend auf die Verwendung von (überteuerten) Spezialakkus angewiesen. Ersatz-/Austauschakkus gehen also ziemlich in's Geld.
Und noch ein Punkt ist dabei kritisch:
Ist so ein Spezialakku in einigen Jahren noch erhältlich? Oder wird die Lampen dann Elektroschrott, nur weil der ursprünglich Akku verschlissen ist und der Hersteller den erforderlichen Akku nicht mehr liefern kann/möchte?

Ich weiß nicht, ob das für dich persönlich relevante Aspekte sind, du sollst aber wenigstens davon wissen.
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.616
9.444
113
Hannover
Hallo Maxi,

nur zur Info: Die von Dir genannte Olight und die Thrunite TT20 benötigen beide einen Spezialakku mit Plus- und Minuspol an einem Akkuende. Dieser Akku funktioniert nicht in Lampen anderer Hersteller und kostet als Ersatz ein mehrfaches eines normalen Standardakkus. Wenn sich bei Dir über die Zeit also mehr als eine 21700 Lampe ansammelt, dann kannst Du die Akkus nicht untereinander tauschen.

Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: Maxi2007

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.891
22.238
113
NRW
Wegen des Tailcapschalters wird es schwierig, eine Lampe mit Sofortzugriff auf die niedrigste Stufe zu finden.
Eine Möglichkeit wäre eine Lampe mit generellem Low-Start zu nehmen oder du musst eine Lampe mit Memory immer im dunkelsten Modus ausschalten.
 
  • Danke
Reaktionen: Maxi2007

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.616
9.444
113
Hannover
Ungefähr so wie die L50 (Länge 140mm und Durchmesser 26mm) wobei eine gewisse Toleranz möglich ist
Sollte eben noch in größere Messertaschen/Pistolenmagazin-taschen an den taktischen Hosen passen.
Hallo Maxi,

ich weiß zwar nicht ob sie in die Taschen paßt, aber sonst erfüllt die Klarus XT21X Deine Anforderungen. Sie besitzt zwei unterschiedliche Ui`s bei denen die Schalter unterschiedlich belegt sind. So hat man Direktzugriff auf Low (5 Lumen) und auf Turbo und auf Strobe.
Sie kann sowohl im taktischen Griff mit dem Daumen am Lampenende als auch über den Seitenschalter bequem "am hängenden Arm" komplett bedient werden !!

Hier ein Review mit etlichen Infos und Bildern: https://www.taschenlampen-forum.de/...che-lampe-mit-21700er-akku-und-xhp70-2.70280/

Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: Maxi2007
19 August 2020
31
2
8
Oberfranken
Alles klar schonmal vielen Dank

Die Sonderakkus sind tatsächlich eine sache die ich jetzt nicht so gut finde (Arbeite als Mechatroniker aktuell in ner Elektonikabteilung und weiß was ihr mit den Beschaffungsproblemen meint)a wobei ich in meiner wuben tatsächlich auch noch den originalen 1860er hab.
Sollte ich die Olight günstig irgendwo ergattern würde ich ggf zuschlagen.

Die Klarus finde ich auch sehr interessant mir ist nur die Moonlightstufe zu hell mit 5lm

Die Acebeam finde ich tatsächlich sehr interessant die werde ich mir näher anschaun.

Schönen Abend noch
Maxi
 

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
3.192
2.061
113
Berlin
Acebeam T36 Limited Edition, hat 4000 Kelvin, ist neutralweiß, erfüllt alle Deine Anforderungen, ausser für die Hosentasche ein bißchen zu lang.

Nochmal deutlich kompakter, Zebralight SC600w oder SC64w. Nachteil kein Heckschalter und nur über NKon.nl aus Holland verfügbar und dort meistens ausverkauft.
 
  • Danke
Reaktionen: Maxi2007
19 August 2020
31
2
8
Oberfranken
Wie viel besser wäre denn die auswahl wenn ich aufs interne Laden verzichten würde und mir stattdessen paar Akkus und ein Ladegerät dazu anschaffen würde?


