Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Eagle Eyes X6 Umbau zum Triple

Curetia

Flashaholic*
18 April 2015
746
229
43
Berlin
Hehe wie ich bei Markus Beitrag schmunzeln muss (nach dem Motto: wenn schon denn schon) :)

Sieht richtig gut aus die Lampe! Vor allem das leuchtende Pulver finde ich genial!
 
  • Danke
Reaktionen: chouster

chouster

Flashaholic**
22 Dezember 2010
1.528
902
113
Ihr seid klasse Leute. Beim Preis bin ich mir noch nicht ganz sicher, das muss ich mir noch durch den Kopf gehen lassen. Steckt schon einiges an Zeit und Geduld in der Lampe...

Danke jedenfalls schonmal für die netten Worte.

Wieselflinkpro, Nachschub ist unterwegs. ;)
 
  • Danke
Reaktionen: mkr

chouster

Flashaholic**
22 Dezember 2010
1.528
902
113
Naja, ein paar wollte ich vielleicht noch machen.

Heute habe ich eine X6 dreifach XP-L HI U6 5A gebaut. Gestern und heute um genau zu sein. Und ganz fertig ist sie auch noch nicht. Sie macht aber schon einen Mordsspaß. :p
 

Wieselflinkpro

Flashaholic***
1 Dezember 2014
5.159
2.756
113
Goslar
Meine XP-L V5 2A hat aktuell eine LED dedomed. Dort kommt noch eine dedomte 5A (die mir einzeln zu warm ist) und eine HI 3D dazu. Dann habe ich ein gemixtes Tripple aus HI und dedomten und verschiedenen Tints.

P.S. Wie drehst du die Hosts eigentlich aus?
 

chouster

Flashaholic**
22 Dezember 2010
1.528
902
113
Hi zusammen,

Wiesel, das klingt nach einem interessanten Vorhaben. Ich habe gemischte Erfahrungen mit gemischten Bins/Led-Typen gemacht. :) Kann jedenfalls sehr schön werden. Zum ausdrehen hatten wir ja per PN geschrieben... Für alle anderen: Bohrmaschine mit diversen Schleif- und Polieraufsätzen.

Habe die Lampe die ich verkaufen werde gerade per ceiling bounce mit einer SC600w L2 verglichen.

SC600wL2, LG HE4 @ 4,19V: 15 lux
SC600wL2, LG HE2 @ 3,68V: 13 lux

X6 3x Nichia B-V1..., LG HE4 @ 4,15V: 20 lux
X6 3x Nichia B-V1..., LG HE2 @ 3,68V: 19 lux
 

chouster

Flashaholic**
22 Dezember 2010
1.528
902
113
Hätte jetzt mir mehr Feedback gerechnet.

Dann mach ich mal die Besprechung der Werte:


Zebra - 1020 lm angegeben, sagen wir 900, falls ich ein lahmendes zebra erwischt habe.

X6 - 900 / 15*20 = 1200

Der Treiber ist noch nicht ganz fertig. Es handelt sich um einen Nanjg 105C mit 8xAMC7135 auf den zusätzlich sechs AMC7138 aufgelötet wurden. Damit sind es theoretische 5,08A, die die LEDs unter sich aufteilen. Praktisch habe ich 5,05A gemessen, was in etwa 1320 berechneten LED-Lumen entspricht.
eta gemessen = 1200/1320 entspricht 91%

eta angegeben, efficiency lens LEDIL-CUTE = 89 %

Was sagt uns das, vorausgesetzt das meine Messung und mein Messequipment nicht totaler Müll sind?

Ich bewege mich bei LED und OPTIK mindestens innerhalb der Specs und kann sehr zufrieden sein mit den Ergebnissen, vorausgesetzt mein Zebra lahmt nicht ausgesprochen stark. Sollte mein Zebra nicht lahmen, um so besser...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: mkr und h!fisch

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
11.001
15.234
113
Nanda Parbat
Hallo,

ich habe diese Lampe von chouster heute erhalten, und habe sie gleich ein bisschen befummelt. Hier sind meine Ersteindrücke, und auch ein paar Bilder.

Verglichen habe ich sie mit folgenden Lampen; ein paar neutralweiße Single-LED-Lämpchen, und ein paar Lampen mit Triple-LEDs.





