Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

EagTac Neuheiten 2019

6 Januar 2014
32
22
8
Acebeam
Habe die G3L nur zum Vergleich gelistet.
Beim ersten Durchlesen sehe ich nur die Unterscheide Akkurohr und Akku

+
"Neu:"
"zum Vergleich:"
"Alt:"
im OP hinzugefügt.

+
Habe die G3V aus den Eagtac Neuigkeiten (6 Neue) rausgepickt, weil ich mir die G3L gerade zuletzt gekauft habe.
Gefällt mir sehr gut (die G3L), bis auf den Lila Spillrand (den ich aber auch bei der Acebeam L30 I und der Convoy M3 habe und somt meinen Frieden damit gemacht habe)
 
Zuletzt bearbeitet:

Nachtwanderer

Flashaholic**
10 April 2016
1.147
1.147
113
Oberbayern
Einige Modelle mit 21700er dabei, manche mit Powerbankfunktion, teilweise sind auch Osram LEDs verbaut.


Gruß,
 
Zuletzt bearbeitet:

Silberkorn

Flashaholic**
19 Februar 2013
2.870
1.346
113
Kreis LB
Olight Shop
http://eagtac.com/html/s25v/index.html
Die Osram LED muß sehr effektiv sein, bei der Reichweite und Lumen der Lampe!
PS werde vortesten mit der preiswerten Manker MC12!
Effizienter als die bisherigen nicht, sie hat eine ähnliche Effizienz wie eine XP-L, aber sie ist deutlich kleiner, also deutlich höhere Leuchtidichte und damit deutlich mehr Throw bei gleicher Reflektorgröße:

https://www.taschenlampen-forum.de/threads/osram-projection-compact-kw-cslnm1-tg-kw-cslpm1-tg-nachfolger-der-black-flat-q8wp.63498/
 

Nightbreed

Flashaholic**
5 August 2015
2.287
2.352
113
Hessen / MTK
Das einzige was sich bei den „neuen Lampen“ getan hat ist doch, dass nur das Akku Format geändert wurde!

Das ist für mich persönlich keine „neue Lampe“ sondern nur eine Anpassung.

Schade ich hätte auch wirklich mal gerne mit einer richtigen Neuheit gerechnet, wie z.B. G25C2 V3 oder so. Das wäre mal was :verliebt:
 

Thunderstruck

Flashaholic**
24 Februar 2014
4.718
2.158
113
Auetal
Die wenigsten haben bisher was mit diesen Osram LED am Start die mit viel leuchtdichte glänzen.
Und selbst da gibts in meinen Augen keine Bahnbrechenden ''Neuigkeiten'' oder wie man auch immer das nennen mag :D Led bleibt Led...ob nun von Cree oder Osram oder Yuji oder Lumileds oder Luminus usw. und sofort :thumbup: Ich bin jedenfalls gespannt wo das alles noch hinführt 8|
 

Moose

Flashaholic**
17 November 2013
1.233
726
113
Bei Hamburg
Noch einmal zur G3V: was soll diese An- und Ausschalterei während des Ladevorgangs? Der Eco-Modus mit Max. 80% bezeichnet den End-Ladestand des Akkus, oder die Max. Stromstärke beim Laden?

Christian
 

grzly

Flashaholic
9 Januar 2017
246
195
43
Aachen
Meiner Meinung nach bedeutet das, dass der Akku nicht voll geladen wird, sondern eben nur bis 80% Kapazität. Den Akku ständig knallvoll auf 4.2V zu laden kann die Lebensdauer verkürzen. Bin da keineswegs Experte, jemand anderer kann das bestimmt erklären.
 
  • Danke
Reaktionen: Moose
Für mich gerät Eagtac immer mehr in Vergessenheit :thumbdown: Schade eigentlich...ist wie mit Fenix oder Thrunite :traurig:
Das sehe ich nicht so,Fenix hat mit der Tk22 V2 eine klasse Lampe kürzlich herausgebracht, ThruNite die TC 15 als leistungsstarke Lampe zum kleinen Preis.Bei Eagtac ist der Einsatz der Osram LED für mich sinnvoll.Evolution statt Revolution incl. Rekordhatz ist für mich auch sinnvoll.
 