Gerade noch gesehn,dass im Verkaufe sogar ne TT20 wäre. Gibts da Erfahrungswerte bezüglich der Lebensdauer dieser Spezialakkus?
Und sind diese im gleichen maße von der aktuellen Preissteigerung im Bereich Lithium-Ionen-Akkus betroffen?
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.562
4.566
113
Bielefeld, NRW
Wie viel besser wäre denn die auswahl wenn ich aufs interne Laden verzichten würde und mir stattdessen paar Akkus und ein Ladegerät dazu anschaffen würde?
Das macht keinen so großen Unterschied.
Das Problem bei deinen Wünschen ist eher, dass du einen Tailcapschalter bei einem bestimmten Formfaktor haben möchtest und damit direkten Zugriff auf Moonlight.
Das ist in dieser Kombination nicht häufig zu finden und engt die Auswahl ein.

Die bekannten Andúril-Lampen mit Tailcapschalter (z.B. Lumintop-FW-Modelle, Noctigon KR1) wären zwar prinzipiell tauglich, aber ich tue mich schwer damit so etwas zu empfehlen, für mich persönlich ist der praktische Gebrauchswert eher eingeschränkt und Andúril ist ja auch nicht unbedingt das einfachste UI...
Gerade noch gesehn,dass im Verkaufe sogar ne TT20 wäre. Gibts da Erfahrungswerte bezüglich der Lebensdauer dieser Spezialakkus?
Nein, die Lampe ist noch ganz neu und erst seit einigen Monaten verfügbar.
Wie es da in zwei, drei Jahren aussehen wird, dass kann heute niemand absehen, vor allem weil die Entwicklung bei 21700er vergleichsweise stark voranschreitet.
Und sind diese im gleichen maße von der aktuellen Preissteigerung im Bereich Lithium-Ionen-Akkus betroffen?
Kurzfristig noch nicht, da die Hersteller meist länger laufende Lieferverträge haben, aber mittel- bis langfristig wohl schon.

Das Problem beim Spezialakku für die TT20 ist, dass man ihn aktuell kaum findet, auf der Thrunite-Website wird er z.B. nicht gelistet. Das stärkt nicht gerade das Vertrauen in die zukünftige Verfügbarkeit...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Maxi2007

repeatog

Flashaholic*
16 Februar 2014
903
483
63
Ohne Ladefunktion käme noch die Lumintop FW-Serie in Frage (FW1A, FW1A Pro, FW3A, FW4A, FW21). EDC tauglich, Schnellzugriff auf Moon und mit Heckschalter
 
  • Danke
Reaktionen: Maxi2007
19 August 2020
31
2
8
Oberfranken
Die Lumintop sehen in der Tat sehr interessant aus.
Werde mir wohl nochmal durch den Kopf gehen lassen ob ich mich dazu entscheiden kann Akkus draußen zu laden und immer welche mitzunehmen. (Intern finde ich trotzdem irgendwie noch praktischer).
Sehe auch die Gefahr dass plötzlich mehr Lampen als benötigt angeschafft werden nach dem Motto "Akku hab ich ja eh scho"

Schonmal vielen Dank an Alle
 

Ferdom

Flashaholic*
31 Oktober 2020
318
119
43
Die Lumintop sehen in der Tat sehr interessant aus.
Werde mir wohl nochmal durch den Kopf gehen lassen ob ich mich dazu entscheiden kann Akkus draußen zu laden und immer welche mitzunehmen. (Intern finde ich trotzdem irgendwie noch praktischer).
Sehe auch die Gefahr dass plötzlich mehr Lampen als benötigt angeschafft werden nach dem Motto "Akku hab ich ja eh scho"

Schonmal vielen Dank an Alle

Die Gefahr besteht sowieso!! :einkaufen:

Die Lichtcharakteristik der Lumintop-Modelle siehst du sehr schön hier: https://www.youtube.com/channel/UCblon890UCcZSoXC3A_0rIw
Soweit ich weiß ein User hier, der wunderbare Reviews und auch solche Vergleichsvideos macht!