Die umgebaute X6 ist die 4. von links. Sie ist überraschend klein. Ich hätte mit einer Größe einer Wolf-Eyes T6-III gerechnet (das ist die links daneben).

Von links nach rechts sind das:
EagTac M30C mit Triple-Nichia
Thrunite Lynx in NW, mit Turbo-Kopf
Wolf-Eyes T6-III, 3x XM-L2
BLF X6
selected-lights Host mit EagTac Triple-Nichia Drop-In
aufgebohrter Surefire 6P-Host mit 18650-Akku und EagTac Triple-XP-G2 (cw) Drop-In
Thrunite TN12, NW
Zebralight SC62w.

Die X6 in der Hand:





Mit der Bedienung komme ich gut zurecht. Das Hoch- und Runterschalten durch verschieden langes Antippen des Clicky klappt auf Anhieb ausgezeichnet.

Lichtfarbe ist sehr schön. Lichtbild mit der polierten/geschliffenen Optik gefällt mir auch gut. Ich bin sowieso ein Freund dieser Optiken. Durch das Schleifen hat das Lichtbild ein paar Artefakte ganz am äußeren Rand, aber das stört micht nicht. (Da stören mich viel mehr diese unsäglichen Farbverschiebungen von Single-XM-L2-Lampen in NW mit flachen 1 Zoll-Reflektoren, wie man in den Beamshots weiter unten gut sehen kann.)

In einem vergleichenden Decken-Bounce-Test mit Thrunite TN12 und Wolf-Eyes T6-III 3xXM-L2 und 1504 ANSI-Lumen komme ich in etwa auf 1300 Lumen. Sehr beachtlich!

Obwohl die Lampe knapp über 5A aus dem Akku zieht, ist die Lampe nicht besonders anspruchsvoll, was den Akku angeht. Egal ob Samsung 25R, 30Q, 35E, oder LG HG2, oder Keeppower 3500 IMR oder sogar ein geschützter Soshine 3400 - ich messe bei allen Akkus in etwa die gleiche Leistung.

Es hat mich heute vor allem interessiert, wie die Leistung der Lampe aussieht, wenn die Akkus nicht mehr ganz voll sind. Dazu habe ich aus den o.g. vollen Akkus mit dem Entladeprogramm meines Opus BT-C3100 in etwa 1Ah aus den Akkus entnommen, und dann nochmals die Helligkeit in der Lampe gemessen. (Die Akkus waren dann im Leerlauf runter auf 3,9V; der Samsung 25R sogar auf 3,8V.) Die Lampe kommt dabei mit allen Akkus immer noch auf ca. 1200 Lumen.

Ein paar Indoor-Beamshots habe ich auch bereits. Draußen ist es ja leider noch nicht dunkel.

Hier zunächst ein Dunkelbild ohne Licht:



Dann ein paar Lampen im Vergleich:

Thrunite Lynx mit Turbo-Kopf, NW:


EagTac M30C mit Triple-Nichia-LEDs:


Thrunite TN12, NW:


Zebralight SC62w:


Convoy S2+, 7135*8, XM-L2 T6-3B


selected-lights Host mit EagTac Triple-Nichia Dropin:


Surefire 6P Host mit EagTac Triple-XP-G2, CW Dropin:


Diese von chouster gemoddete X6:


Auf den Bildern wirkt sie leicht rötlich; in der Realität nimmt man dies jedoch nicht wahr. Es ist ein astreines Reinweiß ohne sichtbaren Farbstich. Wenn man jedoch z.B. Lebensmittel anleuchtet (Wurst usw), merkt man den erhöhten Rotanteil. Lebensmittel sehen wesentlich "echter" und "gesünder" aus.

Wolf-Eyes T6-II Triple-XM-L2:


Viele Grüße,
Markus
 
Zuletzt bearbeitet:

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
11.001
15.234
113
Nanda Parbat
Ach ja, die Leuchtstufen finde ich auch ziemlich gut gewählt. Besonders das niedrige Low ist begrüßenswert. Das Low der Convoy S2+ zum Beispiel geht mal gar nicht (nachts im Haus viel zu hell).
Die X6 hat eine schöne "nachts aufs Klo"-Helligkeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: chouster

chouster

Flashaholic**
22 Dezember 2010
1.528
902
113
Danke für das Feedback, Markus! Heute erhalten und schon gibts ein paar Eindrücke fürs Forum, top! :thumbup:
 
  • Danke
Reaktionen: mkr

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
11.001
15.234
113
Nanda Parbat
Am meisten begeistert mich (neben der schieren Helligkeit) ja die Lichtfarbe.