Thunderstruck

Flashaholic**
24 Februar 2014
4.718
2.158
113
Auetal
Und welcher Hersteller hat denn bahnbrechende Neuheiten?
etwas OT:

In meinen Augen Acebeam mit der LEP Lasertechnik...klar es gibt noch andere sehr wenige Hersteller (dessen Name mir gerade nicht einfällt :confused: ) die ''Lasertechnik'' verbauen aber Acebeam hat mit ihren W10, W10.2, W30 Modellen die größte Produktpalette ;)
 

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.149
3.508
113
Allgäu
Sehen wir es doch mal aus anderer Perspektive. Viele Hersteller bieten doch eh nur Einheitsbrei in inflationärer Abfolge neuer Varianten dieses Breis.
Eagtac hat vergleichsweise sehr lange Produktzyklen - völlig richtig. Aber genau das ist für mich der Reiz daran. ET bringt ausgereifte zukunftssichere Produkte, welche auch nach einigen Jahren noch aktuell sind. Da wird mir nicht 9Monate nach dem Kauf suggeriert, daß das was ich Weihnachten gekauft habe, im Sommer schon so veraltet ist, daß ich unbedingt das neue Modell brauche. Ich wüsste beispielsweise wirklich nicht, warum ich meine T25C2 mit XM-L2 (meine Brot-und -Butter Dienstlampe) ersetzen sollte. Ich hatte auch schon beide XHP35 Varianten seither, aber beide im Neuzustand weiter gereicht,, weil sie im Vergleich zur "Alten" gar nicht so weit vorne liegen. Hätte ich meine Alte nicht, wäre wohl eine dieser neueren geblieben und ich würde mich in einigen Jahren wahrscheinlich ähnlich äußern wie heute.

Und ich finde schon, daß ET regelmäßig Neuheiten raus bringt. Es sind ja nicht nur die Akkurohre. Auch hinsichtlich der Regelung, Treiberfunktionalität, Ladeschaltkreisen oder verwendeten LEDs gibt es immer wieder Verbesserungen. Für mich ist das durchaus Evolution, während andere für Veränderungen zum Schönheitschirurgen gehen. Nur, daß ET da eben nicht so offensiv Trommelt wie manch anderer.

Wer's nötig hat...

Der jährliche Austausch der Produktpalette bei einigen Herstellern hat in meinen Augen einzig marketingbasierende Gründe. Dem Kunden wird suggeriert, daß nur das neueste Modell gerade so ausreichend ist. Und nächstes Jahr sollen die Deppen gefällgst wieder was Neues kaufen. Aber nicht mit mir. Ich nutze Computer über Jahre bis sie hin sind und fahre meine Autos nicht unter 10 Jahre solange sie nicht auseinander fallen (ich bin jetzt über 50 und habe überhaupt erst mein viertes Auto, wenn ich meine beiden alten Anfängerautos damals mitrechne).

Armytek legt da ja eine ähnliche Strategie wie ET an den Tag. Ein Grund warum mir die Marke so sympathisch ist. So ist meine drei Jahre alte Predator oder vier Jahre alte Prime für mich eine aktuelle Lampe, bei der ich nicht wüsste, warum ich sie gegen eine Neuere eintauschen sollte.
 
Armytek legt da ja eine ähnliche Strategie wie ET an den Tag. Ein Grund warum mir die Marke so sympathisch ist. So ist meine drei Jahre alte Predator oder vier Jahre alte Prime für mich eine aktuelle Lampe, bei der ich nicht wüsste, warum ich sie gegen eine Neuere eintauschen sollte.
Sehe ich im Prinzip auch so, aber Armytek ist mir zu radikal konservativ!
 