Beachte allerdings: Die FW21 X1L ist die einzige Lampe aus der Reihe ohne Anduril! Haben einige schon enttäuscht nach dem Kauf feststellen müssen.
 
  • Danke
Reaktionen: Maxi2007

Maserbirke

Flashaholic*
10 Januar 2018
787
328
63
Die Acebeam Tk 18 erfüllt ebenfalls die meisten Anforderungen. Sie erlaubt direkten Zugriff auf Low, Memory und Turbo. Sie hat einen Heckschalter und einen Clip. Sie ist mit verschiedenen LEDs für unterschiedliche Zwecke lieferbar und liegt im Preisrahmen.

Sie hat allerdings keine interne Ladefunktion, was ich eher als Vorteile sehe. Es gibt keine Gummiabdeckung für die Ladeöffnung, die ständig hängenbleibt oder ab geht. Ein zusätzliches Einschachtladegerät lässt sich zudem als Powerbank nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Maxi2007

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.562
4.566
113
Bielefeld, NRW
Die Lumintop sehen in der Tat sehr interessant aus.
Beachte aber bitte auch, dass diese Lampen eine Leistungscharakteristik aufweisen, die den Gebrauchswert in einigen Nutzungsszenarien ziemlich reduzieren.
Die Lampen zeigen die Leistungscharakteristik von Dragstern, sehr kurz sehr hell, aber dann in der Leistung massiv nachlassend. Die Lampen sind für die Leistung eigentlich viel zu klein und zu leicht, weshalb sie enorm schnell sehr heiß werden und dann entsprechend herunterregeln müssen.

Ich kann nicht beurteilen, ob dieses Verhalten für die von dir beschriebenen Einsatzbereiche vertretbar oder vielleicht sogar von Vorteil ist, es unterscheidet sich jedoch deutlich vom Verhalten der bisherigen Lampe.

Die Lampen haben noch weitere Eigenarten (z.B. passen keine geschützten Akkus rein, nur ungeschützte Zellen) und arbeiten mit einem ungeregelten Treiber, wie der Großteil der Andúril-Lampen.
Das sollte man bei der Entscheidungsfindung ggf. im Hinterkopf haben.
 
  • Danke
Reaktionen: Maxi2007
19 August 2020
31
2
8
Oberfranken
Also ich fasse mal meinen Stand zusammen:

TT20 - Tailcap Turbo, sehr ansprechende Moon-helligkeit, passende Größe, USB-C
Manko: Tailcap nur Turbo, Spezialakku

M2R Pro Warrior - Tailcap Mid+Turbo+Strobe, Moon i.O., passende Größe
Manko: Spezialakku, Spezialladegerät

Acebeam T36 (Limited is die Moon zu hell): Kein Spezialakku, ausreichend Hell, Moon i.O
Manko: sehr kleiner Seitenschalter

Klarus: Schätze den Moon als zu hell ein damit leider raus:wenigerlumen:

Acebeam Tk 18: Sehr schickes Design (Schwarz+Kupfer), komplette Tailcapbedienung, nahezu perfekte größe
Manko: Clip scheint weng loose zu sein, Nicht intern Ladbar, Moon mit 3Lm (bzw 2,4lm bei der Nichia) bisschen hell könnt aber noch gehen.

Bei den Lumitops wäre mein Favorit wohl die FW4A da hab ich aber bissla Bedenken ob der potentiellen Sitzheizungsfunktion und des doch recht komplexen UI's:fackel:

Irgendwie sind meine Favoriten aktuell die TT20 oder die TK18 (würde ja zur Not auch mit Akku mit Anschluss gehen oder?)