Ich habe hier noch ein paar Testaufnahmen von verschiedenen Taschenlampen im Schein einer herkömmlichen Glühbirne. Weißabgleich der Kamera war, wie immer, "Tageslicht".

Hier die gemoddete X6:



Da ist kein Farbstich zu erkennen. Das Licht ist einfach nur weiß. Nicht warmweiß, nicht gelbweiß, sondern weiß.

Im Vergleich: das hier ist ein Zebralight SC62w:



Da ist eindeutig zu viel Gelb und Grün im Spiel.

Convoy S2+, XML2 T6-3B (NW):



Auch hier, zuviel Grün.

Klarus G30 (MT-G2 LED):



Hier erahnt man schon den (korrekterweise) höheren Rotanteil. Aber auch hier, zuviel Grün. (Im Spill sieht man es.)

Nichia hat's echt drauf. :)

Viele Grüße,
Markus
 

prisma

Flashaholic**
7 Februar 2010
1.072
993
113
Frankenland
Tolles Feedback und super Vergleiche :thumbup:

Die Begeisterung für die Lampe und die Nichias kann ich absolut nachvollziehen. Auch wenn die maximal mögliche Leistung ja noch nicht ausgereizt ist ;)

Ich versuche immer noch zu verstehen, wie das funktioniert, dass bei Markus immer die Sonne scheint, sobald TaLas auf dem Balkontisch stehen...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: mkr und chouster

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
11.001
15.234
113
Nanda Parbat
:)

Und hier habe ich noch ein animiertes Draußen-GIF zwischen Zebralight SC62w und X6:



Viele Grüße,
Markus
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: chouster

Curetia

Flashaholic*
18 April 2015
746
229
43
Berlin
Vermutlich hat er durch seinen Vorrat an Lampen eine eigene Sonne gebastelt und schaltet die immer ein, wenn Taschenlampen auf dem Gartentisch stehen müssen :)

Ist das dunklere die X6?
 

Curetia

Flashaholic*
18 April 2015
746
229
43
Berlin
Dann hätte ich daneben gelegen.
Sieht ehrlich gesagt schon ziemlich gut aus. Gefällt mir die Lampe mit den LEDs!
Daher Glückwunsch zur Lampe und danke für das direkte präsentieren selbiger!!!
 
  • Danke
Reaktionen: mkr

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
11.001
15.234
113
Nanda Parbat
Danke Danke! :) Ich hab die animierten GIF-Bilder jetzt noch beschriftet (und lasse die Animation auch langsamer laufen); jetzt sollte es klar sein.
 

chouster

Flashaholic**
22 Dezember 2010
1.528
902
113
Ich sehe schon, mein Schätzchen hat ein artgerechtes Zuhause gefunden. Geht runter wie Öl. :)
 
  • Danke
Reaktionen: mkr

chouster

Flashaholic**
22 Dezember 2010
1.528
902
113
Demnächst ist wieder eine fertig, arbeite noch an den letzten Details.

  • 3x Nichia NVSW219B-V1 R9050 sw57 (5700K) D220
  • kalibrierter 2-Kanal-Treiber (11x AMC7135 + 2x AMC7135) mit maximal 4,65A auf 105C-Basis
  • Firmware auf BLF-A6 Basis mit Modus der die Akkuspannung ausblinkt (zb. 3,7V: drei blinks - pause - sieben blinks - lange pause-...)
  • Optik mit nachleuchtenden Elementen

Bald gibts mehr dazu und ein paar Bilder, stay tuned...

mfG chouster
 

chouster

Flashaholic**
22 Dezember 2010
1.528
902
113
Danke für die netten Worte. Ja, hatte eine Weile lang nicht wirklich Lust/Motivation an Lampen rumzubasteln.

Die Bilder meines vorigen Post werden bei mir mal angezeigt, mal nicht, komisch. Sind bei abload.de hochgeladen, evtl liegt es daran.
Im BLF hatte ich übrigens etwas mehr zu der Lampe geschrieben und einen Link zu höher aufgelösten Bildern hinterlassen.

