Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Eagtac T25L-R XHP35 HI E2 LED Cool White Vorstellung

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
2.282
7.552
113
Dorsten
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo
Hier möchte ich euch kurz die Eagtac T25L-R mit XHP35 HI E2 LED in Cool White
vorstellen.
Die Lampe habe ich käuflich bei Nkon erworben.
https://eu.nkon.nl/flashlights/eagletac-flashlights-29/eagletac-t25l-r.html
Danke an Nkon für den super Service und die schnelle Lieferung.
Auch DPD hat sich super beeilt. Kann ich nur empfehlen.

Hier die Lampe mit Lieferumfang in der Kit Version
01n9a1p.jpg

0279x30.jpg


Lieferumfang Kit Version
Eagtac T25L-R XHP35 HI
Stabiles Nylon Holster
Ersatz O-Ringe
Eagtac 18650er 3500mAh Akku
USB-C Ladekabel
USB Ladegerät (1000mAh)
Klapp Diffusor
Lanyard
2 x Ersatz O-Ringe
Bedienungsanleitung


weitere Bilder
03fibkj.gif


im Holster
04kdzmh.jpg


Klappdiffusor
0569xgl.gif


USB-C Ladeanschluss
06z8ymb.jpg


07p9bj1.jpg


Größenvergleich
08aqack.jpg


09bszc3.gif


Hier noch Details zur Lampe

Abmessungen
Kopf 3,30 cm
Body 2,54 cm
Länge 14,90 cm

Gewicht 130 Gramm
mit Akku 180 Gramm

weitere Merkmale
Taktischer Forward Clicky (Momentlicht Fähig)
Smooth Aluminium Reflektor
Null-Standby-Strom (nicht getestet)
Betriebsspannung 2,7 - 8,4 Volt

Abschaltspannung liegt bei 2,65 Volt.
Dadurch kann man auch ungeschützte Akkus verwenden die dann halt
nicht tiefentladen werden.

Leistungsangabe von Eagtac (XHP35 HI Version)
1870 LED Lumen
1410 Ansi Lumen

Drei Leuchtstufen
Low-Med-Max
1410-1039/312/31 Ansi Lumen
Dazu noch Strobe

385 Meter Reichweite
37100 Lux



Bedienung
Ein- und ausgeschaltet wird die Lampe über den taktischen Forward
Endschalter (Clicky).
Bei festgedrehten Kopf startet die Lampe in der höchsten Leuchtstufe.
Durch lösen des Kopfes am Body schaltet man in Medium und durch
weiteres lösen in den Low Modus.

Um in den Strobe Modus zu kommen muss die Lampe umprogrammiert werden.
Dazu muss man bei festgezogenen Kopf den Endschalter 21 mal halb durchdrücken.
Also die Lampe muss dabei jedes mal kurz aufblitzen.

Wenn die Lampe aus ist
Moment Strobe kann dann durch zweimaliges halb drücken auf den Endschalter aktiviert werden.
Egal welche Leuchtstufe eingestellt ist.
Drückt man beim zweiten mal den Endschalter komplett durch wird Konstant Strobe aktiviert.

Wenn Lampe an ist.
Strobe wird dann durch schnelles aus und wieder einschalten der Lampe aktiviert.

Um den Strobe zu deaktivieren muss man wieder bei festgezogenen Kopf den
Endschalter 21 mal halb durchdrücken. Auch dabei muss die Lampe jedes mal
kurz aufblitzen. Danach ist Strobe deaktiviert.


Laden mit dem integriertem Ladegerät
Zuerst das USB-C Ladekabel mit dem USB Ladegerät verbinden und das Ladegerät in
die Steckdose stecken.
Dann das USB-C Ladekabel in die USB-C Ladebuchse der Lampe eingestecken.
Die Lampe geht dann im Low Modus an, lädt aber noch nicht.

Zum Laden muss die Lampe durch einmaliges durchdrücken des Endschalters eingeschaltet werden.
Jetzt wird die Lampe geladen. Die Lampe schaltet während des Ladens aus. Eine kleine
blaue LED leuchtet beim Ladevorgang.
Wenn die kleine blaue LED aus geht ist der Akku vollgeladen.

Bitte beachten
Die Lampe ist ja beim Laden eingeschaltet. Drückt man beim Ladevorgang den Endschalter
durch geht die Lampe aus und der Akku wird nicht mehr geladen. Die kleine blaue LED an der
Ladebuchse geht dann auch aus (nicht verwechseln mit einen vollgeladenen Akku).

Oder auch
Ist der Akku geladen geht die kleine blaue LED aus. Wenn man dann das Ladekabel von der Lampe
trennt ist die Lampe aus. Man muss jetzt zweimal klicken um die Lampe einzuschalten.

Ladedauer
Die Ladedauer wird beim Start des Ladevorgangs angezeigt.
Wenn der Akku leer ist blitzt die Lampe 1- mal kurz auf. Die Ladezeit beträgt dann
mehr als zwei Stunden.
Blitzt die Lampe zweimal auf beträgt die Ladezeit noch ca. 1-2 Stunden.
Blitzt die Lampe dreimal auf beträgt die Ladezeit noch ca. bis zu einer Stunde.

Während des Ladens kann man auch den Ladezustand überprüfen.
Dazu einmal kurz den Kopf auf und wieder zudrehen (ca. viertel Drehung)
Die Lampe blitzt kurz auf und zeigt dann nach ca. 5 Sekunden den Ladezustand durch
ein, zwei oder halt drei- maliges Aufblitzen an.

Bei halb leeren Akku zeigte mein USB Detector 0,89 Ampere beim laden an.
Je voller der Akku wird sinkt dieser Wert aber ab.

Beamshots

Zuerst alle einzeln am bekannten Waldweg
01eagtact25l-rxhp35higvktj.jpg

02eagtactx30xhp35hicw1ikzf.jpg

03eagtactx30xhp35hdcw4hkp5.jpg

04eagtacdx30xp-lhicw9j5kwk.jpg

05armytekdobermannxp-d6j2q.jpg

06armytekpredatorxhp3rpjlt.jpg

07klarusxt11gtxhp35hij2j6l.jpg


mit Diffusor
08eagtact25l-rxhp35hi87kpx.jpg

09eagtactx30xhp35hdcwjtj18.jpg


zum Vergleich hier die Zebralight SC63 XHP35cw
010zebralightsc63xhp3klj97.jpg


jetzt als animierte Gifs
1itzhx.gif

21yysf.gif

37cyo3.gif

4vtbwc.gif

5mnzr4.gif



Jetzt noch Indoor
6dqa2q.gif


mit kürzerer Belichtungszeit
7hkbws.gif


Collagen
01m5jgy.jpg


Indoor
1-100wojj7.jpg


mit kürzerer Belichtungszeit
1-320aejgr.jpg


Zum Abschluss noch mein kurzer Eindruck zur Lampe
Die Lampe liegt gut in der Hand und fühlt sich top verarbeitet an.
Die drei Leuchtstufen finde ich ganz gut gewählt. Eine vierte Leuchtstufe mit 2-3 Lumen hätte
mir aber noch besser gefallen.

Mir persönlich gefällt die taktische Bedienung über den Endschalter und die Leuchtstufeneinstellung
durch drehen des Kopfes am Body immer noch am besten.
Zumindest ist das die Variante die ich Outdoor bevorzuge.
Den Endschalter findet man halt bei völliger Dunkelheit am schnellsten. Auch die Leuchtstufen
sind leicht einzustellen.

Natürlich finde ich Seitentaster wie bei der TX30 auch top. Aber bei völliger Dunkelheit muss man den erst mal erfühlen um die Lampe einzuschalten. Und das klappt halt nicht so schnell wie halt
bei einem taktischen Endschalter.

Leider ist die Lampe nicht Tailstand fähig.

Die Leuchtleistung ist auch sehr gut. Es wird wahrscheinlich nicht das letzte
aus der XHP35 HI rausgeholt, aber ordentlich Power hat sie trotzdem.

Bei meiner Ceilingbounce Messung habe ich bei der T25L-R XHP35 HI - 97 Lux gemessen.
Zum Vergleich
DX30 XP-L HI - 73 Lux
TX30 XHP35 HI - 91 Lux
TX30 XHP35 HD - 104 Lux
Klarus XT11 GT HI - 120 Lux

alle Eagtac Lampen waren beim messen mit einem ungeschützten Keeppower Akku bestückt.
Die Klarus mit dem Original Klarus Akku.