TK18 auch noch die Frage welche LED
Samsung 3000Lm (wohl weng flutig und ehr unschöne Farbe)
Osram 1900Lm (bissla höhere Reichweite so die Mischung aus Samsung und Nichia wenn ichs richtig gelesen hab)
Nichia 1650lm (angenehmste Lichtfarbe aber sehr viel weniger Lumen?:mehrlumen: Dafür Moon auf 2,4lm)



Da muss ich mich jetzt mal entscheiden^^
 
Zuletzt bearbeitet:

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.616
9.444
113
Hannover
Samsung 3000Lm (wohl weng flutig und ehr unschöne Farbe)
Osram 1900Lm (bissla höhere Reichweite so die Mischung aus Samsung und Nichia wenn ichs richtig gelesen hab)
Nichia 1650lm (angenehmste Lichtfarbe aber sehr viel weniger Lumen? Dafür moon auf 2,4lm)
Falsch, die Version mit Samsung-LEDs ist die flutigste und hat die höchste Lumenleistung (ich kenne die Samsung LED allerdings nur mit ebenfalls high CRI Licht und schöner Lichtfarbe wie die Nichia Version !!!).
Die Osram erzielt die höchste Reichweite, hat aber kein high CRI Licht und die kälteste Lichtfarbe.

Aber der Moonmodus ist nicht direkt erreichbar, so hattest Du das eigentlich gefordert... ;)
 
  • Danke
Reaktionen: Maxi2007

BerndDasBrot

Flashaholic
26 Februar 2021
148
107
43
Für welches Szenario brauchst du das "Tarnlicht?"
"Wanderungen und Zeltlager (Hier auch Überfälle etc.)"
- ich gehe mal davon aus, es wird spielerisch ein gegnerisches Zeltlager "überfallen", korrekt?

Wenn ja, würde ich mir weniger um einen Moonlight-Modus gedanken machen, sondern um einen Rotlichtaufsatz und die Fähigkeit die Lampe in dem Zustand der Passt (z.B. durch Rotlichtfilter für Acebeam K30, lässt sich auch gut selbst anpassen mit Lee Farbfilter-Folien die sind hitzebeständig) "locken" lässt (in angespannten Situationen ist "Stresssicherheit" des Materials enorm wichtig - als Feuerwehr-Mitglied weißt du wovon ich rede).

Da du dir aber durch diesen "ich brauche ganz wenig Licht" -Gedankengang - die Auswahl selbst einschränkst, folgende Idee:

1 x Starke Lampe, die dir von der Bedienung/Reviews/Daten her gefällt

und

1 x Minilampe wie z.B Manker E02 die du als "Tarnlampe" nutzt - und evtl. noch Lee Folie anbringen und einen kleinen schrägen Vorsatz anbringst (damit der "Feind" nicht direkt die Lichtquelle sieht, nur du vor dir den Trittbereich) - Vorteil: Kopflampe bedeutet Hände Frei - also lautloseres Fortbewegen grundsätzlich besser möglich.


Warum rot als Tarnlicht? Purkinje-Effekt
 
  • Danke
Reaktionen: Maxi2007
19 August 2020
31
2
8
Oberfranken
gehe mal davon aus, es wird spielerisch ein gegnerisches Zeltlager "überfallen", korrekt?
Ja richtig, die Benutzung dieses Modus hab ich aber auch für Bewegung in Zelt/Hütte gedacht ohne gleich wen zu wecken und eben für Lesen ohne kompletten Verlust der Nachtsicht.

Ja den Gedanken einer kleinen zusätzlichen Farblampe/Kleinstlampe mit Filter hatte ich auch schon wollte aber erstmal schaun obs nicht zufällig ein Komplettpaket gibt dass ich nicht noch mehr Einzelzeug mit dabei hab^^


Aber der Moonmodus ist nicht direkt erreichbar, so hattest Du das eigentlich gefordert
Laut meinen Nachforschungen sollte der Moon modus durch kurzes Jalten des Tailcapschslters direkt erreichbar sein, oder sitze ich hier einem Irrglauben auf?

Schonmal danke für die weiteren Rückmeldungen
 

Kabukimann

Flashaholic**
9 Oktober 2019
1.106
640
113
Berlin
Laut meinen Nachforschungen sollte der Moon modus durch kurzes Jalten des Tailcapschslters direkt erreichbar sein, oder sitze ich hier einem Irrglauben auf?

Schonmal danke für die weiteren Rückmeldungen

@Maxi2007
Zumindest hat @Maserbirke als "Empfehler" der Lampe lediglich den Shortcut zu Low genannt, nicht zum Moonmodus.
Ich habe die Lampe selber nicht und kann das daher nicht verifizieren.

Ja, Knopf halten von OFF führt zum Moon/Ultralow (3 Lumen lt. Hersteller). Ich hatte die TK18.
 
  • Danke
Reaktionen: Maxi2007
19 August 2020
31
2
8
Oberfranken
@Kabukimann
Wenn du die Lampe hattest könntest du mir vllt aus Erfahrung berichten ob sie zu mir passen könnte.
Und warum der Indikativ? Hat die Lampe nicht gefallen oder waren einfach zu viele vorhanden (scheint in dieser Community ja vorzukommen ^^)
 

Maserbirke

Flashaholic*
10 Januar 2018
787
328
63
Da muss ich mich jetzt mal
So ging es mir auch. Ich habe als erster die Nichia Version ausgeschlossenen und wollte mich zwischen den anderen entscheiden. Was soll ich sagen, ich hab mir schließlich die Nichia Version der TK 18 geholt und es bislang nicht bereut. Die Reichweite ist allerdings schon beschränkt, da sind die Osram deutlich besser. Die Lampe wird in Turbo sehr schnell heiß, länger als eine Minute am Stück geht nicht.

Und in moon kommt man durch langes Drücken des Schalters bei ausgeschalteter Lampe.
 
  • Danke
Reaktionen: Maxi2007

Kabukimann

Flashaholic**
9 Oktober 2019
1.106
640
113
Berlin
@Kabukimann
Wenn du die Lampe hattest könntest du mir vllt aus Erfahrung berichten ob sie zu mir passen könnte.
Und warum der Indikativ? Hat die Lampe nicht gefallen oder waren einfach zu viele vorhanden (scheint in dieser Community ja vorzukommen ^^)
Wie so oft war es dem ausufernden Lampenbestand zu "verdanken", dass ich sie zur Anschaffung einer anderen Lampe veräußert habe. :pfeifen:

Hatte sie mit Nichia. Macht schönes, neutrales Licht (knapp unter 5000K, vielleicht 4800K würde ich sagen), mit Abstrichen bei Reichweite und Helligkeit gegenüber dem, was man mit Samsung oder Osram bekommen kann.
 
19 August 2020
31
2
8
Oberfranken
Also um mal kurz ein Update meinerseits zu geben.
Hab mir jetzt im Osterangebot ne Sofirn SP35 geholt um mal auszuprobieren wie mir ne Seitenschalterbedienung liegt auch um herauszufinden ob ne Kombi aus Seiten und Heck (nur für Turbo o.Ä.) auch in Ordnung wäre.

Wenn ich das ne zeitlang ausprobiert hab und mehr weiß komm ich auf die Vorschläge hier zurück ^^

Gruß
Maxi
 
19 August 2020
31
2
8
Oberfranken
Gut, Update Nr. 2

Finde die SP35 generell nichtmal schlecht, Lichtausbeute, UI etc alles voll i.O.
Moonlight find ich auch absolut genial.

Nur der Seitenschalter gefällt mir wirklich nicht
Hab einmal vergessen sie zu locken und hatte anschließend ne Sitzheizung im Overdrive die dann auch meine Tasche in der Hose (Innen polyester netzt) geschmolzen hat...
Werd mal schaun ob ich des Problem mit ner Beilagscheibe oder so lösen kann.

Davon abgesehnen gefällt mir auch die Handhaltung der Lampe für den Seitenschalter einfach nicht so gut wie es der Heckschalter der Wuben zulässt, die Suche geht also weiter.

Gruß
Maxi
 

Kabukimann

Flashaholic**
9 Oktober 2019
1.106
640
113
Berlin
Gut, Update Nr. 2

Nur der Seitenschalter gefällt mir wirklich nicht
Hab einmal vergessen sie zu locken und hatte anschließend ne Sitzheizung im Overdrive die dann auch meine Tasche in der Hose (Innen polyester netzt) geschmolzen hat...
@Maxi2007

Kommt für die geschmolzene Hosentasche zwar zu spät, aber am sichersten ist es, solche Lampen mechanisch in den Lockout zu versetzen, indem man die Tailcap etwa ¼ aufdreht und somit die Lampe stromlos macht. Beseitigt auch etwaigen "parasitic drain", also das dauerhafte (wenn auch geringe) Entladen durch z.B. einen im Standby beleuchteten Schalter.

Edith sagt, man kann die SP35 auch elektronisch in einen Lockout versetzen, durch 4x Drücken.
 
  • Danke
Reaktionen: Thomas W und Maxi2007
19 August 2020
31
2
8
Oberfranken
Ja gut die Möglichkeit gäbs auch muss ich aber auch immer dran denken wenn ich sie außer Betrieb nehme.
Und ob ich da dann immer dran denke in dem Szenario wo ich den UI Lock vergessen hab (an was gearbeitet kurz Licht gebraucht dann Lampe weggesteckt) ist allerdings auch fraglich
 

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
3.192
2.061
113
Berlin
Beste Universallampen z.Z. für mich, Fenix TK16 V2, Leistungsstark, einfachste Bedienung, durch zwei Tailcap Schalter, Licht allerdings eher kaltweiß, aber noch nicht bläulich, sondern eher SST70 typisch, leicht grünlich in den unteren Stufen, bei High und Turbo reinweiß.

Thrunite T2, kompakteste Lampe mit 21700 Akku, gibt es auch in angenehmen neutralweiß und mit Firefly Mode, allerdings nur Seitenschalter.

Klein und noch EDC taugleich, wenn man um die 10000 Lumen oder noch etwas, wenn man das braucht, Imalent MS06 mit 13000 Lumen und mit neutralweißem Licht erhältlich, eher flutig.
Imalent R30C mit 9000 Lumen, dafür Allroundlicht mit Thower Tendenz, eher kaltweiß, mit gleichen LED's wie die Fenix TK16 V2, Nur Seitenschalter.
Ähnliches mit Heckschalter, günstiger, gibts von Lumintop, die FW21 Pro, der Fluter mit 10000 Lumen, oder der Thrower X9L mit 6000 Lumen.
 
  • Danke
Reaktionen: Maxi2007

Flaschenlampe

Flashaholic*
25 Januar 2019
729
368
63
Wenn du wie du schreibst große Taschen hast, kannst du auch mal im Bereich 21700 Akku Lampen anschauen, dürften auch nicht größer sein als die Wuben L50. Die ist für eine 18650 Lampen ja eine der größten. Wenn du die 100€ ausreizen willst hättest du mit der Olight Warrior x pro und Konsorten was ganz feines.
 

Kabukimann

Flashaholic**
9 Oktober 2019
1.106
640
113
Berlin
Nach so einer Erfahrung ("heiße Hosentasche") ist man vielleicht von sich aus zumindest eine Zeit lang achtsamer. Diese Zeit kann man gut nutzen, um den (für einen selbst) praktischeren Lockout zu verinnerlichen.