KakophonieInMoll

Flashaholic**
27 Mai 2013
2.321
1.283
113
Das Megaherz race bei prozessoren, das Megapixel race bei digicams und das Lumen race bei led, alles vorbei
Das ist richtig. Die LED Leuchtstärken nehmen nicht mehr so zu wie damals die Evolution von XP-E zu XP-G zu XM-L zu XP-L. Es kommt die Stagnation.
Meine Hoffnung geht in die Richtung von "guten Lichtfarben". Das dort die Auswahl größer wird.

...traurig aber wahr :augenverdrehen:
Nun hell ist nicht alles. Vielleicht kommen ja ein paar Hersteller und gehen doch Richtung Ergonomie und Usability. Hell finde ich schon lange nicht mehr so aufregend. Meine hellste Funzel ist irgendwo bei 2000 lm und schon ein paar Jahre alt...
 
  • Danke
Reaktionen: LED und 0-8-15 User
6 Januar 2014
32
22
8
Ich finde das Eagtac die Produktpflege wirklich gut macht.

Sehr gute Bedienkonzepte (Kopfdrehen oder 2 Button) werden beibehalten und weitergepflegt
(Einstellbare High, Mid Stufen oder Einstellbare Start On Min Stufe)

Die Treiber werden immer wieder ein wenig effizienter.

Die Ladeelektronik wird immer besser: Micro USB zu USB C, 1A zu 2A, + USB PD, + Powerbank.
(Auch wenn ich das nicht brauche und Ladelappen hasse).

Akku (16340 nach 18350, 18650 nach 21700)

Dabei wird das Prinzip der LED Auswahl weitergeführt (meiner Vorliebe nach beste am Markt (renommierte Hersteller)).

Alles wird perfekt dokumentiert. Datenaufbereitung meiner Meinung nach beste am Markt.

Trotzdem: Viele Produkte (für mich G25C2 MK II) sind bei Release schon so gut, dass man sie ewig mit großer Freude und Zufriedenheit nutzen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thunderstruck

Flashaholic**
24 Februar 2014
4.718
2.158
113
Auetal
Nun hell ist nicht alles. Vielleicht kommen ja ein paar Hersteller und gehen doch Richtung Ergonomie und Usability. Hell finde ich schon lange nicht mehr so aufregend. Meine hellste Funzel ist irgendwo bei 2000 lm und schon ein paar Jahre alt...
da haste schon recht :D gibt halt viele User die auf Ergonomie gehen ;) Da Ich aber einer bin der wirklich überhaupt kein praktischen nutzen für Lampen hat sondern reiner ''Spaß an Technik'' Sammler bin setz Ich halt auf so hell wie es geht :thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet:

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.149
3.508
113
Allgäu
Sehr insteressante Palette an Neuheiten. Was mir jedoch nicht so gefällt ist, daß ET bei vielen Neuheiten offenbar nur auf die XHP70.2 zu setzen scheint. So eine G3V, TX3V oder T25V mit XHP35 (oder gar mit XP-L Hi...:wenigerlumen:) würde mir sehr gut gefallen.

Grundsätzlich ist es für mich eine sehr gute Entwicklung, daß ET endlich in Richtung 21700 geht.
 
  • Danke
Reaktionen: Nachtwanderer

Stanley-B.

Flashaholic**
23 Juni 2010
1.709
1.022
113
NDS zwischen HB und H
G3V, TX3V oder T25V mit XHP35 (oder gar mit XP-L Hi...:wenigerlumen:) würde mir sehr gut gefallen.
Bei der G3V würds für mich auch schon die XHP 50 tun. Die macht in einem 40 mm Kopf auch schon ein ordentliches Lichtbild.

Xhp70.2 in so kleinen Reflektoren ist mir eindeutig zu flutig. Ich denke da müssen es schon mindestens 50 mm sein wie bei der Acebeam L30 (ok 48 mm...) 21700er finde ich auch sehr gut. Bei dieser Generation bin ich erstmal raus. Mal auf die nächsten Modelle warten.
 
  • Danke
Reaktionen: casi290665