Die Reichweite ist gutes Mittelmaß
Sie hat zwar nicht die Reichweite der Predator XHP35 HI, aber sie leuchtet
halt etwas weiter als z.b. die TX30 mit der XHP35 HD LED.
Mit der TX30 XHP35 HI liegt sie gleich auf.

Die Lichtfarbe ist o.k.
Beurteilen möchte ich die Lichtfarbe jetzt nicht. Alle fünf Lampen von
der Ceiling Bounce Messung haben eine leicht andere Leuchtfarbe.

Die Lademöglichkeit mit dem USB-C Kabel ist wohl schon für die Zukunft gedacht.
Das Micro USB Kabel wird wohl in den nächsten Jahren aussterben. Zur Zeit hätte
ich aber halt lieber den Micro USB Anschluss bevorzugt. Ich glaube davon habe
ich mindestens 15 Kabel rumliegen.

Mir gefällt die Lampe super gut. Meine absolute Kaufempfehlung für Leute die eine
taktische Lampe suchen.

Gruß
Andreas
 

ger-slash

Moderator
Teammitglied
15 Dezember 2013
6.178
4.227
113
Rhein-Sieg-Kreis
Vielen Dank Andreas :thumbup:

Ich finde die T25 hat einen sehr schönes Lichtbild, sogar schöner als die T30. Tolles Lämpchen!

Hat sie nicht wie viele Eagtacs ein zweites Low, wenn man den Kopf von Low auf Midi und wieder auf Low dreht?

Grüße,
Lothar
 
  • Danke
Reaktionen: andreas0401

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
2.282
7.552
113
Dorsten

Nuss

Flashaholic**
5 November 2016
4.573
3.417
113
Am Rhein
Vielen Dank für die wie immer sehr professionelle Review. Tolle Bilder und sehr informativer Text.

Man merkt richtig, wieviel Arbeit da drin steckt. :thumbup:

Auch ich frage mich, ob es bei der vorgestellten Lampe einen Kaufgrund gibt, wenn man schon eine XT11GT hat. Ok, das UI ist anders.
 
  • Danke
Reaktionen: andreas0401

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
2.282
7.552
113
Dorsten
Man merkt richtig, wieviel Arbeit da drin steckt. :thumbup:

Danke
Ja, ein paar Stunden Zeit habe ich schon dafür investiert.

Zuerst mache ich halt die Bilder von der Lampe. Diese werden verkleinert, bei manchen auch noch animierte Gifs erstellt.

Dann kommt die Vorbereitung für die Beamshots. Die Vergleichslampen müssen zusammen gestellt werden. Dann werden alle
Akkus vollgeladen.
Stativ, Lampen und Kamera ins Auto gepackt und zum Waldweg gefahren.
Da ich nicht immer sofort die passende Ausrichtung hinbekomme mache ich meist 5-8 Beamshots von jeder Lampe. Nach jedem
Shot korrigiere ich die Ausrichtung der Lampe.
Winzige Abweichungen finde ich bei den animierten Gifs halt nicht so schön.
Ein versehentliches anstoßen ans Stativ ruiniert schon mal die ganze Serie:mad:. Dann muss ich halt alle Bilder nochmal machen.

Zu Hause muss ich dann die Bilder sortieren. Ich suche dann halt von jeder Lampe den Shot mit der besten Ausrichtung raus.
Diese Bilder werden dann verkleinert,beschriftet, Gifs und Collagen erstellt.

Ach ja, meist mache ich ja noch eine Ceiling Bounce Messung.
Die Hersteller technischen Daten (Gewicht und Größe) überprüfe ich auch noch.

Fürs einstellen ins Forum lade ich dann alle Bilder bei Abload hoch und stelle diese dann hier
als Direktlink ein.
Den Text zu allem schreiben nimmt bei mir auch reichlich Zeit ein.

Mit allem drum und dran kommen da schnell 5-8 Stunden zusammen:).


Auch ich frage mich, ob es bei der vorgestellten Lampe einen Kaufgrund gibt, wenn man schon eine XT11GT hat. Ok, das UI ist anders.

Der einzige Kaufgrund ist bei mir die Neugierde auf die Lampe. Ich freue mich immer wieder wenn ich ein neues Modell
ausprobieren und hier vorstellen kann.
Ein Nutzen haben die meisten Lampen bei mir nicht. Die meiste Zeit stehen sie in der Vitrine und warten auf Beamshotvergleiche.

Gruß
Andreas
 

Moose

Flashaholic**
17 November 2013
1.259
735
113
Bei Hamburg
Schönes Review, vielen Dank!

Noch schöner finde ich, dass kein 'Muss ich unbedingt sofort haben'-Reflex ausgelöst wird ;)

Ich bedaure es, das trotz des neuen USB-Anschlusses nur mit 1A geladen wird - es wäre schön gewesen, zumindest bei der aufeinander abgestimmten Kit-Version mit Kabel, Ladegerät und Akku, 2A anbieten zu können ...

Christian
 
  • Danke
Reaktionen: andreas0401

Black Forest

Flashaholic*
30 November 2015
311
174
43
Tolles Review (inkl. aussagekräftige Beamshots :thumbup:) einer wiedermal sehr guten Eagtac :thumbup:.
Aber ein kleines Detail an der T25L-R stört mich, und zwar die nicht austauschbare USB-Abdeckung. Wenn die Designer bei Eagtac mit soviel Fleiß u. Liebe zum Detail, wie in dieses Review investiert wurde, in die USB-Abdeckung der T25L-R u. S25L-R Serie gesteckt hätten, wäre dieser (kleine) “Schönheitsfehler“ nicht entstanden. Vielleicht aber sehe ich auch nicht die Notwendigkeit einer entsprechenden Konstruktion oder bin bzgl. der Haltbarkeit diese Art der USB-Port-Abdeckung zu skeptisch u. es gibt bei sehr regelmäßiger Benutzung überhaupt kein Haltbarkeitsproblem. Die von mir kritisch betrachtete Abdeckung wird aber auch von anderen Herstellern entsprechend designed.

Bei dem UI der T25L-R (vor allem Lade-Prozedur u. Zustandsanzeige) war Eagtac ziemlich kreativ. D.h. eine zusammengefasste Bedienungsanleitung wie uns andreas0401 hier erstellt hat kann in ausgedruckter Form nicht schaden :thumbup: (das gilt natürlich nicht für den eingefleischten Flashie, der dutzende Tala UI blind bedienen kann).
 
3 Februar 2011
33
0
6
Hallo zusammen!
Ich habe mir gerade die Lasche von der USB-Abdeckung abgerissen :oops: Dabei hat die Abdeckung auch ein Loch bekommen und ist jetzt nicht mehr Staub- und Wasserdicht.
Was gibt es für Möglichkeiten der Reparatur?
 

Nightbreed

Flashaholic**
5 August 2015
2.602
2.532
113
Hessen / MTK / Taunus
Hallo zusammen!
Ich habe mir gerade die Lasche von der USB-Abdeckung abgerissen :oops: Dabei hat die Abdeckung auch ein Loch bekommen und ist jetzt nicht mehr Staub- und Wasserdicht.
Was gibt es für Möglichkeiten der Reparatur?
Hallo
Mir ist auch mal eine Abdeckung abgerissen von meiner EagTac TX3L, diese hatte ich mir bei Herrn Schiermeier gekauft gehabt.
Er ist der deutsche General Importeur der Marken Eagletac und Klarus.

Ich hatte Ihn dann dies bezüglich angemailt und er hat mir dann Kostenlos 2 Stück als Ersatz zugeschickt und wie immer einen gewohnten, erstklassigen Service geboten.
Schreib ihn doch einfach mal an, er wird dir da bestimmt behilflich sein.

https://www.schiermeier.biz/

Gruss
Nightbreed
 
  • Danke
Reaktionen: Dachfalter
18 Januar 2020
1
0
1
Moin zusammen, kann mir jemand eine Empfehlung für ein gutes, haltbares Nylonholster für den Gürtel geben (das Zubehörholster war nicht dabei)? Die Lampe kommt im Streifendienst zum Einsatz und muss immer griffbereit sein.
 
19 Oktober 2020
11
9
3
Moin zusammen, kann mir jemand eine Empfehlung für ein gutes, haltbares Nylonholster für den Gürtel geben (das Zubehörholster war nicht dabei)? Die Lampe kommt im Streifendienst zum Einsatz und muss immer griffbereit sein.
Gibt es das original Holster nicht auch so zu kaufen?

Trägst du eine Überziehweste?
Bei der Standard Mehler/Rheinmetall Weste passt die Lampe hervorragend.
 
Trustfire Taschenlampen