Im Prinzip bin ich recht zufrieden mit der Lampe, aber was mir nicht so gefällt ist der Spalt zwischen Bezel und Kopf/Kühlrippen. Leider kann ich dagegen auch nichts machen.

Die Lampe hatte ich vor einiger Zeit, als ich das noch nicht selber bauen konnte, im BLF gekauft und war nicht zufrieden damit. Der Alu-Heatsink war eingeklebt (glaube mit Epoxy) und das Board war auf diesem verklebt. Zwischen Optik und Gehäuse war ein Glas und nur ein O-Ring, zwischen Optik und Glas, zwischen Glas und Bezel war keiner... Es waren schlecht (unabsichtlich?) dedomete Nichia 219B und ein FET-Treiber verbaut.

Der Heatsink ist immer noch verklebt. Das alte Board hab ich rausgemacht, zu einer Kupferscheibe abgeschliffen, diese unter das neue Board gelötet und für das entstandene Sandwich Gewinde in den Heatsink geschnitten und es verschraubt. Die Bezel abgeschliffen - leider etwas zu viel - und dann konnte ich auf das zusätzliche Glas verzichten. Obwohl das alles sehr gut und fest sitzt, hab ich überlegt die Bezel permanent zu verkleben (Epoxy ans Gewinde und ein letztes Mal zuschrauben) um unbeabsichtigtes losdrehen zu vermeiden, muss ich mir noch durch den Kopf gehen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: RS.FREAK

chouster

Flashaholic**
22 Dezember 2010
1.528
902
113
...obwohl das alles sehr gut und fest sitzt, hab ich überlegt die Bezel permanent zu verkleben (Epoxy ans Gewinde und ein letztes Mal zuschrauben) um unbeabsichtigtes losdrehen zu vermeiden, muss ich mir noch durch den Kopf gehen lassen.
Hat da jemand ne Meinung zu? Verkleben oder nicht? Will die Lampe evtl abgeben...
 

chouster

Flashaholic**
22 Dezember 2010
1.528
902
113
Danke für den Rat. Den Treiber habe ich heute mit Epoxidharz versehen, das härtet jetzt aus.

Es sollte eigentlich reichen den zukünftigen Besitzer darauf hinzuweisen den Kopf besser nicht zu öffnen, da im schlimmsten Fall Optik und LEDs dabei zerstört werden können. Ist mir leider schon mal passiert. Hat mich eine Optik und mit Glück im Unglück nur eine LED gekostet. Ich meine, ich mache meine Lampen auch ab und zu mal auf, probiere mit Optiken herum und so weiter, bin mir des Risikos aber bewusst und übe beim Aufdrehen der Bezel sanften Druck auf die Optik aus, damit sie sich nicht mitdreht. Ich habe allerdings auch ein, zwei Lampen bei denen ich mir nicht sicher bin, ob ich die Optik mit dem GITD nochmal so hinbekommen würde und bei denen ich beschlossen habe, dass sie nicht mehr verändert werden. Bei denen bleibt der Kopf im Normalfall zu.

Bei dieser Lampe kann ich mir vorstellen, dass der vorhandene Spalt jemanden dazu veranlassen könnte sich an der Bezel zu verausgaben. Deswegen hatte ich auch an Epoxidharz gedacht und nicht Loctite 243 beispielsweise.

Noch ein bisschen Glow in the Dark für den ders mag.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wieselflinkpro

Flashaholic***
1 Dezember 2014
5.159
2.756
113
Goslar
Ich wollte dir gerade im BLF antworten ...
Meine Convoy S2 zieht mit 3x 219C R8000 knapp 17A. In einer X6 ist das nicht so schlimm, die hat mehr Masse und verkraftet das länger.
Hast du jetzt 16 zusätzliche AMCs oder "nur" 16 Stück?
.. denk mal nicht so konservativ. Ohne Wärme keine Licht!
 

chouster

Flashaholic**
22 Dezember 2010
1.528
902
113
Hehe, danke.

