Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

EAGTAC MX30L4XC, Xtra Compact

Thunderstruck

Flashaholic**
24 Februar 2014
4.909
2.333
113
Auetal
trotz allen vorurteilen ists doch ne sehr schöne Lampe mit vorallem ''einfacheren'' UI :D der Preis ist natürlich Eagtac typisch ziemlich haarig ;) bin sehr gespannt wann die ersten Reviews mit Beamshots auftauchen :cool:

Gruß Perry
 

schnag

Flashaholic*
27 Juli 2011
287
120
43
Saarbrücken
Ich finde sie sieht besser aus als die Meteor. Und die Bedienung ist garantiert einfacher, wegen den zwei Knöpfen... kennt man ja.

Allerdings würde ich mir eine "Extreme" Edition wünschen. XP-L HI mit voller Meteor-Leistung. Auf Laufzeit und Wärme kommt es mir bei so einer Lampe nicht an; nach diesen Gesichtspunkten hat EagleTac jedoch die MX30L4XC entwickelt.
 

black

Flashaholic*
6 September 2011
785
131
43
Das sind doppelt soviel Lumen mit nur halb soviel Lux wie die mx25l3c. Also sehr sehr Flutig und in der Praxis wahrscheinlich kaum spürbar heller. Die ganzen Mehrlumen gehen im Spill verloren.

Für mich als mx25l3c-Besitzer lohnt sich der Umstieg wohl nicht. Ist aber trotzem ein schönes Nichia-Flutlicht.
 

Mel*84

Stammgast
9 Dezember 2015
52
6
8
Ich habe die Cool White Ausführung (KIT-Version) inkl. Weihnachtsrabatt für ~185 EURO via Selected Lights gestern erhalten. Im Vergleich zu anderen Lampen dieser Klasse m.E. nach ein fairer Preis, zumal die Verarbeitung ohne Fehl und Tadel ist.
Eine Super-Fluter Leistung im Turbo. Allerdings wird das Ding dann ziemlich warm. Bestückt mit die "neuen" 3500er Eagtac, welche die Anforderungen -bisher- ohne Probleme bewältigen.
Würde mich mal interessieren, wie die TruNite TN36 UT im Vergleich (Turbo-Modus) heizt!

Mir ist sozusagen ein Licht aufgegangen, wobei meine Frau anderer Meinung ist......:)
Schön, wenn man seine Enkelkinder vorschieben kann.

Danke an das Forum, welches mit tollen Berichten und Fotostrecken meine Entscheidungen positiv beeinflusst haben! :thumbup:
 

helicoil

Flashaholic**
16 Dezember 2017
2.027
2.240
113
Ich bin auf der suche nach info uber der "neue" Eagletac MX30L4XC 12*Nichia 219C (mit C)...... es gibt nicht sehr viel (zu finden) aber ich habe das hier gefunden und das gefällt mir => toller beamshot .....: (english)

https://www.amazon.com/review/R3NJKFI30XMERS/

Eure gedanken oder erfahrungen mit gleichartige Eagletac/Nichia lampen ......... ?

Martin
 

helicoil

Flashaholic**
16 Dezember 2017
2.027
2.240
113
Ja Ich weiss und das war auch teils die motivation fur meine suche nach infos ......

Es gibt da nur ein paar sachen die mie etwas neugierig machen:
1. Mann konnte ja fast denken das der Nichia sich (auch) gut eignet als ein mobiles heizungsgerat .... ?
2. Nichia ist ja ein flooder aber in wie fern beeinflusst das auch die reichweite ..... ? Wenn der tala mehrere 1000 lumen hat dan soll doch auch etwas fur die reichweite von nutzen sein ? Hier gibt es info/beamshot => http://www.superfonarik.ru/Rasprodazha/EagleTac-MX30L4XC--1266.html => http://www.superfonarik.ru/beamshots20/original_images/EagTac_MX30L4XC_12xXP-G2_S2.jpg***
Auch auf lilahand . de gibt es einige schone beamshots => => https://www.lilahand.de/2017/04/09/eagtac-nicha-beamshot-shootout/ => https://www.lilahand.de/wp-content/uploads/2017/04/DSC_2818.jpg***(toller beamshots fur die erleuchtung einer "crime scene" aber ich bin ein flashy und leider kein CSI....***) Der vergleich dieser beamshots geben mir den eindruck das Nichia besser fur die "augen" ist aber nicht so gut fur die "reichweite" meine frage ist also wieviel weniger reichweite ? Die Nichia hat ja eigentlich kein hotspot und das packt nicht so gut aus fur die reichweite .......(sehe auch: https://www.amazon.com/review/R3NJKFI30XMERS/=> https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/81FSuVkqWvL.jpg***) Mann konnte auch sagen der gewinn an beleuchtung (CRI) und flood wirkt gleichzeitig aus als ein verlusst im reichweite. Meine frage ist also ist das gewinn an CRI/flood grosser als der verlusst ? Ist ein wenig subjektiv, Ich weiss, aber auf basis von die fotos/beamshots ist das für mich sehr schwer zu beurteilen .......
3. Auch bekomme ich den eindruck das der Nichia eine hohere leistung von die akkus erfordert .... oder besser gesagt eine kleinere laufzeit ?

Hier hab ich noch ein detailiertes review gefunden (uberzetsung notwendig)

http://forum.fonarevka.ru/showthread.php?p=831924#post831924 der vergleich mit einer Fenix TK75 ergibt deutlich das der Eagletac fur dem nah und mittelbereich (0-125 meter) ein klarer sieger ist ...........

Mit dank an euch beiden sowie "lilahand . de" / "superfonarik . ru" / "amazon . com" / "forum . fonarevka . ru"...... :thumbsup:

Ich denke ich werde einfach nochmal ein paar nachten darüber schlafen .....:sleeping: ..... aber zumindest gibt es jetzt etwas mehr infos im TLF uber diese MX30l4xc mit Nichia ........ :glotzen:

Martin
 
Zuletzt bearbeitet:

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.767
4.093
113
Allgäu
Die Nichia 219 ist nicht sonderlich groß, was in den Lampen, welche ich mit dieser LED habe (allerdings nur Einzelemitter in Reflektoren), zu eher sporlasiten Lichtbildern führt. Ich habe sie zB in der Eagtac SC30A4 und in der Nitecore EA41. Im Falle der EA41 würde ich den Spot sogar enger als mit der XM-L2, welche vorher verbaut war, beschreiben. Die SX30A4 ist ebenfalls sehr spotlastig. Von Flooder sind die weit entfernt.

kommt natürlich auch immer auf Form, Durchmesser und Tiefe des Reflektors an.
 
Trustfire Taschenlampen