Natürlich kannst du auch nach einer anderen Lösung oder einer Lampe Ausschau halten, wo z.B. der Seitenschalter tief versenkt und/oder schwergängiger ist. Ich werde dich garantiert nicht davon abhalten, deine Lampensammlung zu vergrößern. Denn so wie mir dürfte es den meisten, hier im Forum Aktiven ergangen sein. :pfeifen::einkaufen::thumbsup:

Insbesondere der mechanische Lockout hat sich – da er bei den allermeisten Lampen gleich simpel funktioniert – eben unter uns Taschenlampenfreunden bewährt, aus genannten Gründen: Lampe bleibt sicher aus und saugt auch nicht latent am Akku. :thumbup:

Edith wollte noch erwähnen, dass z.B. eine Lampe wie die Zebralight SC700d dank ihrer sehr kompakten Maße für eine 21700er Lampe auch gut in größere Hosentaschen passt. Deren Schalter ist auch ziemlich unproblematisch im Hinblick auf ungewolltes Einschalten. Leider ist sie mitunter schwer zu bekommen und relativ teuer.
 
19 August 2020
31
2
8
Oberfranken
Also die Fenix wäre sehr interessant nur fehlt der Moon modus 30lm is mir deutlich zu hell als unterste stufe. :wenigerlumen:

10k lumen+ brauch ich auch ehr selten (währ wohl nur mal was zum kurz angeben und danach fackelt mir wieder die Hosentasche wenn ich sie zu schnell wegstecke (seit wann will ich eigentlich immer weniger Lumen ^^)

Des Budget muss jetzt net zwingend ausgereitzt werden und bei Olight mag ich die spezialakkus und vor allem die extra ladekabel nicht. Am liebsten alles über USB-C, Micro wäre a noch in ordnung will nicht immer 200 Kabel mit mir rumschleifen (da kotzt mich meine Samsung Smartwatch schon genug an)
 
19 August 2020
31
2
8
Oberfranken
Werd mir wohl die ne Acebeam E70-AL mal anschaun die scheint ziemlich genau dass zu sein was ich will. 1lm Moon; schön heller Turbo (gut der is weng unpraktischer erreichbar aber so oft wie man die braucht sollte das gehen) und geht ziemlich sicher net in der Tasche an.
Design schaut auch sehr interessant aus muss ich sagen.
Mit dem Aufschrauben zum Laden würde ich mich wohl arrangieren können (nachdem ich bis jetzt noch keine wirkliche Alternative gefunden habe).

Jetzt noch die abschließende Frage an die erfahrenen Flashaholics: Wie entwickeln sich die Preise bei Acebeam so? Lohnt es sich noch weng abzuwarten bzw auf einen bestimmten Händler?

Oder gibts doch noch (vllt ja sogar bessere) Alternativen jetzt wo ich eine genaue Referenzlampe angeben konnte?

Mit freundlichen Grüßen
Maxi
 

repeatog

Flashaholic*
16 Februar 2014
903
483
63
Die E70 ist noch sehr neu und wird gerade beschnuppert. Die e70 scheint gar nicht so verkehrt zu sein, eine Empfehlung auszusprechen wäre aber verfrüht.
 
  • Danke
Reaktionen: Maxi2007

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.891
22.238
113
NRW
Werd mir wohl die ne Acebeam E70-AL mal anschaun...

Wie entwickeln sich die Preise bei Acebeam so? Lohnt es sich noch weng abzuwarten bzw auf einen bestimmten Händler?
Acebeam hat relativ beständige Preise. Mit TLF-Rabatt gibt es die E70 bei Gatzetec für 63€, was für eine so leistungsstarke Qualitätslampe nicht viel ist.
Ich denke, da lohnt sich das Warten auf einen etwaigen günstigeren Preis kaum. Selbst gebraucht werden die später mal bei vermutlich 50 liegen.
 
  • Danke
Reaktionen: Maxi2007
19 August 2020
31
2
8
Oberfranken
Ja das habe ich mitbekommen und werde die Entwicklung der Reviews auch noch verfolgen (am WE haben bestimmt einge Lust damit weng zu experimentieren ;))

Vor allem die Lichtausbeute und Reichweite interessieren mich schon noch.

Vielen Dank schonmal für die Rückmeldungen!
 
Trustfire Taschenlampen