"Nur" 16, also 5.6A. Bis jetzt habe ich den Treiber nur außerhalb der Lampe getestet. Werde mal versuchen mir die Temperaturentwicklung im eingebauten Zustand anzusehen. Habe auch den schlimmsten Fall getestet, also mit randvollem Hochstromakku. Ist in der finalen Lampe natürlich ne blöde Idee einen Hochstromakku zu nutzen. Mit einer guten geschützen 3500mAh Zelle sieht die Sache wahrscheinlich nicht so drastisch aus...

Aber mal im Ernst, 17A in ner S2... Das ist doch auch nur sehr, sehr kurzzeitig zu gebrauchen, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

chouster

Flashaholic**
22 Dezember 2010
1.528
902
113
Diese beiden Lampen werde ich höchstwahrscheinlich demnächst verkaufen, ich möchte sie vorher noch hier präsentieren.





Kurzfassung: 3x Nicha 219C 4000K CRI 90+, ca. 1400 Lumen @5,3A.

Details:
LEDs:
  • 3x Nichia 219C R9050 sm403, CRI über 90, R9-Wert (gesättigtes Rot) über 50.
  • Mit Sn96,5/Ag3/Cu0,5-Lötpaste auf dtp-Kupfer-Board verlötet
  • Board auf Heatsink verschraubt, WLP: GELID GC Extreme

Optik:
  • LEDIL Cute-3-SS
  • nachleuchtende Punkte (glow-inc Ultra Blue)

Heatsink:
  • Aluminium
  • für bestmöglichen thermischen Kontakt eingepasst
  • verschraubt, WLP: GELID GC Extreme

Treiber:
  • kalibrierter 2-Kanal-Treiber (12x AMC7135 + 3x AMC7135) mit maximal 5,3 A
  • 40s Turbotimer
  • kurzes Tippen schaltet vor, etwas längeres Tippen schaltet zurück
  • per Zurückschalten vom niedrigsten Mode in die versteckten Modes: Turbo, Batteriespannung, Warnblinker
  • Batteriespannungs-Mode: Lampe blinkt erst Ganze, dann Zehntel-Volt, rundet dabei immer auf (Beispiel: Akkus hat 3,73 Volt laut Multimeter, Einlegen in Lampe, In Indikatormode schalten, Lampe blinkt 3 mal, kleine Pause, 7 mal, lange Pause, 3 mal, kleine Pause, 8 mal. Erste Messung immer ungenauer als zweite --> 3,8 --> Spannung liegt zwischen 3,7 und 3,8 Volt)
  • Konfigurierbarkeit: 3 oder 5 Modes, Mode-Memory an oder aus. 15+ mal Antippen --> Lampe blinkt zweimal, Pause, Lampe blinkt wieder zweimal. Tippen/Aussschalten während der ersten zwei Blinks --> Wechsel zwischen 3- oder 5-Mode-Betrieb. Tippen/Aussschalten während der letzten zwei Blinks --> Memory an/aus. Ist Memory ausgeschaltet startet die Lampe immer auf der niedrigsten Stufe.
  • zwei Kanal Treiber, d.h.: nur der höchste Mode läuft auf 15x AMC7135, alle anderen laufen auf 3x AMC7135. Wozu? - bessere Effizienz, da die LEDs bei ca. 1 A anstatt 5,3 A gepulst werden
  • LVP: Bei 2,9 Volt unter Last schaltet die Lampe herunter, bei 2,8 Volt unter Last schaltet sie ab


Beim Ceiling Bounce messe ich 47 lux, im Vergleich zu 33 lux meiner SC600w L2, beide mit vollem LG HE4. Die 47 lux wurden jedoch auch mit einem LG HE2@3,72V und einem betagten, geschützten AW2600mAh@3,9V erreicht. Geht man von 1000 lm bei der Zebralight aus, kommt man auf 1000/33*47 = 1424 lm.
 

muellihenry

Flashaholic**
12 Oktober 2014
3.688
3.214
113
Könnt biss'l langsamer sein, komme mit meinen Augen und lesen was für ne Lampe grad leuchtet nicht hinterher, oder Schrift größer.:D
 
  • Danke
Reaktionen: chouster

chouster

Flashaholic**
22 Dezember 2010
1.528
902
113
Fast fertig:

X6 mit 3x XP-L HI V2 3D und Texas Avenger FET+6+1-Treiber. Das Teil macht Laune! :flooder::thrower:

Benötigt noch Feintuning der Firmware. :modding: